Forum / Beauty

Brauche eure Hilfe!!! Brustverkleinerung

Letzte Nachricht: 9. April 2006 um 19:01
A
an0N_1255462999z
16.03.06 um 11:22

Hallo alle zusammen!

Ich habe folgendes Problem:
Bei einer Größe von nur 1,64 und einem Körpergewicht von 57 Kg trage ich BH-Größe 70F (bin 20 und hoffe, dass das Wachstum nun ein Ende hat)
Hier im Forum habe ich schon viel gehört denen es ähnlich geht, das tut gut.
Meistens ist es ja andersherum und alle wollen mehr Oberweit.
Ich fühle mich in meiner Haut nicht wohl, die Oberweite passt nicht zu meinem Körper und ich habe Rücken und Nackenschmerzen, die bis in den Kopf ziehen.
Jetzt habe ich mich mal ein bisschen über eine Brustverkleinerung informiert, gar nicht so einfach!
Bin total verunsichert.

Soweit ich weiß zahlen die Kassen ja so gut wie nie, oder?
Wie muss ich meinen Antrag stellen?
Stimmt es, dass man erst abnehmen muss, wenn man etwas zu viel wiegt (das dürte aber glaube ich bei mir nicht der Fall sein, oder?), um festzustellen, ob die Brust auch abnimmt?
Wenn pro Seite 400g weg müssen, wieviel bleibt denn da bei 70F noch übrig?
(Mit welcher Waage wiegt man den seine Oberweite, um das festzustellen? die normale Waage zeigt nix an und die Küchenwaage explodiert

Notfalls würde ich mir die Kosten auch zusammensparen, würde halt als Student eine Weile dauern, aber auf Dauer kann es so nicht weitergehen.
ich möchte mal richtig Sport machen können, einmal BHs kaufen, die nicht aussehen wie aud Omas Zeiten oder unbezahlbar sind.
Die Mode mit Neckholdertops und Tops die unter der Brust abgenäht sind bringt mich zum heulen, da passe ich nie rein.

Bitte schreibt mir mal was ihr wisst und welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
Würde mich freuen!
Liebe Grüße, Mona

Mehr lesen

E
era_12718971
16.03.06 um 19:03

3 monate danach
hi,ich bin zwar fast doppelt so alt wie du aber seit meine brust anfing zu wachsen fand ich sie immer zu groß. zum schluß hatte ich 85 e und das nur weil ich mich geweigert habe noch größere bhs zu kaufen (f wäre wohl passender gewesen) laso habe ich mir eine brustverkleinerung gegönnt. ohne diese nerverei mit der kk und dem mdk. aber es hat sich echt gelohnt. ich fühle mich absolut besser mit 85 c, kann nette bhs und klamotten kaufen und alles ist prima

Gefällt mir

N
nevaeh_12085008
16.03.06 um 23:07

Hallo,
ja stimmt die kk tun alles um es nicht zu zahlen,aber dennoch kann mann es provieren!Denn machmal bezahlen die es doch! Ja die brust wiegen machen die eigentlcih bei der medizinische dienst der kk,also die wiegen dich dann kommt der artzt hält deine brüste hoch und sieht dann wieviel er abziehen mus,bei mir sind es 1500 g pro seite entfernt werden müssen mn 650 g pro seite dann würde ich bei bh grösse C liegen das hatt mir der Senologe gesagt das ist eine brust artzt ,die könne auch wiegen,Bei deine fall hast du keine übergewicht,um eine antrag zu stellen reicht es schon eine schreiben von deine prthopäde zu haben und von FA das schikst du denn zum kk und die sagendir denn wie es weiter geht!Also egal wieviel du abnimmst die brust nimmt nicht ab,der hängt dann nur runter,ich glaube du solltest es ausprobieren sicher kann mann sparen und selber bezahlen aber warum soll die kk sich nicht um deine gesundheit kümmern die sind doch normalweise dafür da oder??? Ich habe 75 FF-G bei mir wollen die nicht übernehmen,habe jetzt eine anwalt genommen und gehe erstaml zum sozialgericht!

lg nina

Gefällt mir

I
ivana_12660143
20.03.06 um 9:22

BV
Hallo Mona,

probier auf jeden Fall, eine Kostenübernahme der KK zu bekommen! Ich weiss, viele haben Probleme mit der KK, aber es gibt auch Fälle, in denen es klappt! Bei mir hat die KK die Kosten übernommen.
Mein Weg: Attest von meiner Frauenärztin an die KK, dann Rückantwort der KK mit einem Messblatt, dass die FA ausfüllen musste, dann zum MDK, der hat befürwortet, am selben Tag telefonisch von der KK die Zusage der Kostenübernahme.

Alles in allem hat sich das in 6 Wochen abgespielt, mit den Wartezeiten zu den Terminen.
Du siehst, es kann auch klappen! Ich drück Dir ganz fest die Daumen!
Viele Grüße, Isi

Gefällt mir

M
meraud_11852678
23.03.06 um 22:34

Nicht gleich aufgeben!
Sicher lehnt die KK oft ab, aber bei mir hat sie auch bezahlt. Ich habe damals ein persönliches Schreiben an meine KK geschickt, mit einer Bescheinigung vom Chiropraktiker. Den guten Mann besuchte ich seit fast sieben Jahren wegen dauernder Nacken,-Rücken und Kopfschmerzen. In dem Schreiben wurde von ihm eine Brustverkleinerung befürwortet. Ich bekam dann ca. zwei Wochen später einen Brief zurück, wo mir gesagt wurde, das ich mich beim MdK vorstellen sollte. Das habe ich dann knapp eine Woche später schon tun können. Die haben eine BV auch befürwortet und kurz danach bekam ich die Zusage von der KK. Wie Du siehst, es kann auch schnell und problemlos gehen. Von der Antragstellung bis zu meiner OP hat es gerade mal acht Wochen gedauert. Das ist jezt eineinhalb Jahre her und ich bin komplett beschwerdefrei. Mir geht es mit meiner neuen Oberweite so richtig gut. Es heilte superschnell ab und ich brauchte noch nicht einmal einen speziellen BH tragen. Also bitte: Erst mal Antrag stellen und schauen, was passiert! Ich bin übrigens auch nur 1,57 m gross, aber etwas schwerer als Du. Und hatte trotzdem überhaupt keine Probleme wegen der Kostenübernahme.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Melde Dich doch hier, wenn Du etwas unternommen hast.
Viel, viel Glück!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
maha_12346245
03.04.06 um 13:55
In Antwort auf meraud_11852678

Nicht gleich aufgeben!
Sicher lehnt die KK oft ab, aber bei mir hat sie auch bezahlt. Ich habe damals ein persönliches Schreiben an meine KK geschickt, mit einer Bescheinigung vom Chiropraktiker. Den guten Mann besuchte ich seit fast sieben Jahren wegen dauernder Nacken,-Rücken und Kopfschmerzen. In dem Schreiben wurde von ihm eine Brustverkleinerung befürwortet. Ich bekam dann ca. zwei Wochen später einen Brief zurück, wo mir gesagt wurde, das ich mich beim MdK vorstellen sollte. Das habe ich dann knapp eine Woche später schon tun können. Die haben eine BV auch befürwortet und kurz danach bekam ich die Zusage von der KK. Wie Du siehst, es kann auch schnell und problemlos gehen. Von der Antragstellung bis zu meiner OP hat es gerade mal acht Wochen gedauert. Das ist jezt eineinhalb Jahre her und ich bin komplett beschwerdefrei. Mir geht es mit meiner neuen Oberweite so richtig gut. Es heilte superschnell ab und ich brauchte noch nicht einmal einen speziellen BH tragen. Also bitte: Erst mal Antrag stellen und schauen, was passiert! Ich bin übrigens auch nur 1,57 m gross, aber etwas schwerer als Du. Und hatte trotzdem überhaupt keine Probleme wegen der Kostenübernahme.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Melde Dich doch hier, wenn Du etwas unternommen hast.
Viel, viel Glück!

Termin beim MdK
Hallo,

bezüglich der Brustverkleinerung würde ich gerne wissen, wie im allgemeinen der Termin beim MdK abläuft und welche Fragen man gestellt bekommt.

Gefällt mir

T
tina_12643006
08.04.06 um 23:47
In Antwort auf era_12718971

3 monate danach
hi,ich bin zwar fast doppelt so alt wie du aber seit meine brust anfing zu wachsen fand ich sie immer zu groß. zum schluß hatte ich 85 e und das nur weil ich mich geweigert habe noch größere bhs zu kaufen (f wäre wohl passender gewesen) laso habe ich mir eine brustverkleinerung gegönnt. ohne diese nerverei mit der kk und dem mdk. aber es hat sich echt gelohnt. ich fühle mich absolut besser mit 85 c, kann nette bhs und klamotten kaufen und alles ist prima

Und wie ist es Euch bisher ergangen?
Hallo!

Ich habe am Dienstag meinen Termin beim MDK und mehr Bammel davor, als vor der eigendlichen OP! Naja, aber was mich eigendlich interessiert....wi ist es Euch bisher ergangen? Was ist aus Euren Anträgen geworden? Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Viele liebe Grüsse Ninny

Gefällt mir

T
tina_12643006
09.04.06 um 19:01
In Antwort auf tina_12643006

Und wie ist es Euch bisher ergangen?
Hallo!

Ich habe am Dienstag meinen Termin beim MDK und mehr Bammel davor, als vor der eigendlichen OP! Naja, aber was mich eigendlich interessiert....wi ist es Euch bisher ergangen? Was ist aus Euren Anträgen geworden? Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Viele liebe Grüsse Ninny

Hallo Monamaus
Hallo!

Wie ist es Dir denn bisher ergangen? Hast Du etwas unternommen? Ich bin auch an der KK dran wegen Bezahlung! Muss am Di zum MDK! Vielleicht magst Du mir ja mal schreiben!

Ganz viele liebe Grüsse
Ninny

Danke für diese tolle Seite, sie ist echt wahnsinnig hilfreich udn gut für die Seele! Danke!!

Gefällt mir