Forum / Beauty

Brust klein und hängende brustwarzen nach stillen

Letzte Nachricht: 4. Januar 2010 um 12:17
E
eden_12319275
03.01.10 um 20:04

weiß da wer was ausser op
möcht da nicht zu viel machen
nur bissl wieder "auffüllen"
hat da jemand zb erfahrung mit hormonkur etc...
in der schwangerschaft waren sie so schön

Mehr lesen

A
alexa_12850496
03.01.10 um 22:23

Mmmh, kenn ich...
Hi,
bin nach der 2. Schwangerschaft in der gleichen Situation gewesen (jahrelang!!!) und hab immer wieder mit Veränderung geliebäugelt, aber OP wollt ich denn doch nicht, da so ein Implantat nur eine begrenzte Lebensdauer hat wie eine künstliche Hüfte oder andere "Prothesen". Dann werden irgendwann Folgekosten fällig, auch wenn der Eingriff und alles weitere super war.
A B E R: seit ca. 4 Monaten nehme ich wegen zu früh eingesetzter Wechseljahre ein pflanzliches Produkt mit Traubensilberkerze, hatte meine Frauenärztin verordnet und sollte "nur" gegen Schweißausbrüche und Stimmungsschwankungen helfen. Und während ich noch über Busencremes und dergleichen ernsthaft nachdachte, wurden mir nach und nach die BHs zu klein. Da schlagen die Phytoöstrogene richtig durch und ich fühle mich super, weil dieses pflanzliche Medikament als Nebenwirkung den Busen zumindest bei mir ganz schön schwellen lässt (ähnlich wie in der Schwangerschaft, nur nicht so gigantisch). Sei mutig und frag Deinen Frauenarzt nach Phytoöstrogenen, die sind auch nicht teuer. Viel Glück und nicht aufgeben!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
eden_12319275
04.01.10 um 12:17
In Antwort auf alexa_12850496

Mmmh, kenn ich...
Hi,
bin nach der 2. Schwangerschaft in der gleichen Situation gewesen (jahrelang!!!) und hab immer wieder mit Veränderung geliebäugelt, aber OP wollt ich denn doch nicht, da so ein Implantat nur eine begrenzte Lebensdauer hat wie eine künstliche Hüfte oder andere "Prothesen". Dann werden irgendwann Folgekosten fällig, auch wenn der Eingriff und alles weitere super war.
A B E R: seit ca. 4 Monaten nehme ich wegen zu früh eingesetzter Wechseljahre ein pflanzliches Produkt mit Traubensilberkerze, hatte meine Frauenärztin verordnet und sollte "nur" gegen Schweißausbrüche und Stimmungsschwankungen helfen. Und während ich noch über Busencremes und dergleichen ernsthaft nachdachte, wurden mir nach und nach die BHs zu klein. Da schlagen die Phytoöstrogene richtig durch und ich fühle mich super, weil dieses pflanzliche Medikament als Nebenwirkung den Busen zumindest bei mir ganz schön schwellen lässt (ähnlich wie in der Schwangerschaft, nur nicht so gigantisch). Sei mutig und frag Deinen Frauenarzt nach Phytoöstrogenen, die sind auch nicht teuer. Viel Glück und nicht aufgeben!

Danke
werd mich mal erkundigen!!!

Gefällt mir