Home / Forum / Beauty / Brustvergrößerung trotz Kleinkind?

Brustvergrößerung trotz Kleinkind?

15. Juli 2008 um 20:57 Letzte Antwort: 4. August 2008 um 21:01

Hallo und Hilfe,
habe nächsten Monat meine Brust-OP und kann es echt schon gar nicht mehr erwarten.
Ich bin alleinerziehend und meine Tochter ist 18 Monate "alt". Muß also noch ab und zu getragen werden: Treppe runter, ins Auto, Wickeltisch usw.!
Will aber ungern auf die OP jetzt verzichten, weil wir im Oktober nach Italien fliegen u. ich bis dahin alles "erledigt" haben möchte.
Meine Schwester würde mir zwar einiges abnehmen, aber so ganz werde ich aufs Tragen und Kümmern nicht verzichten können.
Hat jemand Erfahrung und kann mir helfen??? Würde mich sehr über Eure Antworten bzw. Tipps freuen.
LG

Mehr lesen

16. Juli 2008 um 15:15

Hilfe!
Hallo!

Also ich hatte vor 9 Tagen meine Brustvergrößerung und habe heute das erste mal meine Tochter wieder getragen!!
Sie ist 9 Monate alt! Kann sie jedoch nur schwer tragen und nur links!! Das Meiste andere geht noch gar nicht! Die 1 Woche ging gar nichts! Ich konnte nicht mal selbst Wasser trinken oder alleine auf die Toilette gehen!!! Zum Glück hat sich mein Mann frei genommen für eine Woche und jetzt ist meine Mutter da!!! Sonst wäre/würde das nicht gehen!!!!!!

1 LikesGefällt mir
1. August 2008 um 9:43
In Antwort auf ju_12641990

Hilfe!
Hallo!

Also ich hatte vor 9 Tagen meine Brustvergrößerung und habe heute das erste mal meine Tochter wieder getragen!!
Sie ist 9 Monate alt! Kann sie jedoch nur schwer tragen und nur links!! Das Meiste andere geht noch gar nicht! Die 1 Woche ging gar nichts! Ich konnte nicht mal selbst Wasser trinken oder alleine auf die Toilette gehen!!! Zum Glück hat sich mein Mann frei genommen für eine Woche und jetzt ist meine Mutter da!!! Sonst wäre/würde das nicht gehen!!!!!!

Hallo promerl08
Und, wie ist es nun mit den Schmerzen? Sind sie noch so schlimm wie am Anfang? Kannst Du mittlerweile mehr machen? Deine Tochter wieder besser tragen z.B.???
Mein Mann wird sich wohl auch eine Woche freinehmen, aber danach muß ich da alleine durch
Und ganz wichtig: biste zufrieden mit dem Ergebnis?

Gefällt mir
2. August 2008 um 11:35

Hab doch gefragt...
... na glaub mal nicht, dass ich da unvorbereitet an die Sache rangehe. Habe den Doc alles gefragt. Er meinte, wird alles ein bißchen anstrengender, aber noch ca. 1-2 Wochen kann ich mein Kind wieder tragen. Vielleicht auch schon eher.
Wenn ich Dir fragen darf: wie hast Du es auf der Arbeit gemacht?? Wenn Du Dich so gar nicht bewegen konntest, meine ich.
Du konntest erst nach 6 Wochen im liegen schlafen? Und wie hast Du vorher geschlafen???
Werde auch vorsorgen was den Einkauf und so betrifft. Aber so ganz kann ich halt nicht auf alles verzichten wg. meinem Kind!! Werd ja merken, was ich wann kann. Aber kann mir schon gut vorstellen, dass die erste Zeit gar nichts geht
Wie lange ist Deine OP nun her?
LG

Gefällt mir
4. August 2008 um 21:01

Vielen Dank...
... für Deine Info`s. Aber muß ja irgendwie gehen.
Dann drück mir mal die Daumen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers