Home / Forum / Beauty / Besenreiserentfernung...?

Besenreiserentfernung...?

13. Juni 2009 um 21:53

Hallo ihr Lieben

Es geht darum, dass ich mir meine Besenreiser entfernen lassen möchte, weil ich mit 19 Jahren total viele habe!! Sogar am Rücken und auf der Brust habe ich welche, fast am ganzen Körper!

Weiß jemand wie viel das in etwa kostet und welcher Arzt so etwas macht? Ich habe gehört, dass der Hautarzt Besenreiser angeblich auch entfernt? Muss ich dann nicht zu einem plastischen Chirurgen?
Welche Methoden gibt es? Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen gemacht?

Ich finde sie total eklig, weil sie am gesamten Bein großflächig auftreten...ich schäm mich sogar schon einen Rock anzuziehen, weil man diese Dinger sieht und jetzt wo es so warm werden soll!

Wäre euch sehr dankbar für Antworten.

Liebe Grüße

Mehr lesen

7. Juli 2009 um 17:36

Ich habs auch
Hallo Sandy,

ich kenn dein Problem nur zu gut, Besenreiser habe ich, soweit ich mich erinnern kann mit 16 bekommen. Nach und nach kamen dann erweiterte Äderchen an Schultern, Rücken, Dekollte und mittlerweile auch an den Armen dazu Ich fühl mich richtig zugewuchert von diesen Biestern

Ich habe mir im März 2007 nach Untersuchen meiner Beinvenenklappen mittels Ultraschall bei meinem Hautarzt/Phlebologe Besenreiser entfernen lassen (Sklerosierung) doch leider kamen diese an andere Stelle wieder. Da mein Hautarzt aber bereits pensioniert ist musste ich wechseln und war heute gerade wieder bei einem Phlebologen und habe mir mein Venensystem checken lassen, da ich mir wieder die Besenreiser entfernen lassen will. Meine Venenklappen arbeiten alle einwandfrei, so ist es bei mir wirklich nur ein kosmetisches Problem durch schwaches Bindegewebe, Pille u. Veranlagung.

Bei der ersten Behandlung in 2007 hatte ich nur 2 Sitzungen (eine pro Bein á 60 EUR) was bei der nächsten jetzt wird, kann ich dir nicht sagen. Auch musste ich danach 4 Wochen Kompressionsstrümpe tragen...was für eine Qual aber wer schön sein will....

Als ich heute die Ärztin wegen der anderen Stellen: Rücken, Dekollte, Arme fragte, sagte sie mir, das es da nix zu machen gibt und ich wohl damit leben muss. Lasern lehnte sie ab (da es nichts bewirken würde) ...Ja Hallo?!? Damit geb ich mich nicht zu frieden überall wird das Lasern für solches vorgeschlagen und sie lehnt ab? Ich werde mir jetzt in der Uniklinik noch einen Termin holen zur Beratung von Ästhetik & Lasermedizin. Ich will diese Biester los werden auch wenn ich damit rechnen muss, dass sie eines Tages wiederkommen. Sie hat mir aber aufgrund dieser Äderchen noch Blut abgenommen um meine Leberwerte zu überprüfen, um sicher zu gehen, dass diese erweiterten Äderchen nicht auf einen Leberschaden beruhen

Möchtest du dir diese Besenreiser wirklich entfernen lassen, geh zu einem Phlebologen oder in eine Venenklink. Hier werden zuerst deine Beinvenen untersucht um ein tiefliegenderes Problem auszuschließen und dann der weitere Verfahrensweg und Kosten mit dir besprochen.

und bitte bitte...lass mich wissen, welche Möglichkeit dein Phlebologe für die Entfernung der Äderchen am Oberkörper vorschlägt Ich bin erst 29 und möchte nicht rumlaufen wie eine Landkarte ich fühl mich manchmal komisch durchsichtig um komm mir auch vor als wäre ich die einzigste die so etwas hat

LG Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest