Home / Forum / Beauty / Brußtvergrößerung und Brustwarzenhof verkleinerung, hab einge wichtige Fragen!Help!

Brußtvergrößerung und Brustwarzenhof verkleinerung, hab einge wichtige Fragen!Help!

2. Juni 2008 um 1:27 Letzte Antwort: 30. Januar 2009 um 13:42

Ich bin erst 20 aber hab jetzt schon einen leicht hängenden Busen, was aber noch viel schlimmer ist, ich habe einen ziemlich großen Warzenhof (so ca. 6cm)bei einem eher mittelgroßen Busen, sprich grad mal ne Handvoll. Beides zusammen sieht einfach total schrecklich aus
Nun würd ich mir mein Busen gerne machen lassen, sprich den Warzenhof verkleinern und vieleicht noch den Busen leicht vergrößern.
Nun stellen sich mir jedoch einige Fragen und zwar:

1. Bleiben sichtbare Narben zurück oder verheilt das so gut das keine Narben zu sehen sein werden?

2.Wie viel würde mich so eine Brustwarzen verkleinerung kosten?

3. Müssen Implatate unbedingt irgendwann ausgetauscht werden?

4. Wie sieht das mit der Operation im Außland aus, habt ihr da erfahrungen, wie viel könnte ich da sparen? Und wo könnte man das am besten machen?

5. Wer hat schon Erfahrung mit Brustwarzenhof verkleinerungen sieht das hinterher gleichmäßig und natürlich aus?

Gibt es Möglichkeiten das die OP von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird, den ich bin wirklich extrem unzufrieden.

Mehr lesen

12. Juni 2008 um 13:01

Hilfestellung
Hallo liebe Forum Teilnehmer!

Ich selber bin Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Ich habe mich hier im Forum umgeschaut. Mir ist aufgefallen das zwar viele Hilfe brauchen , jedoch Ratschläge gegeben werden, die haaresträubend sind.

Generell empfehle ich zu 3 verschiedenen Ärzten zu gehen um sich erst einmal überhaupt umfassend zu informieren. Dabei ist entscheidend das die Sachen , die erzählt werden logisch sind!

Wichtig ist das auch die 3 verschiedenen Techniken der Brustvergrößerungen mit Ihren Vor- und Nachteilen erzählt wird. Diese sind die subglanduläre Technik (über dem Brustmuskel), subpektoral (halb unter dem Brustmuskel) und submuskulär (komplett unter 4 verschiednen Muskeln). Viele Ärzte kennen noch nicht mal den Unterschied zwischen den letzten beiden Techniken, so dass dann dieser Arzt nicht kompetent genug ist!

Wichtig ist das wichtige Gesichtspunkte wie:

Stillfähigkeit, Gefühl der Brustwarze, Sichtbarkeit der Implantatränder, Natürlichkeit der Brust beim Tasten nach der OP, Brustkrebsvorsorge/Beeinträchtigung durch das Implantat, Durchblutung der Brustdrüse, Spätschäden an der Brust (Bottoming out, Rippling, Atrophie der Drüse, Einschränkungen bei einer evtl. späteren Brustkrebs-OP und Brustbestrahlung aufgrund der falsch gewählten Implantatlage), Wir eine Technik angewendet mit einem inneren BH?, wird das "heilige Organ" Brustdrüse bei der OP verletzt/angeschnitten/Milchgänge beschädigt? Wie lange können die Implantate im Körper bleiben? ausführlich besprochen und erläutert werden!

Sie sehen hinter einer Brustvergrößerung stecken viel mehr Fragen und Überlegungen als man denkt.

Der nächste Punkt ist: Lassen Sie sich nicht von Forumbeiträgen wie " Dr. XXX ist super und echt nett, geh mal dahin" oder " Von dem Dr. XYZ hört man Gutes, Geh doch mal dort hin" blenden. Hierbei handlet es sich um Ärzte die sich selber loben!

Den besten Arzt gibt es schlicht weg nicht! Wie gesagt suchen Sie sich 3 Ärzte aus zu denen Sie gehen. Achten Sie darauf dass das eine richtige Klinik ist, also keine Praxis, Praxisklinikk etc. In der Klinik befinden sich OP-Räume, Aufwachraum. Patienten betten, Untersuchungsräume etc. beisammen! In der Klinik sollten Apparate wie Ultraschall, Röntgen und Notfallanschlüße wie Sauerstoff und Druckluft usw. vorhanden sein.

Wenn Ärzte die im Fernsehen auftreten oder ständig in der Presse sind oder im Internet, z.B. bei der Google-Suche immer ganz weit oben sind (Bei den Google Anzeigen)heißt das nicht das diese gerade besonders gut sind! All diese Präsenz in den Medien kostet Geld. Wer Geld zahlt kommt in das Fernsehen, landed bei Google-Suche ganz oben und ist ständig in der Presse zu sehen.


Die guten Ärzte, die ich kenne machen keine Werbung, liefern einfach gute ARbeit ab ohne sich selber penetrant zu präsentieren. Diese Patienten sind dann natürlich zufrieden und dann spricht sich das über Mundpropaganda herum.

Ich hoffe Ihnen alle ien bischen geholfen zu haben!

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Januar 2009 um 13:42

Hatte eine ^^
Hallo befree.
ich bin auch 20 und hatte vor zwei jahren eine brust-op. ich hatte so ziemlich dieselben symptome wie du: hängende, eher kleine brust und sehr großen brustwarzenvorhof (8cm). man hat bei mir tubuläre brüste diagnostiziert.
die op wurde auch von meiner krankenkasse bezahlt. da wurden dann ins untere quartal der brüste implantate eingesetzt (140g) und die brust durch verkleinerung des vorhofs gestrafft. ich habe einen T-schnitt (also am unteren brustansatz komplett, dann in der Mitte senkrecht hoch und um den brustwarzenvorhof einen schnitt.
Die narben waren am anfang - ist klar - gar nicht schön, sehr dunkel und auch nach außen wulstig. ich habe aber stäbchen bekommen, die ich in den stützbh gelegt habe und jetzt (nach zwei jahren) ist alles total toll.
ich hatte immer probleme mit meinen brüsten und war vom ersten tag in der klinik an begeistert!!! ich liege seit der op immer oben ohne in der sonne (auch wenn man am anfang die narben noch gesehen hat), weil die narben sich durch sonnenlicht der natürlichen hautfarbe anpassen. und jetzt sieht man FAST garnichts mehr *IN LOVE* ich bin echt total zufrieden und würde es jederzeit wieder machen und jedem empfehlen.
jetzt zu deinen fragen:

1) wie gesagt, man sieht eine feine weiße linie und darum herum ist das gewebe ziemlich ähnlich mit der normalen haut. kommt drauf an wie gut dus pflegst (ich hab immer mit freiöl eingecremt und oben ohne in der sonne gelegen)
2) meine op hat komplett 3500 gekostet, wurde aber von der krankenkasse (techniker) übernommen. lass dich mal untersuchen, vielleicht hast du ja auch tubuläre brüste, dann hast du gute chancen, dass deine kk das übernimmt (falls du nicht gerade bei der aok bist, die machen nämlich garnix!!)
3) ja, implantate müssen ausgetauscht werden, weil der körper irgendwann den "fremdkörper" implantat abkapselt und abstößt. das führt zu schmerzen. mein arzt meinte, die frühesten implantate hätte er nach 3 monaten wegen unverträglichkeit rausgenommen. normal wärena ber 15-20jahre. du wirst dann merken, wenn sie rausmüssen, weil es dann bestimmt total weh tut. bei mir is bis jetz alles in ordnun, auch wenn ich hin und wieder - ganz normal nach so einer op - leichte schmerzen hab
4) ich würde - definitiv - niemals - im ausland - eine operation - durchführen - lassen!!!! ich kann nicht verstehen, wie ich meine gesundheit aufs spiel setzen sollte, um in einem land, von dessen hygiene und richtlinien ich KEINE ahnung hab, GELD ZU SPAREN!!! oh mein gott!!! entweder ganz oder gar nicht! es ist natürlich deine entscheidung, aber ich würde das niemals, niemals im ausland machen. wie gesagt, vllt übernimmts deine kk ja wegen tubulärer brüste ansonsten - ohne hier groß werbung zu machen: ich war in wesseling im dreifaltigkeitskrankenhaus. die haben eine extra abteilung plastische chirurgie. deren spezialgebiet ist zwar augen- und handchirurgie, aber brustchirurgie - vor allem tubuläre brüste - machen die auch ziemlich gut =) eine freundin von mir wurde von herrn dr. velasco operiert und ich von herrn dr. köppe. ich fands total toll =) hör dich einfach mal um nach kliniken in DEUTSCHLAND
5) also, teilweise hab ich vor allem im bereich der senkrechten narbe nach unten, das gefühl, dass das etwas dunkler gefärbte vorhofgewebe "ausgelaufen" aussieht, wenn du weisst was ich meine. also es bleibt an dieser stelle nicht innerhalb der kreisrunden narbe, sondern läuft an dieser einen stelle ein wenig darüber hinaus. aber das finde ich sowas von überhaupt nicht schlimm, das gesamtergebnis ist für meine ausgangslage viel zu perfekt =D =D =D

hoffe ich konnte dir helfen =)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: an0N_1272304599z
neu
|
30. Januar 2009 um 13:22
Von: vasant_12713017
2 Antworten 2
|
30. Januar 2009 um 12:10
Von: rohan_11885620
1 Antworten 1
|
30. Januar 2009 um 11:51
Von: an0N_1189549599z
2 Antworten 2
|
30. Januar 2009 um 9:29
2 Antworten 2
|
30. Januar 2009 um 9:24
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram