Home / Forum / Beauty / Schönheitschirurgie / Bin wieder da

Bin wieder da

29. Juli 2007 um 14:52 Letzte Antwort: 19. August 2007 um 10:16

Hallo,

ich hab's geschafft. Hab meine Brustverkleinerung am 23.Juli gut hinter mich gebracht.
Mir geht es echt gut. Kann es nur jedem empfehlen. Ich war am Tag vor der OP soooooooo aufgeregt, aber im Nachhinein war alles halb so schlimm. Die OP hab ich sehr gut verkraftet. Mir war es auch -entgegen aller Erwartungen- kein bißchen übel von der Narkose und Schmerzen hatte ich bis jetzt noch nicht (zumindest in der Brust). Viel schlimmer hingegen waren/sind die Rückenschmerzen. Das war schon heftig. Drei Tage lang war strikte Bettruhe angesagt. Es wurde mir ein Katheter gelegt und ich musste es mit einer Heizdecke (32 C) Tag und Nacht aushalten. Die sollte die Durchblutung fördern, dass die Brustwarzen wieder gut anwachsen.
Am 4.Tag durfte ich dann das erste Mal wieder aufstehen. Leider hat mir da mein Kreislauf einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass ich erst am 5.Tag (Freitag) aufstehen konnte. Seither geht es mir wunderbar.
Jeder blick in den Spiegel entschädigt einfach alles
Trotzdem kommt mir die Brust noch etwas groß vor (im Vergleich zu vorher ist sie natürlich trotzdem klein ). Wie lange dauert es denn normalerweise bis die Schwellung zurückgeht und wirkt sich das noch stark aus?

Ich drücke allen ganz fest die Daumen, die noch eine OP vor sich haben und kann nur jeden darin bestärken es zu tun!!!

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Mehr lesen

29. Juli 2007 um 18:18

Danke

Also ich hatte 75E/70F und was ich jetzt habe, kann ich noch ncht so genau sagen. Zu meinem PC habe ich gesagt, dass ich ein B-Körbchen will, aber jetzt ist es noch ziemlich angeschwollen. Bin selbst mal gespannt was letztendlich dabei heraus kommt

Welche Größe hast du jetzt?

Liebe Grüße

Gefällt mir
30. Juli 2007 um 7:13

Huhu liebe jasmin
ich freue mich sehr über deine nachricht, es ist alles gut gelaufen, auch wenn du diese ersten tage liegen musstest.

also mir passte im krankenhaus schon B, da meine brust kaum geschwollen war. hast du denn jetzt nicht schon einen BH an und weisst die grösse?

klasse, dass du auch keine schmerzen hast, da wird auch kaum noch was folgen, zumindest sind das meine erfahrungen. achte jetzt gut auf dich, halte dich bitte an alle pflegehinweise, nicht zu früh belasten oder zerren und bald wirst du auch das spannungsgefühl unter der brust verlieren.

es ist so schön, dass du jetzt auch das elend mit der grossen brust los bist, ich wünsche dir eine super wundheilung und jeden tag glücksgefühle, DU HAST ES GESCHAFFT

ganz liebe grüsse an dich,
andrea

Gefällt mir
30. Juli 2007 um 15:18

Na prima- Du hast es schon geschafft
Hallo Jasmin,
das macht einem ja echt Mut. Ich habe meine OP nächste Woche (hoffentlich) Zweimal wurde mein Termin bereits verschoben. Ich wundere mich nur immer wieder, wie unterschiedlich der Krankenhausaufenthalt ist. Ist Dir schon mal aufgefallen, dass die Privatpatienten fast alle schon am nächsten Tag nach Hause dürfen? Wie geht das eigentlich?
Mich freut, dass Du es bereits hinter Dir hast und Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Ich hoffe, ich kann das nachher von mir auch behaupten.
Liebe Grüße
Sikijo










Gefällt mir
31. Juli 2007 um 12:17
In Antwort auf elissa_11876246

Huhu liebe jasmin
ich freue mich sehr über deine nachricht, es ist alles gut gelaufen, auch wenn du diese ersten tage liegen musstest.

also mir passte im krankenhaus schon B, da meine brust kaum geschwollen war. hast du denn jetzt nicht schon einen BH an und weisst die grösse?

klasse, dass du auch keine schmerzen hast, da wird auch kaum noch was folgen, zumindest sind das meine erfahrungen. achte jetzt gut auf dich, halte dich bitte an alle pflegehinweise, nicht zu früh belasten oder zerren und bald wirst du auch das spannungsgefühl unter der brust verlieren.

es ist so schön, dass du jetzt auch das elend mit der grossen brust los bist, ich wünsche dir eine super wundheilung und jeden tag glücksgefühle, DU HAST ES GESCHAFFT

ganz liebe grüsse an dich,
andrea

Danke an alle
Hab mich richtig über eure Beiträge gefreut. Danke

@bianca22
Ja, ich kann mir vorstellen wie schrecklich das ist. Ist ja noch mehr als bei mir und ich hab auch schon so darunter gelitten. Ich denke, dass du auch keine Probleme mit einer Kostenübernahme haben wirst.

@andrea
Doch, ich habe schon einen BH an. Also mein Kompressions-BH hat die Größe 75 B/C (oh, es macht so Spaß diese Größe zu schreiben ). Aber meine Freundinnen haben alle ein B-Cup, so wie ich es mir auch gewünscht hab, aber meine Brüste sehen im Vergleich dazu noch viel größer aus. Deshalb hoffe ich wirklich, dass sie noch stark geschwollen sind. Meine Nachbarin hat sich nämlich vor 13 Jahren die Brust verkleinern lassen und hat jetzt wieder ein D-Cup.
Ich habe wirklich jeden Tag Glücksgefühle. Es ist einfach nur herrlich. Jetzt fängt das Leben erst so richtig an.

@lis
Ich habe deinen Weg auch verfolgt und es tut mir echt leid für dich, dass es bei dir nicht so gut gelaufen ist. Umso mehr freut es mich zu hören, dass es dir langsam besser geht.
Du hast schon Recht. Ich werde wahrscheinlich lange Zeit keine Bügel-BHs tragen, obwohl ich mich schon sooooooo auf die schönen BHs gefreut habe. Aber jetzt heißt es erstmal durchhalten, dass wir ein schönes Ergebnis bekommen und uns umso mehr mit unseren neuen Brüsten freuen können.
Ich wünsche dir auch weiterhin gute Besserung und gute Wundheilung. Das wird wunderschön bei uns.

@sikijo
Oh, dann rückt ja dein Termin auch immer näher. Wann wirst du denn genau operiert?
Ja, das mit den unterschiedlichen Krankenhausaufenthalten ist echt immer komisch. Mein PC meinte, dass es halt bei Kassenpatienten eine Mindestaufenthaltsdauer geben muss, sonst zahlt die Krankenkasse nicht. Deshalb können Privatpatienten auch schon früher entlassen werden. Außerdem hat er gesagt, dass diese OP bei Frauen, die sie selbst zahlen müssen, auch oft nur ambulant durchgeführt wird. Das erscheint mir dann allerdings doch ein bisschen heftig, weil man schon sehr stark auf Hilfe angewiesen ist. Außerdem hab ich die ersten drei Tage noch viele Infusionen etc. bekommen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für deine OP! Du wirst schon sehen, dass es im Nachhinein halb so schlimm ist.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
6. August 2007 um 11:27
In Antwort auf naim_12287079

Danke an alle
Hab mich richtig über eure Beiträge gefreut. Danke

@bianca22
Ja, ich kann mir vorstellen wie schrecklich das ist. Ist ja noch mehr als bei mir und ich hab auch schon so darunter gelitten. Ich denke, dass du auch keine Probleme mit einer Kostenübernahme haben wirst.

@andrea
Doch, ich habe schon einen BH an. Also mein Kompressions-BH hat die Größe 75 B/C (oh, es macht so Spaß diese Größe zu schreiben ). Aber meine Freundinnen haben alle ein B-Cup, so wie ich es mir auch gewünscht hab, aber meine Brüste sehen im Vergleich dazu noch viel größer aus. Deshalb hoffe ich wirklich, dass sie noch stark geschwollen sind. Meine Nachbarin hat sich nämlich vor 13 Jahren die Brust verkleinern lassen und hat jetzt wieder ein D-Cup.
Ich habe wirklich jeden Tag Glücksgefühle. Es ist einfach nur herrlich. Jetzt fängt das Leben erst so richtig an.

@lis
Ich habe deinen Weg auch verfolgt und es tut mir echt leid für dich, dass es bei dir nicht so gut gelaufen ist. Umso mehr freut es mich zu hören, dass es dir langsam besser geht.
Du hast schon Recht. Ich werde wahrscheinlich lange Zeit keine Bügel-BHs tragen, obwohl ich mich schon sooooooo auf die schönen BHs gefreut habe. Aber jetzt heißt es erstmal durchhalten, dass wir ein schönes Ergebnis bekommen und uns umso mehr mit unseren neuen Brüsten freuen können.
Ich wünsche dir auch weiterhin gute Besserung und gute Wundheilung. Das wird wunderschön bei uns.

@sikijo
Oh, dann rückt ja dein Termin auch immer näher. Wann wirst du denn genau operiert?
Ja, das mit den unterschiedlichen Krankenhausaufenthalten ist echt immer komisch. Mein PC meinte, dass es halt bei Kassenpatienten eine Mindestaufenthaltsdauer geben muss, sonst zahlt die Krankenkasse nicht. Deshalb können Privatpatienten auch schon früher entlassen werden. Außerdem hat er gesagt, dass diese OP bei Frauen, die sie selbst zahlen müssen, auch oft nur ambulant durchgeführt wird. Das erscheint mir dann allerdings doch ein bisschen heftig, weil man schon sehr stark auf Hilfe angewiesen ist. Außerdem hab ich die ersten drei Tage noch viele Infusionen etc. bekommen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für deine OP! Du wirst schon sehen, dass es im Nachhinein halb so schlimm ist.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Hallo jasmin, wie geht es dir ?
...du hast schon ein paar tage nichts mehr geschrieben, verläuft alles gut bei dir?

ich denke schon, dass die schwellungen bald verschwinden und du dann auch das gewünschte B hast.
ja, es ist immer wieder klasse, diese grösse B zu schreiben, ich bin immer noch total glücklich, wenn ich in der unterwäscheabteilung richtung B steuern kann und die riesenteile gar nicht mehr beachten muss.

bügel-BHs werden schon noch kommen, freu dich einfach, dass in dem sportBH, den du jetzt noch trägst, nur noch eine kleine brust ist

deine nachbarin hat wieder D ???? hat sie an gewicht zugenommen oder war sie inzwischen schwanger?
ich habe meine frauenärztin beim ultraschall vor einer woche gefragt, wie gross die gefahr ist, dass die brust wieder grösser wird, da meinte sie....gar nicht....ausser ich würde sehr viel zunehmen.

also, mach dich nicht verrückt, du hast es GESCHAFFT, yippie....und nun geniess das leben doppelt und dreifach,

ich schicke dir ganz liebe grüsse
andrea

Gefällt mir
6. August 2007 um 14:23
In Antwort auf elissa_11876246

Hallo jasmin, wie geht es dir ?
...du hast schon ein paar tage nichts mehr geschrieben, verläuft alles gut bei dir?

ich denke schon, dass die schwellungen bald verschwinden und du dann auch das gewünschte B hast.
ja, es ist immer wieder klasse, diese grösse B zu schreiben, ich bin immer noch total glücklich, wenn ich in der unterwäscheabteilung richtung B steuern kann und die riesenteile gar nicht mehr beachten muss.

bügel-BHs werden schon noch kommen, freu dich einfach, dass in dem sportBH, den du jetzt noch trägst, nur noch eine kleine brust ist

deine nachbarin hat wieder D ???? hat sie an gewicht zugenommen oder war sie inzwischen schwanger?
ich habe meine frauenärztin beim ultraschall vor einer woche gefragt, wie gross die gefahr ist, dass die brust wieder grösser wird, da meinte sie....gar nicht....ausser ich würde sehr viel zunehmen.

also, mach dich nicht verrückt, du hast es GESCHAFFT, yippie....und nun geniess das leben doppelt und dreifach,

ich schicke dir ganz liebe grüsse
andrea

Hallo Andrea
Danke, mir geht es wunderbar Fühl mich echt wie ein neuer Mensch.

Soweit verheilt bei mir alles gut. Am Mittwoch hab ich schon einen großen Schreck bekommen, weil die rechte Brustwarze ziemlich blau angelaufen ist. Am Donnerstag war ich bei meiner Frauenärztin zum Fäden abzwicken. Die hab ich dann auf meine Brustwarze angesprochen, aber das ist zum Glück nur ein Bluterguss.
Hattest du gleich nach der OP wieder Gefühl in deinen Brustwarzen? Bei meiner rechten Brustwarze spüre ich alles, in meiner linken hab ich allerdings gar kein Gefühl. Abgestorben ist sie aber nicht, weil sie beim Duschen oft hart wird (durch das kalte Wasser). Hoffe, dass das Gefühl bald wieder zurückkommt.

Was mir jetzt ganz extrem aufgefallen ist, ist, dass die linke Brust viiiiiiiiiieeel schönere Nähte hat als die rechte. Bei der linken sind es nur sehr schmale Streifen und bei der rechten ist es ein totales Durcheinander und sieht lange nicht so schön aus. Ich hoffe, das wird irgendwann auch noch so schön. Hab mich schon gefragt, ob da verschiedene Ärzte operiert haben, weil es am Tag vor der OP hieß, dass zwei Ärzteteams operieren. Also der Unterschied ist schon krass.

Oooooooh, ich war letzthin einen Sport-BH kaufen, dass ich was zum Wechseln hab, wenn der Kompressions-BH in der Wäsche ist. Das war soooooooo ein schönes Gefühl. Hätte am liebsten den ganzen Laden leer gekauft. Hab es dann aber bei dem Sport-BH belassen, weil meine Brüste doch noch sehr geschwollen sind. Hab noch ein C-Cup. Ich zieh dann mal los, wenn die Schwellungen zurückgegenagen sind

Danke, das erleichtert mich jetzt, dass die Gefahr sehr gering ist, dass die Brust wieder größer wird. Sonst wäre es ja fast umsonst gewesen. Keine Ahnung warum das bei meiner Nachbarin wieder so groß geworden ist. Eigentlich hat sie kein bißchen an Gewicht zugenommmen und schwanger war sie auch nicht. Vielleicht ist sie einfach eine Ausnahme

Wie lange hat es denn bei dir gedauert, bis wirklich alles verheilt war und du mit der Narbensalbe beginnen konntest? An manchen Stellen bilden sich so schwarze Krusten oder sowas ähnliches. Ist das normal?

Ganz liebe Grüße von der überglücklichen Jasmin

Gefällt mir
7. August 2007 um 11:09
In Antwort auf naim_12287079

Hallo Andrea
Danke, mir geht es wunderbar Fühl mich echt wie ein neuer Mensch.

Soweit verheilt bei mir alles gut. Am Mittwoch hab ich schon einen großen Schreck bekommen, weil die rechte Brustwarze ziemlich blau angelaufen ist. Am Donnerstag war ich bei meiner Frauenärztin zum Fäden abzwicken. Die hab ich dann auf meine Brustwarze angesprochen, aber das ist zum Glück nur ein Bluterguss.
Hattest du gleich nach der OP wieder Gefühl in deinen Brustwarzen? Bei meiner rechten Brustwarze spüre ich alles, in meiner linken hab ich allerdings gar kein Gefühl. Abgestorben ist sie aber nicht, weil sie beim Duschen oft hart wird (durch das kalte Wasser). Hoffe, dass das Gefühl bald wieder zurückkommt.

Was mir jetzt ganz extrem aufgefallen ist, ist, dass die linke Brust viiiiiiiiiieeel schönere Nähte hat als die rechte. Bei der linken sind es nur sehr schmale Streifen und bei der rechten ist es ein totales Durcheinander und sieht lange nicht so schön aus. Ich hoffe, das wird irgendwann auch noch so schön. Hab mich schon gefragt, ob da verschiedene Ärzte operiert haben, weil es am Tag vor der OP hieß, dass zwei Ärzteteams operieren. Also der Unterschied ist schon krass.

Oooooooh, ich war letzthin einen Sport-BH kaufen, dass ich was zum Wechseln hab, wenn der Kompressions-BH in der Wäsche ist. Das war soooooooo ein schönes Gefühl. Hätte am liebsten den ganzen Laden leer gekauft. Hab es dann aber bei dem Sport-BH belassen, weil meine Brüste doch noch sehr geschwollen sind. Hab noch ein C-Cup. Ich zieh dann mal los, wenn die Schwellungen zurückgegenagen sind

Danke, das erleichtert mich jetzt, dass die Gefahr sehr gering ist, dass die Brust wieder größer wird. Sonst wäre es ja fast umsonst gewesen. Keine Ahnung warum das bei meiner Nachbarin wieder so groß geworden ist. Eigentlich hat sie kein bißchen an Gewicht zugenommmen und schwanger war sie auch nicht. Vielleicht ist sie einfach eine Ausnahme

Wie lange hat es denn bei dir gedauert, bis wirklich alles verheilt war und du mit der Narbensalbe beginnen konntest? An manchen Stellen bilden sich so schwarze Krusten oder sowas ähnliches. Ist das normal?

Ganz liebe Grüße von der überglücklichen Jasmin

Liebe jasmin
du hörst dich wirklich überglücklich an, da gehts dir wie mir und das hält jetzt schon 4 monate an und wird wohl auch so bleiben.

ich hatte anfangs nicht viel gefühl in den brustwarzen, mach dir da keine gedanken, das kommt schon noch. die unterschiedlichen nähte hatte ich auch, links war auch der schorf dicker, aber es heilte alles super ab und inzwischen sehen die beiden nähte nur noch hauchfein und auch gleichmässig aus.

mit dem eincremen warte bitte, bis alle krusten abgefallen sind, das kann schon einige wochen dauern, ist völlig unterschiedlich bei den einzelnen patientinnen. ich blieb eisern bei meinem ALOE SPRAY, der wunderbar kühlte und auch jeglichen juckreiz verhinderte, die haut war immer gut mit feuchtigkeit versorgt damit.

je mehr geduld du jetzt hast, je besser wird das ergebnis, zieh einfach ständig den sportBH an, er wird die narben positiv beeinflussen, sie werden dadurch ganz flach und vor allem anfangs auch nicht überdehnt.

mach alle bewegungen immer noch langsam, nicht hektisch oder schnell, damit alles in ruhe abheilen kann, dann wird deine freude noch grösser, wenn deine brust in ein paar wochen richtig schön aussieht. bei mir sieht man ausser den ganz hellen schmalen streifen von den brustwarzen abwärts überhaupt nichts mehr von der OP, ich finde das unglaublich, denn es ist doch eine sehr grosse OP mit langen nähten gewesen.

also GEDULD jasmin und brav den BH tragen, cremen abwarten

ganz liebe grüsse an dich überglückliche B/C trägerin,
andrea

Gefällt mir
7. August 2007 um 14:19
In Antwort auf elissa_11876246

Liebe jasmin
du hörst dich wirklich überglücklich an, da gehts dir wie mir und das hält jetzt schon 4 monate an und wird wohl auch so bleiben.

ich hatte anfangs nicht viel gefühl in den brustwarzen, mach dir da keine gedanken, das kommt schon noch. die unterschiedlichen nähte hatte ich auch, links war auch der schorf dicker, aber es heilte alles super ab und inzwischen sehen die beiden nähte nur noch hauchfein und auch gleichmässig aus.

mit dem eincremen warte bitte, bis alle krusten abgefallen sind, das kann schon einige wochen dauern, ist völlig unterschiedlich bei den einzelnen patientinnen. ich blieb eisern bei meinem ALOE SPRAY, der wunderbar kühlte und auch jeglichen juckreiz verhinderte, die haut war immer gut mit feuchtigkeit versorgt damit.

je mehr geduld du jetzt hast, je besser wird das ergebnis, zieh einfach ständig den sportBH an, er wird die narben positiv beeinflussen, sie werden dadurch ganz flach und vor allem anfangs auch nicht überdehnt.

mach alle bewegungen immer noch langsam, nicht hektisch oder schnell, damit alles in ruhe abheilen kann, dann wird deine freude noch grösser, wenn deine brust in ein paar wochen richtig schön aussieht. bei mir sieht man ausser den ganz hellen schmalen streifen von den brustwarzen abwärts überhaupt nichts mehr von der OP, ich finde das unglaublich, denn es ist doch eine sehr grosse OP mit langen nähten gewesen.

also GEDULD jasmin und brav den BH tragen, cremen abwarten

ganz liebe grüsse an dich überglückliche B/C trägerin,
andrea

Hallo Andrea
Ja, ich bin auch überglücklich. Jedesmal wenn ich in den Spiegel schaue, frage ich mich, ob das wirklich ich bin. Ich bin auf einmal sooo schön schlank und alle Oberteile sehen viiiiiiiiieel besser aus als vorher

Das beruhigt mich, dass du anfangs auch kaum Gefühl in den Brustwarzen hattest. Dann wird das bei mir sicherlich auch noch...

Ja, ich werde mit dem Eincremen schon warten bis alle Krusten abgefallen sind. Bisher haben sich noch nicht einmal überall Krusten gebildet. Ist das eigentlich normal, dass die so schwarz sind?

Ab wann hast du den Aloe Spray verwendet? Auch erst nachdem die Krusten abgefallen sind oder schon früher? Würde meine Haut nämlich auch mal gern mit Feuchtigkeit versorgen. Die schält sich seit der OP überall. Am restlichen Körper kann ich mich ja immer eincremen, aber an der Brust geht das ja leider noch nicht. Jedesmal wenn ich vor dem Duschen meinen BH ausziehe, fallen viele kleine Hautschüppchen ab.

Ich werde den BH auf jeden Fall geduldig tragen. Lieber trage ich ihn etwas länger und gehe damit kein Risiko ein. Mit dem Ergebnis muss bzw. WILL ich schließlich für immer leben.

Ich finde es schon zeimlich krass, dass man nach 4 Monaten bei dir kaum noch was sieht. Wie du schon sagtest, es ist schon eine große OP und meine Nähte sind auch ziemlich lang. Freu dich umso mehr damit

Oh, ich freu mich so sehr. Es wird bestimmt alles so wunderbar einfach und leicht. Kann es kaum mehr erwarten bis ich das erste Mal einkaufen gehe. Werde es richtig genießen

Wie lange hast du denn eigentlich auf dem Rücken geschlafen? Und wie lange hat es bei dir gedauert bis wirklich die ganze Wunde zugeheilt war bzw. die Nähte an allen Stellen geschlossen waren?

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
8. August 2007 um 9:56
In Antwort auf naim_12287079

Hallo Andrea
Ja, ich bin auch überglücklich. Jedesmal wenn ich in den Spiegel schaue, frage ich mich, ob das wirklich ich bin. Ich bin auf einmal sooo schön schlank und alle Oberteile sehen viiiiiiiiieel besser aus als vorher

Das beruhigt mich, dass du anfangs auch kaum Gefühl in den Brustwarzen hattest. Dann wird das bei mir sicherlich auch noch...

Ja, ich werde mit dem Eincremen schon warten bis alle Krusten abgefallen sind. Bisher haben sich noch nicht einmal überall Krusten gebildet. Ist das eigentlich normal, dass die so schwarz sind?

Ab wann hast du den Aloe Spray verwendet? Auch erst nachdem die Krusten abgefallen sind oder schon früher? Würde meine Haut nämlich auch mal gern mit Feuchtigkeit versorgen. Die schält sich seit der OP überall. Am restlichen Körper kann ich mich ja immer eincremen, aber an der Brust geht das ja leider noch nicht. Jedesmal wenn ich vor dem Duschen meinen BH ausziehe, fallen viele kleine Hautschüppchen ab.

Ich werde den BH auf jeden Fall geduldig tragen. Lieber trage ich ihn etwas länger und gehe damit kein Risiko ein. Mit dem Ergebnis muss bzw. WILL ich schließlich für immer leben.

Ich finde es schon zeimlich krass, dass man nach 4 Monaten bei dir kaum noch was sieht. Wie du schon sagtest, es ist schon eine große OP und meine Nähte sind auch ziemlich lang. Freu dich umso mehr damit

Oh, ich freu mich so sehr. Es wird bestimmt alles so wunderbar einfach und leicht. Kann es kaum mehr erwarten bis ich das erste Mal einkaufen gehe. Werde es richtig genießen

Wie lange hast du denn eigentlich auf dem Rücken geschlafen? Und wie lange hat es bei dir gedauert bis wirklich die ganze Wunde zugeheilt war bzw. die Nähte an allen Stellen geschlossen waren?

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Hallo jasmin
also den ALOE VERA spray benutzte ich sofort, als die letzten fadenknoten abgeschnitten waren, mich sprühte schon die krankenschwester in der klinik das erstemal damit ein. deshalb hatte ich wohl auch nicht diese hautschuppen, von denen viele frauen berichten.
solltest du dir den spray besorgen, nimm bitte nur sehr reinen mit hohem ALOE VERA anteil aus der apotheke.

ja, mein schorf war teilweise an den brustwarzen auch total dunkel und auch recht dick, das dauerte einige wochen, bis der rest sich abgelöst hatte.
meine nähte waren völlig problemlos, also da war nie eine stelle nochmal offen oder entzündet.

auf dem rücken habe ich ca. 8 wochen geschlafen, dann traute mich vorsichtig, mich auf die seite zu drehen, das ging dann ohne probleme. nach 3 monaten ging dann auch das bauchliegen wieder, wobei ich das kaum mache, ich bin eine seitenschläferin du merkst das ganz von selbst, wenns noch zu früh ist, dann ist es nämlich sehr unangenehm und du drehst dich gleich wieder auf den rücken.

also so komplett verheilt und wieder völlig MEINE brust war das ganze nach 3 monaten, keinerlei krusten mehr und dieses enge gefühl unter brust war ab da auch verschwunden.

ich glaube dir gerne, dass du dich wie ein neuer mensch fühlst, ist doch herrlich, wenn du an dir runtersiehst und da hängt nichts mehr, man kann die schultern endlich grade halten, die last ist einfach weg.
sicher siehst du viel schlanker aus, mir sagten viele, dass ich jetzt aussehe, als hätte ich um die 8 kg abgenommen, die proportionen stimmen endlich

jetzt hab noch etwas geduld, kratz bitte NICHT an den krusten, bade nicht zu früh und es wird alles super heilen,

geniess die tage und freu dich auf kommende einkaufsbummel,

ganz liebe grüsse
andrea

Gefällt mir
8. August 2007 um 15:26
In Antwort auf elissa_11876246

Hallo jasmin
also den ALOE VERA spray benutzte ich sofort, als die letzten fadenknoten abgeschnitten waren, mich sprühte schon die krankenschwester in der klinik das erstemal damit ein. deshalb hatte ich wohl auch nicht diese hautschuppen, von denen viele frauen berichten.
solltest du dir den spray besorgen, nimm bitte nur sehr reinen mit hohem ALOE VERA anteil aus der apotheke.

ja, mein schorf war teilweise an den brustwarzen auch total dunkel und auch recht dick, das dauerte einige wochen, bis der rest sich abgelöst hatte.
meine nähte waren völlig problemlos, also da war nie eine stelle nochmal offen oder entzündet.

auf dem rücken habe ich ca. 8 wochen geschlafen, dann traute mich vorsichtig, mich auf die seite zu drehen, das ging dann ohne probleme. nach 3 monaten ging dann auch das bauchliegen wieder, wobei ich das kaum mache, ich bin eine seitenschläferin du merkst das ganz von selbst, wenns noch zu früh ist, dann ist es nämlich sehr unangenehm und du drehst dich gleich wieder auf den rücken.

also so komplett verheilt und wieder völlig MEINE brust war das ganze nach 3 monaten, keinerlei krusten mehr und dieses enge gefühl unter brust war ab da auch verschwunden.

ich glaube dir gerne, dass du dich wie ein neuer mensch fühlst, ist doch herrlich, wenn du an dir runtersiehst und da hängt nichts mehr, man kann die schultern endlich grade halten, die last ist einfach weg.
sicher siehst du viel schlanker aus, mir sagten viele, dass ich jetzt aussehe, als hätte ich um die 8 kg abgenommen, die proportionen stimmen endlich

jetzt hab noch etwas geduld, kratz bitte NICHT an den krusten, bade nicht zu früh und es wird alles super heilen,

geniess die tage und freu dich auf kommende einkaufsbummel,

ganz liebe grüsse
andrea

Aloe Vera Spray
Ich habe mir gerade in der Apotheke den Aloe Vera Spray bestellt. Hatte zuvor im Krankenhaus angerufen, um mich nochmals abzusichern. Wurde dann mit einer Fachärztin verbunden und die meinte, dass ich keine Bedenken haben muss. Hab jetzt nicht nach dem Hersteller gefragt, aber es soll wohl zu 100% Aloe enthalten. Bin mal gespannt...
Also Andrea, vielen lieben Dank für den Tipp!!!

Auf dem Bauch zu liegen ist mir auch nicht so wichtig. Bin auch eine leidenschaftliche Seitenschläferin. Heute Nacht habe ich mich aus Versehen auf die Seite gedreht und es hat kein bißchen weh getan. Hab mich dann aber gleich wieder auf den Rücken gelegt. Werde wohl trotzdem noch etwas vorsichtig sein und lieber noch eine Weile auf dem Rücken schlafen. Auch wenn es schwer fällt...

Du hast geschrieben, dass ich nicht zu früh wieder baden soll. Ab wann hast du denn wieder gebadet?

Wünsch dir wunderschöne Tage und alles Liebe!

Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
10. August 2007 um 10:33
In Antwort auf naim_12287079

Aloe Vera Spray
Ich habe mir gerade in der Apotheke den Aloe Vera Spray bestellt. Hatte zuvor im Krankenhaus angerufen, um mich nochmals abzusichern. Wurde dann mit einer Fachärztin verbunden und die meinte, dass ich keine Bedenken haben muss. Hab jetzt nicht nach dem Hersteller gefragt, aber es soll wohl zu 100% Aloe enthalten. Bin mal gespannt...
Also Andrea, vielen lieben Dank für den Tipp!!!

Auf dem Bauch zu liegen ist mir auch nicht so wichtig. Bin auch eine leidenschaftliche Seitenschläferin. Heute Nacht habe ich mich aus Versehen auf die Seite gedreht und es hat kein bißchen weh getan. Hab mich dann aber gleich wieder auf den Rücken gelegt. Werde wohl trotzdem noch etwas vorsichtig sein und lieber noch eine Weile auf dem Rücken schlafen. Auch wenn es schwer fällt...

Du hast geschrieben, dass ich nicht zu früh wieder baden soll. Ab wann hast du denn wieder gebadet?

Wünsch dir wunderschöne Tage und alles Liebe!

Grüße,
Jasmin

Liebe jasmin
ich habe mich an die schriftliche patienteninfo gehalten, die ich aus dem KH mit nachhause bekam. darin stand, dass baden erst nach 8 wochen angesagt ist.

beim aloe vera spray ist einfach wichtig, dass er rein und hochkonzentriert ist, das ist bei dem produkt aus der apotheke sicher gegeben. du wirst spüren, wie herrlich kühl sich die brust nach der behandlung anfühlt und die heilung der nähte verläuft damit optimal und die haut ist bestens mit feuchtigkeit versorgt damit.

ich wünsche dir ein tolles wochenende,
liebe grüsse
andrea

Gefällt mir
11. August 2007 um 11:28
In Antwort auf elissa_11876246

Liebe jasmin
ich habe mich an die schriftliche patienteninfo gehalten, die ich aus dem KH mit nachhause bekam. darin stand, dass baden erst nach 8 wochen angesagt ist.

beim aloe vera spray ist einfach wichtig, dass er rein und hochkonzentriert ist, das ist bei dem produkt aus der apotheke sicher gegeben. du wirst spüren, wie herrlich kühl sich die brust nach der behandlung anfühlt und die heilung der nähte verläuft damit optimal und die haut ist bestens mit feuchtigkeit versorgt damit.

ich wünsche dir ein tolles wochenende,
liebe grüsse
andrea

Liebe Andrea
Also der Spray besteht zu 100% aus Aloe und fühlt sich suuuuuuuper an. Vielen Dank nochmal für den Tipp
Ich hoffe natürlich, dass die Heilung dadurch noch schneller geht. Aber eigentlich kann ich mich nicht beklagen. Langsam fallen schon die ersten Krusten ab, obwohl es erst am Montag drei Wochen sind.
Allerdings sind meine Brüste noch etwas deformiert (mit Ecken und Kanten). Hoffe, dass sich die Form noch etwas verändert

Wünsche allen ein schönes Wochenende!

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
11. August 2007 um 12:29
In Antwort auf naim_12287079

Liebe Andrea
Also der Spray besteht zu 100% aus Aloe und fühlt sich suuuuuuuper an. Vielen Dank nochmal für den Tipp
Ich hoffe natürlich, dass die Heilung dadurch noch schneller geht. Aber eigentlich kann ich mich nicht beklagen. Langsam fallen schon die ersten Krusten ab, obwohl es erst am Montag drei Wochen sind.
Allerdings sind meine Brüste noch etwas deformiert (mit Ecken und Kanten). Hoffe, dass sich die Form noch etwas verändert

Wünsche allen ein schönes Wochenende!

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Das klappt ja alles auch super bei dir
das freut mich total, dass bei dir auch alles so glatt verläuft, super, dass deine krusten sich auch so schnell verabschieden. wie ist denn das gefühl unter der brust, wenn du ohne BH bist? also da hatte ich doch einige woche eine totale spannung auf der naht und war immer froh, wenn ich den BH wieder anziehen konnte.

dass deine brust noch bisschen UNrund ist, ist wohl normal, also meine bekam auch erst nach ca. 2 monaten eine völlig harmonisch abgerundete form und ab da war sie sie auch nicht mehr so extrem hoch angesetzt.

mein arzt hat es geschafft, dass beide brüste vollkommen gleich geformt sind und auch die beiden brustwarzen exakt platziert sind, dabei war ich doch schon durch das verkleinern total glücklich, nun auch noch optisch so super gelungen

ich hoffe, darüber wirst du dich auch freuen, aber es klingt schon so, dass dein arzt auch bestens operiert hat.

ach, das ist einfach herrlich, dass wir das mit den buchstaben D/E/F.......hinter uns haben,

dir auch ein wunderschönes wochenende,
ganz liebe grüsse
andrea

Gefällt mir
12. August 2007 um 19:28
In Antwort auf elissa_11876246

Das klappt ja alles auch super bei dir
das freut mich total, dass bei dir auch alles so glatt verläuft, super, dass deine krusten sich auch so schnell verabschieden. wie ist denn das gefühl unter der brust, wenn du ohne BH bist? also da hatte ich doch einige woche eine totale spannung auf der naht und war immer froh, wenn ich den BH wieder anziehen konnte.

dass deine brust noch bisschen UNrund ist, ist wohl normal, also meine bekam auch erst nach ca. 2 monaten eine völlig harmonisch abgerundete form und ab da war sie sie auch nicht mehr so extrem hoch angesetzt.

mein arzt hat es geschafft, dass beide brüste vollkommen gleich geformt sind und auch die beiden brustwarzen exakt platziert sind, dabei war ich doch schon durch das verkleinern total glücklich, nun auch noch optisch so super gelungen

ich hoffe, darüber wirst du dich auch freuen, aber es klingt schon so, dass dein arzt auch bestens operiert hat.

ach, das ist einfach herrlich, dass wir das mit den buchstaben D/E/F.......hinter uns haben,

dir auch ein wunderschönes wochenende,
ganz liebe grüsse
andrea

Hallo Andrea
Ja, eigentlich klappt schon alles super bei mir. Heute und gestern hatte ich allerdings ein bißchen Bedenken. Meine Krusten sind bis jetzt größtenteils abgefallen und ich hab nur noch an den Enden und an den Stellen, wo die Nähte zusammenlaufen etwas dickere Krusten. Als ich gestern meinen BH aufgemacht habe, ist leider eine Kruste an ihm hängen geblieben und seither nässt die Stelle ein wenig bzw. eitert. Ich kann es nicht wirklich ausmachen, was es genau ist. Hoffe, dass das nicht so schlimm ist.

Ja, du hast wirklich Recht. Das Spannungsgefühl hab ich auch unter der Brust. Ist anfangs ziemlich unangenehm. Aber meistens ist es nach 2-3 Minuten vorbei und dann geht es ganz gut.

Also ich finde es auch Wahnsinn, welche Meisterleistung die Ärzte da vollbringen. Ich bin auch sooooooooo happy mit meiner neuen Brsut, dass ich jedesmal weinen könnte, wenn ich in den Spiegel schaue. Meine ist zwar noch -wie du so schön sagtest- etwas unrund, aber es sieht trotzdem schon suuuuuuuuper aus. Mir würde es auch reichen, wenn sie so bleiben würde. Aber das wird bestimmt trotzdem noch viel schöner. Heute hab ich mit meinem Freund einen langen Spaziergang in die Eisdiele gemacht und unterwergs haben wir Bekannte getroffen. Jeder hat gesagt, dass ich heute irgendwie so super aussehen würde etc. Da sieht man mal was das ausmacht. Gleich sieht das Top viiiiiiiiiiel schöner aus und man wirkt viel schlanker. Wir haben echt einen Grund uns zu freuen und unsere neuen Brüste zu genießen

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
13. August 2007 um 10:24
In Antwort auf naim_12287079

Hallo Andrea
Ja, eigentlich klappt schon alles super bei mir. Heute und gestern hatte ich allerdings ein bißchen Bedenken. Meine Krusten sind bis jetzt größtenteils abgefallen und ich hab nur noch an den Enden und an den Stellen, wo die Nähte zusammenlaufen etwas dickere Krusten. Als ich gestern meinen BH aufgemacht habe, ist leider eine Kruste an ihm hängen geblieben und seither nässt die Stelle ein wenig bzw. eitert. Ich kann es nicht wirklich ausmachen, was es genau ist. Hoffe, dass das nicht so schlimm ist.

Ja, du hast wirklich Recht. Das Spannungsgefühl hab ich auch unter der Brust. Ist anfangs ziemlich unangenehm. Aber meistens ist es nach 2-3 Minuten vorbei und dann geht es ganz gut.

Also ich finde es auch Wahnsinn, welche Meisterleistung die Ärzte da vollbringen. Ich bin auch sooooooooo happy mit meiner neuen Brsut, dass ich jedesmal weinen könnte, wenn ich in den Spiegel schaue. Meine ist zwar noch -wie du so schön sagtest- etwas unrund, aber es sieht trotzdem schon suuuuuuuuper aus. Mir würde es auch reichen, wenn sie so bleiben würde. Aber das wird bestimmt trotzdem noch viel schöner. Heute hab ich mit meinem Freund einen langen Spaziergang in die Eisdiele gemacht und unterwergs haben wir Bekannte getroffen. Jeder hat gesagt, dass ich heute irgendwie so super aussehen würde etc. Da sieht man mal was das ausmacht. Gleich sieht das Top viiiiiiiiiiel schöner aus und man wirkt viel schlanker. Wir haben echt einen Grund uns zu freuen und unsere neuen Brüste zu genießen

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Hallo jasmin
wie schön, dass du jetzt so gut rüberkommst, dass du so klasse komplimente erhälst, es werden nicht die letzten gewesen sein

du hast ein stück schorf abgerissen....also wenn es nicht sehr tief ist und nicht blutet, könntest du es mit octenisept wunddesinfektions-spray oder betaisodona- salbe behandeln und kurze zeit mit einem pflaster abkleben, dann müsste sich schnell neuer schorf gebildet haben.

ABER das ist nur ein tipp, ich sehe das ganze ja nicht real und wenn du ein ungutes gefühl hast, fahr bitte unbedingt in die klinik und lass es durch den arzt oder eine krankenschwester begutachten. bisher läuft ja alles so gut bei dir, dass du nicht riskieren solltest, dass eine infektion entsteht.
also wenns nur eine kleine stelle ist, würde ich es mit der desinfektion und der antiseptischen salbe versuchen, bei einer tieferen wunde ist aber unbedingt der besuch beim arzt anzuraten.

und wenn du ab jetzt in den spiegel siehst, willst du nicht mehr weinen, wobei glückstränen ja nix schlimmes sind....ab jetzt fragst du den spiegel...wer ist die schönste im ganzen busenland, hihi

lass es dir gutgehen und pass bitte gut auf die angerissene stelle auf,

ganz liebe grüsse
andrea

Gefällt mir
13. August 2007 um 10:36
In Antwort auf elissa_11876246

Hallo jasmin
wie schön, dass du jetzt so gut rüberkommst, dass du so klasse komplimente erhälst, es werden nicht die letzten gewesen sein

du hast ein stück schorf abgerissen....also wenn es nicht sehr tief ist und nicht blutet, könntest du es mit octenisept wunddesinfektions-spray oder betaisodona- salbe behandeln und kurze zeit mit einem pflaster abkleben, dann müsste sich schnell neuer schorf gebildet haben.

ABER das ist nur ein tipp, ich sehe das ganze ja nicht real und wenn du ein ungutes gefühl hast, fahr bitte unbedingt in die klinik und lass es durch den arzt oder eine krankenschwester begutachten. bisher läuft ja alles so gut bei dir, dass du nicht riskieren solltest, dass eine infektion entsteht.
also wenns nur eine kleine stelle ist, würde ich es mit der desinfektion und der antiseptischen salbe versuchen, bei einer tieferen wunde ist aber unbedingt der besuch beim arzt anzuraten.

und wenn du ab jetzt in den spiegel siehst, willst du nicht mehr weinen, wobei glückstränen ja nix schlimmes sind....ab jetzt fragst du den spiegel...wer ist die schönste im ganzen busenland, hihi

lass es dir gutgehen und pass bitte gut auf die angerissene stelle auf,

ganz liebe grüsse
andrea

Nochmal ich
...also so ganz wohl ist mir nicht, dass ich dir medikamente zur anwendung der offenen stelle empfohlen habe.

bitte ruf auf jeden fall in der klinik an und frag nach, ob die anwendung ok wäre, oder am besten fahr selber hin und lass einen blick durch die fachleute drauf werfen, es soll doch weiterhin alles so super heilen und du dir keinen ärger durch NICHTbeachten oder falsche behandlung einhandeln.

lg andrea

Gefällt mir
13. August 2007 um 19:54
In Antwort auf elissa_11876246

Nochmal ich
...also so ganz wohl ist mir nicht, dass ich dir medikamente zur anwendung der offenen stelle empfohlen habe.

bitte ruf auf jeden fall in der klinik an und frag nach, ob die anwendung ok wäre, oder am besten fahr selber hin und lass einen blick durch die fachleute drauf werfen, es soll doch weiterhin alles so super heilen und du dir keinen ärger durch NICHTbeachten oder falsche behandlung einhandeln.

lg andrea

Hallo Andrea
Dein Tipp war schon ganz gut. Danke

Ich habe am Mittwoch einen Termin zur Nachbehandlung und vorher wollte ich nicht nochmal so weit fahren. Deshalb bin ich heute kurz zu meinem Hausarzt gegangen.
Also es ist eine kleine Wundheilungsstörung. Hatte Glück, dass ich gleich gegangen bin, denn es war noch alles an der Oberfläche und es hatte sich noch nichts entzündet. Der Arzt hat dann etwas Betaisadona-Salbe draufgemacht (dein Tipp wäre also richtig gewesen). Bin jetzt schon beruhigter.
Hoffentlich verheilt das ganz schnell wieder.
Bin mal gespannt, was meine Frauenärztin am Mittwoch dazu meint.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
14. August 2007 um 10:07
In Antwort auf naim_12287079

Hallo Andrea
Dein Tipp war schon ganz gut. Danke

Ich habe am Mittwoch einen Termin zur Nachbehandlung und vorher wollte ich nicht nochmal so weit fahren. Deshalb bin ich heute kurz zu meinem Hausarzt gegangen.
Also es ist eine kleine Wundheilungsstörung. Hatte Glück, dass ich gleich gegangen bin, denn es war noch alles an der Oberfläche und es hatte sich noch nichts entzündet. Der Arzt hat dann etwas Betaisadona-Salbe draufgemacht (dein Tipp wäre also richtig gewesen). Bin jetzt schon beruhigter.
Hoffentlich verheilt das ganz schnell wieder.
Bin mal gespannt, was meine Frauenärztin am Mittwoch dazu meint.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Hallo jasmin
da bin ich ja beruhigt, dass du gleich zu deinem hausarzt gegangen bist, ganz sicher wird die stelle schnell wieder zuheilen, denn sie ist ja durch den abgerissenen schorf entstanden und war nicht von anfang an offen.

ich hoffe, dass deine ärztin morgen mit dem heilverlauf zufrieden ist, mach dir einen schönen tag heute, bei mir zumindest scheint bis jetzt herrlich die sonne,

ganz liebe grüsse
andrea

Gefällt mir
14. August 2007 um 14:03
In Antwort auf elissa_11876246

Hallo jasmin
da bin ich ja beruhigt, dass du gleich zu deinem hausarzt gegangen bist, ganz sicher wird die stelle schnell wieder zuheilen, denn sie ist ja durch den abgerissenen schorf entstanden und war nicht von anfang an offen.

ich hoffe, dass deine ärztin morgen mit dem heilverlauf zufrieden ist, mach dir einen schönen tag heute, bei mir zumindest scheint bis jetzt herrlich die sonne,

ganz liebe grüsse
andrea

Hallo Andrea
Ja, heute mach ich mir echt einen schönen Tag und genieße die Sonne (bzw. mein Schattenplätzchen )
Werde morgen berichten, was meine Frauenärztin zum Heilungsverlauf gesagt hat.

Wünsche dir auch einen wunderschönen, erholsamen Tag!!!

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
16. August 2007 um 14:14
In Antwort auf naim_12287079

Hallo Andrea
Ja, heute mach ich mir echt einen schönen Tag und genieße die Sonne (bzw. mein Schattenplätzchen )
Werde morgen berichten, was meine Frauenärztin zum Heilungsverlauf gesagt hat.

Wünsche dir auch einen wunderschönen, erholsamen Tag!!!

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Nachuntersuchung lief ganz gut...
Hallöle,

gestern war ich ja bei meiner Frauenärztin zur Nachuntersuchung.
Eigentlich lief alles ganz gut. Die Stelle, die etwas offen war, sieht auch wieder ganz gut aus und ich muss auch keine Salbe etc. mehr drauf machen.
Allerdings hat mich dann eine Aussage doch etwas verwundert und bin jetzt ein bißchen geschockt. An meinen Innenseiten der Brüste habe ich noch so kleine Beulen oder so ähnlich. Sieht irgendwie ein bißchen komisch aus. Bisher hieß es immer, dass diese Stellen halt noch stark geschwollen sind. Als ich meine Frauenärztin dann gestern gefragt hab, ob das wieder weg geht, meinte sie nur, dass sie es mir nicht versprechen kann und dass es öfters mal vorkommt, dass man nach einem Jahr oder so manche Stellen nochmal korrigieren muss.
Was bitte????? Ich hab echt gedacht ich hör nicht recht. Hab eigentlich echt keine Lust mich nächstes Jahr wieder unters Messer zu legen. Dazu hat sie nur gemeint, dass diese Korrekturen ambulant mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden.
Hoffe mal nicht, dass das bei mir notwendig ist. Hab jetzt voll Angst bekommen

Ansonsten sieht die Brust aber gut aus und es heilt auch alles ganz gut.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
17. August 2007 um 9:56
In Antwort auf naim_12287079

Nachuntersuchung lief ganz gut...
Hallöle,

gestern war ich ja bei meiner Frauenärztin zur Nachuntersuchung.
Eigentlich lief alles ganz gut. Die Stelle, die etwas offen war, sieht auch wieder ganz gut aus und ich muss auch keine Salbe etc. mehr drauf machen.
Allerdings hat mich dann eine Aussage doch etwas verwundert und bin jetzt ein bißchen geschockt. An meinen Innenseiten der Brüste habe ich noch so kleine Beulen oder so ähnlich. Sieht irgendwie ein bißchen komisch aus. Bisher hieß es immer, dass diese Stellen halt noch stark geschwollen sind. Als ich meine Frauenärztin dann gestern gefragt hab, ob das wieder weg geht, meinte sie nur, dass sie es mir nicht versprechen kann und dass es öfters mal vorkommt, dass man nach einem Jahr oder so manche Stellen nochmal korrigieren muss.
Was bitte????? Ich hab echt gedacht ich hör nicht recht. Hab eigentlich echt keine Lust mich nächstes Jahr wieder unters Messer zu legen. Dazu hat sie nur gemeint, dass diese Korrekturen ambulant mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden.
Hoffe mal nicht, dass das bei mir notwendig ist. Hab jetzt voll Angst bekommen

Ansonsten sieht die Brust aber gut aus und es heilt auch alles ganz gut.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Liebe jasmin
erstmal super, dass alles gut verheilt und die offene stelle auch nichts schlimmes ist.

du schreibst...an den innenseiten der brüste ??? wo meinst du das jetzt genau, in der mitte der beiden brüste oder der untere bereich der brust mehr zur mitte hin? und du schreibst kleine beulen ??? meinst du dellen oder wölbungen?

sorry jasmin, wenn ich so doof frage, aber ich kann momentan echt nix damit anfangen, da ich nichts an meiner brust feststellen konnte, was deiner beschreibung ähnelt.
es wäre ja echt ärgerlich, wenn du nochmal eine OP brauchst, wobei örtliche betäubung und ambulant nicht ganz so tragisch klingt.

wäre es da nicht besser, du würdest das ganze nochmal dem PC zeigen, der dich operiert hat?
sieht das so hässlich aus, dass du tatsächlich eine zweite OP in erwägung ziehen würdest, oder ist es eine optische KLEINIGKEIT im gegensatz zur grossen brust?

jetzt bleib erstmal gelassen, die heilung verläuft gut, du hast keine infektion und fühlst dich ja auch optisch schon super. später kannst du ja immer noch überdenken, sollten die stellen noch da sein, ob sie dich so stören, dass du einen ambulanten eingriff in betracht ziehst.

ich wünsche dir ein wunderschönes wochenende ohne belastende gedanken,

ganz liebe grüsse
andrea

Gefällt mir
17. August 2007 um 12:02
In Antwort auf elissa_11876246

Liebe jasmin
erstmal super, dass alles gut verheilt und die offene stelle auch nichts schlimmes ist.

du schreibst...an den innenseiten der brüste ??? wo meinst du das jetzt genau, in der mitte der beiden brüste oder der untere bereich der brust mehr zur mitte hin? und du schreibst kleine beulen ??? meinst du dellen oder wölbungen?

sorry jasmin, wenn ich so doof frage, aber ich kann momentan echt nix damit anfangen, da ich nichts an meiner brust feststellen konnte, was deiner beschreibung ähnelt.
es wäre ja echt ärgerlich, wenn du nochmal eine OP brauchst, wobei örtliche betäubung und ambulant nicht ganz so tragisch klingt.

wäre es da nicht besser, du würdest das ganze nochmal dem PC zeigen, der dich operiert hat?
sieht das so hässlich aus, dass du tatsächlich eine zweite OP in erwägung ziehen würdest, oder ist es eine optische KLEINIGKEIT im gegensatz zur grossen brust?

jetzt bleib erstmal gelassen, die heilung verläuft gut, du hast keine infektion und fühlst dich ja auch optisch schon super. später kannst du ja immer noch überdenken, sollten die stellen noch da sein, ob sie dich so stören, dass du einen ambulanten eingriff in betracht ziehst.

ich wünsche dir ein wunderschönes wochenende ohne belastende gedanken,

ganz liebe grüsse
andrea

Sorry...
... meine Beschreibung war vielleicht auch nicht ganz klar. Also, ich meine die rechte Seite der linken Brust und die linke Seite der rechten Brust, praktisch stehen sich die Beulen gegenüber. Das sind keine Dellen, sondern mehr so Wölbungen.
Hab mir gestern aber noch Bilder angesehen, die ich gleich nach der OP gemacht hab und hab festgestellt, dass die Wölbungen schon etwas zuückgegangen sind. Da war ich dann schon etwas beruhigter.
Vielleicht mach ich mir immer zu schnell Sorgen Aber ich will halt, dass alles gut verläuft.

Leider ist mein PC gerade im Urlaub und ich habe erst Mitte September einen Termin bei ihm bekommen. Jetzt muss ich sowieso ertsmal abwarten, ob die Beulen sogar wieder ganz zurückgehen.

Nein, wenn ich es mir recht überlege, würde ich trotzdem keinen ambulanten Eingriff in Erwägung ziehen. Die "Beulen" sind wirklich eine KLEINIGKEIT im Vergleich zur großen Brust. Ich fühl mich ja schon trotzdem pudelwohl mit meiner "neuen" Brust.

Wünsch dir auch ein wunderschönes Wochenende

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Gefällt mir
19. August 2007 um 10:16
In Antwort auf naim_12287079

Sorry...
... meine Beschreibung war vielleicht auch nicht ganz klar. Also, ich meine die rechte Seite der linken Brust und die linke Seite der rechten Brust, praktisch stehen sich die Beulen gegenüber. Das sind keine Dellen, sondern mehr so Wölbungen.
Hab mir gestern aber noch Bilder angesehen, die ich gleich nach der OP gemacht hab und hab festgestellt, dass die Wölbungen schon etwas zuückgegangen sind. Da war ich dann schon etwas beruhigter.
Vielleicht mach ich mir immer zu schnell Sorgen Aber ich will halt, dass alles gut verläuft.

Leider ist mein PC gerade im Urlaub und ich habe erst Mitte September einen Termin bei ihm bekommen. Jetzt muss ich sowieso ertsmal abwarten, ob die Beulen sogar wieder ganz zurückgehen.

Nein, wenn ich es mir recht überlege, würde ich trotzdem keinen ambulanten Eingriff in Erwägung ziehen. Die "Beulen" sind wirklich eine KLEINIGKEIT im Vergleich zur großen Brust. Ich fühl mich ja schon trotzdem pudelwohl mit meiner "neuen" Brust.

Wünsch dir auch ein wunderschönes Wochenende

Ganz liebe Grüße,
Jasmin

Hallo jasmin
wie du es beschreibst, klingt es nicht wirklich schlimm und vielleicht verlieren sich diese wölbungen noch völlig.

du bist nicht alleine mit dem SCHNELL sorgen machen, ich bin da auch nicht viel anders, wenn ich mich mit der materie nicht besonders gut auskenne.

bis mitte september kann sich jetzt noch einiges an den stellen ändern und wenn nicht, hörst du ja, was dein PC dazu meint, vielleicht wäre es echt nur ein winziger schnitt ambulant, um das dann zu korrigieren.

jetzt freu dich einfach erstmal ungetrübt, dass du dich PUDELWOHL fühlst, das ist doch total schön, dass du es endlich HINTER dir hast, keine angst vor der OP dich mehr beschäftigt.
gestern hab ich mir in der stadt die neue herbstmode angesehen, das erstemal kann ich wunderschöne pullis anziehen ohne dass die brust darin noch riesiger aussieht. wir sind das problem los und dafür bist du sicher, genau wie ich, jeden tag dankbar,

komm gut durch die tage und schon dich trotzdem, nicht zu früh belasten und brav den sportBH anlassen,

ganz liebe grüsse,
andrea

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers