Home / Forum / Beauty / Brustimplantat fehlerhaft... und nu ?

Brustimplantat fehlerhaft... und nu ?

2. April 2010 um 11:54

Die aktuelle Meldung, dass die Implatate der Firma P..... bei tausenden von Frauen fehlerhaft seien könnten wirft für mich viele Fragen auf.
Wer zahlt eigentlich die erneute OP, ich als Patient oder der Arzt, wobei schon klar ist, dass wir beide nichts dafür können.

Macht dieses Disaster nicht wieder mal deutlich, dass eine BV doch etwas mehr ist als eine Zahnfüllung ? Vielleicht sollte man doch nicht nur über den Preis gehen, sondern wirklich genau nachfragen, und zwar vorher. Was wird verwendet ?, welche Erfahrungen ? Was ist, wenn OP nicht glatt geht ?
Ich bin ziemlich geschockt !

Mehr lesen

2. April 2010 um 12:56

Sammelklage
Einen Versuch ist es wert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2010 um 13:42

Das ist...
...eine Rückrufaktion des Herstellers wegen Produktionsfehlern. Also zahlt der Hersteller.

Ist wie bei Fahrzeugen, die vom Hersteller zurückgerufen werden, wegen mangelhafter Qualität bestimmter Teile. Diese werden dann in der dafür zuständigen Werkstatt für den Kunden kostenlos ausgetauscht. Natürlich verdient die Werkstatt, aber eben nicht durch den Kunden, sondern den Hersteller.

LG
Toshi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook