Home / Forum / Beauty / Brustvergrößerung postoperativ

Brustvergrößerung postoperativ

23. Mai um 6:09

Hallo ihr Lieben,
Nach 4 lange Stillzeiten und einer Gewichtsabnahme von 40 kg hatte ich nur noch Lappen. Und nun hatte ich (50) endlich das Geld zusammen um meine Brüste vergrößern zu lassen. Dies geschah vor 4 Tagen. Muss dazu erwähnen, dass ich seit 2 Jahren in Thailand lebe und den Eingriff auf einer Nachbarsinsel hab machen lassen..Natürlich hab ich hier noch mehr darauf aufgepasst, ein sgt Krankenhaus und Chirurg zu finden. Es wurden 375 cc unter dem Brustmuskel gesetzt. Die Op lief wohl normal, allerdings sind die Schmerzen mehr als übel. Bin ja ansonsten eine Taffe, aber ohne starke Mittel ( Novalgin/Tramal) gehts gar nicht. Vor allem die linke Seite unterhalb der Brust ist sehr schmerzhaft. Es hieß, ich könnte heute wieder duschen, was ich mich aber nicht traue. So hab ich auch noch den Verband dran. Desweiteren hieß es, ich solle die Brust täglich massieren. Hab ich noch nieee gehört und auch das trau ich mich ganz ehrlich nicht. Von den Schmerzmittel und Antibiotika ist mir dauerschlecht, auch musste ich im Kh mich mehrfach übergeben. Ihr könnt euch vorstellen, wie schmerzhaft das war. Im Moment bereue ich es.. Wie lief es bei euch ab? Wie lange hielten die Schmerzen an? Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar.
Ganz liebe Grüße aus Thailand.

Mehr lesen

24. Mai um 14:05
In Antwort auf salome

Hallo ihr Lieben,
Nach 4 lange Stillzeiten und einer Gewichtsabnahme von 40 kg hatte ich nur noch Lappen. Und nun hatte ich (50) endlich das Geld zusammen um meine Brüste vergrößern zu lassen. Dies geschah vor 4 Tagen. Muss dazu erwähnen, dass ich seit 2 Jahren in Thailand lebe und den Eingriff auf einer Nachbarsinsel hab machen lassen..Natürlich hab ich hier noch mehr darauf aufgepasst, ein sgt Krankenhaus und Chirurg zu   finden. Es wurden 375 cc unter dem Brustmuskel gesetzt. Die Op lief wohl normal, allerdings sind die Schmerzen mehr als übel. Bin ja ansonsten eine Taffe, aber ohne starke Mittel ( Novalgin/Tramal) gehts gar nicht. Vor allem die linke Seite unterhalb der Brust ist sehr schmerzhaft. Es hieß, ich könnte heute wieder duschen, was ich mich aber nicht traue. So hab ich auch noch den Verband dran. Desweiteren hieß es, ich solle die Brust täglich massieren. Hab ich noch nieee gehört und auch das trau ich mich ganz ehrlich nicht.  Von den Schmerzmittel und Antibiotika ist mir dauerschlecht, auch musste ich im Kh mich mehrfach übergeben. Ihr könnt euch vorstellen, wie schmerzhaft das war. Im Moment bereue ich es.. Wie lief es bei euch ab? Wie lange hielten die Schmerzen an? Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar.
Ganz liebe Grüße aus Thailand.

hay   ich hoffe du hast da keine entzuendund in der brust du solltes auf jeden fall einen stuetzbh tragen das muste ich auch die resten 4 wochen. und auf keinen fall masiereren ist doch alles viel zu frisch lg andrea

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 4:52
In Antwort auf andrea2707

hay   ich hoffe du hast da keine entzuendund in der brust du solltes auf jeden fall einen stuetzbh tragen das muste ich auch die resten 4 wochen. und auf keinen fall masiereren ist doch alles viel zu frisch lg andrea

Hallo Andrea,
danke für deine Antwort. Entzündet fühlt es sich nicht an, die Brust ist auch nicht heiß o.ä.
Stütz-BH trag ich wie vorgeschrieben, Tag und Nacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:51

Hallo. Meine OP ist zwar schon 6 Jahre her aber bei mir war es ähnlich! Die Schmerzen waren unheimlich stark. Ich habe sehr starke Schmerzmittel genommen 2 Wochen lang und danach 4 weitere Wochen weniger... Die Schmerzen waren Tag und Nacht sehr stark, ich konnte kein Glas heben, nur im sitzen schlafen. Bewegen konnte ich mich alleine so gut wie garnicht. Duschen war schlimm, mein Mann hat mich geduscht denn ich konnte meine Arme nicht bewegen. Glaube mir, es wird dir sehr bald besser gehen, sobald der Muskel sich entspannt hat! 😗

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai um 2:28

Lieben Dank für deine Antwort.
Jo, so ungefähr gehts mir auch. Mit den Armen gehts etwas besser. Am meisten schmerzt es unterhalb der linken Brust. Fühlt sich an wie das es von der Rippe ausgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Beule nach Brustvergrößerung
Von: salome
neu
25. Mai um 4:48
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen