Home / Forum / Beauty / Brustimplantate raus

Brustimplantate raus

13. Mai 2016 um 16:45

Hallo! Ich möchte mir nach 16 Jahren meine Implis entfernen lassen. Wer mag mir von seinen (Lang)zeiterfahrungen berichten?
Ich habe jeden Tag im ganzen Körper Muskelschmerzen und keine Ahnung warum? Kann das von den Implantaten kommen? Was hat sich bei euch verändert? Habt ihr es bereut? Wie kommt ihr mit der Mode klar? Ich habe mir damals je 200 g UBM einsetzen lassen und vorher so gut wie keine Oberweite gehabt. Mein Doc meinte, es wären jetzt ca. 3.5 cm Fettgewebe da. Keine Ahnung, ob das viel ist?! Das ist sicher noch Größe AA oder? Ich bin so unsicher ...

Mehr lesen

24. Mai 2016 um 13:01

Brustimplantate raus
Hallo. Es gibt einen amerikanischen Forum realself.com. Dort berichten Frauen über Ihre OP-Erfahrungen mit Bildern und Tipps. Es gibt unterschiedliche Rubriken wie "Breast Augmentation", "Breast implant removal" etc.
Um Bilder anschauen zu können, muss du dich registrieren.

www.realself.com/Breast-implant-removal/reviews

In Dt habe ich leider dazu kaum Berichte gefunden. Wenn du mit realself nicht klar kommst, gib einfach in google "Breast implant removal" ein, du findest bestimmt genug Information.

Viel Erfolg bei deiner Recherche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 16:31
In Antwort auf made0withlove

Brustimplantate raus
Hallo. Es gibt einen amerikanischen Forum realself.com. Dort berichten Frauen über Ihre OP-Erfahrungen mit Bildern und Tipps. Es gibt unterschiedliche Rubriken wie "Breast Augmentation", "Breast implant removal" etc.
Um Bilder anschauen zu können, muss du dich registrieren.

www.realself.com/Breast-implant-removal/reviews

In Dt habe ich leider dazu kaum Berichte gefunden. Wenn du mit realself nicht klar kommst, gib einfach in google "Breast implant removal" ein, du findest bestimmt genug Information.

Viel Erfolg bei deiner Recherche.

Danke
Lieben Dank für die Info!
Ich habe mich in deinem empfohlenem Forum schon umgeschaut. Und die Bilder sind sehr aussagekräftig. Aber ich würde mich halt gerne mal mit jemanden austauschen, der schon eine Weile ohne Implantate lebt und von diesen Erfahrungen berichten kann. Vor allem, ob sie es bereut haben. Auch in diesem Forum sind viele, die kurz nach ihrer Explantation (oft positiv) berichten, aber niemand der schon eine LÄNGERE Zeit ohne lebt. Das ist vielleicht nochmal eine andere Sache. Wie geht es nach der anfänglichen Euphorie/Erleichterung es "hinter sich" zu haben weiter? Angefangen vom Alltag mit einer flachen Oberweite, über das neue Selbstbild bis hin zur Mode?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 17:12
In Antwort auf haruko_12241703

Danke
Lieben Dank für die Info!
Ich habe mich in deinem empfohlenem Forum schon umgeschaut. Und die Bilder sind sehr aussagekräftig. Aber ich würde mich halt gerne mal mit jemanden austauschen, der schon eine Weile ohne Implantate lebt und von diesen Erfahrungen berichten kann. Vor allem, ob sie es bereut haben. Auch in diesem Forum sind viele, die kurz nach ihrer Explantation (oft positiv) berichten, aber niemand der schon eine LÄNGERE Zeit ohne lebt. Das ist vielleicht nochmal eine andere Sache. Wie geht es nach der anfänglichen Euphorie/Erleichterung es "hinter sich" zu haben weiter? Angefangen vom Alltag mit einer flachen Oberweite, über das neue Selbstbild bis hin zur Mode?

Implantatentnahme
Ich kann dir von meiner Erfahrung berichten.
Ich lebe ohne Implantate seit fast einem Jahr. Ich hatte eine schlecht gemachte BV mit Implantaten, die viel zu groß für mein Körper waren und nicht richtig eingesetzt wurden.
Nach einen halben Jahr wollte ich wieder die Implantaten haben, aber die die zu meinen Körper passen. Die Ärztin, bei der ich jetzt bin hat mich davon abgeraten, weil ich nicht mehr als 200 ml brauche und das kann man mit Fett machen.
Das größere Problem dabei ist, sagte Sie, dass wenn man die Implantaten raus hat, verwächst sich alles drin und es entstehen viele Narben im Gewebe. Und diese Tatsache macht die neue OP komplizierter und risikoreicher.
Ich kann nicht ausschließen, dass ich mit Implantaten noch mal versuchen werde.
Mein Problem ist aber nicht die Größe, sondern mir fehlt an Gewebe. Die Ärztin, die mich damals operiert hat, hat bei mir Gewebe ausgeschnitten (ich weiß nicht genau wie man das medizinisch beschreibt). Also ich habe Dellen unter den Brustwarzen und das stört mich sehr.
Mit Mode komme ich jetzt besser klar, als mit Implantaten. Habe jetzt 70 B, mit Implantaten hatte ich ungewollt 70 E.
Wenn du etwas Fett übrig hast, kann man bei dir vielleicht eine Fetttransfer machen (vorausgesetzt du rauchst nicht und hast auch früher nicht geraucht, ansonsten überleben die Fettzellen nicht).

Was sagt dein Arzt zu den Schmerzen? Können sie von Implantaten kommen? Ich frage mich, warum gibt es dazu keine offizielle Information. Es heißt immer Implantaten sind ungefährlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2016 um 19:11
In Antwort auf made0withlove

Implantatentnahme
Ich kann dir von meiner Erfahrung berichten.
Ich lebe ohne Implantate seit fast einem Jahr. Ich hatte eine schlecht gemachte BV mit Implantaten, die viel zu groß für mein Körper waren und nicht richtig eingesetzt wurden.
Nach einen halben Jahr wollte ich wieder die Implantaten haben, aber die die zu meinen Körper passen. Die Ärztin, bei der ich jetzt bin hat mich davon abgeraten, weil ich nicht mehr als 200 ml brauche und das kann man mit Fett machen.
Das größere Problem dabei ist, sagte Sie, dass wenn man die Implantaten raus hat, verwächst sich alles drin und es entstehen viele Narben im Gewebe. Und diese Tatsache macht die neue OP komplizierter und risikoreicher.
Ich kann nicht ausschließen, dass ich mit Implantaten noch mal versuchen werde.
Mein Problem ist aber nicht die Größe, sondern mir fehlt an Gewebe. Die Ärztin, die mich damals operiert hat, hat bei mir Gewebe ausgeschnitten (ich weiß nicht genau wie man das medizinisch beschreibt). Also ich habe Dellen unter den Brustwarzen und das stört mich sehr.
Mit Mode komme ich jetzt besser klar, als mit Implantaten. Habe jetzt 70 B, mit Implantaten hatte ich ungewollt 70 E.
Wenn du etwas Fett übrig hast, kann man bei dir vielleicht eine Fetttransfer machen (vorausgesetzt du rauchst nicht und hast auch früher nicht geraucht, ansonsten überleben die Fettzellen nicht).

Was sagt dein Arzt zu den Schmerzen? Können sie von Implantaten kommen? Ich frage mich, warum gibt es dazu keine offizielle Information. Es heißt immer Implantaten sind ungefährlich.

Danke dir
Ich weiß nicht, ob die Muskelschmerzen davon kommen...meine FA sieht da keinen Zusammenhang.
Fett hätte ich sicher übrig, das wäre eine Überlegung wert. Ich habe jetzt beschlossen, ein Beratungsgespräch in der Klinik zu machen, in der ich mir die Implantate habe einsetzen lassen. Mal sehn, was die für Ideen haben .
Ganz lieben Dank für deinen Bericht und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar um 8:10
In Antwort auf haruko_12241703

Hallo! Ich möchte mir nach 16 Jahren meine Implis entfernen lassen. Wer mag mir von seinen (Lang)zeiterfahrungen berichten?
Ich habe jeden Tag im ganzen Körper Muskelschmerzen und keine Ahnung warum? Kann das von den Implantaten kommen? Was hat sich bei euch verändert? Habt ihr es bereut? Wie kommt ihr mit der Mode klar? Ich habe mir damals je 200 g UBM einsetzen lassen und vorher so gut wie keine Oberweite gehabt. Mein Doc meinte, es wären jetzt ca. 3.5 cm Fettgewebe da. Keine Ahnung, ob das viel ist?! Das ist sicher noch Größe AA oder? Ich bin so unsicher ...

Schnecke 3211
was hattest du damals gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ungleichheit nach Brust-Op
Von: quiin
neu
15. Januar um 20:52
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen