Home / Forum / Beauty / Bräune um jeden Preis?

Bräune um jeden Preis?

13. Februar 2007 um 11:59

Wollte hier einfach mal meinen Senf dazugeben. Also um es vorweg zu sagen, ich selbst gehe nie ins Solarium, weil ich ein sehr heller Hauttyp bin und es nicht vertrage. Ich habe allerdings eine Bekannte, die geht seit sie ca. 17-18 ist regelmäßig so ca. zweimal pro Woche. Ich habe sie kennengelernt, da war sie 23 J.und ich selbst 26. Sie sah damals wirklich super aus und hatte immer jede Menge Verehrer. Sie sah zwar damals schon ein bisschen älter aus als sie war, aber in dem Alter ist das ja noch nicht wirklich schlimm. Die Bräune stand ihr gut und war nicht allzu übertrieben. Wir haben dann den Kontakt verloren und erst vor ein paar Wochen habe ich sie wieder zufällig in der Stadt gesehen. Ich bekam einen Riesenschock. Sie sieht wirklich schrecklich aus. Sie muß jetzt ca. dreißig Jahre alt sein und sieht wirklich aus wie vierzig. Mindestens und ich übertreibe dabei kein bisschen. Sie ist immer noch ziemlich gebräunt, wenn auch nicht mehr ganz so sehr wie früher, aber hat eine Haut wie ein alter, faltiger Apfel. Furchtbar.
Das soll keine Propaganda gegen das Solarium sein, aber es sollte sich jeder bereits in jungen Jahren über die späteren Auswirkungen im Klaren sein. Klar, wenn man noch jung ist, ist es toll, eine sexy Bräune zu haben. Aber ist es das wirklich wert?

Mehr lesen

13. Februar 2007 um 13:42

100%ige Zustimmung!
Ich stimme Dir in jeder Hinsicht zu, kenne selber solche Damen!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 16:07
In Antwort auf ishtar_12950974

100%ige Zustimmung!
Ich stimme Dir in jeder Hinsicht zu, kenne selber solche Damen!
lg

Solarium und starke Bräune ist
das schlimmste, was man seiner Haut antun kann.
Bin der gleichen Ansicht. In jungen Jahren sieht das super aus und man denk nie, wirklich nie daran, dass das, was alle Hautärzte propagieren, auch eintreten soll. Tut es aber. Bei den einen um die 40, bei andern ev. erst um 50. So oder so, man will es weder mit 40, noch mit 50 - eine faltige Haut. Nicht nur dass, Altersflecken am Handrücken, erschlaffte Haut an den Beinen, knittriges Dekollete sowieso. Und alle sagen dann: Sie mal den Kräuselkrep den die Olle hat, da sieht man, dass sie früher ständig in der Sonne/Solarium war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2007 um 9:57
In Antwort auf micak

Solarium und starke Bräune ist
das schlimmste, was man seiner Haut antun kann.
Bin der gleichen Ansicht. In jungen Jahren sieht das super aus und man denk nie, wirklich nie daran, dass das, was alle Hautärzte propagieren, auch eintreten soll. Tut es aber. Bei den einen um die 40, bei andern ev. erst um 50. So oder so, man will es weder mit 40, noch mit 50 - eine faltige Haut. Nicht nur dass, Altersflecken am Handrücken, erschlaffte Haut an den Beinen, knittriges Dekollete sowieso. Und alle sagen dann: Sie mal den Kräuselkrep den die Olle hat, da sieht man, dass sie früher ständig in der Sonne/Solarium war.

Schlimm
Ich verstehe nur nicht, warum solche Menschen noch weiterhin ins Solarium gehen. Sie muß doch selbst erkennen, wie sie mittlerweile aussieht. Dabei weiß ich, daß sie eine Frau ist, die wahnsinnig viel Wert auf ihr Äußeres legt. Also, Klamotten, Figur etc. etc. Naja, wenn man dann noch diese Beiträge von Hautkrebs liest, kanns einem echt vergehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook