Home / Forum / Beauty / Brustvergrößerung Vertrag Rücktritt

Brustvergrößerung Vertrag Rücktritt

27. Oktober 2017 um 14:09 Letzte Antwort: 30. Oktober 2017 um 8:56

Hallo, 

ich hab da mal so eine Frage, evtl kennt sich ja jemand aus oder war schon einmal in der gleichen Situation. Ich habe vor 1 Woche einen Vertrag beim Schönheitschirurgen für eine Brustop unterschrieben ohne ein festes Datum zu vereinbaren. Nun möchte ich gerne aus persönlichen Gründen davon zurück treten. Ist das möglich? Oder kommen da kosten auf mich zu? Wie gesagt es wurde noch kein Optermin vereinbart. 

Danke schon einmal für eure Hilfe! 

Mehr lesen

27. Oktober 2017 um 14:26

Dazu müsste man den Vertrag kennen und was drin steht.

Was ich mir vorstellen kann, dass anfallen könnte: eine Beratungsgebühr.

Wenn Du die OP nicht mehr willst und vor allem auch noch gar kein Termin vereinbart wurde, sollten hier keine weiteren Kosten anfallen. Zu einer OP kann schließlich keiner gezwungen werden.

Gefällt mir
27. Oktober 2017 um 15:56

Danke schon mal für deine Antwort. Ist ziemlich komisch geschrieben im Vertrag. 

Gefällt mir
30. Oktober 2017 um 8:56

ich verstehe das so:

Zurücktreten kann Du auf jeden Fall! Verügtung darf allerdings verlangt werden, es sollte jedoch nur das berechnet werden, was der Arzt / das Krankenhaus an Ausgaben hat (Arbeitszeit, Arbeitsmaterial, etc.). Da ja noch gar kein Termin vereinbar ist, können das soviele Aufwendungen noch nicht sein.

Ich gebe jedoch keine Garantie auf meine Aussage, ich bin keine Anwältin. Ruf am Besten einfach in der Klinik an und frag nach. Ich kann mir beim bestem Willen nich vorstellen, dass Du komplett zahlen musst, wenn die OP abgesagt wird, bevor überhaupt ein Termin dafür vereinbart wurde.

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram