Home / Forum / Beauty / Brustverkleinerung MUDr. Pilka in Prag

Brustverkleinerung MUDr. Pilka in Prag

10. Februar 2017 um 23:31

Ich bin 27 Jahre alt und habe UBM 75 Cup E bei einer Größe von 178cm und 68kg. Immer wenn ich mich irgendwo neu vorstelle guckt mir jeder gleich auf meinen Busen. Ich finde das so schlimm. Mein großer Busen fällt noch extremer auf da ich groß und schlank bin. Leider bekomme ich keine Kostenübernahme von meiner Krankenkasse (DAK). Also habe ich vor zwei Jahren angefangen intensiv für eine operative Verkleinerung zu sparen. Mein Wunsch wird von Jahr zu Jahr größer, genauso die Beschwerden. Mein Nacken ist pickel fest und ich habe das Gefühl, dass Kopfschmerzen sich häufen. Natürlich rennst nicht gleich wg Kopfschmerzen zum Dc oder wegen Verspannungen somit auch keine Kostenübernahme der KK,schätze ich?! Ich war auch schon bei einem Chirurgen in FRA dort fühlte ich mich aber nicht wohl. Meine Gynäkologin empfahl ihn mir. Jetzt habe ich von einer Freundin eine Empfehlung nach Prag bekommen (die hat sich nach zwei Schwangerschaften den Bauch, Brust und Po) operieren lassen und ist sehr zufrieden. Ich habe bereits einen Termin jetzt im Februar aber vorher schau ich mir meine Freundin noch mal genauer an ob Dr. Pilka das wirklich gut gemacht hat?!

Hat vielleicht jemand von euch Info wie lange man nach einer Brustverkleinerung Krankgeschrieben ist? Hattet ihr starke Schmerzen? Ich hatte zwar die selben Fragen den Chirurg in FFM gestellt aber der hat alles nur abgetan von wegen... “Also prinzipiell könnten sie gleich wieder arbeiten und Schmerzen sind so gut wie keine, da gibt es ja dann auch Schmerzmittel für” usw.... Ich hätte gerne mal eine echte Einschätzung von jemanden der es gerade hinter sich hat!

Ich will dir Op so sehr, so lange leide ich schon unter dem großen Busen, der einfach nicht zu mir passt!

Mehr lesen

3. März 2017 um 10:40
In Antwort auf dingdongs

Ich bin 27 Jahre alt und habe UBM 75 Cup E bei einer Größe von 178cm und 68kg. Immer wenn ich mich irgendwo neu vorstelle guckt mir jeder gleich auf meinen Busen. Ich finde das so schlimm. Mein großer Busen fällt noch extremer auf da ich groß und schlank bin. Leider bekomme ich keine Kostenübernahme von meiner Krankenkasse (DAK). Also habe ich vor zwei Jahren angefangen intensiv für eine operative Verkleinerung zu sparen. Mein Wunsch wird von Jahr zu Jahr größer, genauso die Beschwerden. Mein Nacken ist pickel fest und ich habe das Gefühl, dass Kopfschmerzen sich häufen. Natürlich rennst nicht gleich wg Kopfschmerzen zum Dc oder wegen Verspannungen somit auch keine Kostenübernahme der KK,schätze ich?! Ich war auch schon bei einem Chirurgen in FRA dort fühlte ich mich aber nicht wohl. Meine Gynäkologin empfahl ihn mir. Jetzt habe ich von einer Freundin eine Empfehlung nach Prag bekommen (die hat sich nach zwei Schwangerschaften den Bauch, Brust und Po) operieren lassen und ist sehr zufrieden. Ich habe bereits einen Termin jetzt im Februar aber vorher schau ich mir meine Freundin noch mal genauer an ob Dr. Pilka das wirklich gut gemacht hat?!
 
Hat vielleicht jemand von euch Info wie lange man nach einer Brustverkleinerung Krankgeschrieben ist? Hattet  ihr starke Schmerzen? Ich hatte zwar die selben Fragen den Chirurg in FFM gestellt aber der hat alles nur abgetan von wegen… “Also prinzipiell könnten sie gleich wieder arbeiten und Schmerzen sind so gut wie keine, da gibt es ja dann auch Schmerzmittel für” usw…. Ich hätte gerne mal eine echte Einschätzung von jemanden der es gerade hinter sich hat!
 
Ich will dir Op so sehr, so lange leide ich schon unter dem großen Busen, der einfach nicht zu mir passt!
 

Ich war heute bei meiner Freundin und habe mir das Ergebnis nach der Op angeschaut. Das ist wirklich krass. Der Bauch hatte vorher wirklich eine größeren runzel-Lappen und der ist komplett weg. Auch die Schwangerschaftsstreifen sind so gut wie nicht mehr sichtbar. Das der Bauchnabel versetzt werden musste, sieht man gar nicht mehr. Nur wenn man ganz nah dran geht. Die Brüste wurden gestrafft, da sieht man die Narben da ein vertikaler Schnitt gemacht wurde. Die Brüste sehen klein aber straff und prall aus. Zu vorher ein sehr großer Unterschied. Heute ist mir klar geworden dass es Frauen gibt die ein wesentlich größeres Leid mit sich rum tragen.

Ich freue mich sehr auf meine Op, will mich aber nicht mehr all zu oft beschweren da es bei mir nur die Brüste sind. Ich bin auf die OP bei Herr Dr. Pilka bereits gespannt und hoffe mich mit anderen darüber auszutauschen!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2017 um 10:47

Übrigens habe ich heute den Termin fixiert!! MÄRZ gehts los... Blutbild ist abgenommen und Herz wurde mit EKG gecheckt, bin wieder top FIT und kann operiert werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fettabsaugung an den Beinen. Welchen Arzt könnt ihr empfehlen?
Von: xxbridgetjonesxx
neu
2. März 2017 um 21:09
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen