Home / Forum / Beauty / Bikinizone lasern

Bikinizone lasern

15. Juni um 12:37 Letzte Antwort: 24. Juli um 17:33

Hallo ihr Lieben!
Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Lasern der Bikinizone gemacht. Bringt es was? Ist es schmerzhaft? Ich würde es gerne ausprobieren, da mich das ständige Rasieren echt nervt und ich besonders schnell Rasierpickelchen bekommen, die im Sommer natürlich auch nicht schön sind.
Die Beine und die Achsel lasern zu lassen oder selbst zu lasern könnte, dann bei mir auch in Frage kommen.
Erzählt mir gerne von eueren Erfahrungen. (: Wart ihr in einem Studio oder habt ihr es selbst gemacht? Könnt ihr mir gute Laser empfehlen?

Mehr lesen

15. Juni um 13:44

Bekannte von mir gehen in ein Studio lasern. Dies braucht ungefähr 10 Behandlungen bis alle Haare weg sind, jedoch kostet eine Behandlung 110 Euro. Ich selbst habe einen Laser von Philips den Philips Lumea und bin richtig zufrieden. Er hat ungefähr 350 Euro gekostet (also um einiges günstiger als alle Laserbehandlungen zusammen). Und diesen hast du ja dann für immer. Es braucht ungefähr 3-4 Behandlungen bis man etwas merkt. Im Studio merkst du gleich etwas. 

Aber wenn du früh genug damit anfängst, dann hast du in zirka einem Monat an vielen Stellen keine Haare mehr. Ich empfehle dir sehr, dir selbst einen zu kaufen. So kannst du lasern wann und wo du willst

1 LikesGefällt mir
9. Juli um 19:21
In Antwort auf loves_music16

Hallo ihr Lieben!
Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Lasern der Bikinizone gemacht. Bringt es was? Ist es schmerzhaft? Ich würde es gerne ausprobieren, da mich das ständige Rasieren echt nervt und ich besonders schnell Rasierpickelchen bekommen, die im Sommer natürlich auch nicht schön sind.
Die Beine und die Achsel lasern zu lassen oder selbst zu lasern könnte, dann bei mir auch in Frage kommen.
Erzählt mir gerne von eueren Erfahrungen. (: Wart ihr in einem Studio oder habt ihr es selbst gemacht? Könnt ihr mir gute Laser empfehlen?

Ich wollte schon immer die Haare loswerden, die ich sowieso nicht brauche. Und ich habe es erst recht nie gemocht, dass raue, dunkle Rasierstoppeln wie Widerhaken in meiner Haut sitzen. Deswegen habe ich mich mit einem geliehenen IPL selbst geblitzt.
Lies unbedingt zuerst die Gebrauchsanweisung. Hoher Kontrast ist sehr wichtig, also tue es am besten im Winter, wenn deine Haut wirklich blass ist. Stelle den IPL auf die höchstmögliche Stufe ein und blitze einfach langsam Zentimeter für Zentimeter. Deine Haut wird wärmer, es wird leicht nach verbranntem Haar riechen und kurzfristig etwas ziepen.
Das Haar wächst in Wellen. Beim ersten Mal erwischst du die erste Welle der Haare, dann darfst du dich zwei Wochen lang nur rasieren, bis die zweite Welle durch die Haut gewachsen ist, und dann kannst du auch die wegzappen. Also einen Monat für einen kompletten Zyklus. Bei meiner Schwester und mir dauerte es etwa vier Monate für die Bikinizone und sechs Monate für die Achselhöhlen. Seitdem ist da nur noch babyweiche, zarte Haut.
Ich fühle mich dadurch wohler, sorgloser und selbstbewusster und habe ein rundum schönes, angenehmes Hautgefühl entwickelt. Der einzige Nachteil ist, dass ich im Winter etwas leichter friere, weil mir ja kein ”Pelz” mehr wächst, aber das ist es millionenfach wert.
Zurzeit epiliere ich die restlichen Stellen, aber sobald ich mir ein eigenes IPL leisten kann, werde ich damit jedes einzelne Haar unterhalb meines Kopfes permanent wegzaubern.

2 LikesGefällt mir
24. Juli um 17:33

Ich habe mich lasern lassen. Hat einige Sitzungen gedauert bis ich haarfrei war. Hat sich gelohnt. Bin sehr zufrieden.

2 LikesGefällt mir