Forum / Beauty

Brauche Tipps zum Sonnenbank gehen!

Letzte Nachricht: 2. März 2007 um 17:37
T
tudur_12185346
01.03.07 um 19:41

Hallo,also ich möchte gerne brauner werden,bzw überhaut mal farbe im gesicht haben!

Hatte die letzten jahre eine schwierige Zeit,da ich viel zugenommen hab,und somit auch zuhause blieb,selbst im sommer war ich nur zuhause,so das ich quasi keine farbe im gesicht habe und sehr blass bin,obwohl ich kein blasser hauttyp bin,stellen wo immer licht dran kommt sind einigermasen braun,bzw rot,also halt "gesund".Hände z.B.Aber sonst am ganzen Körper und Gesicht ziemlich blass!

Jetzt bin ich mein Leben am ändern und habe auch schon 8kg in 3 Monaten abgenommen,hab zwar noch 15kg vor mir,aber das wird schon!

Möchte jetzt auch was für meine Hautfarbe tun,möchte nicht super braun werden wie dieter bohlen oder so,halt einen natürlichen hautton,ein ganz ganz leichtes braun reiht mir schon!

Jetzt hätt ich paar Fragen an euchm weil ich natürlich noch nie auf ner Sonnenbank war,geschweige den in der Nähe

1.Wie oft muss ich am Anfang gehen um eine bräune aufzubauen?Da ich Schichtdienst habe,kann ich nur 2-3 Mal die Woche gehen,reiht das?

2.Wie schnell stellt sich die Bräune ein,weil möchte nicht von einem tag auf den anderen nicht mehr blass sein und braun sein,fällt zu sehr auf,ich hoffe ihr wisst wie ich das meine!

3.Muss ich dann wöchendlich bzw regelmäßig gehen um nicht wieder blass zu werden?Wenn ich im Sommer oft draussen bin und öfters in der Sonne chille oder im schwimmbad,verlier ich dann trotzdem im Herbst/winter wieder die komplette Farbe und werde wieder blass?Das wär ja kacke!Möchte eigentlich nur meine natürlich hautfarbe wieder herstellen mit dem Sonnenbank gehen,und dann ganz normal leben,also im sommer sonne tanken und im winter halt nicht,da ja keine Sonne da ist...

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Vielen,vielen Dank schonmal!

Mfg Adam

Mehr lesen

A
an0N_1275610999z
02.03.07 um 8:52

Kommt enorm auf den Hauttyp an
Das kann man nicht pauschal sagen. Es gibt Leute, die gehen 2-3x ca. 10 Minuten und sind schon schön gebräunt und die Bräune bleibt lange.
Dann gibt es welche, die gehen 10x und mehr und man sieht nichts an der Haut. Dann gibt es welche, die gehen 5 Minuten und haben eine Sonnenbrand, der tagelang nicht weggeht und dann sind sie wieder käseweiss. (Passiert mir am Dekollete) da weiss ich, dass ich NICHT ins Solarium gehen darf, muss das Dekollete IMMER abdecken.
Also ich würde wirklich nur mit einer kurzen Anfangszeit beginnen (5 Minuten?) je nach Solariumtyp. Gibt schwächere und stärkere. Falls du nichts siehst, kannst du dann steigern. Aber übertreibe es nicht, Lieber sehr langsam bräunen und halt mehr Geld ausgeben, als gleich volle Pulle und die Haut schädigen.
Ich weiss nur bei mir, ich gehe vor dem Sommer ein paar mal, um nicht käsigst zu sein, gehe ich nicht mehr, verblasst die Farbe schon nach einigen Tagen. Ich bräune nicht gut und muss auch sehr aufpassen.
Zudem würde ich, nachdem du eine Bräune aufgebaut hast, nur noch 1x pro Woche gehen und eben nicht zu lang. Jeder Sonnenstrahl zu viel schädigt die Haut für immer. Schäden treten erst später auf. Je nach Solariumtyp reichen wirklich schon 8 Minuten.

1 -Gefällt mir

O
ociane_12322163
02.03.07 um 11:48
In Antwort auf an0N_1275610999z

Kommt enorm auf den Hauttyp an
Das kann man nicht pauschal sagen. Es gibt Leute, die gehen 2-3x ca. 10 Minuten und sind schon schön gebräunt und die Bräune bleibt lange.
Dann gibt es welche, die gehen 10x und mehr und man sieht nichts an der Haut. Dann gibt es welche, die gehen 5 Minuten und haben eine Sonnenbrand, der tagelang nicht weggeht und dann sind sie wieder käseweiss. (Passiert mir am Dekollete) da weiss ich, dass ich NICHT ins Solarium gehen darf, muss das Dekollete IMMER abdecken.
Also ich würde wirklich nur mit einer kurzen Anfangszeit beginnen (5 Minuten?) je nach Solariumtyp. Gibt schwächere und stärkere. Falls du nichts siehst, kannst du dann steigern. Aber übertreibe es nicht, Lieber sehr langsam bräunen und halt mehr Geld ausgeben, als gleich volle Pulle und die Haut schädigen.
Ich weiss nur bei mir, ich gehe vor dem Sommer ein paar mal, um nicht käsigst zu sein, gehe ich nicht mehr, verblasst die Farbe schon nach einigen Tagen. Ich bräune nicht gut und muss auch sehr aufpassen.
Zudem würde ich, nachdem du eine Bräune aufgebaut hast, nur noch 1x pro Woche gehen und eben nicht zu lang. Jeder Sonnenstrahl zu viel schädigt die Haut für immer. Schäden treten erst später auf. Je nach Solariumtyp reichen wirklich schon 8 Minuten.

Hier mal tipps von ner fachkraft =)
ich arbeite nun schon mehr als ein halbes jahr in einem sonnenstudio (bei sunpoint www.sunpoint.de / deutschlands größte sonnenstudiokette ) und durch eine einschulung die einen knappen monat dauerte, meine ausbildung zur friseurin ( während der ich über 3 jahre mit dem thema "haut" zu tun hatte ) kenn ich mich bestens mit bräunen aus.



nun zurück zu dir und deinem wunsch, deinen fragen:



folgendes: als allererstes! such dir gründlich ein gutes sonnenstudio aus! nicht einfach in das erstbeste einlaufen und gut ist! die wahl des sonnenstudios kann entscheidend sein ob du auf eine gesunde weise bräune aufbauen kannst oder einen sonnenbrand bekommen könntest. es sollte ein beraterstudio sein, du solltest ausführlich und individuell auf deinen hauttypen beraten werden! was heißt, das im besten fall eine hauttypen-diagnose erstellt wird. bei uns im studio führen wir z.B anhand eines fragebogens einen hauttypen-test durch. der sollte natürlich so wahrheitsgemäß wie möglich ausgefüllt werden, wobei du ihn nicht alleine ausfüllst, sondern "wir" ihn mit dir schritt für schritt durchgehen. den genauen hauttypen zu analisieren ist enorm wichtig! denn nur wenn man genau weiß mit welchem typen haut man zu tun hat, kann man einen gesunden, einfachen und unkomplizierten weg finden bräune aufzubauen, ohne beschwerden wie einen sonnenbrand, eine rötung oder unverträglichkeit!
( bei sunpoint ist das standart! unter unserer homepage adresse findest du sicher auch ein studio in deiner nähe. es gibt uns über 500 mal in ganz deutschland! )

so, was noch wichtig ist: du solltest keine medikamtene einnehmen zu der zeit, wie antibiotika oder arzneien die johanniskraut enthalten. in diesen medikamenten können wirkstoffe enthalten sein, die eine allergische reaktion auf/ in der haut erzeugen, wie rote flecken, juckreiz, bedeutet: sonnenallergie. falls du solche medikamente einnehmen solltest, lies den beipackzettel durch oder frag bei deinen arzt nach ob es probleme oder nebenwirkungen geben könnte. du solltest kein frisches tattoo, keine organische krankheit haben. unter einer sonnenbank kann es sehr warm werden, deswegen solltest du einen intakten kreislauf haben. keine hautkrankeit haben die unter UVA und UVB bestrahlung negativ beeinflusst wird.

ich will dir damit keine angst machen, ganz im gegenteil! das ist reine aufklärungsarbeit für dich, um dir zu zeigen das es eine anzahl menschen gibt, die eben schlecht auf die sonnenbank reagiern. das würde allerdings in einem TOP studio stets erfragt werden!

nun zu deinem besonnungsplan:

ich kann dir natürlich keinen genauen plan errichten wie du sonnen sollst, DENN jeder mensch bräunt und reagiert auf sonne anderst! =) dafür müsste ich dich sehen, deinen hauttypen ermitteln und dich während deiner " sessions " stets beobachten und nachhaken.

aber... im großen und ganzen kann man bei einsteigern folgendes sagen:

am anfang sollst du unter eine ganz sanfte bank gehen. eine sogenannte " einsteigerbank " . in deinem solarium deiner wahl wird man dich (denk ich mal) darüber aufklären welche genau die richtige für dich ist!
unter einer solchen bank baut man eine basisbräune auf. eine sanfte, leichte bräune. mit dieser man sich dann steigern kann. wie oft du unter eine solche bank gehen musst, kann ich dir nicht sagen, hängt von der schnelligkeit deiner haut ab wie zügig du bräune aufbaust. unter einer solchen bank sind EXTREME effekte eigentlich auszuschliesen. das heist, du wirst wahrscheinlich nicht gleich direkt braun nach dem ersten mal, sondern baust langsam, aber sicher, bräune auf. es kann sein das du unter einer solchen bank dein wunschbraun schon nach wenigen tagen oder wochen erhalten hast. man sagt im groben geschätzt, in der ersten wochen solltest du 2 bis 3 mal unter diese bänke gehen. um die basis aufzubauen und zu erhalten. aber wie gesagt, man muss dich beobachten, sehen wie schnell du bräune aufbaust, empfindlich du bist, ect.

zum einsteigen würde ich dir nix anderes empfehlen, als wie gesagt, eine leichte, sanfte einsteigerbank. dadurch das man ( meistens ) zwischen 5 - 25 minuten unter eine bank gehen kann, kann es sein das du damit deine perfekte bank hast unter der du stets bleiben kannst. je länger du bräunst, desto effektiver ist das ergebniss. am anfang allerdings nicht übertreiben! langsam anfangen, kürzere zeiten. deine sonnenstudio beraterin wird dich aber bestens beraten und mit dir zusammen arbeiten! sofern sie ausreichend qualifiziert ist!



viel spaß wünsch ich dir!

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1275610999z
02.03.07 um 13:47
In Antwort auf ociane_12322163

Hier mal tipps von ner fachkraft =)
ich arbeite nun schon mehr als ein halbes jahr in einem sonnenstudio (bei sunpoint www.sunpoint.de / deutschlands größte sonnenstudiokette ) und durch eine einschulung die einen knappen monat dauerte, meine ausbildung zur friseurin ( während der ich über 3 jahre mit dem thema "haut" zu tun hatte ) kenn ich mich bestens mit bräunen aus.



nun zurück zu dir und deinem wunsch, deinen fragen:



folgendes: als allererstes! such dir gründlich ein gutes sonnenstudio aus! nicht einfach in das erstbeste einlaufen und gut ist! die wahl des sonnenstudios kann entscheidend sein ob du auf eine gesunde weise bräune aufbauen kannst oder einen sonnenbrand bekommen könntest. es sollte ein beraterstudio sein, du solltest ausführlich und individuell auf deinen hauttypen beraten werden! was heißt, das im besten fall eine hauttypen-diagnose erstellt wird. bei uns im studio führen wir z.B anhand eines fragebogens einen hauttypen-test durch. der sollte natürlich so wahrheitsgemäß wie möglich ausgefüllt werden, wobei du ihn nicht alleine ausfüllst, sondern "wir" ihn mit dir schritt für schritt durchgehen. den genauen hauttypen zu analisieren ist enorm wichtig! denn nur wenn man genau weiß mit welchem typen haut man zu tun hat, kann man einen gesunden, einfachen und unkomplizierten weg finden bräune aufzubauen, ohne beschwerden wie einen sonnenbrand, eine rötung oder unverträglichkeit!
( bei sunpoint ist das standart! unter unserer homepage adresse findest du sicher auch ein studio in deiner nähe. es gibt uns über 500 mal in ganz deutschland! )

so, was noch wichtig ist: du solltest keine medikamtene einnehmen zu der zeit, wie antibiotika oder arzneien die johanniskraut enthalten. in diesen medikamenten können wirkstoffe enthalten sein, die eine allergische reaktion auf/ in der haut erzeugen, wie rote flecken, juckreiz, bedeutet: sonnenallergie. falls du solche medikamente einnehmen solltest, lies den beipackzettel durch oder frag bei deinen arzt nach ob es probleme oder nebenwirkungen geben könnte. du solltest kein frisches tattoo, keine organische krankheit haben. unter einer sonnenbank kann es sehr warm werden, deswegen solltest du einen intakten kreislauf haben. keine hautkrankeit haben die unter UVA und UVB bestrahlung negativ beeinflusst wird.

ich will dir damit keine angst machen, ganz im gegenteil! das ist reine aufklärungsarbeit für dich, um dir zu zeigen das es eine anzahl menschen gibt, die eben schlecht auf die sonnenbank reagiern. das würde allerdings in einem TOP studio stets erfragt werden!

nun zu deinem besonnungsplan:

ich kann dir natürlich keinen genauen plan errichten wie du sonnen sollst, DENN jeder mensch bräunt und reagiert auf sonne anderst! =) dafür müsste ich dich sehen, deinen hauttypen ermitteln und dich während deiner " sessions " stets beobachten und nachhaken.

aber... im großen und ganzen kann man bei einsteigern folgendes sagen:

am anfang sollst du unter eine ganz sanfte bank gehen. eine sogenannte " einsteigerbank " . in deinem solarium deiner wahl wird man dich (denk ich mal) darüber aufklären welche genau die richtige für dich ist!
unter einer solchen bank baut man eine basisbräune auf. eine sanfte, leichte bräune. mit dieser man sich dann steigern kann. wie oft du unter eine solche bank gehen musst, kann ich dir nicht sagen, hängt von der schnelligkeit deiner haut ab wie zügig du bräune aufbaust. unter einer solchen bank sind EXTREME effekte eigentlich auszuschliesen. das heist, du wirst wahrscheinlich nicht gleich direkt braun nach dem ersten mal, sondern baust langsam, aber sicher, bräune auf. es kann sein das du unter einer solchen bank dein wunschbraun schon nach wenigen tagen oder wochen erhalten hast. man sagt im groben geschätzt, in der ersten wochen solltest du 2 bis 3 mal unter diese bänke gehen. um die basis aufzubauen und zu erhalten. aber wie gesagt, man muss dich beobachten, sehen wie schnell du bräune aufbaust, empfindlich du bist, ect.

zum einsteigen würde ich dir nix anderes empfehlen, als wie gesagt, eine leichte, sanfte einsteigerbank. dadurch das man ( meistens ) zwischen 5 - 25 minuten unter eine bank gehen kann, kann es sein das du damit deine perfekte bank hast unter der du stets bleiben kannst. je länger du bräunst, desto effektiver ist das ergebniss. am anfang allerdings nicht übertreiben! langsam anfangen, kürzere zeiten. deine sonnenstudio beraterin wird dich aber bestens beraten und mit dir zusammen arbeiten! sofern sie ausreichend qualifiziert ist!



viel spaß wünsch ich dir!

Der obige Text ist...
eine gute Hilfe für Solariumgeher. Mittlerweile wird auch in Solarien "gewarnt" von der Schädlichkeit bei UEBERMÄSSIGEM Gebrauch.
Auch in den Kabinen (Münzautomat)ohne Fachkräfte hängen (also bei uns) genaue Beschreibungen, wie man vorgehen soll. Ich hoffe, die Leute schauen auch drauf und beherzigen die Vorschläge. Zudem steht auch gross geschrieben: "Intensive Bräune ist out" damit ist die ehemalige "Indianerbräune" gemeint. Die an Indianern toll und natürlich aussieht, an hellhäutigen Mitteleuropäern eher komisch.

Gefällt mir

T
tudur_12185346
02.03.07 um 17:37
In Antwort auf ociane_12322163

Hier mal tipps von ner fachkraft =)
ich arbeite nun schon mehr als ein halbes jahr in einem sonnenstudio (bei sunpoint www.sunpoint.de / deutschlands größte sonnenstudiokette ) und durch eine einschulung die einen knappen monat dauerte, meine ausbildung zur friseurin ( während der ich über 3 jahre mit dem thema "haut" zu tun hatte ) kenn ich mich bestens mit bräunen aus.



nun zurück zu dir und deinem wunsch, deinen fragen:



folgendes: als allererstes! such dir gründlich ein gutes sonnenstudio aus! nicht einfach in das erstbeste einlaufen und gut ist! die wahl des sonnenstudios kann entscheidend sein ob du auf eine gesunde weise bräune aufbauen kannst oder einen sonnenbrand bekommen könntest. es sollte ein beraterstudio sein, du solltest ausführlich und individuell auf deinen hauttypen beraten werden! was heißt, das im besten fall eine hauttypen-diagnose erstellt wird. bei uns im studio führen wir z.B anhand eines fragebogens einen hauttypen-test durch. der sollte natürlich so wahrheitsgemäß wie möglich ausgefüllt werden, wobei du ihn nicht alleine ausfüllst, sondern "wir" ihn mit dir schritt für schritt durchgehen. den genauen hauttypen zu analisieren ist enorm wichtig! denn nur wenn man genau weiß mit welchem typen haut man zu tun hat, kann man einen gesunden, einfachen und unkomplizierten weg finden bräune aufzubauen, ohne beschwerden wie einen sonnenbrand, eine rötung oder unverträglichkeit!
( bei sunpoint ist das standart! unter unserer homepage adresse findest du sicher auch ein studio in deiner nähe. es gibt uns über 500 mal in ganz deutschland! )

so, was noch wichtig ist: du solltest keine medikamtene einnehmen zu der zeit, wie antibiotika oder arzneien die johanniskraut enthalten. in diesen medikamenten können wirkstoffe enthalten sein, die eine allergische reaktion auf/ in der haut erzeugen, wie rote flecken, juckreiz, bedeutet: sonnenallergie. falls du solche medikamente einnehmen solltest, lies den beipackzettel durch oder frag bei deinen arzt nach ob es probleme oder nebenwirkungen geben könnte. du solltest kein frisches tattoo, keine organische krankheit haben. unter einer sonnenbank kann es sehr warm werden, deswegen solltest du einen intakten kreislauf haben. keine hautkrankeit haben die unter UVA und UVB bestrahlung negativ beeinflusst wird.

ich will dir damit keine angst machen, ganz im gegenteil! das ist reine aufklärungsarbeit für dich, um dir zu zeigen das es eine anzahl menschen gibt, die eben schlecht auf die sonnenbank reagiern. das würde allerdings in einem TOP studio stets erfragt werden!

nun zu deinem besonnungsplan:

ich kann dir natürlich keinen genauen plan errichten wie du sonnen sollst, DENN jeder mensch bräunt und reagiert auf sonne anderst! =) dafür müsste ich dich sehen, deinen hauttypen ermitteln und dich während deiner " sessions " stets beobachten und nachhaken.

aber... im großen und ganzen kann man bei einsteigern folgendes sagen:

am anfang sollst du unter eine ganz sanfte bank gehen. eine sogenannte " einsteigerbank " . in deinem solarium deiner wahl wird man dich (denk ich mal) darüber aufklären welche genau die richtige für dich ist!
unter einer solchen bank baut man eine basisbräune auf. eine sanfte, leichte bräune. mit dieser man sich dann steigern kann. wie oft du unter eine solche bank gehen musst, kann ich dir nicht sagen, hängt von der schnelligkeit deiner haut ab wie zügig du bräune aufbaust. unter einer solchen bank sind EXTREME effekte eigentlich auszuschliesen. das heist, du wirst wahrscheinlich nicht gleich direkt braun nach dem ersten mal, sondern baust langsam, aber sicher, bräune auf. es kann sein das du unter einer solchen bank dein wunschbraun schon nach wenigen tagen oder wochen erhalten hast. man sagt im groben geschätzt, in der ersten wochen solltest du 2 bis 3 mal unter diese bänke gehen. um die basis aufzubauen und zu erhalten. aber wie gesagt, man muss dich beobachten, sehen wie schnell du bräune aufbaust, empfindlich du bist, ect.

zum einsteigen würde ich dir nix anderes empfehlen, als wie gesagt, eine leichte, sanfte einsteigerbank. dadurch das man ( meistens ) zwischen 5 - 25 minuten unter eine bank gehen kann, kann es sein das du damit deine perfekte bank hast unter der du stets bleiben kannst. je länger du bräunst, desto effektiver ist das ergebniss. am anfang allerdings nicht übertreiben! langsam anfangen, kürzere zeiten. deine sonnenstudio beraterin wird dich aber bestens beraten und mit dir zusammen arbeiten! sofern sie ausreichend qualifiziert ist!



viel spaß wünsch ich dir!

Vielen Dank für die Tipps!
Danke für euere Tipps,hab mal grad im Netzt geguckt,und das Sonnenstudio bei uns heist "Welcome Sun",hier die Page: http://www.welcomesun.com/index.html

Scheint nicht übel zu sein,da es auch ziemlich neu ist,max 1 jahr alt,glaub eher 6 monate müssten die Geräte auch relativ neu sein und nicht aus dem 2 Weltkrieg..

Werde bald mal hin gehen und mich beraten lassen!

Sunpoint gibts bei uns im Umkreis von 25km keinen,wohne in nem 300 leute Dorf...

Also ich war ja frühe rnicht so blass,weiß,sondern hatte eine normale hautfarbe,nicht blass nicht braun,nur da ich die letzten 3-4 jahre imme nrur daheim geblieben bin,und she rsleten in der sonne war,bin ich sehr blass geworden!

Möchte also einfach nur wieder meine Farbe wiederkriegen und die blässe ablegen!

Muss ich also wenn ich jezt diese "bräune" aufbaue und halte,dann im sommer nicht mehr sonnenbank geheund mich ganz normal draussen sonne oder im schwimmbad,dann trotzdem befürchten das ich im Winter wieder komplett verblasse?Will nur da smeine haut ihre akte Farbe wiewder bekommt,braun will ich gar nicht sein,nur nicht mehr blass!

Weil ich möcht jetzt nicht mein leben Lang ins Sonnenstudio gehen müssen,um nicht wieder so total weiß und blass zu werden,dachte die haut hat gespeichert was ihre richtige hautfarbe ist.Bin ja jetzt nur so blass wegen dem Sonnenmangel den ich meiner Haut zugemutet hab.Bzw. Lichtmangel...

1. deswegen und 2. ist Sonennbnak gehen ja nicht ungefährlich und ich möchte mit 40 nicht schon enn haufen tiefer falten haben!

Grüße



Gefällt mir