Home / Forum / Beauty / Brustverkleinerung mit 16

Brustverkleinerung mit 16

18. Juni 2006 um 18:27

Hallo!
Ich (16) denke schon länger über eine Brustverkleinerung nach. Ich bin 1.64 m groß und habe Körbchengröße 75 d-e. Ich lese auch schon eine weile eure Beiträge mit und da war ja öfters die Rede von Diäten wenn der BMI über 25 liegt, dass ist bei mir nicht der Fall (BMI von 22.04). Ihr kennt ja die Probleme von zu großen Brüsten (Rückenschmerzen, krumme Haltung, probleme schöne Klamotten und Unterwäsche zu finden, man wird ständig von den Leuten auf der Straße angegafft, das Getuschel anderer, unangenehmes Gefühl beim Sport...). Außerdem finde ich meine Brüste nicht sehr ästhetisch (zu große Vorhöfe, hängend), was mich ziemlich belastet. Und voher habe ich noch gelesen das ein Ablehnungspunkt der KK ist wenn die Brust aus mehr Fettgewebe als aus Drüsengewebe besteht (was bei mir auch nicht der Fall ist). Ich bin Privatversichert, wie denkt ihr stehen die Chancen, dass die Op Kosten übernommen werden, und wie würdet ihr vorgehen?
schonmal danke für eure Antworten!
liebe Grüße Janni

Mehr lesen

21. Juni 2006 um 13:08

BRUSTVERKLEINERUNG WIEN
Hallo von wo bist du?

habe vor kurzem eine genehmigung für die op bekommen

du mußt zuerst ins krankenhaus, dort wirst du begutachtet und dort wirst du weiter geschickt an die kk. die fragen dich sehr viel, wiegen dich usw. ein gutachten vom orthopäden wäre auch super.

viel glück und versuch es einfach, bei mir hat es geklappt!!!

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 11:02

Gleiche problem
Ich habe das gleiche Problem wie du. Habe den Wunsch nach einer Brustverkleinerung schon seit ich 14 bin. Mit dem Antrag habe ich gewartet bis ich 18 geworden bin.
Vor 2 Wochen kam die Absage von der Krankenkasse.
Der Grund: die psychischen Probleme stehen bei mir im Vordergrund. Ich habe weder Ekzeme in der Brustfalte, noch so gravierende Rückenschmerzen, dass ich in nächster Zeit schwerwiegende Probleme haben werde.
Totaler Schwachsinn. Ich bin doch noch jung. Hab die großen Brüste ja schließlich nicht seit 20 jahren.Ich bin ansonsten sehr schlank, nur die hängenden riesen Brüste. Wir haben uns nun entschlossen privat zu zahlen. Heute hab ich einen Termin im Krankenhaus, bin mal gespannt.
Ich war nicht privat, sondern nur zusatzversichert.
Kann sein, dass du durch die private Versicherung einen Vorteil hast, aber wenn deine körperlichen Beschwerden nicht gravierend sind, hast du glaub ich kaum chancen.
Du kannst natürlich einen Antrag stellen, einfach mal versuchen, aber ich denke sie werden dich auch unter anderem wegen deinem Alter abweisen.
Ich wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2006 um 13:15
In Antwort auf knuddel681

BRUSTVERKLEINERUNG WIEN
Hallo von wo bist du?

habe vor kurzem eine genehmigung für die op bekommen

du mußt zuerst ins krankenhaus, dort wirst du begutachtet und dort wirst du weiter geschickt an die kk. die fragen dich sehr viel, wiegen dich usw. ein gutachten vom orthopäden wäre auch super.

viel glück und versuch es einfach, bei mir hat es geklappt!!!

liebe grüße

Hallo ihr beiden...
...danke erstmal für eure Antworten!

@nanuuu ja das mit dem Alter könnte natürlich ein Grund sein. Hm dein Termin im Krankenhaus war ja schon, wie wars? Was hat der Arzt gesagt?

@knuddel681:Ich komme aus der Nähe von Stuttgart!
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Genehmigung! =) was bekommt man da für Fragen gestellt? Und was machen die da sonst so mit mir?

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 19:16
In Antwort auf pilar_12282120

Hallo ihr beiden...
...danke erstmal für eure Antworten!

@nanuuu ja das mit dem Alter könnte natürlich ein Grund sein. Hm dein Termin im Krankenhaus war ja schon, wie wars? Was hat der Arzt gesagt?

@knuddel681:Ich komme aus der Nähe von Stuttgart!
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Genehmigung! =) was bekommt man da für Fragen gestellt? Und was machen die da sonst so mit mir?

liebe Grüße

Termin
Der Termin im Krankenhaus war sehr gut. Die Ärztin war total nett und hat mich über alles aufgeklärt, mir auf die Brüste aufgemalt, wo die Narben langlaufen etc.
Dennoch fand sie es unverschämt von der Krankenkasse mich abzulehnen, ohne dass es sich der medizinische Dienst erstmal angeschaut hat.
So starten wir damit doch noch einen neuen Versuch, dass die Kosten übernommen werden.
Sie sagte, wenn alles schnell geht, oder ich wieder eine Absage bekomme und wir dann Privat zahlen, besteht die Möglichkeit, dass ich noch in den Sommerferien operiert werden, was natürlich super wäre, da es 1. mein Umfled nicht so mitbekommen würde, und ich 2. nächstes Jahr mein Abitur machen werde und keine Lust habe viel zu verpassen, geschweige denn irgendwelche Klausren.
Ich schreib wenn ich neues weiß.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 21:29
In Antwort auf lotta_12063645

Termin
Der Termin im Krankenhaus war sehr gut. Die Ärztin war total nett und hat mich über alles aufgeklärt, mir auf die Brüste aufgemalt, wo die Narben langlaufen etc.
Dennoch fand sie es unverschämt von der Krankenkasse mich abzulehnen, ohne dass es sich der medizinische Dienst erstmal angeschaut hat.
So starten wir damit doch noch einen neuen Versuch, dass die Kosten übernommen werden.
Sie sagte, wenn alles schnell geht, oder ich wieder eine Absage bekomme und wir dann Privat zahlen, besteht die Möglichkeit, dass ich noch in den Sommerferien operiert werden, was natürlich super wäre, da es 1. mein Umfled nicht so mitbekommen würde, und ich 2. nächstes Jahr mein Abitur machen werde und keine Lust habe viel zu verpassen, geschweige denn irgendwelche Klausren.
Ich schreib wenn ich neues weiß.

Du sprichst genau das an...
was mich auch beschäftigt!! Das mit dem Umfeld, meine Eltern wissen natürlich das ich es vorhabe und mein Freund auch.. aber in der Schule braucht es niemand zu wissen! Hm, aber wie machst du das mit der Hitze im Sommer? Oder stört dich das nicht?
Und wenn es bei mir klappt werde ich wohl auch so alt sein, dass das Abi vor der Türe steht... da wärs in den Ferien am Besten. Schreib mir auf jedenfall wenn du was neues weist! Viel Glück!
liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2006 um 18:32

Angenommen
Die Krankenkasse zahlt! Habe am Dienstag einen Anruf bekommen, musste nichtmal zu MDK.
Am Mittwoch steht die Op an und ich bin so so sehr aufgeregt. Hab irgendwie Angst, dass sie mir nachher überhaupt nicht gefallen, wobei ich mir immer denke, dass es nur besser werden kann.
Bin trotzdem total nervös, aber mein Traum geht in erfüllung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2006 um 17:49

Bv mit 16
hallo janni90! hier ist die danny du hast mich auch privat angeschrieben.das einzige was dir zum problem erden kann ist dein alter du brauchst die zustimmung deiner eltern und dann kann es sein das sie es ablehnen weil du noch im wachstum sein könntest aber versuch es einfach nur immer daran denken das klappt bestimmt.melde dich mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2006 um 13:02

No way!!
Hi Süße,

als erstes möchte ich dir sagen, dass ich dich sehr gut verstehen kann, denn ich bin noch 15, werde jedoch bald 16, habe einen BMI von 21 und dabei eine Körbchengröße von 70G!
Seit ich 14 bin wollte ich mir immer schon meine Brüste verkleinern lassen!
Viele Tränen sind geflossen, da ich total unglücklich damit war.
Doch das Gespräch mit meinem Frauenarzt hat mir sehr gut getan!
Ich konnte mich wirklich bei ihm ausheulen!
Auch ich werde immer von vielen Leuten angegafft, vorallem stört es mich wenn es welche sind die 50 oder älter sind... Da fühlt man sich wirklich angewidert! Und auch beim Sport ist es eine große Belastung!
Auch iche habe öfters Rückenschmerzen, doch da ich viel Sport mache hält sich das bei mir in Grenzen.
Mein Arzt hat mir auch gesagt, dass ich ästhetische Brüste habe, feste und nicht hängende,... Doch klar bei mir hängen sie schon, den Bleistifftest bestehe ich ja schon^^ (Bleistifft unter die Brust klemmen und er fällt nicht herunter) doch das ist bei diesem Gewicht normal. Für einen Arzt ist das eben noch keine Hängebrust, sondern erst wenn diese wirklich flach nach unten hängt...
Kein normaler Arzt würde dich mit dieser Körbchengröße in deinem Alter operieren, so leid es mir tut!
Doch solch eine OP ist nicht ungefährlich! -Die Erflolgsquote liegt nur bei 50%! Es könnte der beste Arzt sein und auch bei ihm kann etwas schief gehen, da es oft auch auf einen selbst ankommt, wie gut die Narben und alles verheilen... Und das Ergebnis einer misglückte OP ist weit aus schlimmer als eine große Brust. Außerdem kann deine Brust bis etwas 18 noch wachsen und somit würde das Ergebnis definitiv verformt werden!!!
Mit dem Klamotten und vorallem BH kaufen kann ich dich total verstehen, doch durch Zufall habe ich in England eine super Adresse gefunden! Diese Ladenkette verkauft auschließlich die Größen D-J!!!
Du kannst dir ja dort BHs und Klamotten kaufen, die haben auch super Sommertops wo der BH schon eingenäht ist, sieht echt super aus!
Die HP von denen wäre:

www.bravissimo.com

Viel Glück!!!
Choco

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 19:26
In Antwort auf lotta_12063645

Angenommen
Die Krankenkasse zahlt! Habe am Dienstag einen Anruf bekommen, musste nichtmal zu MDK.
Am Mittwoch steht die Op an und ich bin so so sehr aufgeregt. Hab irgendwie Angst, dass sie mir nachher überhaupt nicht gefallen, wobei ich mir immer denke, dass es nur besser werden kann.
Bin trotzdem total nervös, aber mein Traum geht in erfüllung

Heyyyyyyyyyy^^
hey nanuuu ,

Ich habe auch so ein problem wie die anderen hier haben....
Ich möchte aucvh gerne eine brust op haben ich habe jetzt schon 75 e - f und das ist nicht grade sehr angenehm ich habe rückenschmerzen und im sommer sogar ziehe ich mich dick an damit ma nur ncht meine große brust sieht.weil mir das unwahrscheinlich peinlicxh ist und dumme kommentare von den jungs kommen auch immer noch dazu.also meine mutter hat auch nichts gegen eine op aber zahlt das auch wircklich die krankenkasse?!Und an wen muss ich mich wenden?!wäre echt netzt von dir wenn du dich bei mir melden würdest Lg.Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 10:38


..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 10:39
In Antwort auf anisa_12543177


..


Hey

Ich kann dich sehr gut verstehen bei mir ist es fast genau wie bei dir .. ich denke auch schon (seit ich 14 bin habe ich 75 D ) über eine Brustverkleinerung nach, doch ich denke das meine eltern mich nicht verstehen werden und es mir nicht erlauben würden. Ich bin auch 16, (leider nicht 1,64 sondern 1,58 und damit recht klein ) und trage auch eine oberweite von 75 D mit mir herum außerdem bin ich recht schmal und dadurch fällt es nochmehr auf -.-' ... es sind schon häufig Tränen geflossen, da ich mich üüüüber haupt nicht damit abfinden kann Zudem hinaus habe ich auch solche Probleme wie Rückenschmerzen, eine sehr krumme haltung, unangenehmes Gefühl beim Sport, Probleme Klamotten einzukaufen etc....

Könnt ihr mir helfen ? ich würde mir echt eine Op wünschen.. denn mit Sport hats schon nicht geklappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 17:05

Brustverkleinerung
Heii
Ich werde in ein paar Tagen 16 und werde 2 tage später auch eine Brustverkleinerung machen. ich habe die glichen Probleme wie du aber eine 70 F. ich ging mit meiner Mutter zu einer Frau die Für Jugendlich die Probleme mit der pupertät haben oder eben auch mit einem Prolem. Sie schikte mich zu der Plastischen Chirugie, die haben gesagt dass sie mich verstehen und da meine Brüste seit einem Jahr nicht mehr gewachsen sind sie es duchführen würden.Es wird jetzt auch von der KK bezahlt da ich sehr schmall bin ( 1.69 und 51 Kg)
ich freue mich riesig darauf und rate jeden den es stört sich bei einem arzt zu melden!

XO esti

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2016 um 23:39

Selbes Problem
Ich bin 15 und werde in einem Monat 16.
ich bin 1,60 groß und würde sagen das ich vom Gewicht her normal bin.
Ich musste schon in der Grundschule BH's tragen was für mich phychisch bis heute belastet.
Mittlerweile trage ich 75 F.
Ich habe starke Rückenschmerzen, Haltungsprobleme, starke Brustschmerzen weswegen ich nur bedingt Sport machen kann und starke Narben unter den Brüsten.
Seit Jahren denke ich über eine Verkleinerung nach aber bin mir immer noch nicht sicher.
Freunde raten mir ab ich schätze weil sie es nicht verstehen können.
Bei mir sieht es sehr gut aus das die Krankenkasse die Operation übernimmt ich bin mir trotzdem noch nicht sicher

Vlt weis jemand wo ich mich gut beraten kam ?
Lg lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liposuktion Dr kulhanek in Prag
Von: kenton_12868779
neu
1. Juni 2016 um 16:10
Die richtige Pflege für sprödes, glanzloses und trockenes Haar?
Von: diehessin
neu
1. Juni 2016 um 13:26
Brust OP
Von: linnea_12460465
neu
1. Juni 2016 um 11:24
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook