Anzeige

Forum / Beauty

Brustverkleinerung wie ist es danach

Letzte Nachricht: 25. Mai 2009 um 20:47
R
raisel_11882686
22.05.09 um 17:12

Hallo
ich stehe kurz vor einer Brustverkleinerung, die ich von meiner krankenkasse bezahlt bekomme.
Nun rutscht mir mein Herz in die Hose weil ich nicht weiß was auf mich zukommt.
Wie sind die Schmerzen danach?
Wann kann ich mich wieder richtig bewegen?
Wann kann ich meine Kinder wieder in den Arm nehme?
Wäre schön wenn mir jemand seine erfahrung schildert.
danke

Mehr lesen

Anzeige
H
helmi_11981683
25.05.09 um 20:47

Brustverkleinerung - Erfahrung
Hallo,

hatte vor 2,5 Wochen eine Bruststraffung in Kombination mit Brustverkleinerung. Ist alles super verlaufen. War eine Nacht in der Klinik - und war froh darüber. Mein Kreislauf hätte eine ambulante OP nicht mitgemacht. Aber das nur am Rande. Am nächsten Tag zu Hause habe ich mich noch brav auf die Couch gelegt. Aber ab dem zweiten Tag nach der OP ging es mir super. Ab dem dritten Tag konnte ich wieder Auto fahren. Am vierten Tag war die Nachuntersuchung, danach konnte ich auch wieder duschen. Und 10 Tage nach der OP bin ich wieder zur Arbeit. Die Heilung läuft soweit gut, nur sind die Wunden etwas empfindlich, Du musst natürlich aufpassen mit den Armbewegungen und mit der Belastung. Aber das müsste Dir Dein Arzt auch schon gesagt haben. Alles vorsichtig angehen.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass bei mir verhältnismäßig wenig Gewebe entfernt wurde. Eine Freundin hatte vor einiger Zeit einen größeren Eingriff - die war etwas länger außer Gefecht gesetzt. Und wenn die Krankenkasse den Eingriff bezahlt, dann vermute ich, dass bei Dir auch mehr Gewebe entfernt wird. Alles in allem kann ich Dir nur raten - geh positiv dran, und wenn's vorbei ist und Du das Ergebnis siehst, dann nimmst Du diese 'lästigen' Nebenerscheinungen sicher gern in Kauf.

Ich wünsch Dir alles Gute!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

#op
Anzeige