Home / Forum / Beauty / Brustwarzenpiercing

Brustwarzenpiercing

19. Dezember 2007 um 22:43

hallo! wie schon erwähnt gehts um mein 2 wochen altesbrustwarzenpiercing. seid ich das pflaster nach 5 tagen abgenommen habe, piekst das piercing ab und zu, keine schmerzen sondern eher so ein jucken. hat das was mit der verheilung zu tun? ausserdem lässt es sich im "trockenen" zustand schwerer hin und herschieben als in den ersten tagen. ist das normal? und falls es rauswachsen sollte: nach welcher zeit sieht man das?
vielen dank schonmal

Mehr lesen

26. Dezember 2007 um 17:43

Bei mir wars genauso!
hi,
habe mir vor ein paar monaten auch den nippel stechen lassen. es war genauso wie bei dir. konnte das piercing anfangs ein bisschen hin- und herschieben aber nachher nichtmehr. ist es bei dir denn verkrustet? bei mir lag es nämlich daran dass der stichkanal und das piercing voll von kruste waren und sich deshalb nix mehr bewegen lies.... achso, und gejuckt hat es bei mir auch, aber das lässt mit der zeit nach....

LG

Gefällt mir

27. Dezember 2007 um 20:22

Re
Vor dem Bewegen solltest du drauf achten, dass das Piercing nicht verkrustet ist! Du kannst dir sonst den Stichkanal damit "aufreißen" und das ist unangenehm!
Einfach mit warmem Wasser reinigen.

Und Jucken ist immer ein Zeichen der Heilung (was beim BWP aber bis zu 9 Monate dauern kann).

LG

Gefällt mir

28. Dezember 2007 um 15:23

Na dann
lag ich ja mit meiner befürchtung richtig also von verkrustung ab ich nichts gesehen. wenn ich das tyrosurgel draufgemacht habe, desinfiziert habe oder unter der dusche, also wenn der bereich "feucht" ist lässt es sich auch leicht bewegen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen