Home / Forum / Beauty / Bekommt man die Microrings wirklich so schwer wieder auf?

Bekommt man die Microrings wirklich so schwer wieder auf?

11. September 2005 um 9:30

Hallo,
bekomme ich Microrings wirklich so total schwer wieder auf mit der Zange? Wie sind eure Erfahrungen, eine Bekannte hat die nicht mehr rausgebracht.

Mehr lesen

11. September 2005 um 10:35

Es ist natürlich ein unterschied ob ein laie oder eine geschulte hand es macht
ist genauso wie mit dem uhrenhandwerk oder basteln. entweder man hat eine händchen dafür ocer nicht. darum gibts ja schulungen. haarverlängerung ist eben eine reine dienstleistung die für ein perfektes gelingen die hand eines könners braucht. wäre ja schlimm, wenn jeder alles könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 12:11

Ohje dann sind die Ringe wohl doch nicht gut
wenn sie total schlecht aufgehen, ich will das zum allerersten Mal machen, hab noch nie vorher sowas gemacht, das ist dann wohl doch nichts für mich denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 12:30
In Antwort auf emmi_12742306

Ohje dann sind die Ringe wohl doch nicht gut
wenn sie total schlecht aufgehen, ich will das zum allerersten Mal machen, hab noch nie vorher sowas gemacht, das ist dann wohl doch nichts für mich denke ich

Die gehen super auf
nur kurz drücken und schon sind sie auf. beim entfernen von angeschweißten haaren muss man mit aggressivem löser arbeiten, bei dem die haare abbrechen wenn eine ungeduldige person die reste der bondings "rausreißt". gerade beim frisör wo zeit geld ist wird so gearbeitet. microrings lassen sich mit der zange leicht öffnen ohne haarausfall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 12:37
In Antwort auf agueda_12481402

Die gehen super auf
nur kurz drücken und schon sind sie auf. beim entfernen von angeschweißten haaren muss man mit aggressivem löser arbeiten, bei dem die haare abbrechen wenn eine ungeduldige person die reste der bondings "rausreißt". gerade beim frisör wo zeit geld ist wird so gearbeitet. microrings lassen sich mit der zange leicht öffnen ohne haarausfall.

Ich
hab auch die erfahrung gemacht, daß die rings schwer rausgehen, bei einer bekannten hab ich 1 stunde gebraucht, um die rings an ihren tressen rauszumachen. und beim aufmachen sind die manchmal so abgeknickt, daß sie die haare teilweise regelrecht abgeschnitten haben, und ich war vorsichtig. also für mich sind die nichts und wiederverwenden konnt ich die schon garnicht.
mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 12:40
In Antwort auf scottimaus

Ich
hab auch die erfahrung gemacht, daß die rings schwer rausgehen, bei einer bekannten hab ich 1 stunde gebraucht, um die rings an ihren tressen rauszumachen. und beim aufmachen sind die manchmal so abgeknickt, daß sie die haare teilweise regelrecht abgeschnitten haben, und ich war vorsichtig. also für mich sind die nichts und wiederverwenden konnt ich die schon garnicht.
mfg

@Claire
hallo Claire,
meine Bellargo Verlängerung hält leider nicht gut, hab die 7 verlorenen Strähnen vom Friseur wieder anbringen lassen, jedoch sind mir in einer Woche wieder 4 Stück rausgefallen. Jedesmal wenn ne Strähne rausgeht bin ich total verzweifelt. ich habe ja 110 drin, aber trotzdem bin ich irgendwie unglücklich.
Ich kann nicht jede woche zum Friseur fahren, es sind fast 50km.
Meinst du wenn ich mir so einen Wärmeconnector kaufe, kann ich das auch selbst wieder anbringen mit Shrinkies? Ob das schwer ist? Nur die rausgefallenen STrähnen meine ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 12:42
In Antwort auf mali_11937684

@Claire
hallo Claire,
meine Bellargo Verlängerung hält leider nicht gut, hab die 7 verlorenen Strähnen vom Friseur wieder anbringen lassen, jedoch sind mir in einer Woche wieder 4 Stück rausgefallen. Jedesmal wenn ne Strähne rausgeht bin ich total verzweifelt. ich habe ja 110 drin, aber trotzdem bin ich irgendwie unglücklich.
Ich kann nicht jede woche zum Friseur fahren, es sind fast 50km.
Meinst du wenn ich mir so einen Wärmeconnector kaufe, kann ich das auch selbst wieder anbringen mit Shrinkies? Ob das schwer ist? Nur die rausgefallenen STrähnen meine ich.

Sorry
das sollte ein extra thread werden tut mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 14:28
In Antwort auf mali_11937684

@Claire
hallo Claire,
meine Bellargo Verlängerung hält leider nicht gut, hab die 7 verlorenen Strähnen vom Friseur wieder anbringen lassen, jedoch sind mir in einer Woche wieder 4 Stück rausgefallen. Jedesmal wenn ne Strähne rausgeht bin ich total verzweifelt. ich habe ja 110 drin, aber trotzdem bin ich irgendwie unglücklich.
Ich kann nicht jede woche zum Friseur fahren, es sind fast 50km.
Meinst du wenn ich mir so einen Wärmeconnector kaufe, kann ich das auch selbst wieder anbringen mit Shrinkies? Ob das schwer ist? Nur die rausgefallenen STrähnen meine ich.

Ja das kannst du auch selber
aber nicht mit einem connector? mit einem glätteisen oder direktes shrinkie-gerät. shrinkies kaufen und los gehts. wie es geht weißt du sicher bestimmt shcon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 14:35

Schädlich hin oder her
wer keine angst um sein eigenhaar hat und dem das fettig oder acetonhaltige lösungsmittel sowie das stundenlange rauspulen der bondings nicht stört kann anschweißen. natürlich sind alle methoden schonender wo nicht angeschweißt, angeklebt wird. microrings gehören nicht umsonst zum meistervkaufen haarverlängerungszubehör. schade nur, dass die frisöre die vorteile nocht nicht erkannt haben und immer noch die veraltete anschweißmethode nutzen, die anfang der 80er jahre von amerika zu uns kam. anschweißen ist überhaupt nicht mehr zeitgemäß und grade bei vorgeschädigtem haar (geglättet, blondiert oder gefärbt) totales gift.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2005 um 14:43
In Antwort auf agueda_12481402

Ja das kannst du auch selber
aber nicht mit einem connector? mit einem glätteisen oder direktes shrinkie-gerät. shrinkies kaufen und los gehts. wie es geht weißt du sicher bestimmt shcon.

@maeken
nein weiss ich leider noch nicht wie es geht. möchte es ja zum ersten mal machen. und in ebay bei dem Shrinkie Starter SEt steht, dass ein Gerät dabei ist, wird wohl ein Shrinkie Gerät sein denke ich. die Artikel Nr. ist 7182220338. Ins eigenhaar muss doch erst der Knoten, weisst du wie man den macht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2005 um 9:54

Kann mich nicht beklagen...
Nach einer HV mit keratinbondings, die ich nicht "vertragen" habe (bekam Wurzellift, Haare fielen mir zu duzenden aus...) bin ich nun auch zu den Microrings umgestiegen, und ich muss sagen, ich bin superzufrieden damit.

Ich finde, sie halten sehr gut und auch wenn sie hin und wieder ein Strähnchen löst ist es auch ganz einfach wieder anzubringen.
Ich finde auch nicht, dass die Ringe wieder schwer aufgehen, eigentlich reicht ein kleiner Druck mit der Zange in die Gegenrichtung, und schon is es auf.

Schönen Tag noch,
glg Enie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen