Home / Forum / Beauty / Brustvergrößerung bitte um Erfahrungen

Brustvergrößerung bitte um Erfahrungen

6. Oktober 2012 um 10:14 Letzte Antwort: 6. November 2012 um 23:07

Hallo,
ich habe bald einen OP Termin, bin schlank, dashalb wird unter den Muskel operiert. Habe eine kl. Tochter und deshalb mehr Haut als Brust - 75A.
Wie lange wart ihr zuhause? Wie stark waren die Schmerzen( ich weiß das ist empfindungssache, aber ich frag trotzdem) und wie lange wart ihr eingeschränkt in den Bewegungen?
Meint ihr es ist möglich nach 5 Tagen wieder im Büro zu arbeiten ( habe leider nicht mehr Urlaub)?

Die Klinik Artesoma- Stuttgart wurde mir empfohlen und ich habe eigentlich einen guten Eindruck, bin aber trotzdem hin und her gerissen, weil einige Leute mit denen ich gesprochen habe total gegen diese OP sind wegen den Risiken.
Aber ich wünsche mir so sehr eine große Brust, hab keine Lust mehr auf Mega Push Ups.

Bitte um eure Erfahrungen.

Vielen Dank

Mehr lesen

6. Oktober 2012 um 12:38

5 Tage post OP
Hi, ich bin heute genau am 5. Tag nach der OP und ich würde mich wieder ins Büro setzen können

Die Schmerzen sind schon nervig, vorallem die ersten 2 Tage sind sehr ätzend. Auch das Schlafen ist blöd, da man die ganze Zeit auf dem Rücken oder im Sitzen verbringt.
Mir ging es da besser als meiner Zimmernachbarin, sie brauchte deutlich mehr Schmerzmittel und das ist von Person zu Person denke ich sehr verschieden. Nehme noch 3x tägl. Ibuprofen 600 und komme damit gut zurecht.

Ich würde sagen, das Gefühl an den Tagen danach ist wie ein sehr starker Muskelkater, vorallem in meiner rechten Brust (da ich Rechtshänder bin, gehe ich von aus). Hilfreich ist auf jeden Fall die ersten Tage nach der OP jemanden zu haben, der einem im Haushalt hilft, sei es nur Brötchen schneiden oder einen Topf voll Wasser aufkochen.

Von der Einschränkung her geht es eigentlich, dank Duschpflaster konnte ich am Mittwoch (Mo war OP) schon wieder duschen und auch meine Haare allein waschen, man muss sich nur bei vielen Sachen hinsetzen sei es anziehen oder ähnliches.

Soo mehr fällt mir grade nicht ein, wenn du noch eine Frage hast schreib einfach

Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Oktober 2012 um 21:35
In Antwort auf maisie_12326230

5 Tage post OP
Hi, ich bin heute genau am 5. Tag nach der OP und ich würde mich wieder ins Büro setzen können

Die Schmerzen sind schon nervig, vorallem die ersten 2 Tage sind sehr ätzend. Auch das Schlafen ist blöd, da man die ganze Zeit auf dem Rücken oder im Sitzen verbringt.
Mir ging es da besser als meiner Zimmernachbarin, sie brauchte deutlich mehr Schmerzmittel und das ist von Person zu Person denke ich sehr verschieden. Nehme noch 3x tägl. Ibuprofen 600 und komme damit gut zurecht.

Ich würde sagen, das Gefühl an den Tagen danach ist wie ein sehr starker Muskelkater, vorallem in meiner rechten Brust (da ich Rechtshänder bin, gehe ich von aus). Hilfreich ist auf jeden Fall die ersten Tage nach der OP jemanden zu haben, der einem im Haushalt hilft, sei es nur Brötchen schneiden oder einen Topf voll Wasser aufkochen.

Von der Einschränkung her geht es eigentlich, dank Duschpflaster konnte ich am Mittwoch (Mo war OP) schon wieder duschen und auch meine Haare allein waschen, man muss sich nur bei vielen Sachen hinsetzen sei es anziehen oder ähnliches.

Soo mehr fällt mir grade nicht ein, wenn du noch eine Frage hast schreib einfach

Liebe Grüße

Noch Fragen
Danke für deine Antwort.
Hattest du denn bammel vorher?Sind die implantate bei dir auch unterm Muskel?Ich hatte ein vorgespräch von einer dreiviertel stunde,da habe ich nur diesen bh probiert um die passende größe zu finden und wurde aufgeklärt dann hab ich schon den op Termin vereinbart u vorher muss ich auch nicht mehr hin außer zum narkosegespräch...lief das bei dir anders?und hast du deine Brust jetzt schon ohne bh gesehen?Gefallts dir?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Oktober 2012 um 22:17

Brustvergrößerung
Hallo haeschen111,

wenn du Erfahrungsberichte und auch Bilder von den Ergebnissen der Artesoma Klinik in Stuttgart lesen und sehen möchtest, dann schau doch auch mal unter
www.new-silicone.de
Dort wirst du viele Mädels finden, die auch bei Dr. Köbisch waren.

Lieben Gruß
...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2012 um 11:48
In Antwort auf bodil_11988392

Noch Fragen
Danke für deine Antwort.
Hattest du denn bammel vorher?Sind die implantate bei dir auch unterm Muskel?Ich hatte ein vorgespräch von einer dreiviertel stunde,da habe ich nur diesen bh probiert um die passende größe zu finden und wurde aufgeklärt dann hab ich schon den op Termin vereinbart u vorher muss ich auch nicht mehr hin außer zum narkosegespräch...lief das bei dir anders?und hast du deine Brust jetzt schon ohne bh gesehen?Gefallts dir?


Ja etwas Bammel natürlich, aber eigentlich war die Vorfreude größer!

Da ich noch recht jung bin, wollte er gern dass ich nochmal in ruhe drüber nachdenke (auch wenn für mich eigentlich alles schon klar war ) daher die Teilung in 2 Gespräche mit etwas Abstand, da war auch das Narkosegespräch dann dabei. Habe da ebenfalls diesen BH mit Einlagen anprobiert und jetzt wo ich das vorläufige Ergebnis sehe muss ich sagen, es kommt wirklich gut an die vorher probierten Einlagen ran.

Vorher hatte ich wirklich nichts vondaher bin ich auf jeden fall schonmal zufrieden mit dem was ich jetzt sehe. Sie sind auch unter dem Muskel, das war für den Doc auch von Anfang an klar, er meinte erst tropfenförmige aber ich wollte gern runde Implantate und die sind es jetzt auch. Morgen werden meine Fäden gezogen, bin gespannt was der Doc sagt.

Und ja hab sie schon so gesehen, konnte ja wie gesagt auch schon duschen. Der BH nervt mich aber das ist denke ich bei jedem unterschiedlich. Ich freue mich über jeden Tag der vergeht, weil es immer angenehmer wird und der Schmerz nachlässt.

Wann hast du deinen Termin, du meintest ja bald.
liebe grüße


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2012 um 23:01

.
also ich habe auch unterm brustmuskel und bei mir war es shcon nicht gerade angenehm die ersten tage. also die erst 3-4 nächte war es beim aufstehen immer so ein biscchen wie als hätt ich steine drin (und ich hab nur 220cc) aber noch erträglich
aber nach 5 tagen schon arbeiten hm also mir wär das zu krass aber möglich ist das sicher solange du die arme nicht groß bewegen musst. bei mir konnte ich erst nach ca. 2 monaten die arme wieder ganz nach oben strecken.

aber das wird schon

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. November 2012 um 23:07

Hi
Also ich war 14 tage zuhause. Und die habe ich auch gebraucht. Ich muss sagen mir ging es sehr schlecht nach der op. Ich konnte kaum atmen. Es war als würde ein lkw auf mir liegen. Konnte nicht telefonieren weil ich nicht sprechen konnte. Gerade noch smsn ging aber erst nach 5 std. Du glaubst nicht wofür man alles seine brustmuskeln benötigt. Kam mir vor wie ein nasser sack im bett. Und das aufstehen und hinlegen war schon sehtschmerzhaft.

Ich habe nicht mit solchen scmerzen gerechnet. Also stell dich besser darauf ein. Und wenns dann doch nicht so schlimm ist ist doch gut.

Hatte die op am 5.6. Spüre noch immer ein taubes gefühl. Lt. Arzt darf ich alles machen. Bei den liegestützen fühle ich mich aber noch nicht so fit.

Das ergebnis ist suuuper. Viel besser als vorher auf jeden fall. Hatte weniger als a. Mit 350 cc und 370 cc trage ich jetzt d.

Alles gute

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club