Home / Forum / Beauty / Brustverkleinerung - einige Fragen!

Brustverkleinerung - einige Fragen!

30. April 2007 um 8:51 Letzte Antwort: 1. Mai 2007 um 21:23

Hallo zusammen,

ich bin 20 Jahre alt und interessiere mich für eine Brustverkleinerung. Ich habe 75DD bei 1,59m Größe und ca. 56 kg.
Ich würde gerne auf ein gutes B-Körbchen verkleinern lassen.
Ende Juni habe ich einen Termin bei einem plastischen Chirurgen in Überlingen am Bodensee.
Könnt ihr mir sagen, wie lange die "Wartezeit" bei solchen OPs ist? Da ich Studentin bin, würde eigentlich nur noch Ende September als OP-Termin in Frage kommen. Meint ihr, das würde noch reichen oder bin ich damit schon zu spät dran?

Ich wäre soooo froh, wenn das irgendwie klappen würde!
Kann jemand von euch alternativ noch andere Ärzte in Baden-Württemberg empfehlen?

Vielen Dank,
Keksi

Mehr lesen

30. April 2007 um 11:01

Klinik in BW- Brustzentrum Rheinfelden, Dr.Dieterich
hallo keksi,

für BW kann ich dir noch diese klinik empfehlen, hier war ich vor 4 wochen zur brustreduktion und bin total zufrieden, die OP verlief ohne jede komplikation, das ergebnis ist super. der arzt ist seit vielen jahren ein anerkannter spezialist auf diesem gebiet und wurde auch von der krankenkasse sofort akzeptiert.

meine wartezeit war nur 3 wochen, aber das ist von klinik zu klinik verschieden, ich vermute aber, dass du für ende september jederzeit einen termin bekommen wirst.
du hast ja bereits einen termin und eine klinik ausgesucht, lass dir ruhig auch vergleichsbilder zeigen.

viel erfolg und freu dich auf DANACH, ich fühle mich wie neugeboren mit B

viele grüsse
andrea

Gefällt mir
30. April 2007 um 11:27
In Antwort auf elissa_11876246

Klinik in BW- Brustzentrum Rheinfelden, Dr.Dieterich
hallo keksi,

für BW kann ich dir noch diese klinik empfehlen, hier war ich vor 4 wochen zur brustreduktion und bin total zufrieden, die OP verlief ohne jede komplikation, das ergebnis ist super. der arzt ist seit vielen jahren ein anerkannter spezialist auf diesem gebiet und wurde auch von der krankenkasse sofort akzeptiert.

meine wartezeit war nur 3 wochen, aber das ist von klinik zu klinik verschieden, ich vermute aber, dass du für ende september jederzeit einen termin bekommen wirst.
du hast ja bereits einen termin und eine klinik ausgesucht, lass dir ruhig auch vergleichsbilder zeigen.

viel erfolg und freu dich auf DANACH, ich fühle mich wie neugeboren mit B

viele grüsse
andrea


Hallo Andrea,

ich habe nochmal in der Klinik angerufen, sie meinten, August/September sei sowieso immer eher wenig los, von dem her müsste es eventuell klappen!
Es ist nur wirklich blöd, dass ich mit meinem Urlaub nicht wirklich frei bin, bei mir kommt eigentlich nur der August in Frage. Am liebsten wär es mir Ende September (da ist auch die Freibad-Zeit langsam vorbei), allerdings ist wohl der Arzt noch 2 Wochen weg im September.
Darf ich fragen, was du gezahlt hast?
Und wie ist das so mit B-Cup? Nicht total ungewohnt? Es wär wirklich so, so klasse wenn das klappen würde!

Warst du gleich mal schön shoppen?

LG Keksi

PS: Ich schau mir die HP von deinem Arzt mal an!

Gefällt mir
30. April 2007 um 21:06
In Antwort auf alyssa_12435436


Hallo Andrea,

ich habe nochmal in der Klinik angerufen, sie meinten, August/September sei sowieso immer eher wenig los, von dem her müsste es eventuell klappen!
Es ist nur wirklich blöd, dass ich mit meinem Urlaub nicht wirklich frei bin, bei mir kommt eigentlich nur der August in Frage. Am liebsten wär es mir Ende September (da ist auch die Freibad-Zeit langsam vorbei), allerdings ist wohl der Arzt noch 2 Wochen weg im September.
Darf ich fragen, was du gezahlt hast?
Und wie ist das so mit B-Cup? Nicht total ungewohnt? Es wär wirklich so, so klasse wenn das klappen würde!

Warst du gleich mal schön shoppen?

LG Keksi

PS: Ich schau mir die HP von deinem Arzt mal an!

...
Hallo Keksi,

hey, du hast ja fast die gleiche Statur wie ich (1,59m, 54 kg und 75E oder 70/75F, je nach Schnitt des BHs).
Würde auch so gerne ein B-Körbchen haben, aber der Traum ist wohl geplatzt (Antrag wurde von der KK abgelehnt).
Zahlst du deine OP selbst oder werden bei dir die Kosten übernommen? Ganz billig ist so ne Operation nämlich nicht...

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
1. Mai 2007 um 10:10
In Antwort auf naim_12287079

...
Hallo Keksi,

hey, du hast ja fast die gleiche Statur wie ich (1,59m, 54 kg und 75E oder 70/75F, je nach Schnitt des BHs).
Würde auch so gerne ein B-Körbchen haben, aber der Traum ist wohl geplatzt (Antrag wurde von der KK abgelehnt).
Zahlst du deine OP selbst oder werden bei dir die Kosten übernommen? Ganz billig ist so ne Operation nämlich nicht...

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Hallo keksi
..ich habe die OP nicht selbst bezahlt, bei mir übernahm die krankenkasse wegen bestehender rückenprobleme die kosten komplett.

ja, es fühlt sich genial an mit B, am anfang stand ich noch krumm und zupfte dauernd an den jacken, frühere gewohnheit, um die grosse brust bisschen zu kaschieren.

inzwischen habe ich mich drangewöhnt und kanns oft gar nicht glauben, dass ich jetzt nicht mehr regelrecht erschlagen werde von der brust. laut mehreren aussagen sehe ich optisch auch bedeutend schlanker und zierlicher aus, seitdem die brust zum rest des körpers passt.

du bist ja auch klein und wirst sehen, wie super sich die optik verändert, das shoppen wird zur hellen freude, denn überlegungen, ob überhaupt was passt oder gut aussieht wegen der oberweite, sind überflüssig geworden.

ich bin wohl auch eine der wenigen, die die OP super schnell wegsteckte, über schmerzen konnte ich nicht klagen und die heilung verläuft optimal.

mit dem schwimmen hast du allerdings recht, das fehlt mir inzwischen sehr, denn ich gehe nicht nur im sommer schwimmen. na ja, noch kurze zeit und auch das ist wieder ok, wird das eine freude, wenn ich mir vorher einen neuen bikini kaufen werde.

über die kosten kann ich dir nichts sagen, da meine kasse direkt mit dem krankenhaus abrechnet.

alles gute für dich und VIEL vorfreude,

viele grüsse
andrea

Gefällt mir
1. Mai 2007 um 21:23
In Antwort auf elissa_11876246

Hallo keksi
..ich habe die OP nicht selbst bezahlt, bei mir übernahm die krankenkasse wegen bestehender rückenprobleme die kosten komplett.

ja, es fühlt sich genial an mit B, am anfang stand ich noch krumm und zupfte dauernd an den jacken, frühere gewohnheit, um die grosse brust bisschen zu kaschieren.

inzwischen habe ich mich drangewöhnt und kanns oft gar nicht glauben, dass ich jetzt nicht mehr regelrecht erschlagen werde von der brust. laut mehreren aussagen sehe ich optisch auch bedeutend schlanker und zierlicher aus, seitdem die brust zum rest des körpers passt.

du bist ja auch klein und wirst sehen, wie super sich die optik verändert, das shoppen wird zur hellen freude, denn überlegungen, ob überhaupt was passt oder gut aussieht wegen der oberweite, sind überflüssig geworden.

ich bin wohl auch eine der wenigen, die die OP super schnell wegsteckte, über schmerzen konnte ich nicht klagen und die heilung verläuft optimal.

mit dem schwimmen hast du allerdings recht, das fehlt mir inzwischen sehr, denn ich gehe nicht nur im sommer schwimmen. na ja, noch kurze zeit und auch das ist wieder ok, wird das eine freude, wenn ich mir vorher einen neuen bikini kaufen werde.

über die kosten kann ich dir nichts sagen, da meine kasse direkt mit dem krankenhaus abrechnet.

alles gute für dich und VIEL vorfreude,

viele grüsse
andrea

Hallo ihr
Hallo zusammen,

man muss natürlich eine Zeit lang auf Vieles verzichten, das ist mir klar. Ich laufe und schwimme regelmäßig und warte noch auf mein neues Mountainbike, das heißt ich bin recht aktiv.
Ich denke aber, dass sich die paar Monate Pause wirklich lohnen. Ich leide seit ca. 4-5 Jahren unter meiner Brust und da nehme ich diese Pause gerne in Kauf.

Ich habe Mitte Juni ein Gespräch bei Herrn Dr. Lang in Überlingen Früher war leider wegen meinem Vorlesungsplan nicht möglich...

Ich werde die Kosten selbst übernehmen.
Ich werde vielleicht mal bei der KK anfragen, aber da meine Brust nicht soooo groß ist (die haben da ja meistens sehr komische Ansichten), denke ich nicht, dass sie überhaupt ansatzweise zahlen würden.
Ich werde dafür auf Anderes verzichten müssen - dann gibt es eben vorerst keine größeren Anschaffungen mehr... mir ist es das Geld absolut wert!

Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das ist, mal "normale" Unterwäsche kaufen zu können!
Ich finde kaum BHs, von Bikinis ganz zu schweigen...

Wie reagiert denn die Umwelt auf so eine OP?

LG Keksi

Gefällt mir