Home / Forum / Beauty / Braune Haare bleichen oder blondieren? Erfahrungen bitte!

Braune Haare bleichen oder blondieren? Erfahrungen bitte!

8. Dezember 2005 um 19:19

Hallo an alle zusammen

Ich habe braune Haare & möchte sie mir irgendwie aufhellen. Blondiren will ich sie eigentlich nicht unbedingt. Deswegen die Frage, was ihr vom Bleichen haltet. Habt ihr schon Erfahrungen oder vielleicht andere Vorschläge? Mir würden schon ein paar hellere Akzente reichen..
Danke, Alyssa

Mehr lesen

8. Dezember 2005 um 23:17

Also...
blondieren und bleichen kommt doch beides sowieso auf's selbe raus oder? Ums bleichen/blondieren wirst du wohl oder übel nicht herumkommen falls du hellere Haare möchtest.

Habe selbst von schwarz auf blond aufgehellt (mit völlig normalen Drogerie Farben) und es hat geklappt. Sicherlich ist es ein langer Weg und es wird auch nicht eine 100%ig gleichmäßige Farbe rauskommen, aber da muss man dann durch.

Oder du musst dir nen tollen Friseur suchen,dem du das ganze Spiel anvertraust.

LG, polly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2005 um 16:50
In Antwort auf sacha_12068421

Also...
blondieren und bleichen kommt doch beides sowieso auf's selbe raus oder? Ums bleichen/blondieren wirst du wohl oder übel nicht herumkommen falls du hellere Haare möchtest.

Habe selbst von schwarz auf blond aufgehellt (mit völlig normalen Drogerie Farben) und es hat geklappt. Sicherlich ist es ein langer Weg und es wird auch nicht eine 100%ig gleichmäßige Farbe rauskommen, aber da muss man dann durch.

Oder du musst dir nen tollen Friseur suchen,dem du das ganze Spiel anvertraust.

LG, polly

Hi
hi, ich wollte meine haare auch blondieren welche firma hast du benutzt?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2005 um 17:17

Vom Friseur machen lassen
Hallo!
Ich habe von Natur aus dunkelbraune, fast schwarze Haare. Ausserdem habe ich sie dunkel gefärbt gehabt.
Weil ich nächsten Sommer "erblonden" möchte, bin ich jetzt das erste mal zum Friseur und hab mir ganz viele Foliensträhnchen machen lassen. Alle paar Monate lass ich das wiederholen, bis ich halt ganz blond bin.
Leider ist es nicht mal dem Fachmann möglich gewesen, meine Strähnchen gleich blond zu machen. Sie sind jetzt eher dunkelblond-leicht rötlich, weil ich vorher eine rötliche Tönung hatte.
Selber würde ich mir das aber nicht zutrauen! Ich hab das schon mal gemacht und hab mich dann nicht mehr aus dem Haus getraut!
Ausserdem musst Du die blondierten Haare pflegen, pflegen, pflegen. Die sind danach sehr strapaziert! Du brauchst auf jeden Fall eine gute Pflege!
In einigen Etappen ist es jedenfalls zu schaffen!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2005 um 12:41
In Antwort auf ovadia_12772342

Hi
hi, ich wollte meine haare auch blondieren welche firma hast du benutzt?

Ich hab...
ca. 3mal von Poly Palette die Nuance "Ultra Blond" also die allerhellste genommen, danach mit einem Silberblond drübergefärbt (um den orangenen Ton zu überdecken) und dann kann man sich letztendlich die Wunschfarbe aussuchen(in meinem Fall war es mittelaschblond). Muss aber auch sagen dass meine Haare nur sehr schwer Frabe annehmen und ich ja von schwarz aufeghellt habe, da brauch man schon Geduld und mehrere Färbedurchgänge.

Bin dann auch ca.1 Woche mit knallorangen Haupthaar durch die Gegend gelaufen und nu binich mitelblond

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2005 um 17:37

Blondieren=Bleichen
Um deine Haare heller zu kriegen, müssen ihnen Farbpigmente entzogen werden. Es gibt nur zwei Wege: 1. Blondierung (Es werden nur Farbpigmente entzogen). 2. Hellerfärbung (Es werden Farbpigmente entzogen und neue hinzugeführt). Allerdings kann man braune Haare nur mit einer Blondierung aufhellen. Hellerfärbungen sind für blonde Haare geeignet. Evtl. klappt es, hellbraune Haare mit einer Färbung mit 12%igem Wasserstoffperoxyd aufzuhellen. Was verstehst du unter bleichen?Wo soll da der Unterschied zu einer Blondierung sein? Wenn du nur hellere Akzente willst lass dir beim Friseur Foliensträhnen mit Blondierung und 6%igem Wasserstoffperoxyd ins Deckhaar machen. Das ist nur eine leichte Aufhellung, eine Art Karamellton und nicht so schädlich für die Haare, da nur 6%iges H2O2 genommen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2005 um 21:13

Auuweeeihh
lass doch deine haare dunkel..
habe einmal den fehler gemacht, das ende war:
hatte semmelblonde bis fast orange spitzen und nen wasserstoffblonden ansatz..... also sprich SCHRECKLICH.. musste dann einige male nachFÄRBEN (nicht bleichen) um ein anschaubares blond zu bekommen... mittlerweile habe ich es wieder zu meiner naturhaarfarbe (braun) mit paar blonden strähnchen drinne geschafft...
es war einfach zu schädlich jeden monat den ansatz nachzufärben... kostet n haufen geld und macht die haare kaputt..
will dir nix ausreden, erzähl dir nur von meinen erfahrungen.. aber glaub mir, lass es lieber,

gib bescheid, was du gemacht hast,
LG, ReNiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook