Home / Forum / Beauty / Brustvergrößerung - Kosten bei DDr. Heinrich

Brustvergrößerung - Kosten bei DDr. Heinrich

1. Oktober 2012 um 13:27

Hallo alle mit einander!
Ich habe hier über das Thema Brustvergrößerung mit Stammzellen gelesen und wollte fragen ob jemand vl. aktuellere Erfahrungen hat. Vorallem bezüglich der Kosten.
Ich würd echt gern wissen was man dafür hinlegt, vorallem da jeder was anderes sagt =( wenn jemand sich die vl. schon gemacht hat und das schon länger her ist würd ich auch gern wissen ob die nach Jaaren noch genauso sind wie nach der op oder ob das Volumen verloren gegangen ist. Es gibt ja jetzt diese mit stammzellen angereichertem eigenfett - sollen ja 90% volumen bleiben. Stimmt das?
Hab ein bisschen angst dort hinzu gehen und selbst zu fragen. wäre gern ein bisschen vorbereitet.

Würde mich also sehr über aktuelle Kosteninfos freuen wenn sich jemand in letzter Zeit erkundigt hat oder sie gemacht hat.

Danke & lg denise

Mehr lesen

18. Oktober 2012 um 11:44

DDr. Heinrich
Hallo Denise!

Ich habe vor Längerem eine Brustvergrößerung bei DDr. Heinrich machen lassen und kann bestätigen, dass nachdem die Schwellung zurückgegangen ist, die Größe erhalten bleibt und die Brust sich nicht mehr verändert.

Ich würde an deiner Stelle einfach eine Mail an info@ddrheinrich.com schreiben und mich dort näher erkundigen. Keine Angst - die sind dort sehr nett.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2012 um 11:58
In Antwort auf marita_12513716

DDr. Heinrich
Hallo Denise!

Ich habe vor Längerem eine Brustvergrößerung bei DDr. Heinrich machen lassen und kann bestätigen, dass nachdem die Schwellung zurückgegangen ist, die Größe erhalten bleibt und die Brust sich nicht mehr verändert.

Ich würde an deiner Stelle einfach eine Mail an info@ddrheinrich.com schreiben und mich dort näher erkundigen. Keine Angst - die sind dort sehr nett.
LG

DDr. Heinrich
Danke Masoume,

das habe ich gemacht und leider die Auskunft bekommen, dass man für das Erstgespräch 100,-- zahlt wenn man MO od. DI Nachmittags hinkommt. Wenn man an diesen Tagen nicht kann - so wie ich, dann zahlt man ab 300,-- für das Erstgespräch. Das will ich mir dann doch nicht leisten. Ausserdem habe ich jetzt erfahren, dass eine Bekannte dort 13.500,-- bezahlt hat. Das nimmt aufjedenfall Dimenson an die ich mir weder leisten kann noch will.

Aber danke für deinen Bescheid.

lg denise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2012 um 20:51
In Antwort auf rong_12069273

DDr. Heinrich
Danke Masoume,

das habe ich gemacht und leider die Auskunft bekommen, dass man für das Erstgespräch 100,-- zahlt wenn man MO od. DI Nachmittags hinkommt. Wenn man an diesen Tagen nicht kann - so wie ich, dann zahlt man ab 300,-- für das Erstgespräch. Das will ich mir dann doch nicht leisten. Ausserdem habe ich jetzt erfahren, dass eine Bekannte dort 13.500,-- bezahlt hat. Das nimmt aufjedenfall Dimenson an die ich mir weder leisten kann noch will.

Aber danke für deinen Bescheid.

lg denise

Preis - DDr. Heinrich
Liebe Denise,
Bei der Methode, die DDr. Heinrich anwendet, geschieht die Fettabsaugung in schonender Handarbeit ohne den Einsatz von Maschinen. Um die Nachhaltigkeit des Resultats zu erreichen, ist die Stammzellanreicherung des Eigenfetts in einem Speziallabor notwendig. Dementsprechend ist der Aufwand einer Brustvergrößerung mit stammzellangereichertem Eigenfett um einiges größer und folglich teurer als manch einfacheres Verfahren zur Brustvergrößerung.
Grüße P.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2012 um 12:39
In Antwort auf jacoba_12157893

Preis - DDr. Heinrich
Liebe Denise,
Bei der Methode, die DDr. Heinrich anwendet, geschieht die Fettabsaugung in schonender Handarbeit ohne den Einsatz von Maschinen. Um die Nachhaltigkeit des Resultats zu erreichen, ist die Stammzellanreicherung des Eigenfetts in einem Speziallabor notwendig. Dementsprechend ist der Aufwand einer Brustvergrößerung mit stammzellangereichertem Eigenfett um einiges größer und folglich teurer als manch einfacheres Verfahren zur Brustvergrößerung.
Grüße P.

Preis
Ja meinetwegen soll es teurer sein - aber ganz ehrlich Punkt 1 möchte ich eine BrustVERGRÖßERUNG
und Punkt 2 möchte ich eine Garantie dafür - der Preis ist für mich überhaupt nicht gerechtfertigt - da es bei unseren deutschen Nachbarn (kein dritte-welt-land!!!!) um die Hälfte gemacht wird (bei renomierten Ärzten!!!).
Wenn ich für etwas zahle möchte ich auch etwas davon haben und die Operationstechnik ist weit entfernt davon Wunder zu bewirken. Wenn das Volumen nicht bleibt - gibts ja offensichtlich kein Geld zürck - das nennt man dann Pech aber wenigstens braucht man sich keine Gedanken mehr machen was man 13.500 Euro anstellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2012 um 0:22

Nein
Da Du das Thema Eigenfett ansprichst, habe ich eine passende Antwort für Dich da ich heute mit einem amerikanischen Arzt telefoniert habe.
Er sagt, dass zum Beispiel vom Bauchnabel abgesaugtes Eigenfett, das ist seine Methode die er bei mir machen wird, bei einem Cheekbone Enhancement zu 70% abgebaut wird, und ein Lipfilling mit Eigenfett an bewegten Areas wie den Lippen, zu ca. 50% abgebaut wird.
Das ist aber nicht schlimm, es ist besser eine Eigenfett-Transplantation zu haben, als unnatürliche Ballonlippen und wuchtige scharf-randig geformte Cheekbone Panasiobial Implants, bei denen eine hohe Tendenz besteht sie wegen Nichtgefallen und Unnatürlichkeit, entfernen zu müssen.
Da ist ein dezentes Cheekbone Enhancement mit Lipotransfer, beser.
Das bedeutet, eine herkömmliche Eigenfett-Unterspritzung an nicht bewegten Arealen wie unter den Milchdrüsen und über dem Brustmuskel, wird Dir ca. zu 70% erhalten bleiben.

90% Erhalt

ist etwas unwahrscheinlich, da der Abbau von Körperfett von Deinem Gewicht abhängt.
Sprich wenn Dir jemand Körperfett injiziert, dass von Deinem Körper dort nicht in der Form vorgesehen ist also keiner genetischen Präposition entspricht, wird der Körper versuchen das abzubauen besonders bei Frühjahrsdiäten.
Der Erhalt von Eigenfett hängt ein wenig von Deinem Essverhalten ab, wenn im Frühjahr die strenge Pro Ana Diät anfängt, wird der Körper die Fettmoleküle in Energie umwandeln, wodurch Deine gewünschten Fettpölster wie Brust-Unterspritzung, natürlich vermehrt verloren gehen (Anmerkung: Die UNERWÜNSCHTEN Fettpölster gehen jedoch nicht verloren wie etwa Problemzonen a la Reiterhosen - dafür aber Deine Brüste, welche eine Ironie...).
Darum sollte eine Fett-Unterspritzung entweder wiederholt werden, oder ausgiebige Pro Ana Crashdiäten um im Frühjahr mal schnell 10 Kilo runterradieren in drei Wochen sobald die erste Schneeschmelze einsetzt, vermieden werden.

Deine Prozedur des Lipotransfers, habe ich wiederholt im Internet gesehen zu einem Preis von ca. 8000 Euro, ich war zuerst an einem Brustaufbau mit E2 und Lipotransfer interessiert, habe mich aber aufgrund der Unmöglichkeit Grösse A auf Grösse Doppel-D zu bringen mit Eigenfett, für Implantate in Tschechien entschieden.
Wenn Du genügend Brustfett hast und zum Beispiel darüber nachdenkst mit Eigenfett von B auf C zu kommen, bist Du mit 1500 Euro Brustimplantaten aus Tschechien besser bedient als mit Stammzellentechnik

Ein realistischer Erhalt Deiner Brustgrösse mit Lipotransfer wird so um die 80% betragen wie bei allen Lipotransfers, Brustimplantate kosten ein Fünftel davon und bieten 100% Brustgrössenerhalt, und es können gewaltige Brustgrössen erreicht werden (wie etwa bei mir von A auf Doppel-D) was mit Eigenfett, einfach unmöglich ist da es nur eher in Richtung dezentes Auffüllen geht.

Make your choice.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram