Home / Forum / Beauty / Beste Tipps für lange Haare (wachsen lassen!)??

Beste Tipps für lange Haare (wachsen lassen!)??

26. April 2014 um 20:25

Hallo

hab mal eine Frage

was habt Ihr für Tipps wenn man gerne schöne, gesunde lange Haare haben möchte (mindestens Ellenbogen lang!!!)???

Ich persönlich pflege meine Haare so:

1) Nur sehr selten föhnen (Zeitmangel), sonst immer an der Luft trocknen lassen! (Nie glätten bzw. sehr selten, oder andere "Wärme- /Hitzebehandlungen"; wenn "Hitzebehandlung" gebe ich einen Schutz ins Haar)

2) Nachts binde ich mir die Haare immer locker zusammen (mal eine Palme, Pferdeschwanz oder Zopf)

3) Da ich Naturwellen/locken habe käme ich mir die Haare nur vor dem waschen (da dann von den Spitzen zum Ansatz mit einer normalen Bürste aus Plastik und den "kugeldingern" an den Spitzen)

4) Als Shampoo verwende ich ein speziell auf meinen Haartyp abgestimmtes Shampoo und dazu auch eine Spülung die ich beide jedes mal beim Haare waschen anwende (wenns schnell gehen soll nehme ich 2in1 Produkte, also Shampoo und Balsam in einem)

5) Da ich trockene Haare habe (besonders seit der Schwangerschaft) wasche ich sie nur 1 mal die Woche (außer es muss aus hygienischen Gründen öfter sein!!)...

6) Seit kurzem binde ich sie mir bei der Arbeit immer zusammen (tiefer Pferdeschwanz oder hoher).

Mehr lesen

26. April 2014 um 20:30

Hab ich vergssen
Nach dem waschen rubble ich die Haare nicht trocken! isch wickel sie in ein Handtuch und sobald ich angezogen bin "entwickle" ich sie wieder allerdings käme ich sie dann mit der Bürste da ich sie nachdem sie trocken sind nicht mehr kämme bsi ich sie das nächste mal wasche (ich seh dann nämlcih aus wie ein Pudel!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 2:07

Klingt schon ganz gut...
...Allerdings würde ich aufs Glätten gänzlich verzichten!

Und in der Nacht kann man sie ruhig offen lassen; Außer sie sind wirklich so lang, dass sie schon stören.
Okay, vielleicht ist es bei lockigen/welligen Haaren besser ev. einen Zopf zu flechten oder so...

Bei den Bürsten/Kämmen sollte man Acht geben. Also nichts scharfkantiges/spitziges, das die Haarstrukur aufreißt.
Außerdem keine Gummis mit Metallstückchen verwenden, das verursacht auch Spliss.

Shampoo und Balsam 2 in 1...?
Also davon halte ich nichts. Lieber ein hochwertiges Shampoo verwenden, dass die Haare auch kämmbar macht; Ansonsten ein Leave-In Spray zur Pflege verwenden und ab und zu mal eine Haarkur.
Aber das muss natürlich jeder selber entscheiden.

Außerdem könnte ich dir noch naturreine Öle empfehlen.
Am besten das Haar ein wenig anfeuchten, die Längen und Spitzen ausreichend einölen und über Nacht einwirken lassen.

LG



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 16:19
In Antwort auf maryp21

Klingt schon ganz gut...
...Allerdings würde ich aufs Glätten gänzlich verzichten!

Und in der Nacht kann man sie ruhig offen lassen; Außer sie sind wirklich so lang, dass sie schon stören.
Okay, vielleicht ist es bei lockigen/welligen Haaren besser ev. einen Zopf zu flechten oder so...

Bei den Bürsten/Kämmen sollte man Acht geben. Also nichts scharfkantiges/spitziges, das die Haarstrukur aufreißt.
Außerdem keine Gummis mit Metallstückchen verwenden, das verursacht auch Spliss.

Shampoo und Balsam 2 in 1...?
Also davon halte ich nichts. Lieber ein hochwertiges Shampoo verwenden, dass die Haare auch kämmbar macht; Ansonsten ein Leave-In Spray zur Pflege verwenden und ab und zu mal eine Haarkur.
Aber das muss natürlich jeder selber entscheiden.

Außerdem könnte ich dir noch naturreine Öle empfehlen.
Am besten das Haar ein wenig anfeuchten, die Längen und Spitzen ausreichend einölen und über Nacht einwirken lassen.

LG



Ich..
binde sie deshalb zusammen da sie mich inzwischen stören und ich mit Freund und Hund zusammen im Bett schlafe und die beiden mir gerne auf meine Haare liegen (oder der Hund mit den Krallen hängen bleibt)...das war auch der Grund warum sich sie begonnen habe zu binden....

Gummis verwende ich grundsätzlich ohne Metal Nachts sogar ein sehr großes Haarband aus Stoff (die großen flauschigen)

Leave in Spray? Sagt mir nicht viel...da ich bis auf waschen (und eben den Hitzeschutz) nichts auf meine Haare gebe...Was kann ich mir denn darunter vorstellen?

Bei den Ölen muss ich die Haare aber morgens waschen oder? (Kann ich dafür auch einfach Olivenöl nehmen?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 0:23
In Antwort auf eloisa_12053940

Ich..
binde sie deshalb zusammen da sie mich inzwischen stören und ich mit Freund und Hund zusammen im Bett schlafe und die beiden mir gerne auf meine Haare liegen (oder der Hund mit den Krallen hängen bleibt)...das war auch der Grund warum sich sie begonnen habe zu binden....

Gummis verwende ich grundsätzlich ohne Metal Nachts sogar ein sehr großes Haarband aus Stoff (die großen flauschigen)

Leave in Spray? Sagt mir nicht viel...da ich bis auf waschen (und eben den Hitzeschutz) nichts auf meine Haare gebe...Was kann ich mir denn darunter vorstellen?

Bei den Ölen muss ich die Haare aber morgens waschen oder? (Kann ich dafür auch einfach Olivenöl nehmen?)

Aha..
...Ja...
Ein Leave-In-Spray ist ein pflegendes Spray für die Haare, das bis zur nächsten Wäsche im Haar bleibt. Dadurch werden die Haare leichter kämmbar, weich und gepflegt.
Ich habe momentan eines von Alverde und benutze ab und zu auch reines Aloe Vera Gel von Aubrey-Organics (hab mir dazu einen Sprühaufsatz dazu gekauft).

Ja sicher muss man am nächsten Tag Haare waschen.
Außer man benutzt nur wenig, ein "leichteres" Öl und macht dann einen Zopf oder Dutt oder so.
Oliven-Öl ist schon ziemlich schwer und nicht für jedes Haar geeignet.
Du könntest zB Argan-Öl, Avocadoöl, Kokosöl, Aprikosen-Kern-Öl, Jojobaöl oder auch Wildrosen-Öl versuchen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 21:54

Ok
da hab ich ja nor ein paar gute tipps

ich weiß dass nass kämen nicht gut für die haare ist, aber wnen ich das nicht tue kann ich sie nacher überhaupt nicht mehr kömmen (lockige haare/knoten/ sehe aus wie ein pudel)....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2014 um 20:06

Danke
Dann werd ich das mal probieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2014 um 22:50

...
Ich habe das selbe Problem, meine Haare sind sehr kurz und ich bin auch auf der Suche nach Tipps und Tricks...
Habe hier im Forum schon öfter "Rizinusöl" gelesen.
Dazu kann ich sagen, dass es mir vor 2 Jahren sehr gut dabei geholfen hat, meine Augenbrauen wachsen zu lassen. Damit ging das wirklich verdammt schnell! Für's Haupthaar hab ich das allerdings noch nicht ausprobiert, da ich mir vorstellen kann, dass sie dadurch recht fettig werden... Aber eigentlich ist ja Haar gleich Haar, nech? Und was bei den Augenbrauen hilft, kann bei den Kopfhaaren nicht verkehrt sein!
Vllt möchtest du es ja probieren, ob es hilft. Und solltest du Resultate sehen, kannst du mir ja mal Bescheid sagen, dann probier ich es doch mal aus (wenn alles andere nichts nützt ^^)

Ansonsten bin ich gerade dabei, Bierhefe- und Kieselerdetabletten zu nehmen. Ersteres nehme ich ca seit einer Woche, Kieselerde seit zwei Tagen. Da lässt sich sicher noch nicht viel bezüglich der Haare sagen (wobei ich der Meinung bin, dass sie gesünder aussehen ) aber meine Haut ist deutlich besser geworden!

Hoffe, ich konnte helfen

LG
Aki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 13:33
In Antwort auf klytik_12685693

...
Ich habe das selbe Problem, meine Haare sind sehr kurz und ich bin auch auf der Suche nach Tipps und Tricks...
Habe hier im Forum schon öfter "Rizinusöl" gelesen.
Dazu kann ich sagen, dass es mir vor 2 Jahren sehr gut dabei geholfen hat, meine Augenbrauen wachsen zu lassen. Damit ging das wirklich verdammt schnell! Für's Haupthaar hab ich das allerdings noch nicht ausprobiert, da ich mir vorstellen kann, dass sie dadurch recht fettig werden... Aber eigentlich ist ja Haar gleich Haar, nech? Und was bei den Augenbrauen hilft, kann bei den Kopfhaaren nicht verkehrt sein!
Vllt möchtest du es ja probieren, ob es hilft. Und solltest du Resultate sehen, kannst du mir ja mal Bescheid sagen, dann probier ich es doch mal aus (wenn alles andere nichts nützt ^^)

Ansonsten bin ich gerade dabei, Bierhefe- und Kieselerdetabletten zu nehmen. Ersteres nehme ich ca seit einer Woche, Kieselerde seit zwei Tagen. Da lässt sich sicher noch nicht viel bezüglich der Haare sagen (wobei ich der Meinung bin, dass sie gesünder aussehen ) aber meine Haut ist deutlich besser geworden!

Hoffe, ich konnte helfen

LG
Aki

Ich werds mir merken
Kieselerde ist echt gut für Nägel, Haut und Haare kann ich nur empfehlen

Und Respekt dass du Bierhefe nimmst, hab dass auch eine zeitlang genommen aber immer wenn ich es jetzt rieche wird mir schon schlecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen