Home / Forum / Beauty / Brazilian Hollywood beim Mann

Brazilian Hollywood beim Mann

19. Juni 2012 um 21:01

Hallo,

ich hoffe, ich werd nicht gleich gesteinigt, weil ich ein Mann bin und trotzdem hier poste.

--> Ich hab mir heute den gesamten Intimbereich mit Kaltwachsstreifen enthaart, nachdem mich die Rasiererei schon länger genervt hatte (Pickel, Stoppeln, Rasieren alle drei Tage).

Vorher hab ich alle Haare auf ca. 4mm gekürzt.

Und ich muss sagen: Das war HÖLLE HÖLLE HÖLLE!

Die Schmerzen waren unbeschreiblich (mir ist mehrfach schwarz vor Augen geworden), es hat an jedem Haaransatz geblutet und jetzt ist alles geschwollen und teilweise sind schon Hämatome erkennbar (trotz Kühlung).

Ein paar wenige Haare stehen zwar noch (vorzugsweise 3 Stück in einem Follikel), aber die müssen jetzt wirklich warten, bis das alles abgeheilt ist.

Das hält ja keine Sau aus und ich weiß nicht, wie ich in normalen Klamotten laufen und meinem Tagesablauf nachkommen soll.

Ganz schlimm sieht es am Penisschaft aus, denn dort war wirklich ein Blutbad und SCHMERZ ! unbeschreiblich.

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man das schnell wieder schmerzlos bekommt und : ist das bei euch Frauen genauso??

Ich schreib eben hier im Forum, weil ich kein einziges Männerforum gefunden hab, wo so etwas besprochen wird.

Mehr lesen

20. Juni 2012 um 17:11

Naja, .....
Naja, ich lasse nicht jede(n) an meinen Intimbereich und im Studio habe ich keinen großen Einfluss auf das Tempo und die Stellen bzw. die Schmerzen.
Gerade beim ersten Mal.
Es war mir ja klar, dass das schmerzhaft wird und vielleicht bin ich auch ein bisschen masochistisch veranlagt.
Hab mir auch früher schon mehrere Piercings selbst gestochen (incl. Zunge).
Inzwischen hab ich viel Pantenol drauf geschmiert und alles mit Babypuder eingepudert.
Und gestern noch ein paar 100mg Tramadol genommen.
Jedenfalls sieht das Ganze jetzt schon ansehnlicher aus.
Bis auf die restlichen, verteilten Haare eben.
Ich hab mir jetzt mal Halawa gekocht und werd mal versuchen, den Rest damit noch los zu werden.

Mal an die ganzen Leute, die mich über PN angeschrieben haben, um mich weg von der "Modewelle" zum hemmungslosen Wachstum meiner Körperhaare zu bekehren:

Ich bin jetzt Anfang 40 (also sicher kein Teenie mehr , sondern ein Mann mitten im Leben) und habe schon mit 16 Jahren meine Schambehaarung abrasiert, obwohl mich seinerzeit noch quasi jeder für bekloppt und schwul erklärt hat (inkl. der Frauen!).

Ich mache das, weil es mein persönliches Schönheitsideal ist, ich mich so wohl fühle, ich es hygienisch finde und man einfach (ich hoffe, das darf man hier sagen) keinen geileren Sex haben kann, als wenn Mann und Frau vom Bauchnabel unten durch bis hinten hoch Oberkante Pofalte enthaart sind.

Mit irgendwelchen Trends hat das meinerseits nichts zu tun.

Und: es ist vollkommener Blödsinn, das das Ganze in Hollywood entstanden ist, denn große Kulturkreise enthaaren sich schon seit Hunderten von Jahren aus hygienischen und religiösen Gründen regelmäßig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 19:06
In Antwort auf job_12843931

Naja, .....
Naja, ich lasse nicht jede(n) an meinen Intimbereich und im Studio habe ich keinen großen Einfluss auf das Tempo und die Stellen bzw. die Schmerzen.
Gerade beim ersten Mal.
Es war mir ja klar, dass das schmerzhaft wird und vielleicht bin ich auch ein bisschen masochistisch veranlagt.
Hab mir auch früher schon mehrere Piercings selbst gestochen (incl. Zunge).
Inzwischen hab ich viel Pantenol drauf geschmiert und alles mit Babypuder eingepudert.
Und gestern noch ein paar 100mg Tramadol genommen.
Jedenfalls sieht das Ganze jetzt schon ansehnlicher aus.
Bis auf die restlichen, verteilten Haare eben.
Ich hab mir jetzt mal Halawa gekocht und werd mal versuchen, den Rest damit noch los zu werden.

Mal an die ganzen Leute, die mich über PN angeschrieben haben, um mich weg von der "Modewelle" zum hemmungslosen Wachstum meiner Körperhaare zu bekehren:

Ich bin jetzt Anfang 40 (also sicher kein Teenie mehr , sondern ein Mann mitten im Leben) und habe schon mit 16 Jahren meine Schambehaarung abrasiert, obwohl mich seinerzeit noch quasi jeder für bekloppt und schwul erklärt hat (inkl. der Frauen!).

Ich mache das, weil es mein persönliches Schönheitsideal ist, ich mich so wohl fühle, ich es hygienisch finde und man einfach (ich hoffe, das darf man hier sagen) keinen geileren Sex haben kann, als wenn Mann und Frau vom Bauchnabel unten durch bis hinten hoch Oberkante Pofalte enthaart sind.

Mit irgendwelchen Trends hat das meinerseits nichts zu tun.

Und: es ist vollkommener Blödsinn, das das Ganze in Hollywood entstanden ist, denn große Kulturkreise enthaaren sich schon seit Hunderten von Jahren aus hygienischen und religiösen Gründen regelmäßig.

Na
das Problem ist einfach, dass die Haut am Penis viel zu weich und "elastisch" ist. Beim Anziehen geht sie also mit und bleibt ned straff. So kommen eben die Verletzungen.

Beim nächsten mal einfach den Penisschaft auslassen und nur den Rest machen. Und die Haut immer sehr stark straffen. So klappt es bei mir jedenfalls mit dem Epilierer ganz gut. Der rest wird einfach wegrasiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2012 um 9:32

Intimenthaarung Mann
Hallo Kasperle,

Leider ist es oft so, dass es bei einem selber die ersten male nicht klappt.... das ist so, wie wenn ich das Malern anfange und irgendwann doch den Maler & Lakierer ( Anstreicher) rufe, damit es schön aussieht... klar, bekomme ich "irgendwie" die Farbe an die Wand, aber der Profi macht es schenll, sauber und genau.

Große Schmerzen, baue Flecke und Entzündungen sind ein sicheres Anzeichen dafür, dass Sie wohl so alles falsch gemacht haben, was man so falsch machen kann.... woher sollen Sie auch wissen, wie es richtig geht; dafür lassen sich die Profis auch lange ausbilden.

Ich gebe grafkrolock Recht: Wenigsten für die erste Behandlung, um "Grund" rein zu bringen: ab zum Profi!

aber hier ein paar Tipps:

- Gehen SIe die Enthaarung entspannt und ohne Zeitdruck an (Telefon und Klingel am Besten abstellen)
- stellen Sie sich alles, was Sie dazu brauchen zurecht
( bei der Zuckerenthaarung: Schale mit kaltem Wasser, Waschläppchen, Puder, Zuckermasse, Vliesstreifen)
- pudern Sie Ihren Intimbereich ab; überschüssiges Puder wegwedeln
- nun nehmen Sie ein haselnussgroßes Stück Zuckerpaste und legen es auf das zu enthaarende Areal
- nun Finger waschen, gut abtrocknen
- Vliesstreifen auflegen und gut andrücken
- Vließstreifen schnell, flach gegen!! die Wuchsrichtung abreißen ... "autsch"
- nun Vliesstreifen mit der Zucker-Haar-Masse leicht zusammenklappen etwas kneten ( nichts an den Seiten rausdrücken) udn wieder auseinander ziehen
- diesen Streifen un auf das nächste zu enthaarende Areal auflegen, leicht einmassieren udn wieder gegen die Wuchsrichtung abziehen

- so lange wiederholen, bis alles schön glatt ist.
. wichtig: gerade Penisschaft und Hoden stramm! ziehen

- wenn Sie schwitzen, nachpudern; Zucker und Feuchtigkeit vertragen sich nicht wirklich

- wenn nichts mehr geht, mit kaltem Wasser abwaschen, neu einpudern ( Haut muss trocken sein!!!)

- zum Abschluß mit Aloe Vera Gel behandeln

Wenn SIe das Original Halawa bei beauty-enthaarung.de ( nicht meine Seite) kaufen ist auch eine Gebrauchsanleitung dabei.

Viele Tipps bekommen Sie auch bei halawa-forum.de ( auch nicht meine Seite) oder bei mir www.smoothwaxing.de

Ach ja, bei uns wird kein Mann "komisch" angeschaut; 48 % meiner Kunden sind Männer und 90% davon lassen auch den Intimbereich und Po enthaaren.... und das sind keien Masochisten , wenn einmal Grund drin ist wird es immer weniger schmerzhaft ( siehe auch meine Beiträge "Wachstumsphasen")

viel Glück, ich drücke Ihnen die Daumen
liebe Grüße aus Ratinegn bei Düsseldorf
Martina Skomroch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2012 um 22:24

Szene
Gehörst du eigentlich dieser hairy-Fetisch-Szene an, die unenthaarte Geschlechtsteile irgendwie geil und erstrebenswert finden und sich daran hochsteigern? Ich hab damit ja kein Problem, solange mir die Fetisch-Anhänger nicht zu nahe kommen. Es mag ja jeder seinen Fetisch haben, ob das jetzt Schuhe, hammermäßig dicke Frauen oder überquillende Schambehaarung ist, solange ich davon nicht belästigt werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 20:40
In Antwort auf job_12843931

Szene
Gehörst du eigentlich dieser hairy-Fetisch-Szene an, die unenthaarte Geschlechtsteile irgendwie geil und erstrebenswert finden und sich daran hochsteigern? Ich hab damit ja kein Problem, solange mir die Fetisch-Anhänger nicht zu nahe kommen. Es mag ja jeder seinen Fetisch haben, ob das jetzt Schuhe, hammermäßig dicke Frauen oder überquillende Schambehaarung ist, solange ich davon nicht belästigt werde.

Reihenfolge
Ich bekomm hier bald die Grätze .. !
Wenn ich hier auf einen bestimmten Beitrag antworte, dann haut es meine Antworten Kreuz und Quer in der Gegend umeinander.
Das ist wirklich nicht das einzige Forum, in dem ich aktiv bion, aber sowas hab ich noch nirgendwo erlebt.
Außerdem möchte ich bitte nicht mehr von irgendwelchen Leuten über PN belästigt werden, die mir von den Vorzügen wild wachsender Körperbehaarung berichten.
Das empfinde ich als äußerst intolerant, denn ich versuche schließlich auch nicht, irgendwen dazu zu bekehren, sich die Körperbehaarung zu entfernen.

Kindergarten hier, echt, .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2012 um 17:35

Na
eben diese Vehemenz bei eigentlich nicht vorhandenem Interesse am Thema hat mich ja auf die Idee mit der gewissen Szene gebracht.
Das sollte auch mitnichten eine Beleidigung sein, sondern einfach eine ganz normale Frage.
Naja, etwas gereizt war ich schon anhand der Tatsache, dass ich von mehreren "behaarten" Usern über PN zugetextet wurde, so, dass missionierende Zeugen Jehowas nix dagegen sind.
Ach ja, ich hab inzwischen auch das zweite Mal gewaxt (doch nochmal mit Kaltwachsstreifen und nicht mit Halawa) und die paar wenigen Haare,die dann noch gestanden haben, mit der Pinzette raus gezogen (etwas "autsch").
Nu sieht das aber alles sehr proper aus und ich bin mal gespannt, wie lange es hält.
In jedem Fall wird es ja das nächste Mal nimmer so eine Tortur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2012 um 21:08
In Antwort auf job_12843931

Na
eben diese Vehemenz bei eigentlich nicht vorhandenem Interesse am Thema hat mich ja auf die Idee mit der gewissen Szene gebracht.
Das sollte auch mitnichten eine Beleidigung sein, sondern einfach eine ganz normale Frage.
Naja, etwas gereizt war ich schon anhand der Tatsache, dass ich von mehreren "behaarten" Usern über PN zugetextet wurde, so, dass missionierende Zeugen Jehowas nix dagegen sind.
Ach ja, ich hab inzwischen auch das zweite Mal gewaxt (doch nochmal mit Kaltwachsstreifen und nicht mit Halawa) und die paar wenigen Haare,die dann noch gestanden haben, mit der Pinzette raus gezogen (etwas "autsch").
Nu sieht das aber alles sehr proper aus und ich bin mal gespannt, wie lange es hält.
In jedem Fall wird es ja das nächste Mal nimmer so eine Tortur.

Da
ja das ganze Gezoffe samt wechselseitigen Beleidigungen hier aus dem Thread gelöscht wurde, steht jetzt zwar mein obiger Beitrag etwas dumm in der Gegend, aber natürlich trotzdem Danke @ Mods für die Bereinigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen