Forum / Beauty

Blondierung missglückt, wie kann ich meine Haare wieder braun bekommen?

Letzte Nachricht: 4. Mai 2014 um 11:13
K
kyler_12484460
15.10.13 um 17:46

Hallo ihr Lieben!

Ich habe von Natur aus aschbraune, mittelbraune Haare. Im März 2013 habe ich mir wenige blonde Strähnchen (in einem helleren und einem dunkleren Blondton) färben lassen. Im Juni 2013 wollte ich etwas mehr von diesen blonden Strähnen, sodass mir zwei Drittel meiner Haare in den Strähnenfarben eingefärbt wurden.

Vor 2 Wochen war ich dann abermals beim Friseur. Meine Haare wirkten zu diesem Zeitpunkt aber sehr unnatürlich gelb. Daher meinte die Friseurin, mir würde ein Aschblond besser stehen. Also ließ ich mir meine kompletten Haare mit hellblonden Strähnen durchziehen. Danach kam darüber noch eine aschblonde Tönung. Braune Strähnchen hatte ich jetzt kaum noch, das Ergebnis gefiel mir beim Frisör auch noch sehr gut.

In den letzten 2 Wochen scheint sich allerdings von Haarwäsche zu Haarwäsche die aschblonde Tönung sich komplett ausgewaschen zu haben. Das Ergebnis sind jetzt noch gelbere Haare, die einfach überhaupt nicht zu meinem blassen Hautton passen und schrecklich unnatürlich und einfach hässlich aussehen.

Hätte jemand einen Tipp für mich, was ich machen kann? Wie belastet sind meine Haare nach dem, was ich seit März mit ihnen gemacht habe? (Bis dahin hatte ich sie ganz natürlich). Ich möchte gern wieder zu einem Braunton zurückkehren, da das Blond einfach nur katastrophal aussieht und ich mich mit einer weiteren Blondierung auch nicht mehr herumexperimentieren traue. Kann man in einem Schritt die gesamten Haare wieder braun färben, oder wird der Weg zurück sehr langwierig? Meine Haare trage ich übrigens schulterlang, habe feine Haare, aber davon viele.

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!
Viele Grüße, lockenfee

Mehr lesen

K
karel_12496971
21.10.13 um 21:03

Tönung
So weit ich weiß, sollte man bei blondierten Haaren Tönung benutzen und keine Coloration. Tönung hält auf blondierten Haaren. Und - auch wenn du keinen warmen Braunton willst - auf blondierten Haaren immer einen warmen Ton drüber tönen weil es sonst grünlich werden könnte.

1 -Gefällt mir

K
kyler_12484460
28.10.13 um 20:21

Danke
für deine Antwort!

1 -Gefällt mir

H
huda_12235314
28.10.13 um 22:33

Hey
ich habe das gleiche probelm. Im sommer hab ich mir die haare mit einem aufheller selbst blond gefärbt und war damit auch sehr zufrieden, bis dann er Ansatz angefangen ha nachzuwachsen. Jetzt will ich meine naturhaarfarbe (dunkelblond) wieder zurück haben, doch mein Frisör meint das das nur funktiniert wenn ich drüber töne! Und auch erst nach ein paar Tönungen hält die farbe dann entgültig. Ich habe gerade das zweite mal drüber tönen lassen und es hält echt schon viel länger wie davor.
lg

Gefällt mir

H
huda_12235314
28.10.13 um 22:38

Hab ich noch vergessen
du köntes auch eine renaturisierung machen, die ist aber meist ziemlich teuer. So um die 200

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kyler_12484460
10.11.13 um 15:13

Danke für deine Antwort @helli1171!
Das mit dem Drübertönen hab ich mittlerweile am häufigsten gehört. Ich stelle mir das zwar ziemlich zeit- und geldaufwändig vor, aber anscheinend gibt es nicht viele andere Möglichkeiten Und wenn die blonden Strähnen immer wieder anfangen durchzuscheinen, sieht es wohl auch eine Zeit lang nicht besonders schön aus...

Wie funktioniert so eine Renaturisierung?

Gefällt mir

B
berlin_12577465
12.11.13 um 10:52

Mittelblond
es gibts o ein paar färbungen oder tönungen in mittelblond, auf blondem haar wirkt das sofort wie ein braunton!

Gefällt mir

T
tora_12679069
16.11.13 um 23:00

Bloß nicht !
Also mein Frisör sagte mir nach meiner missglückten Blondierung das man nicht auf braun gehen kann weil sie sonst grün werden ! Von daher würde ich lieber die Finger davon lassen ! Außer du möchtest natürlich mit grünen Haaren rumlaufen und ich würde dir noch empfehlen auf gar keinen Fall selber wieder drüber färben (oder tönen ) !

Gefällt mir

K
kyler_12484460
04.05.14 um 11:13

Mein Ergebnis
Danke euch für eure Tipps, falls es später vielleicht einmal jemandem hilft, hier meine persönliche Lösung des Problems:

Mein Friseur hat mir empfohlen, die Haare in einem sehr dunklen Braun zu FÄRBEN (keine Tönungen!). Zuerst bekam ich allerdings nur viele Strähnen, was einen hellbraunen Ton ergab. Ein paar Monate später wurden die gesamten Haare dunkelbraun gefärbt. Bis zum heutigen Tag hat sich das Dunkelbraun etwas ausgewaschen, sodass es nur noch etwas dunkler als meine Naturhaarfarbe ist.

Gebraucht habe ich für dieses Ergebnis jetzt gut ein halbes Jahr. Wer öfter färben möchte, kann das Ergebnis wohl auch innerhalb wenigerer Monate erzielen.
Leider sind meine Haare durch das ganze Färben auch splissiger, dünner und trockener als früher, damit muss man wohl leben, trotzdem bin ich froh, relativ schnell zu meiner (fast) Naturfarbe zurückgefunden zu haben

Gefällt mir