Home / Forum / Beauty / Brustverkleinerung Österreich

Brustverkleinerung Österreich

7. August um 14:05

Hallo zusammen

Nach ich keinen aktuellen passenden Beitrag gefunden habe, starte ich jetzt kurzerhand einen neuen
(Sollte ich einen übersehen haben, bitte um Info)

Ich bin 27, wiege 62kg, bin 163 cm groß und habe Körbchengröße E.
Ich leide schon sehr lange unter meiner großen Oberweite, psychisch wie auch physisch, und hab mich jetzt dazu durchgerungen, einen Antrag bei der Krankenkasse einzureichen.
Gibts jemanden, der das in den letzten Jahren machen hat lassen bzw. der Erfahrungen mit mir teilen kann?

Hab jetzt schon einen Termin beim Orthopäden und auch bei einer Psychiaterin, bzgl dem Gutachten.
Kann mir wer einen guten Chirurgen, etc. empfehlen?

Ich sag schon mal DANKE im Voraus.

Mehr lesen

12. August um 16:29

Kommt auf deine KK an, ob sie zahlen. Wenn du keine massiven Rückenbeschwerden und/oder Haltungsschäden hast, kann ea sein, dass sie nicht zahlen. Falls Du noch Kinder kriegen willst, solltest Du die OP danach machen. ich hatte mal alle Zusagen für eine OP zusammen, hab es aber dann gelassen a) weil die Narben, die ich bei anderen Frauen gesehen habe, scheiße aussehen, es Narbenwucherungen geben kann usw. und manche Brust danach auch verhunzt aussieht. b) Ich war dann auch schwanger.
E-cup finde ich auch nicht sooo groß, okay, ich hab normalerweise 75 J-cup (170 cm, 62-65 kg), nach meiner 2. SS nun noch etwas mehr. Aus dem Grund kann ich Dir auch keinen Chirurgen empfehlen. Wichtig ist ein Spezialist, der sowas täglich macht, nimm keinen, der das "auch" macht. Viel Glück, aber überleg`s dir vorher nochmal sehr gründlich. Wenn das erst weggeschnitten ist, gibt es mein zurück mehr. Bei Implantaten ist es einfacher: rein/raus, größer/kleiner geht alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Locken an der Innenseite extrem trocken
Von: mimimi09
neu
11. August um 10:54
Teste die neusten Trends!
experts-club