Home / Forum / Beauty / Brauch ich bei HV eine Prüfung bei der HWK ?

Brauch ich bei HV eine Prüfung bei der HWK ?

12. September 2009 um 19:35

Hallo.Ich möchte nur HV anbieten als neben Verdienst (Kleinunternehmer) und hatte auch schon ein Gewerbe angemeldet.Mit der Anmeldung der Ausnahmebewilligung bei der HWK bekam ich danach Infopost,daß ich praktisch und theoretisch (kein Problem) aber auch in wirtschaftliche Kenntnisse geprüft werde.Also als ob ich ein eigenes Geschäft hätte.Natürlich würde ich da durchfallen.Jetzt lese ich mich überall durch.Überall verschiedene Regelungen und Gesetze,daß man gar keine Prürung machen muß,sondern die nur von der HWK aufgeschwazt werden.
Kann mir jemand weiterhelfen?Ich bin Hausfrau und kann nicht in Sachen Steuern,Buchhaltung etc.für ein oder zwei Haarverlängerung geprüft werden.

Mehr lesen

12. September 2009 um 23:23

Hi
das würde mich auch interessieren. Habe meine Prüfung bei der HWK gemacht und sollte auch bestanden haben. Nach 1 Woche bekomme ich aufeinmal einen Brief das ich eine schriftliche Prüfung ablegen soll - so wie das was du schilderst. Habe diese Prüfung noch nicht abgelegt da ich in dem Bereich auch nicht besonders fit bin. Meine Lieferanten sagte mir das das jedoch nicht zulässig sei und gab mir eine Nummer von einem Rechtsanwalt der sich bei sowas direkt auskennt. Na mal gucken was dabei rauskommt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 15:51

Brauch ich bei HV eine Prüfung bei der HWK?
Hi,
es gibt ein Gesetz das sagt was man in kurzer Zeit erlernen kann bedarf keiner Prüfung. Leider hab ich den Gesetzestext aber nicht mehr. und Haarverlängerung zählt dazu. Würd mich aber auch interessieren wie es nun wirklich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 14:06

Hallo Sabine
Wir hatten bei uns im Salon auch dieses Thema.Da ich aber Meisterin bin darf ich Haarverlängerungen problemlos anbieten.
Soviel ich weiß musst du wenn du nicht aus dem Friseurberuf kommst auf jeden Fall eine eine Prüfung bei der Handwerkskammer ablegen.Eine Ausnahmebewilligung bekommt man in der Regel nur wenn man seit mehreren Jahren im Friseurberuf gearbeitet hat is und das Alter spielt dabei wohl auch eine Rolle.
Ich verstehe dich doch wenn du ein Gewerbe anmeldest und das auch nur gering ist must du Buchhalten können. Ich denke nicht das man von dir verlangt ein Steuerexperte zu sein, wer ist das schon
aber grundlegende Kenntnisse solltest du schon haben,dazu gibt es auch1 Tageskurse die bei der Industrie und Handelskammer angeboten werden und das für kleines Geld.
Behandelt werden da in der Regel an einem Tag zwar alle Tätigkeiten der Selbständigkeit.
Mit aufschwatzen hat das nichts zu tun ,die HWK kann dir sonst einen Riegel vorschieben.

für dich ist nur interessant was das Kleingewerbe anbelangt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 20:42

Ja
ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 12:22

...
na also im enedeffekt is es halt vor allem so, dass man ohne friseurausbildung ne hv anbringen darf, aber nicht einschneiden darf. zur zeit wird aber versucht diesen teilbereich wieder in friseurhände zu legen, wo er ja auch hingehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 19:05
In Antwort auf tera_12638225

Ja
ja

Abzocke der HWK
Nach meiner Frage,hatte ich den Eindruck,daß man nicht gerade positive Erfahrung mit der HWK hat.
Ich habe meine Anmeldung zur Ausnahmewilligung für HV zurück gezogen,aus dem Grund;Da sie zur Prüfung ja Steuerliche und Buchführungskenntnisse erwarten,haben die mir ein Kurs für 4 Tage angeboten.Fand ich super.Dann fragte ich,ob dieser 4 Tage Kurs dann die Prüfungskenntnisse beinhalten.Als Antwort kam,daß wüßte sie nicht genau.Wenn diese Tage nicht reichen,sollte ich noch andere Kurse besuchen.Hallo????
Will ich Steuerberater werden oder die arbeitslos?
Die sollen eine praktische und theorie Prüfung bei HV machen und nichts was mit anderen Berufen zusammen hängt.Das ist Abzocke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 8:13
In Antwort auf sunny_12450682

...
na also im enedeffekt is es halt vor allem so, dass man ohne friseurausbildung ne hv anbringen darf, aber nicht einschneiden darf. zur zeit wird aber versucht diesen teilbereich wieder in friseurhände zu legen, wo er ja auch hingehört.


Das sehe ich auch so....auch ich musste bei der HWK eine Prüfung ablegen, auch als erlernte Friseurin...es geht reim um die Fertigkeitskenntnisse in Praxis und Theorie.
Schwarze Schafe gibt es leider genug und immerhin sprechen wir hier um Haare die einer Frau sehr wichtig sind und nicht innerhalb einer Woche nachgewachsen sind, wenn diese erst mal versaut sind!
Ich verstehe es weder als Abzocke der HWK noch als Blödsinn....

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 8:17
In Antwort auf bryan_12749800

Brauch ich bei HV eine Prüfung bei der HWK?
Hi,
es gibt ein Gesetz das sagt was man in kurzer Zeit erlernen kann bedarf keiner Prüfung. Leider hab ich den Gesetzestext aber nicht mehr. und Haarverlängerung zählt dazu. Würd mich aber auch interessieren wie es nun wirklich ist.

Die Haarverlängerung gehört nicht zur einer Dienstleistung.....
sondern ist ein erlerntes Handwerk....daher gibt es kein Gesetz was besagt, dass du es freiberuflich anwenden darfst ohne eine Prüfung bei der HWK abgelegt zu haben....
Die HV gehört in die Hände der Fachmänner, da nicht nur die Verlängerung sondern auch das Schneiden, die Farbe und Styling dazu gehören....
Laien können weder die Farbe anpassen noch einen Haarschnitt einsetzen....
also Finger weg von der Schawarzarbeit sonst wird es eine teure Tasse Tee!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 8:20


Hallöchen,

ich denke das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich....oder es liegt daran ob sie den Friseurberuf erlernt hat oder nicht.
Verstehen würde ich es, wenn sie keine erlernte Friseurin ist, daher wohl die Schriftliche Prüfung...

Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 8:24
In Antwort auf saki_12259910

Abzocke der HWK
Nach meiner Frage,hatte ich den Eindruck,daß man nicht gerade positive Erfahrung mit der HWK hat.
Ich habe meine Anmeldung zur Ausnahmewilligung für HV zurück gezogen,aus dem Grund;Da sie zur Prüfung ja Steuerliche und Buchführungskenntnisse erwarten,haben die mir ein Kurs für 4 Tage angeboten.Fand ich super.Dann fragte ich,ob dieser 4 Tage Kurs dann die Prüfungskenntnisse beinhalten.Als Antwort kam,daß wüßte sie nicht genau.Wenn diese Tage nicht reichen,sollte ich noch andere Kurse besuchen.Hallo????
Will ich Steuerberater werden oder die arbeitslos?
Die sollen eine praktische und theorie Prüfung bei HV machen und nichts was mit anderen Berufen zusammen hängt.Das ist Abzocke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Abzocke???
Nun das sehe ich anders....würdest du einen Laien an deine Haare lassen?
Wen hast du als Ansprechpartner wenn die Haare erst versaut sind?
Versetze dich bitte in die anderen die hier schon bittere Enttäuschungen einstecken mussten....alles versaut....

und dann??

Genau das möchte die HWK unterbinden was ich absolut richtig finde!!
Die HV soll kein schnelles Geldverdienen darstellen, sondern man hat große Verantwortung der Kunden gegenüber....die Nachkontrolle, der Schnitt, die Farbe....u.v.m.

Mache dir da bitte Gedanken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 10:49

Im end effekt
sind die verschieden meinungen das hier geschrieben sind egal.
Ich respektiere jeder meinung aber die bleiben meinungen.

Zum rausfinden ob du ein prufung machen muss um Haarverlängerung zum anbieten Gewerblich muss du nur dein zustandigen HWK anrufen und nach fragen. Wann die verlangen das du ein prüfung machts das beweisst das du dich auskenst mit wirtschaftlichen dinge dann muss du es auch machen.

In Manche teils DE muss man ein meister brief haben um HV zum anbieten, in manche muss man gar kein eintragung bei den HWK haben. Es ist unterschiedlich uberall. Warum das so ist kann ich leider nicht sagen aber es ist so.

Gruss, Claire

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2009 um 17:10
In Antwort auf ivette_12536784

Abzocke???
Nun das sehe ich anders....würdest du einen Laien an deine Haare lassen?
Wen hast du als Ansprechpartner wenn die Haare erst versaut sind?
Versetze dich bitte in die anderen die hier schon bittere Enttäuschungen einstecken mussten....alles versaut....

und dann??

Genau das möchte die HWK unterbinden was ich absolut richtig finde!!
Die HV soll kein schnelles Geldverdienen darstellen, sondern man hat große Verantwortung der Kunden gegenüber....die Nachkontrolle, der Schnitt, die Farbe....u.v.m.

Mache dir da bitte Gedanken..

HV
Das mit der HV bin ich mir auch schon lange im überlegen...bin seit 4 jahren selbstständig mit soli und nagelstudio....

Nur ich werde meine freundin einsetzen die das dann lernt und bei mir im studio selbstständig die HV macht....

das mit HV ansetzen und dann schneiden würde ein "laie" (person die nicht friseur gelernt hat) wohl nicht hinkriegen...dann müsste die kundin xtra noch zum friseur gehen und dort auch noch zahlen....dieses argument akzeptier ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2009 um 21:40
In Antwort auf irhne_12768423

HV
Das mit der HV bin ich mir auch schon lange im überlegen...bin seit 4 jahren selbstständig mit soli und nagelstudio....

Nur ich werde meine freundin einsetzen die das dann lernt und bei mir im studio selbstständig die HV macht....

das mit HV ansetzen und dann schneiden würde ein "laie" (person die nicht friseur gelernt hat) wohl nicht hinkriegen...dann müsste die kundin xtra noch zum friseur gehen und dort auch noch zahlen....dieses argument akzeptier ich...

Nur Haarverlängerung
Ich sollte ja gleich mehrere Kurse in Sachen Steuern und Buchhaltung besuchen.Ich wollte kein Geschäft mit Angestellten.Da die Aussagen von der HWK kommen,daß Grundkenntnisse nicht reichen,klar blase ich alles ab,bevor ich 800 in den Sand setze für die Prüfung.
Mit dem Schneiden und färben hat das nichts zu tun.Ich dürfte eh nur Haare anbringen,mehr nicht.
Genau darin möchte ich eine Prüfung und nicht noch 10 Kurse in Steuern und Buchhaltung besuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2009 um 11:44
In Antwort auf saki_12259910

Nur Haarverlängerung
Ich sollte ja gleich mehrere Kurse in Sachen Steuern und Buchhaltung besuchen.Ich wollte kein Geschäft mit Angestellten.Da die Aussagen von der HWK kommen,daß Grundkenntnisse nicht reichen,klar blase ich alles ab,bevor ich 800 in den Sand setze für die Prüfung.
Mit dem Schneiden und färben hat das nichts zu tun.Ich dürfte eh nur Haare anbringen,mehr nicht.
Genau darin möchte ich eine Prüfung und nicht noch 10 Kurse in Steuern und Buchhaltung besuchen.

Aber das muss du auch wissen
es ist sehr wichtig. Du muss auch steuer bezahlen. Ich weiss nicht wie es dir geht aber ich möchte ganz genau immer wissen was loss ist steuerlich. Ich habe auch ein steuerberater, aber ich soll und muss auch selbe wissen was er macht. Manchemal habe ich fehle selbe gesehen und Ihm davom aufmerksam gemacht, es hat mir geld gespart. Ich finde es eiene gut idee das alles zum wissen wann man selbstandig ist. Man muss auch buchhaltung machen wann man selbstandig ist. Also warum nicht, wann du geld damit verdienen möchtes dann sollts du das auch dazu lehrnen....


Gruss, Claire

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 13:09
In Antwort auf dima_12259930

Aber das muss du auch wissen
es ist sehr wichtig. Du muss auch steuer bezahlen. Ich weiss nicht wie es dir geht aber ich möchte ganz genau immer wissen was loss ist steuerlich. Ich habe auch ein steuerberater, aber ich soll und muss auch selbe wissen was er macht. Manchemal habe ich fehle selbe gesehen und Ihm davom aufmerksam gemacht, es hat mir geld gespart. Ich finde es eiene gut idee das alles zum wissen wann man selbstandig ist. Man muss auch buchhaltung machen wann man selbstandig ist. Also warum nicht, wann du geld damit verdienen möchtes dann sollts du das auch dazu lehrnen....


Gruss, Claire

Bitte ein paar Tipps
Da ich nur nebenbei HV machen möchte,werde ich keine 19 % abfüren als Kleinunternehmer.Bei der HWK wurden mir Kurse für betriebswirtschaftliche Kenntnisse vorgeschlagen,aber ob die reichen für die Prüfung,konnten sie mir auch nicht sagen.Ich habe keine Lust 20 Kurse zu machen mit der Hoffnung,daß der Stoff geprüft wird.Ich wollte mir auch Bücher kaufen,aber mir wurden keine Empfohlen.In Chemnitz ist die HWK nicht sehr freundlich und kaum Beratung.Die 800 euro für die Prüfung spare ich mir lange zusammen und möchte auch sicher gehen,daß ich im betriebswirtschaftlichen Teil bestehe.Aber ohne genaue Auskunft über den Inhalt von der HWK lasse ich es lieber sein.Hat jemand schon eine solche Prüfung gemacht und kan mir über den Inhalt der Bücher Tipps geben ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2010 um 17:10

Ein wirklch guter Buchtipp
ist Fachkunde für frisöre nach lernfeldern. isbn: 978-3-8242-2125-7 das ist rund um sehr informativ und hilft dir sicherlich weiter.Ansonsten frag bei deiner HWK nach den theoretischen Inhalten. ich bezweifle daß du in Farben geprüft wirst wohl eher in Hygiene, haarbeschaffenheit, aufbau deer haare etc. Also LLES WAS WIRKLICH WICHTIG IST UM EINE hV ANZUBRINGEN: die theoretische prüfung ist neu die gibt es sest seit ca 1 jahr oder so von daher kann ich dir auch nicht sagen was da verlangt wird. Allerdings wissen die HWKs das selber nicht so genau. In berlin wird zum beispiel nur ein drittelvon dem Geprüft wie hier im Saarland. Allerdings ist es schnurz wo du die prüfung machst diese ist nämlich gültig für ganz deutschland. von daher ist es absoluter quatsch daß eine HwK dir die prüfung verbietet und die andre nicht. Aber das wissen weben auch nur wenige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2010 um 14:33

Kleineunternehmer
Hi Sabine
wenn ist um HV gehts mußt du diese Prufung machen. Es sei den du schneidet keine haare, Färben, einschweißen oder Kleben von fremd material( Friseur tätigkeits). Das sagst HWK hier in Münster.
Wenn du gewerbe anmeldest bist du automatisch bei Finanzamt .Also bist du ein Unternehmer mit oder ohne Geschäft.
Es ist irrenführend da das Haar für verlängerung kommt in verschiedene Länge als auch in verschiedene Farben. Warum voll? Das man wieder färben kann oder schneiden kann?
BWL kannst du dir selbst als kleinunternehmer bei bringen und zum schluß die prufung bei HWK machen. Hier GS Buchhalter von Sage.oder Sage.de für Kleineunternehmer. Du muss nur lernen wie man Einnahmeüberschussrechnung vorbereitet und es ist sehr einfach (einnahme Versus Ausgaben). In Stadt Bücherei findet man auch solche Fach Bücher zu verleihen.
Für ein oder zwei HV werde dir keine glauben weil dafür brauchst du keine Gewerbe. Du muss nur deine Kunden gegenuber ehrlich sein und trotzdem bei HWK bescheid sagen was du vor hast. Informierst du dich auch bei Finanzamt, die Unterstützen Neue Grunder mit sache Steuern.
Viel Glück
Zetty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen