Home / Forum / Beauty / Schönheitschirurgie / Brustvergrößerung - Fäden ziehen

Brustvergrößerung - Fäden ziehen

15. Oktober 2005 um 11:23 Letzte Antwort: 17. Oktober 2005 um 10:25

Hallo, ich würde gerne wissen was nach einer Brustvergrößerung genau passiert? Von wem und wann werden die Fäden gezogen? (vom Hausarzt, Chirurg?) Ich habe mal etwas von selbstauflösenden Fäden gehört, was kann ich mir genau darunter vorstellen? Muss der Hausarzt von der OP erfahren? und ab wann wird der Verband gewechselt bzw. ganz entfernt? LG

Mehr lesen

17. Oktober 2005 um 10:25

Fragen über Fragen
Also, ich fang am besten gleich mal an.

Von wem und wann werden die Fäden gezogen?
-> Die Fäden könnten entweder vom Hausarzt oder Chirurg gezogen werden. Mein Doc meinte zu mir, am besten ist es immer, wenn der behandelnde Arzt es macht, sprich dein Chirurg

selbstauflösende Fäden
-> Diese Fäden hast du dann natürlich drin, anders gehts ja auch net. Für die äußere Narbe werden auch oft auflösende Fäden genommen, d. h. sie werden dir nicht gezogen sondern "fallen" sozusagen auseinander und bröckeln nach und nach ab. Sodass du nach ner Zeit eben keine Fäden mehr hast.

Muss der Hausarzt von der OP erfahren?
-> Er muss nicht. Aber er sollte. Denn schließlcih musst du dich vorher gründlcih duchschecken lassen (z. B. Blut...). Wenn du zu ihm kein Vertrauen hast oder so, kannst du deswegen natürlich zu einem anderen gehen. Für diese Voruntersuchungen musst du selbst aufkommen (Finanziell)

und ab wann wird der Verband gewechselt bzw. ganz entfernt?
-> ich hatte meinen Verband noch ca. ne Woche nach der Fädenentfernung (wurden bei mir trotz auflösender Fäden gezogen), danach nur noch den Anita-BH.

Liebe Grüße

Gefällt mir