Home / Forum / Beauty / Bruststraffung über die Krankenkasse finanziert

Bruststraffung über die Krankenkasse finanziert

7. Mai 2017 um 13:45

Hallo,

Es gibt hier zu dem Thema schon alte Beiträge. Doch ich bräuchte aktuelle Erfahrungen und Tipps.
Ich habe über 9 Jahre 40 kg abgenommen und bin nun von einem Cup J auf Cup B runter.
Nur das es mehr Haut ist als eine schön geformte Brust. Zudem sind meine Brüste auch deutlich unterschiedlich Groß und es gibt kaum ein BH der mir dadurch passt und vor allem mir auch halt gibt. Zudem muss ich sehr stark auf meine Haut unter der Brust aufpassen. Ich mache viel Sport ( Joggen, Fahrradfahren, Krafttraining, American Football) und durch schwitzen und der Reibung von BH wird die Haut Wund und neigt zu Exemen. Von der Psychischen Belastung mal abgesehn. Der erste Antrag wurde abgelehnt.
Es müssten medizinische Gründe geben. Psyche soll ich Therapie machen.Die mache ich schon seit 4 Jahren und die Therapeutin empfiehlt auch die OP. Auch meine Frauenärztin befürwortet die OP.

Welche medizinische Gründe haben bei Euch zur Genehmigung der Kostenübernahme für eine Bruststraffung durch die Krankenkasse geführt?

FürTipps und Hilfe wäre ich sehr Dankbar.

Lg

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Brustverkleinerung
Von: bettina4912
neu
7. Mai 2017 um 12:11
Schönheitsoperation bei Dr. Kalinova in Tschechien
Von: katarinina1980
neu
7. Mai 2017 um 12:00
Kevin Murphy Plumping Serie - schnelleres Haarwachstum
Von: peppermintpatty10
neu
7. Mai 2017 um 9:22
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen