Home / Forum / Beauty / Brustmuskeln trainieren: ja oder nein?

Brustmuskeln trainieren: ja oder nein?

30. Januar 2011 um 17:38 Letzte Antwort: 31. Januar 2011 um 11:07

Hallo zusammen,
ich habe da mal eine Frage: Mein Fittnesstrainer meinte ich solle Brustmuskeltraining machen. Nun habe ich aber Ankst, dadurch an den Brüsten abzunehmen-schließlich empfiehlt der ja auch zum Abnehmen am Bauch zu trainieren.
Soll ich nun oder nicht?

Mehr lesen

30. Januar 2011 um 18:23

Informier...
dich doch mal was Sport, Gewichtsreduktion und bestimmte Übungen für einen Effekt auf deinen Körper haben. Dann würdest du verstehen was du tust und auch verstehen warum dies und jenes nicht sein kann.

1) Durch Bauchübungen nimmst du nicht am Bauch ab. Das ist Schwachsinn und wird dir jeder gelernte Trainer sagen. Du festigst damit die Muskulatur, diese hält den Bauch, je straffer sie ist, besser zusammen.
Hast du aber sehr viel Bauchfett wird es wenig bringen.

2) Um abzunehmen musst du eine geringere kcal Zufuhr haben, als du verbrauchst. Dieses Defizit erreichst du auch, indem du gleichbleibend isst, deinen Umsatz durch Sport und die sich daraus entwickelnde Muskulatur, steigerst.

3) Der Körper nimmt da ab, wo er es grade mag, da ist meist zuerst Bauch, Oberschenkel & Po, das muss aber nicht sein. Wenn du an Gewicht verlierst kann das auch an der Brust passieren.

4) Ein Muskel der trainiert wird, wird dicker. Ein "dicker" Brustmuskel kann die Brust etwas vergrößern.

Also: Brustmuskeltraining pusht ehr, als dass es zum Fettabbau führt. Gewichtsreduktion im Allgemeinen kann auch zum Fettverlust an der Brust führen.

Aber hey, du hast einen Trainer, warum lässt du's dir nicht von ihm erklären, wenn er dir ne Übung vorschlägt?
Wenn mein Trainer oder n Traingskollege ankommt und sagt, mach mal dies oder jenes dafür, dann lass ich mir doch erstmal Sinn und Zweck sowie die Funktionsweise erklären, wenn ich von der speziellen Sache grad keine Ahnung hab.

Btw. Ich mache Brustmuskeltraining im Rahmen des Gewichthebens und du siehst den Unterschied, wenn du regelmäßig und ansteigend trainierst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2011 um 18:26
In Antwort auf chris_12576968

Informier...
dich doch mal was Sport, Gewichtsreduktion und bestimmte Übungen für einen Effekt auf deinen Körper haben. Dann würdest du verstehen was du tust und auch verstehen warum dies und jenes nicht sein kann.

1) Durch Bauchübungen nimmst du nicht am Bauch ab. Das ist Schwachsinn und wird dir jeder gelernte Trainer sagen. Du festigst damit die Muskulatur, diese hält den Bauch, je straffer sie ist, besser zusammen.
Hast du aber sehr viel Bauchfett wird es wenig bringen.

2) Um abzunehmen musst du eine geringere kcal Zufuhr haben, als du verbrauchst. Dieses Defizit erreichst du auch, indem du gleichbleibend isst, deinen Umsatz durch Sport und die sich daraus entwickelnde Muskulatur, steigerst.

3) Der Körper nimmt da ab, wo er es grade mag, da ist meist zuerst Bauch, Oberschenkel & Po, das muss aber nicht sein. Wenn du an Gewicht verlierst kann das auch an der Brust passieren.

4) Ein Muskel der trainiert wird, wird dicker. Ein "dicker" Brustmuskel kann die Brust etwas vergrößern.

Also: Brustmuskeltraining pusht ehr, als dass es zum Fettabbau führt. Gewichtsreduktion im Allgemeinen kann auch zum Fettverlust an der Brust führen.

Aber hey, du hast einen Trainer, warum lässt du's dir nicht von ihm erklären, wenn er dir ne Übung vorschlägt?
Wenn mein Trainer oder n Traingskollege ankommt und sagt, mach mal dies oder jenes dafür, dann lass ich mir doch erstmal Sinn und Zweck sowie die Funktionsweise erklären, wenn ich von der speziellen Sache grad keine Ahnung hab.

Btw. Ich mache Brustmuskeltraining im Rahmen des Gewichthebens und du siehst den Unterschied, wenn du regelmäßig und ansteigend trainierst.

Kleiner Zusatz:
Bei mir hat man aber auch den Gewichtsverlust von 10kg deutlich an der Brust gesehen. Von 75A-B auf ziemlich unter 70A. Und in der Zeit hatte ich kein Brustmuskeltraining gemacht wegen einer Rückenverletzung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2011 um 20:18
In Antwort auf chris_12576968

Kleiner Zusatz:
Bei mir hat man aber auch den Gewichtsverlust von 10kg deutlich an der Brust gesehen. Von 75A-B auf ziemlich unter 70A. Und in der Zeit hatte ich kein Brustmuskeltraining gemacht wegen einer Rückenverletzung.

Oh ok
Danke-scheint als hättest du 'ne Ahnung.
Trainer wechseln bei mir ständig und alle sagen was anderes-aber das was du gesagt hast hat ein anderer auch mal gesagt (or einem Jahr oder so).

Thx nochmal
LG
Moira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2011 um 11:07
In Antwort auf alice_12553405

Oh ok
Danke-scheint als hättest du 'ne Ahnung.
Trainer wechseln bei mir ständig und alle sagen was anderes-aber das was du gesagt hast hat ein anderer auch mal gesagt (or einem Jahr oder so).

Thx nochmal
LG
Moira

Gern.
Ich les zwar viel, aber was "Sportler-Bücher" angeht, kenn ich mich auf dem akutellen Markt jetzt nicht aus. Aber vielleicht gibt es da ja mal was, was erklärt "wie das Muskeln/Fett" so funktioniert.
Ich hab von meinem Dad so ein Uralt-Arnold-Schwarzenegger-Duden wo alles drin steht und eben die Erklärungen von Trainern, Kollegen usw. helfen natürlich realistische Erwartungen zu haben und zB nicht die Kriese zu kriegen, weil man plötzlich ne KG oder zwei mehr wiegt (man merkt in dem Moment natürlich nicht, dass die Hose lockerer geworden ist). Muskeln schwerer als Fett, hm?

Schau dich einfach mal um oder frag, dafür werden die Leute bezahlt ^.~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club