Forum / Beauty

Brustverkleinerung Kostenübernahme private Krankenversicherung/ Beihilfe

Letzte Nachricht: 25. Mai 2010 um 16:13
A
aglaia_12654184
04.08.09 um 17:01

hallo,
ich bin 22 jahre alt, 1,59 m und wiege 62 kg und hab eine oberweite von 80 E / F. leide schon seitdem ich 13 bin an meiner oberweite und hab mittlerweile auch starke verspannungen und schmerzen im nacken- und schulterbereich sowie rückenschmerzen. nach all den jahren hab ich sogar schon einen kleinen "katzenbuckel" bekommen.
da ich beamtin auf probe bin, will ich jetzt mal versuchen einen antrag bei der debeka zu stellen und bei der beihilfe anzufragen, ob eine kostenübernahme möglich wäre und unter welchen voraussetzungen. hat jemand von euch schon erfahrungen mit der debeka bzw. beihilfe bezüglich einer brustverkleinerung gemacht?

würde mich über eine antwort freuen.

Mehr lesen

S
simge_12162673
05.08.09 um 23:23

Beihilfe zahlt
Hallo! Ich werde Anfang September operiert, von 75 G/H auf 75 B/C. Bin auch Beamtin, habe die Kostenübernahmezusage der Beihilfe bekommen wegen "physischer und psychischer Probleme", das ist die benötigte Begründung. Ansonsten bin ich bei der Allianz privat, und auch die zahlen Rechnungen wie in der GoÄ gelistet. MEhr kann ich dir dann nach der OP sagen oder wenn du willst mehr Details per Nachricht. Viele Grüße und viel Glück!

1 -Gefällt mir

J
joleen_12147896
28.09.09 um 12:50

Hallo!
bist du schon klüger geworden?
ich bin familienversichert, privat und auch bei debeka und beihilfe. ich möchte mir auch meine brüste verkleinernlassen. bin 170cm gross, wiege 55 kg und habe die körbchengröße 75d.
sie sind nicht wirklich riesig aber ich habe seit jahren rücken und nackenschmerzen usw....

zu welchem arzt gehe ich denn am besten um sie anschauen zu lassen? frauenarzt oder wie?

kann jemand weiterhelfen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

V
verona_12576618
01.10.09 um 16:27
In Antwort auf simge_12162673

Beihilfe zahlt
Hallo! Ich werde Anfang September operiert, von 75 G/H auf 75 B/C. Bin auch Beamtin, habe die Kostenübernahmezusage der Beihilfe bekommen wegen "physischer und psychischer Probleme", das ist die benötigte Begründung. Ansonsten bin ich bei der Allianz privat, und auch die zahlen Rechnungen wie in der GoÄ gelistet. MEhr kann ich dir dann nach der OP sagen oder wenn du willst mehr Details per Nachricht. Viele Grüße und viel Glück!

Beihilfe zahlt
Hallo an "zwerg75"!
bin im Moment an einer BV (von 75E auf 75C). Habe von der Allianz privat eine Absage bekommen - trotz Bandscheibenvorfalls in der HWS. Mein Arzt meinte, ich solle auf keinen Fall mit psychischen Problemen argumentieren, da zahlten die eher eine Psychotherapie als ne OP ...
Hast du die OP inzwischen hinter dir? Wie liefs? Bist du zufrieden mit dem Ergebnis? Wo hast du die OP machen lassen? Bin etwas unschlüssig...

Gefällt mir

T
thalia_12471456
25.05.10 um 16:13
In Antwort auf verona_12576618

Beihilfe zahlt
Hallo an "zwerg75"!
bin im Moment an einer BV (von 75E auf 75C). Habe von der Allianz privat eine Absage bekommen - trotz Bandscheibenvorfalls in der HWS. Mein Arzt meinte, ich solle auf keinen Fall mit psychischen Problemen argumentieren, da zahlten die eher eine Psychotherapie als ne OP ...
Hast du die OP inzwischen hinter dir? Wie liefs? Bist du zufrieden mit dem Ergebnis? Wo hast du die OP machen lassen? Bin etwas unschlüssig...

Allianz
Allianz kannst du getrost vergessen. Die zeichnen sich nicht durch besondere Zahlungsfreude bei solchen Problemen aus. Ich hatte dort auch eangefragt - schliesslich zahlen wir für die Privatversicherung auch eine ganze Menge mehr Geld - aber die legen einem soviele Steine in den Weg, dass dies einer generellen Absage gleichkommt.

Gefällt mir