Forum / Beauty

Bin 13, kastanienbraun gefärbt und möchte meine naturhaarfarbe

Letzte Nachricht: 28. Mai 2007 um 6:00
M
molly_11848175
16.05.07 um 19:12

Hallo!!
Ich färbe mir seit anderthalb regelmäßig die Haare. Anfangs mit Garnier Nutrisse, dann Ganier Movida und am häufigsten und letzten
Loreal Paris Casting Creme Gloss.
Nun möchte ich meine Naturhaarfarbe (dunkelblond) zurückhaben, da meine Haare 1. langsam aber sicher immer mehr kaputtgehen und 2.ich von vielen höre, dass meine Haare später ausfallen werden, weil ich mit 12 angefangen habe zu färben.Und eigentlich möchte ich auch wieder blond sein.
Ich würde mich RIESIG über Tipps freuen.

Mehr lesen

A
an0N_1247277099z
16.05.07 um 20:41

Also
ich denke das haare färben immer schädlich ist, egal wann man anfängt. Um zu deiner Naturhaarfarbe zurückzukommen kannst du dir die farbe entweder einfach so rauswachsen lassen oder du färbst sie noch mal mit einem blond was deiner Naturhaarfarbe ähnelt (da du Kastanienfarbe hast musst du am besten einen Aschton nehmen um das rot zu überdecken), da du so nicht soo einen störenden Ansatz kriegst... wünsch dir viel spaß beim wachsen lassen!^^

Gefällt mir

Q
quy_12161090
18.05.07 um 23:25
In Antwort auf an0N_1247277099z

Also
ich denke das haare färben immer schädlich ist, egal wann man anfängt. Um zu deiner Naturhaarfarbe zurückzukommen kannst du dir die farbe entweder einfach so rauswachsen lassen oder du färbst sie noch mal mit einem blond was deiner Naturhaarfarbe ähnelt (da du Kastanienfarbe hast musst du am besten einen Aschton nehmen um das rot zu überdecken), da du so nicht soo einen störenden Ansatz kriegst... wünsch dir viel spaß beim wachsen lassen!^^

Das geht doch gar nicht!
nen dunklen farbton kann man nicht einfach so heller färben! das ist rausgeschmissenes geld und die haare werden nur noch mehr kaputt. ich würde dir raten, erst mal nix zu machen, bis dein ansatz sichtbar genug ist, um deine haarfarbe richtig ausmachen zu können, damit du sie weder zu hell noch zu dunkel einschätzt. du hast, falls du dunkelblond bist und nicht eigentlich blond oder mittelblond, trotzdem ne zu dunkle nuance genommen, als dass du das jetzt einfach so lassen kannst, ohne dass es groß auffällt, ist klar!
das mit dem haare ausfallen ist übrigens nonsens! es gibt zwar immernoch frisöre, die das behaupten, aber es gibt höchstens das risiko, dass deine haare abbrechen am ansatz, die wachsen allerdings wieder nach. ich würd eher drauf achten, dass du ein shampoo nimmst, dass deiner kopfhaut nicht schadet, also eins ohne silikone und am besten sodium laureth sulfate meiden. das mit dem casting creme gloss kannst du ruhig weiter machen, meine haare sind damit wieder richtig schön gesund und glänzend nachgewachsen (hab vorher immer gefärbt und danach nur noch casting creme gloss benutzt, weil das ja ohne ammonniak ist, ist es viel schonender für haare und kopfhaut, hat prima geklappt und die haare habens mir gedankt!). dann musst du halt regelmäßig immer bissl spitzen schneiden. du kannst auch ein spitzenfluid MIT silikonen nehmen, wenn deine haare damit besser aussehn. die schutzmilch von dove "glatt und seidig" ist ziemlich gut! dann sind deine spitzen schützend umhüllt, aber nix davon auf die kopfhaut tun, das zeug legt sich schichtweise auf deine kopfhaut und verhindert das atmen und dann wachsen deine haare eventuell kaputt nach, aber kann auch sein, dass dir das nix ausmacht, weiß ich halt nicht, ich vertrag das nicht.
wenn du deine naturhaarfarbe ermittelt hast, dann kannst du erst mal zum frisör gehn und fragen, ob du dein gefärbtes haar, dem haar am ansatz angleichen lassen kannst, je größer der ansatz dabei ist, desto besser, weil das normalerweise mit folien gemacht wird und dann nur deine spitzen aufgehellt und umgefärbt werden. wenn du dann noch genug geld hast, lust hast und deine haare das noch aushalten (sollte der frisör sagen können) kannst du auch noch ein paar blonde strähnchen machen lassen und dann kannst du erst mal ein paar monate so rumlaufen. dann nen schönen schnitt, für den übergang (bis deine haare wieder top in schuss sind) und damit sollte es erst mal getan sein.

LG

Gefällt mir

Q
quy_12161090
18.05.07 um 23:29
In Antwort auf quy_12161090

Das geht doch gar nicht!
nen dunklen farbton kann man nicht einfach so heller färben! das ist rausgeschmissenes geld und die haare werden nur noch mehr kaputt. ich würde dir raten, erst mal nix zu machen, bis dein ansatz sichtbar genug ist, um deine haarfarbe richtig ausmachen zu können, damit du sie weder zu hell noch zu dunkel einschätzt. du hast, falls du dunkelblond bist und nicht eigentlich blond oder mittelblond, trotzdem ne zu dunkle nuance genommen, als dass du das jetzt einfach so lassen kannst, ohne dass es groß auffällt, ist klar!
das mit dem haare ausfallen ist übrigens nonsens! es gibt zwar immernoch frisöre, die das behaupten, aber es gibt höchstens das risiko, dass deine haare abbrechen am ansatz, die wachsen allerdings wieder nach. ich würd eher drauf achten, dass du ein shampoo nimmst, dass deiner kopfhaut nicht schadet, also eins ohne silikone und am besten sodium laureth sulfate meiden. das mit dem casting creme gloss kannst du ruhig weiter machen, meine haare sind damit wieder richtig schön gesund und glänzend nachgewachsen (hab vorher immer gefärbt und danach nur noch casting creme gloss benutzt, weil das ja ohne ammonniak ist, ist es viel schonender für haare und kopfhaut, hat prima geklappt und die haare habens mir gedankt!). dann musst du halt regelmäßig immer bissl spitzen schneiden. du kannst auch ein spitzenfluid MIT silikonen nehmen, wenn deine haare damit besser aussehn. die schutzmilch von dove "glatt und seidig" ist ziemlich gut! dann sind deine spitzen schützend umhüllt, aber nix davon auf die kopfhaut tun, das zeug legt sich schichtweise auf deine kopfhaut und verhindert das atmen und dann wachsen deine haare eventuell kaputt nach, aber kann auch sein, dass dir das nix ausmacht, weiß ich halt nicht, ich vertrag das nicht.
wenn du deine naturhaarfarbe ermittelt hast, dann kannst du erst mal zum frisör gehn und fragen, ob du dein gefärbtes haar, dem haar am ansatz angleichen lassen kannst, je größer der ansatz dabei ist, desto besser, weil das normalerweise mit folien gemacht wird und dann nur deine spitzen aufgehellt und umgefärbt werden. wenn du dann noch genug geld hast, lust hast und deine haare das noch aushalten (sollte der frisör sagen können) kannst du auch noch ein paar blonde strähnchen machen lassen und dann kannst du erst mal ein paar monate so rumlaufen. dann nen schönen schnitt, für den übergang (bis deine haare wieder top in schuss sind) und damit sollte es erst mal getan sein.

LG

Noch was
deine haare sehen auf dem foto in deinem profil aber gar nicht kaputt aus, sondern sehr schön und wundervoll glänzend!

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
molly_11848175
25.05.07 um 22:13
In Antwort auf quy_12161090

Das geht doch gar nicht!
nen dunklen farbton kann man nicht einfach so heller färben! das ist rausgeschmissenes geld und die haare werden nur noch mehr kaputt. ich würde dir raten, erst mal nix zu machen, bis dein ansatz sichtbar genug ist, um deine haarfarbe richtig ausmachen zu können, damit du sie weder zu hell noch zu dunkel einschätzt. du hast, falls du dunkelblond bist und nicht eigentlich blond oder mittelblond, trotzdem ne zu dunkle nuance genommen, als dass du das jetzt einfach so lassen kannst, ohne dass es groß auffällt, ist klar!
das mit dem haare ausfallen ist übrigens nonsens! es gibt zwar immernoch frisöre, die das behaupten, aber es gibt höchstens das risiko, dass deine haare abbrechen am ansatz, die wachsen allerdings wieder nach. ich würd eher drauf achten, dass du ein shampoo nimmst, dass deiner kopfhaut nicht schadet, also eins ohne silikone und am besten sodium laureth sulfate meiden. das mit dem casting creme gloss kannst du ruhig weiter machen, meine haare sind damit wieder richtig schön gesund und glänzend nachgewachsen (hab vorher immer gefärbt und danach nur noch casting creme gloss benutzt, weil das ja ohne ammonniak ist, ist es viel schonender für haare und kopfhaut, hat prima geklappt und die haare habens mir gedankt!). dann musst du halt regelmäßig immer bissl spitzen schneiden. du kannst auch ein spitzenfluid MIT silikonen nehmen, wenn deine haare damit besser aussehn. die schutzmilch von dove "glatt und seidig" ist ziemlich gut! dann sind deine spitzen schützend umhüllt, aber nix davon auf die kopfhaut tun, das zeug legt sich schichtweise auf deine kopfhaut und verhindert das atmen und dann wachsen deine haare eventuell kaputt nach, aber kann auch sein, dass dir das nix ausmacht, weiß ich halt nicht, ich vertrag das nicht.
wenn du deine naturhaarfarbe ermittelt hast, dann kannst du erst mal zum frisör gehn und fragen, ob du dein gefärbtes haar, dem haar am ansatz angleichen lassen kannst, je größer der ansatz dabei ist, desto besser, weil das normalerweise mit folien gemacht wird und dann nur deine spitzen aufgehellt und umgefärbt werden. wenn du dann noch genug geld hast, lust hast und deine haare das noch aushalten (sollte der frisör sagen können) kannst du auch noch ein paar blonde strähnchen machen lassen und dann kannst du erst mal ein paar monate so rumlaufen. dann nen schönen schnitt, für den übergang (bis deine haare wieder top in schuss sind) und damit sollte es erst mal getan sein.

LG

Poly blonde
Hi!!
Ich hab schon wieder eine Frage:
ne Bekannte von mir hat sich die Haare mit Poly Blonde blondiert und ihr hats gefallen. Da ich mich aber nicht nur auf ein Urteil verlassen will, weil jeder anders ist, frage ich euch, ob ihr damit auch erfahrung habt...
Danke für Antworten!!

Gefällt mir

Q
quy_12161090
28.05.07 um 6:00
In Antwort auf molly_11848175

Poly blonde
Hi!!
Ich hab schon wieder eine Frage:
ne Bekannte von mir hat sich die Haare mit Poly Blonde blondiert und ihr hats gefallen. Da ich mich aber nicht nur auf ein Urteil verlassen will, weil jeder anders ist, frage ich euch, ob ihr damit auch erfahrung habt...
Danke für Antworten!!

Also
ich nehm das immer, egal ob für strähnchen oder sonstwas. aber kommt immer drauf an, was du haben willst. wenn du braun drin hast dann musst du den stärksten aufheller nehmen, um blond zu werden und dazu dann nen passenden gut deckenden blondton, damit das nicht zu rötlich wird. hab auch noch fotos davon, wie ich mal von schokobraun (poly palette) auf blond gewechselt hab, falls du die sehen willst.

Lg

Gefällt mir