Home / Forum / Beauty / Beulen nach Hyaluronunterspritzung

Beulen nach Hyaluronunterspritzung

27. Februar 2016 um 20:15

Hallo,

ich habe mir gestern das erste mal Hyaluron unterspritzen lassen. Da meine Schwester bald heiratet wollte ich mich wagen den Schritt zu gehen. Ich bin mitte 20 und habe bislang eigentliche immer nur gute Sachen über Hyaluron gehört da es ein körpereigener Stoff ist und laut Berichten und Ärzten relativ Nebenwirkungsarm ist. Ich habe ein wenig in die Wangen bzw. auf die Wangenknochen, in die Stirn und in die Lippen spritzen lassen. Da es das erste mal war und ich echt nur ein wenig ausbessern lassen habe wurde mir auch nicht viel gepritzt (2,0 ml bzw. 2 Ampullen insgesamt). Gestern hat es sich schon ein wenig komisch angefühlt da ich überall Beulen hatte bzw. komische Knoten unter der Haut, in denen das Hyaluron ist. Ich wurde vorher nicht aufgeklärt das es sich nicht im Gesicht gleich verteilt bzw. unter der Haut sondern dass das Hyaluron tatsächlich als "Beule" unter der Haut ist. Nun kriege ich langsam total die Panik denn ich habe Angst das das so bleibt. Es fühlt sich noch viel schlimmer an als es aussieht und ich würde am liebsten einfach nur heulen. Ich habe keine großartig schlimmen oder außerordentlichen Schwellungen oder Verfärbungen aber die Beulen sind einfach nur super schrecklich und sie machen auch keinen Anschein flacher zu werden. Wie gesagt wurde mir nicht gesagt dass das so abläuft daher habe ich Angst das es nicht normal ist. Meine Ärztin meine nur das mein gesicht erst einmal Geschwollen ist bzw. Lippen etc. und dass das etwa nach zwei Tagen weggehen sollte. Aber wie gesagt die Schwellung ist total in Ordnung. Kann mir da jemand weiter helfen und hat sich schonmal Hyaluron spritzen lassen !?

Danke für die Hilfe :S

Mehr lesen

29. Februar 2016 um 1:38

Ist es besser geworden ?
Bist du sicher, dass du bei einem guten Arzt warst ?

Ich hatte das gleiche Problem wie du, wo ich mir das erste Mal die Lippen aufspritzen gelassen habe (dabei war es ganz wenig 0,6). Am nächsten Tag hatte ich kleine Knötchen. Ich bin dann wieder zum Arzt gegangen und er hat die im wahrsten Sinne des Wortes "weggedrückt". Dachte ok, jetzt ist alles gut, aber nach 1 Jahr haben sich bei mir Bläschen entwickelt, die ich dann bei einem anderen Arzt auflösen musste...
Bei ihm habe ich auch eine neue Unterspritzung gemacht und hatte das Problem nicht mehr.

Es gibt total viele schlechte Ärzte, die neben ihrem Medizinstudium mal eben so einen Kurs in der Schönheitschirugie ablegen, aber keinen Sinn dafür haben. zB falsch stechen oder ästhetisch einfach keinen Plan haben wie es aussehen sollte.

Im Notfall lass es dir auflösen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Beulen nach Hyaluronunterspritzung
Von: jordan_12884309
neu
27. Februar 2016 um 20:14
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen