Forum / Beauty

Brustgröße und Brustwarzen

Letzte Nachricht: 31. März um 16:13
04.01.21 um 1:39

Hallo, 
Ich habe schon sehr lange ein Problem mit meinen Brüsten. Sie sind sehr unterschiedlich groß (mindestens eine Körbchengröße Unterschied) und sehen auch von der Form sehr verschieden aus.
Außerdem sind beide meine Brustwarzen nach innen gerichtet und "kommen nur raus" wenn mir kalt ist. Als ich in die Pubertät kam, habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht, aber irgendwann habe ich das bemerkt und verstanden, dass das nicht "normal" ist, also nicht dem Schönheitsideal entspricht. Seitdem mache ich mir deswegen sehr viele Gedanken und habe auch ein Problem damit, Jungs meine brüsten anfassen zu lassen oder gar zu sehen. Noch dazu finde ich es nicht sonderlich erregend dort angefasst zu werden und hab Angst wie Leute darauf reagieren werden. Ich werde bald 17 und habe auch schon öfter darüber nachgedacht mich operieren zu lassen und entweder beides (Größe und Brustwarzen) oder wenigstens den Größenunterschied ausbesssern zu lassen.
Ich schreibe das hier um zu fragen, ob das sinnvoll ist und suche nach jemandem der vielleicht ähnliche Probleme hat und mit dem man sich austauschen könnte.
Vielen Dank jetzt schon
ElanaJK

Mehr lesen

05.01.21 um 11:16

Mit 16 kannst du schon an Operationen denken, aber auch NUR denken.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

31.03.21 um 16:13

Bei der Mehrheit der Frauen sind die Brüste unterschiedlich groß..genauso wie beide Körper- oder Gesichtshälften nie spiegelgleich sind. Das ist ganz normal, wobei ich verstehen kann, dass man sich damit erstmal "anfreunden" muss, wenn man noch recht jung ist. Ich fand es früher auch gewöhnungsbedürftig und war dadurch verunsichert und heute weiß ich, dass es völlig normal ist. Deine Brustwarzen sind wahrscheinlich Schlupfwarzen. Auch die sind nicht ungewöhnlich und du bist damit keinesfalls allein. Eine OP birgt viele Risiken und vieles, was man vorher nicht gesagt bekommt (ich spreche aus Erfahrung). Daher sollte man eine mMn nur machen lassen, wenn es wirklich gravierende ästhetische oder gar gesundheitliche Gründe gibt. In den Medien und sozialen Netzwerken werden solche OP´s oft verharmlost und von Aufwand und Risiken regelrecht mit einer neuen Frisur gleichgesetzt. Die Realität sieht da aber gänzlich anders aus und die gängigen Foren sind voll von Berichten über missratene OP´s oder schlimme, langwierige, manchmal sogar lebenslange Folgen. Das darf man nicht wegdenken. Niemand ist perfekt und die von dir beschriebenen Merkmale sind dazu noch völlig normal.

Gefällt mir