Home / Forum / Beauty / Schönheitschirurgie / Brustvergrößerung erfahrung

Brustvergrößerung erfahrung

19. Dezember 2010 um 14:15 Letzte Antwort: 21. Januar 2011 um 14:56

ich hatte vor 12 tagen meine brustop. 210cc von AA zu B.
beim implantat habe ich silikon gewählt und da ich eine komplett flache brust hatte, wurde das implantat in der oberen hälfte unter den brustmuskel gesetzt und in der unteren hälfte über den brustmuskel. dadurch kann sich das implantat im unteren bereich entspannen und nimmt eine tropfenförmige gestalt an. wusste erst gar nichts von dieser methode, aber das ergebnis ist einfach perfekt. sieht jetzt schon total natürlich aus. ich wurde sofort nach der op nach hause entlassen und wurde von meinem freund abgeholt. mir ging es relativ gut weil die narkose noch gewirkt hat. die nächsten 2 tage musste ich schmerztabletten nehmen um es auszuhalten. ich konnte mich kaum bewegen und war total verspannt weil ich angst hatte mit irgendwelchen bewegungen der wunde zu schaden. ich konnte mich selber nicht anziehen und auch zähneputzen fiel mir schwer, weil die hände nicht über kopfhöhe wandern sollten. man musste mir alles ans bett bringen und manchmal war mir sogar ein wasserglas zu schwer um zu heben.
nach tag 3 ging es bergauf. ich hab mich vom bett auf die couch bewegt und bin einbisschen im haus rum gelaufen. von tag zu tag hab ich mich mehr bewegen können. konnte mir alleine was zu trinken holen oder cornflakes in ne schüssel geben...
tag 7 ging es mir schon ziemlich gut und ich bin an dem selben wieder nach hause geflogen. reisen ist die hölle!!! hatte nen 6h flug vor mir und war nicht mal in der lage mir alleine ne jacke anzuziehen. brauchte hilfe mit allem. die brüste waren noch etwas geschwollen aber sahen schon überraschend natürlich aus. die täglichen massagen die mein arzt mir empfohlen hat um eine kapselfibrose zu vermeiden tun höllisch weh. als ob man in ne wunde drückt, aber er hat mir versprochen es wird von tag zu tag angenehmer und er hatte recht.
tag 8 fühlte mich körperlich schon fast normal. hatte nur ein leichtes ziehen und stechen in der brust und beim laufen schmerzte es einbisschen.
tag 9-12
habe mich schon total an die brüste gewöhnt, als ob sie schon immer da gewesen wären. die bewegungsfreiheit der arme ist noch nicht komplett zurück, aber ich fühle mich nicht weiter eingeschränkt. ich bin noch sehr vorsichtig weil ich die heilung so gut wie möglich unterstützen will. kein alkohol, keine parties, keine bewegungen die den herzschlag stark beschleunigen.....ansonsten kann ich alles machen.
das ergebnis ist so beindruckend. der arzt hat gemeint es dauert 3 monate bis ich das endergebnis sehen kann und die brüste komplett natürlich aussehen, aber ehrlich gesagt find ich sie jetzt schon perfekt. hoffe nur dass sie nicht viel kleiner werden.
wenn jemand fragen hat beantworte ich diese natürlich gerne.
zoe

Mehr lesen

30. Dezember 2010 um 23:21

Freu mich für dich!
Hallo zoe!!
Wie geht es dir jetzt? Deine OP ist ja wirklich super verlaufen! Habe meine OP im April und bin natürlich auch schon sehr nervös!!
Aber dein Bericht hat mich schon wieder etwas beruhigt! Ich lese mich Tag für Tag so ein bisschen durch verschiedene Foren durch und muss sagen, dass glaub ich jeder diese OP anders empfindet!
Beantworte mir bitte ein paar Fragen:
1. Wie lange hat die OP gedauert?
2. Welche Schmerzmittel hast du zu Hause genommen?
3. Hast du auch schmerzen im Rückenbereich(hab ich gelesen)
4. Hast du Kinder?

Würde mich sehr freuen wenn du mir meine Fragen beantworten könntest!

Danke und lg
4.

Gefällt mir
9. Januar 2011 um 19:38

Frage wg Brustvergrößerung
Habe auch das gleiche Problem wie du hattest.... Allerdings kann ich die OP nicht bezahlen.... werde es bei der Krankenkasse beantragen........Hast du sie selbst bezahlt oder auch über die Krankenkasse? Vielen Dank für deine Antwort!

Gefällt mir
21. Januar 2011 um 14:56
In Antwort auf an0N_1232852999z

Frage wg Brustvergrößerung
Habe auch das gleiche Problem wie du hattest.... Allerdings kann ich die OP nicht bezahlen.... werde es bei der Krankenkasse beantragen........Hast du sie selbst bezahlt oder auch über die Krankenkasse? Vielen Dank für deine Antwort!

BRUSTVERGRÖSSERUNG DR BLESSE BIELEFELD 300cc -535cc-375cc
hallo ich hatte 2 vergrösserungen und eine verkleinerung bzw implantatwechsel auf kleinere implanate.herr dr blesse ist wirklich der beste arzt denn ich in diese branche kennnengelert habe und würde ihn immer weiterempfelen.warum ich mich dreimal operieren lassen habe lag daran weil ich auf ihn nicht gehört habe bei der erstern op habbe ich 300cc mentor mderate plus implantate bekommen dazu ,muss ich sagen ich bin sehr ziehrlich ca 169 50kg direkt nach der op schien es mir zu klein was auch daran lag das ich ein bestimmtes bild im kopf hatte wie es aussehen sollte.bzw welche auch mitgebracht hatte hierbei muss ich sagen mann lässt sich sehr schnell täuschen und darf auch nicht vergerssen das mann nicht denn gleichen körperbau wie auf denn bilder hat jeder mensch ist andres.wurde mir später auch klar ,.aber nein ich wollte sie grösser dazu muss ich sagen das herr dr blesse ausdrücklich auf meinen eigen wunsch operiert hat und mir auch direkt gesagt hat das mir grössere implantate nicht stehen werden.was mir zu diesem zeitpunkt egal gewesen ist.esmussten grössere her.also entschied ich mich für 535ccimplantate hihg profile.mehr wäre auch medizinisch nicht vertrebar was herr dr blesse auch nicht gemacht hätte.die ersten paar tage fand ich es gut aber dann hatte icjh das gefühl zumnal die implanate an mir wie zwei ballongs aussahen ich nur noch aus brüsten bestehe.schlafen ging nicht ich hatte ständig die implantate im weg bh wollte ich nicht anziehen wiel sie ohnehin in fast keinen passten meine grösse betrug ein d-e körprchen da ich natrürlich auch sehr zierlich bin sahen sie riesengross aus hierbei muss ich nochmal betonnen das herr dr blesse mich über all diese dinge aufgeklärt hatte,.nach 3 monaten ngabe ich auf und sah ein ich hätte azf ihnen hören müssen bin jetz 1 wcohe post meiner 3 op habe jetz 375ccimp:herr dr blesse musste die taschen verkleinern zusätzlich damit das implanat .ich kann nur sagen lasst euch nicht täuschen mit immer grösser hört auf euren arzt,.herr dr blesse empfehleich wirklich wieter er ist ein artz mit herz sehr nett und ihm geht es an erster steelle um die gesundheit und ein schönes natürlichres ergebniss.für fragen stehe ich gerne zu vbergfügung

Gefällt mir