Home / Forum / Beauty / Besenreiser- Lasern oder wegspritzen?

Besenreiser- Lasern oder wegspritzen?

29. April 2007 um 23:17

Hallo!

Wollte mal fragen wer so Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht hat. Also die davor und danach-Erfahrungen bzw. auch Kostenpunkt. Ich habe nicht wenig Besenreiser und wollte die mir mal im Herbst(anscheinend soll es zu dieser Zeit besser sein dies zu machen) diese entfernen lassen.
Worauf muss man da genau achten=?

Wäre euch echt dankbar für jegliche Tipps und Anregungen.
Danke

Mehr lesen

30. April 2007 um 13:30

Gleiches Problem mit Besenreisern!
Hallo!

Ich habe ebenfalls ein Besenreiser-Problem, das inzwischen so massiv ist, dass ich im Sommer bald keine Röcke mehr tragen mag.

Es ging schon mit 16 los und in den letzten zwei bis drei Jahren hat es sich zu einem massive Problem ausgewachsen (bin jetzt 31). Ist ganz offensichtlich auf eine angeborene Bindegewebsschwäche zurückzuführen.

Jedenfalls sind meine Ober-und Unterschenkelaußenseiten inzwischen mit großflächigen Netzen übersäht, was echt schlimm aussieht, weil ich sowieso blasse Haut habe.

Habe bechlossen, sie auf jeden Fall wegmachen zu lassen, selbst wenn sie irgendwann wiederkommen sollten.

Mein Problem ist allerdings die Behandlungsmethode.
Man liest ja immer vom Veröden oder Lasern und häufig heisst, Lasern sei nicht so gut.

Ich war in Berlin erstmal bei einer Phlebologin (Venenärztin), die es veröden lassen wollte. Aber da ich sie super unsympathisch fand, hab ich es erstmal auf sich beruhen lassen und bin zum Hautarzt, der wiederum lasern will und sagt, dass das bei mir besser sei, weil die Besenreiser so fein vernetzt seien. Auch da bin ich nicht 100pro überzeugt. Natürlich preisen beide die Methode an, die sie machen.

Insofern hätte ich gerne Tips für gute Ärzte in Berlin in der Hinsicht.
Und es stellt sich nach wie vor die leidige Frage: Veröden oder Lasern?

Danke!

Lilja7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club