Home / Forum / Beauty / Besonderes zum Zungenpiercing?

Besonderes zum Zungenpiercing?

12. August 2009 um 21:52

Hallo, ihr Lieben!
ich möchte mir evtl. gerne ein Zungenpiercing stechen lassen, und wollte da fragen, was es da so gibt, was man beachten muss, vor und nach dem Stechen.
Und wie lange es dauert, bis man ein neues Stäbchen reintun kann und wo man welche kaufen kann.

mfG., Polly

Mehr lesen

17. August 2009 um 22:11

Tipps
Hallo Polly,
ich habe seit einer Woche ein Zungenpiercing und kann es wirlich nur weiterempfehlen! Klar, das Stechen war nicht das Angenehmste, aber es ist auszuhalten,ein kleiner Piecks und schon vorbei. Danach drückts ein Bisschen und ist ungewohnt im Mund, aber wenn du ordentlich Eiswürfel lutscht, denn geht die Schwellung schnell zurück oder kommt erst gar nicht richtig zum Vorscheinen(Eiswürfel aus Kamillentee schmecken zwar nicht aber fördern den Heilungsprozess). Das Essen ist am Anfang auch sehr ungewohnt und anstrengend^^ man weiß nicht recht wie abbeißen und so, desswegen habe ich die ersten 4 Tage nur Suppen und Babygläschen gegessen und gleich 2 kg angenommen^^
Naja nach 4 Tagen wurde der lange lässtige Stecker gleich in einen kürzeren viel angenehmeren eingetauscht und ich konnte denn auch bald was richtiges essen ich habe es bis heute jeden Tag nach dem Essen, Rauchen und Küssen mit einer antibakteriellen Mundspülung desinfiziert, das beschleudingt den Heilungsprozess noch mal. Du solltest auch auf jeden Fall darauf achten in den ersten 2 Wochen keine Milchprodukte zu essen und kein Alkohol zu trinken, auch Früchte mit viel Säure sind unangenehm, man hat schließlich eine offene Stelle im Mund. Und lass dich von dem Belag auf der Zunge nicht irrieteiren, das ist normal, einfach ein paar mal täglich mit der Zahnbürste entfernen.

Was Zweitstecker angeht hab ich noch nich so viel Erfahrung. Du soltest aber auf jeden fall welche aus Titan oder Bioplast nehmen und auf keine Fall Chirougenstahl, da da Teile von Nickel enthalten sind und das nie gut kommt, gerade nicht im Mund. Egal ob man eine Nickelallergie hat oder nicht. Und wechseln würde ich die Stecker in der ersten Zeit auch nicht selbst, da man das dünne Häutchen im Stichkanal noch leicht verletzen kann. Erst nach ca. 6 Wochen ist es vollstädnig abgeheilt, sodass eigentlich nicht mehr viel passieren kann. Eine Freundin von mir hat ihr ZP allerdings schon länger und wechelt immer noch nicht selbst, ist halt nich jedermanns Sache und der Piercer hilft sicher gerne.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wenn du noch gezielte Fragen hast geh doch einfach zu dem Piercer für den du dich entscheidest, der kann dir alles beantworten. Und achte drauf das der Piercer erfahren ist und ordentlich und sauer arbeitet, wenn er dir auf den ersten Blick komisch vorkommt oder nach dem ersten Gespräch, denn such dir lieber einen Anderen, es ist wichtig das man sich beim Piercer wohlfühlt, schließlich durchlöchert er einem die Zunge

Ach und wichtig ist: Schlag dor vor dem Piercen noch mal schön den Bauch voll Ich habs nichts gemacht und bin hungrig ins Bett gegenagen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2009 um 23:00

...
ich kopier einfach mal einen erfahrungsbericht den ich damals vor jaaaahren geschrieben habe hier rein =) da ist eigentlihc alles wichtige drinne^^

Halli hallo....
Heute werde ich euch von meinem tollen Erlebnis berichtien wie ich einen Zungenpiercing bekomme hab XD
Bei mir hats erst mal Jahre gedauert bis ich meine Eltern dazu überreden konnte mir einen stechen zu lassen^^ naja es hat dann nach ungefähr 3 Jahren XD (hab ihn mir schon mit 12 gewünscht^^ und mit 15 endlich bekommen) endlich geschaft *yes*
Naja soviel dazu...

*Piercingstudio*

also man sollte sich wirklich vorher das Piercingstudio anschauen. hab ich auch so gemacht! und wenn ich mir net sicher gewesen wäre das es dort unhygienisch ist wäre ich dort auch net hingegangen. Ein weitere Grund warum ich mich für mein Piercingstudio entschieden hab ist der, dass er MEINEN Erstpiercing gekürzt hat und mir KEINEN kleineren eingesetzt hat. Ich war nochma in einem anderen Piercingstudio und dort wäre mir mein Erstpiercing "weggenommen" worden und ich hätte nen neuen bekommen. Aber was macht er dann mit den vielen Erstpiercings?? wegschmeisen?? mhm da würd aber doch was an Geld verlieheren. Putzen und einem Nächsten wieder als Erstpiercing reinsetzten^^ naja welcher Piercer sowas macht wär echt blöd. trozdem man weiß ja nie^^ und das kürzen sollte auch immer im Preis inbegriffen sein. sonst wirds irgendwann wirklich mal teuer. ich hab für meinen Zungenpiercing 80 bezahlen dürfen!! tat ganz schön weh XD

*vor dem Piercen*

viele erzählen oft irgendwelche Horrorgeschichten vom Stechen! ist aber wirklich net so!! zuerst durfte ich Formulare ausfüllen.. waren ca 3 Stück soweit ich mich noch erinnern kann... naja dann durfte ich mir erst mal den Mund ausspühlen mit so nem Desinfiktionszeugs^^ das war meiner Meinung nach der schlimmste Moment von allem!! es hat so gebizelt!! überall!! meine Augen sind auch voll rot geworden und ich stand teilweise echt kurz vorm flennen.. naja ich habs dann ausgespuckt und dachte mir nur: scheiße mit solchen "verheulten" Augen kannste ja net rausgehen.. naja ich hab dann schon fast nix mehr von meiner Zunge gespührt.. es hat wirklich heftigst gebizelt.. aber ich würde es wieder machen XD auf jeden fall hätte mir der Piercer dort schon seine Nadel durch die Zunge rammen können.. dann wurde ich irgendwann endlich gebeten mich in eine Kabine zu setzen..

*das Piercen*

ich gebe zu am Anfang war ich schon ziemlich aufgeregt und hatte auch schiss. Das hat sich aber irgendwie schlagartig gelegt als ich auf diesem Stuhl saß^^ keine Ahnung warum es so war. Mein Piercer hat dann die Instrumente (Piercing, Kanüle, Zange, Betäubungszeugs etc.) zurechtgelegt und meine Zunge wurde mit diesem Betäubungszeugs besprüht. Es hat leicht nach Banane geschmeckt. Ich fand net das es irgendwie extrem wär oder so. Naja dann wurde meine Zunge mit einem Tuch trockengerubbelt XD es ist ein sehr lustiges Gefühl wenn man seine Zunge net mehr unter Kontrolle hat XD dann wurde mir ein blauer Punkt oberhalb meiner Zunge gemacht. Der Piercer setzte dann diese Mörderzange (sie war ziemlich groß) "an". es tat kein bisschen weh. man spührt ja eh nix weil die Zunge ja betäubt ist! und was dann kam fand ich am besten!! Er ist mit meiner Zunge umgegangen wie als wär sie ein joy stick!! echt genial!! man sieht immer nur wie die Zunge man zu seite hängt und ma nach oben!! aber das is ja normal weil er muss ja gucken wo die Adern sind und wo er am besten stechen kann. dann hat er die Kanüle angesetzt und sie wurde von unten nach oben durchgestochen, danach wurde der Piercing an der Kanüle befestigt und durch meine Zunge geschoben! Das Gefühl beim Stechen ist wirklich einmalig! aber es tut wirklich kein bisschen weh! bei mir hat es zum Glück auch net so geblutet! eigentlich überhaupt net. aber das ist immer von typ zu typ unterschiedlich! naja ich bin danach sogar noch ein bissel "bummeln" gegangen *gg* voller stolz mit dem metalding in meiner Zunge!

*nach dem Piercen*

nach dem Piercen bin ich dann gleich zu der nächstbesten Apotheke gegangen und hab mir so ein Desinfiktionsmittel gekauft was mir ein Piercer empfohlen hatte. am gleichen Tag hab ich Abends sogar noch was festes gegessen XD ich dacht da kommt nix mehr weil ich mir den Piercing ziemlich früh hab stechen lassen und meine Zunge abends nur ein wenig angeschwollen war...geblutet hat sie wie gesagt net und es kam auch nix mehr. ok.. dann kam der nächste Tag und *gg* ich sag euch das wa der schlimmste von allen nach dem Piercen. Meine Zunge is nochmal ein Stück angeschwollen^^ und sie tat höllisch weh! ohne Eiswürfel ging da nix.. Der Hunger war automatisch net mehr da weil ich eh nix essen konnte... und abends haben wir noch Tabu gespielt^^ ich hätte net so viel reden sollen.. sie tat nochma doppelt so weh und ich wollte nur noch ins Bett!! ok als der Tag rum war war ich wirklich heilfroh!!! was ich noch erwähnen sollte ist das ich von Anfang an nicht gelispelt hab. Nachbarn haben mich schon gemeint, dass ich ja gar keinen hätte XD ok danach ging es dann wieder aufwährts und meine Zunge verheilte ziemlich schnell. nach einer Woche war ich dann wieder bei meinem Piercer und mein Piercing wurde gekürzt! ich saß wieder auf diesem Stuhl und wartete bis mein Piercer wieder mit meinen gekürztem Piercing kommt und ihn mir reinsetzt. ich gebe zu es fühlte sich schon etwas komisch an.. so mit einem Loch in der Zunge. aber es ist auch nicht schlimm den hab ich dann nochma 4 Tage drin gelassen hab dann aber sofort nen neuen reingemacht weil ich die Erstpiercings immer so hässlich finde!

*Tipps*
also ich hatte einige Probleme mit dem Essen etc. aber ich habe charmante Lösungen gefunden
- man sollte die erste Woche nicht so viele Milchprodukte (Kakao, Jugurt etc.) essen, weil sich Pilze im Stichkanal bilden könnten. man kann natürlich etwas essen, aber nicht so viel wie normal.
- man sollte auch kein Bier trinken weil sich definitiv Pilze im Stichkanal bilden können. Alkohol kann man trinken aber nicht zuviel weil man sonst Gefahr läuft das die Blutbildung angeregt wird und man höllisch bluten kann wenn man zuviel trinkt
- wenn man Hunger hat rat ich euch folgendes: macht euch wackelpudding!! ihr müsst kein Zucker verwenden. nemmt Süßstoff und dann hat der ganze Pudding 0 Kalorien und man kann ihn wirklich gut essen
- oder macht euch eine Hühner - oder Fleischbrühe mit Nudeln. Die Nüdelchen legen sich zwar ein bisschen um den Piercing aber mit einem Schluck Wasser und unten sind sie!
- das Wechseln des Piercings war für mich schon eine große Hürde! er ist mir die ganze zeit aus den Fingern geflutscht! naja nemmt zwei kleine tücher (taschentücher etc) halltet damit die untere und die obere Kugel fest.. und siehe da! der Piercing lässt sich ziemlich leicht wechseln! so macht man ihn dann auch wieder fest.

*Fazit*

Ich finde den Piercing wirklich schön und ich würd es auch immer wieder tun. die Woche danach war zwar ein bisschen Schmerzhaft aber man überlebts is halt nur ein bisschen teuer.. aber man sollte sich auch immer den Risiken bewusst sein.. wenn der Piercer falsch sticht oder es unhygienisch ist kann es zu schlimmen Entzündungen kommen. Das jemand seine Geschmacksnerven verliert hab ich zwar noch nicht so genau von einer Person gehört aber ich denk mal das es wirklich vorkommen kann!!! aufjeden fall ist es ein sehr schöner Piercing der auch nicht sofort auffällt (behindert einen nicht bei der Jobsuche) und ist auch beim Küssen nicht zu verachten

fazit.. ich hab den jetzt schon siet gut 5 jahren und ohne ihn fühle ich michj ganz komisch^^ man gewöhnt sich so sehr an ein stück metall^^ merkwürdig =) ich hab auch nie wieder probleme mit ihm gehabt.. nur eins zwei mal hab ich ausversehen draufgebissen xD das tat etwas weh aber alles ist ganz geblieben =)
würde mir ihn auch jederzeit wieder machen lassen

viel spaß damit, falls du dich für einen entshceiden solltest =)

lg

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. August 2009 um 13:33
In Antwort auf thrasherin

...
ich kopier einfach mal einen erfahrungsbericht den ich damals vor jaaaahren geschrieben habe hier rein =) da ist eigentlihc alles wichtige drinne^^

Halli hallo....
Heute werde ich euch von meinem tollen Erlebnis berichtien wie ich einen Zungenpiercing bekomme hab XD
Bei mir hats erst mal Jahre gedauert bis ich meine Eltern dazu überreden konnte mir einen stechen zu lassen^^ naja es hat dann nach ungefähr 3 Jahren XD (hab ihn mir schon mit 12 gewünscht^^ und mit 15 endlich bekommen) endlich geschaft *yes*
Naja soviel dazu...

*Piercingstudio*

also man sollte sich wirklich vorher das Piercingstudio anschauen. hab ich auch so gemacht! und wenn ich mir net sicher gewesen wäre das es dort unhygienisch ist wäre ich dort auch net hingegangen. Ein weitere Grund warum ich mich für mein Piercingstudio entschieden hab ist der, dass er MEINEN Erstpiercing gekürzt hat und mir KEINEN kleineren eingesetzt hat. Ich war nochma in einem anderen Piercingstudio und dort wäre mir mein Erstpiercing "weggenommen" worden und ich hätte nen neuen bekommen. Aber was macht er dann mit den vielen Erstpiercings?? wegschmeisen?? mhm da würd aber doch was an Geld verlieheren. Putzen und einem Nächsten wieder als Erstpiercing reinsetzten^^ naja welcher Piercer sowas macht wär echt blöd. trozdem man weiß ja nie^^ und das kürzen sollte auch immer im Preis inbegriffen sein. sonst wirds irgendwann wirklich mal teuer. ich hab für meinen Zungenpiercing 80 bezahlen dürfen!! tat ganz schön weh XD

*vor dem Piercen*

viele erzählen oft irgendwelche Horrorgeschichten vom Stechen! ist aber wirklich net so!! zuerst durfte ich Formulare ausfüllen.. waren ca 3 Stück soweit ich mich noch erinnern kann... naja dann durfte ich mir erst mal den Mund ausspühlen mit so nem Desinfiktionszeugs^^ das war meiner Meinung nach der schlimmste Moment von allem!! es hat so gebizelt!! überall!! meine Augen sind auch voll rot geworden und ich stand teilweise echt kurz vorm flennen.. naja ich habs dann ausgespuckt und dachte mir nur: scheiße mit solchen "verheulten" Augen kannste ja net rausgehen.. naja ich hab dann schon fast nix mehr von meiner Zunge gespührt.. es hat wirklich heftigst gebizelt.. aber ich würde es wieder machen XD auf jeden fall hätte mir der Piercer dort schon seine Nadel durch die Zunge rammen können.. dann wurde ich irgendwann endlich gebeten mich in eine Kabine zu setzen..

*das Piercen*

ich gebe zu am Anfang war ich schon ziemlich aufgeregt und hatte auch schiss. Das hat sich aber irgendwie schlagartig gelegt als ich auf diesem Stuhl saß^^ keine Ahnung warum es so war. Mein Piercer hat dann die Instrumente (Piercing, Kanüle, Zange, Betäubungszeugs etc.) zurechtgelegt und meine Zunge wurde mit diesem Betäubungszeugs besprüht. Es hat leicht nach Banane geschmeckt. Ich fand net das es irgendwie extrem wär oder so. Naja dann wurde meine Zunge mit einem Tuch trockengerubbelt XD es ist ein sehr lustiges Gefühl wenn man seine Zunge net mehr unter Kontrolle hat XD dann wurde mir ein blauer Punkt oberhalb meiner Zunge gemacht. Der Piercer setzte dann diese Mörderzange (sie war ziemlich groß) "an". es tat kein bisschen weh. man spührt ja eh nix weil die Zunge ja betäubt ist! und was dann kam fand ich am besten!! Er ist mit meiner Zunge umgegangen wie als wär sie ein joy stick!! echt genial!! man sieht immer nur wie die Zunge man zu seite hängt und ma nach oben!! aber das is ja normal weil er muss ja gucken wo die Adern sind und wo er am besten stechen kann. dann hat er die Kanüle angesetzt und sie wurde von unten nach oben durchgestochen, danach wurde der Piercing an der Kanüle befestigt und durch meine Zunge geschoben! Das Gefühl beim Stechen ist wirklich einmalig! aber es tut wirklich kein bisschen weh! bei mir hat es zum Glück auch net so geblutet! eigentlich überhaupt net. aber das ist immer von typ zu typ unterschiedlich! naja ich bin danach sogar noch ein bissel "bummeln" gegangen *gg* voller stolz mit dem metalding in meiner Zunge!

*nach dem Piercen*

nach dem Piercen bin ich dann gleich zu der nächstbesten Apotheke gegangen und hab mir so ein Desinfiktionsmittel gekauft was mir ein Piercer empfohlen hatte. am gleichen Tag hab ich Abends sogar noch was festes gegessen XD ich dacht da kommt nix mehr weil ich mir den Piercing ziemlich früh hab stechen lassen und meine Zunge abends nur ein wenig angeschwollen war...geblutet hat sie wie gesagt net und es kam auch nix mehr. ok.. dann kam der nächste Tag und *gg* ich sag euch das wa der schlimmste von allen nach dem Piercen. Meine Zunge is nochmal ein Stück angeschwollen^^ und sie tat höllisch weh! ohne Eiswürfel ging da nix.. Der Hunger war automatisch net mehr da weil ich eh nix essen konnte... und abends haben wir noch Tabu gespielt^^ ich hätte net so viel reden sollen.. sie tat nochma doppelt so weh und ich wollte nur noch ins Bett!! ok als der Tag rum war war ich wirklich heilfroh!!! was ich noch erwähnen sollte ist das ich von Anfang an nicht gelispelt hab. Nachbarn haben mich schon gemeint, dass ich ja gar keinen hätte XD ok danach ging es dann wieder aufwährts und meine Zunge verheilte ziemlich schnell. nach einer Woche war ich dann wieder bei meinem Piercer und mein Piercing wurde gekürzt! ich saß wieder auf diesem Stuhl und wartete bis mein Piercer wieder mit meinen gekürztem Piercing kommt und ihn mir reinsetzt. ich gebe zu es fühlte sich schon etwas komisch an.. so mit einem Loch in der Zunge. aber es ist auch nicht schlimm den hab ich dann nochma 4 Tage drin gelassen hab dann aber sofort nen neuen reingemacht weil ich die Erstpiercings immer so hässlich finde!

*Tipps*
also ich hatte einige Probleme mit dem Essen etc. aber ich habe charmante Lösungen gefunden
- man sollte die erste Woche nicht so viele Milchprodukte (Kakao, Jugurt etc.) essen, weil sich Pilze im Stichkanal bilden könnten. man kann natürlich etwas essen, aber nicht so viel wie normal.
- man sollte auch kein Bier trinken weil sich definitiv Pilze im Stichkanal bilden können. Alkohol kann man trinken aber nicht zuviel weil man sonst Gefahr läuft das die Blutbildung angeregt wird und man höllisch bluten kann wenn man zuviel trinkt
- wenn man Hunger hat rat ich euch folgendes: macht euch wackelpudding!! ihr müsst kein Zucker verwenden. nemmt Süßstoff und dann hat der ganze Pudding 0 Kalorien und man kann ihn wirklich gut essen
- oder macht euch eine Hühner - oder Fleischbrühe mit Nudeln. Die Nüdelchen legen sich zwar ein bisschen um den Piercing aber mit einem Schluck Wasser und unten sind sie!
- das Wechseln des Piercings war für mich schon eine große Hürde! er ist mir die ganze zeit aus den Fingern geflutscht! naja nemmt zwei kleine tücher (taschentücher etc) halltet damit die untere und die obere Kugel fest.. und siehe da! der Piercing lässt sich ziemlich leicht wechseln! so macht man ihn dann auch wieder fest.

*Fazit*

Ich finde den Piercing wirklich schön und ich würd es auch immer wieder tun. die Woche danach war zwar ein bisschen Schmerzhaft aber man überlebts is halt nur ein bisschen teuer.. aber man sollte sich auch immer den Risiken bewusst sein.. wenn der Piercer falsch sticht oder es unhygienisch ist kann es zu schlimmen Entzündungen kommen. Das jemand seine Geschmacksnerven verliert hab ich zwar noch nicht so genau von einer Person gehört aber ich denk mal das es wirklich vorkommen kann!!! aufjeden fall ist es ein sehr schöner Piercing der auch nicht sofort auffällt (behindert einen nicht bei der Jobsuche) und ist auch beim Küssen nicht zu verachten

fazit.. ich hab den jetzt schon siet gut 5 jahren und ohne ihn fühle ich michj ganz komisch^^ man gewöhnt sich so sehr an ein stück metall^^ merkwürdig =) ich hab auch nie wieder probleme mit ihm gehabt.. nur eins zwei mal hab ich ausversehen draufgebissen xD das tat etwas weh aber alles ist ganz geblieben =)
würde mir ihn auch jederzeit wieder machen lassen

viel spaß damit, falls du dich für einen entshceiden solltest =)

lg


Danke, für die Berichte, aber wie sieht es mit der Hygiene aus?
Hat man irgentwie Mundgeruch oder muss man ihn saubermachen, weil ma Speichel da hat oder wie?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2009 um 14:41
In Antwort auf eser_12628485


Danke, für die Berichte, aber wie sieht es mit der Hygiene aus?
Hat man irgentwie Mundgeruch oder muss man ihn saubermachen, weil ma Speichel da hat oder wie?

...
nein ich hatte mit mundgeruch noch nie probleme...
einfach schön weiter die zunge auch beim zähneputzen putzen und dann geht nichts schief... =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2017 um 16:48
In Antwort auf eser_12628485

Hallo, ihr Lieben!
ich möchte mir evtl. gerne ein Zungenpiercing stechen lassen, und wollte da fragen, was es da so gibt, was man beachten muss, vor und nach dem Stechen.
Und wie lange es dauert, bis man ein neues Stäbchen reintun kann und wo man welche kaufen kann.

mfG., Polly

Hallo 
wollte nur mal so sagen das es hier sehr viele Leute übertreiben bin jetzte 15 habe 5 pircings darunter auch ein zungen p.
wichtig ist 1 Stunde vorher und 5 Stunden nachher nicht RAUCHEN  ich konnte nicht hören und schön entzündet. Achtet drauf das wenn ihr eine Nickel Allergie habt keinen chirurgischen Stahl zu nehmen.
milch,rohes ei, rohes Fleisch,  rohen Fisch, scharfe Sachen, und Körper Flüssigkeiten eures Partners 
bei weiteren Fragen meldet euch ruhig 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2017 um 16:50
In Antwort auf jonny2909

Hallo 
wollte nur mal so sagen das es hier sehr viele Leute übertreiben bin jetzte 15 habe 5 pircings darunter auch ein zungen p.
wichtig ist 1 Stunde vorher und 5 Stunden nachher nicht RAUCHEN  ich konnte nicht hören und schön entzündet. Achtet drauf das wenn ihr eine Nickel Allergie habt keinen chirurgischen Stahl zu nehmen.
milch,rohes ei, rohes Fleisch,  rohen Fisch, scharfe Sachen, und Körper Flüssigkeiten eures Partners 
bei weiteren Fragen meldet euch ruhig 

Ach ja habe unten paar Sachen aufgezählt die auf Garkein Fall in den Mund nehmen
lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2017 um 23:32
In Antwort auf eser_12628485

Hallo, ihr Lieben!
ich möchte mir evtl. gerne ein Zungenpiercing stechen lassen, und wollte da fragen, was es da so gibt, was man beachten muss, vor und nach dem Stechen.
Und wie lange es dauert, bis man ein neues Stäbchen reintun kann und wo man welche kaufen kann.

mfG., Polly

Hallo, ich hatte persönlich schon mal ein Zungenpiercing und es war am Anfang ganz toll und sehr eigen (im positiven Sinne) hehe 

Mit der Zeit habe ich aber gemerkt wieviel Zeit ich eig. "verschwende" um meine Zunge bzw. mein Piercing rein und hygienisch zu halten ... darum habe ich es nach 2 Jahren wieder weggetan  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
John Frieda Frizz Ease
Von: enancy337
neu
2. Mai 2017 um 18:40
Diskussionen dieses Nutzers
Himbeere als Tatto, nur wohin? =D
Von: eser_12628485
neu
11. Februar 2011 um 17:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen