Home / Forum / Beauty / Beim schlafen Haare zu?!

Beim schlafen Haare zu?!

5. Oktober 2007 um 21:45

Hey,
ich habe schon öfters gelesen man soll die Haare nachts zumachen. Stimmt das wirklich und aus welchem Grund macht man das?

Lg Laura

Mehr lesen

9. Oktober 2007 um 18:42

Hi
bevor ich n neues thema eröffne frag ich nochmal hier..

ich habe hier letztens gelesen dass die haare weniger kaputt gehen, wenn man sie zusammen bindet. stimmt ja irgdnwie auch, wenn ich sie morgens zusmamen binde sind sie abends, wenn ich sie wieder öffne, ganz weich ..
aber ich hab dann immer an der stelle wo das haargummi war ne richtige welle. ich kann mir nich vorstellen dass das so gut ist für die haare. aber ich binde meine haare nicht mal besonders fest zusammen..
könnte aber schon haarbrich und so verurschen oder??
wie macht ihr das denn??

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 18:54
In Antwort auf scilla_12944966

Hi
bevor ich n neues thema eröffne frag ich nochmal hier..

ich habe hier letztens gelesen dass die haare weniger kaputt gehen, wenn man sie zusammen bindet. stimmt ja irgdnwie auch, wenn ich sie morgens zusmamen binde sind sie abends, wenn ich sie wieder öffne, ganz weich ..
aber ich hab dann immer an der stelle wo das haargummi war ne richtige welle. ich kann mir nich vorstellen dass das so gut ist für die haare. aber ich binde meine haare nicht mal besonders fest zusammen..
könnte aber schon haarbrich und so verurschen oder??
wie macht ihr das denn??

lg

Also
nachts flechten ist super für die haare.

das gummi sollte weich bezogen sein (mit weichem stoff, satin etc.) und vor allem keine metallklammer haben, die reißt die haare ab und verursacht haarbruch. für tagsüber kann man ja auch hochstecken, dutten oder sowas, das ist noch schonender als ein pferdeschwanz, allerdings nur mit guten haarstäben (also ohne pressnähte) oder spangen ohne scharfe kanten (die kann man aber abfeilen und mit klarlack bestreichen, dann ist das auch okay). es gibt sehr viele möglichkeiten, die haare zu schützen, die auch noch super aussehen

und für nachts einen flechtzopf halt und dann das gummi nur so fest wie nötig, damit es nicht abrutscht. morgens hat man dann auch hübsche wellen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:03

....
joa genau aber is das nich schecht für die haare an der stelle wo das gummi dran is.. (beim pferdeschwanz)?
flechten hab ich auch mal gemacht nachts, aber ich wollte am nächsten tag keine wellen drin haben, weil das die haare angeblich auch austrocknen soll o_O oder zumindest wenn man se in mehrere kleine zöpfe flechtet?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:07
In Antwort auf scilla_12944966

....
joa genau aber is das nich schecht für die haare an der stelle wo das gummi dran is.. (beim pferdeschwanz)?
flechten hab ich auch mal gemacht nachts, aber ich wollte am nächsten tag keine wellen drin haben, weil das die haare angeblich auch austrocknen soll o_O oder zumindest wenn man se in mehrere kleine zöpfe flechtet?!

Was
soll an zöpfe flechten austrocknen?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:24
In Antwort auf lalaeika

Was
soll an zöpfe flechten austrocknen?????

Ich
weiß es nicht, deslhab frag ich ja... hab das mal gehört aber obs stimmt weiß ich jetz nedda...:/aber dass es die haare strapaziert is schon iuregdnwie klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:38
In Antwort auf quy_12161090

Also
nachts flechten ist super für die haare.

das gummi sollte weich bezogen sein (mit weichem stoff, satin etc.) und vor allem keine metallklammer haben, die reißt die haare ab und verursacht haarbruch. für tagsüber kann man ja auch hochstecken, dutten oder sowas, das ist noch schonender als ein pferdeschwanz, allerdings nur mit guten haarstäben (also ohne pressnähte) oder spangen ohne scharfe kanten (die kann man aber abfeilen und mit klarlack bestreichen, dann ist das auch okay). es gibt sehr viele möglichkeiten, die haare zu schützen, die auch noch super aussehen

und für nachts einen flechtzopf halt und dann das gummi nur so fest wie nötig, damit es nicht abrutscht. morgens hat man dann auch hübsche wellen.

LG

Haare flechten+austrocknen
hello!
ich weiß zwr nicht,was die ursache davon ist,dass das flechten austrocknend sein soll,aber ich hab selbst die erfahrung gemacht.
habe selbst meine haare täglich über 2 oder mehrere jahre geflochten (nass<--kann wohl der grund dafür sein) und bin dann so schlafen gegangen.
die sahen aus wie solche strohballen in den westernfilmen,die durch die gegend fliegen,einfach nur trocken

doch jetzt haben sie sich erholt und für die nacht mache ich ganz oben auf dem kopf eine "banane",so dass die spitzen gar nicht erst von außen aufs kissen kommen,danach mache ich meine haare mit so einer krabben-spange zu,auf jedenf all besser als haargummi mit metall und man bekommt auch nicht diese dellen vom gummi.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:42
In Antwort auf tabby_11882391

Haare flechten+austrocknen
hello!
ich weiß zwr nicht,was die ursache davon ist,dass das flechten austrocknend sein soll,aber ich hab selbst die erfahrung gemacht.
habe selbst meine haare täglich über 2 oder mehrere jahre geflochten (nass<--kann wohl der grund dafür sein) und bin dann so schlafen gegangen.
die sahen aus wie solche strohballen in den westernfilmen,die durch die gegend fliegen,einfach nur trocken

doch jetzt haben sie sich erholt und für die nacht mache ich ganz oben auf dem kopf eine "banane",so dass die spitzen gar nicht erst von außen aufs kissen kommen,danach mache ich meine haare mit so einer krabben-spange zu,auf jedenf all besser als haargummi mit metall und man bekommt auch nicht diese dellen vom gummi.

Hey
ja genau das meinte ich mit dem austrockenen wenn man flechtet... also stimmts..
aber ob es auch schädlich ist wenn man sich nur einen zopf macht?! anjja wie auch immer, ich machs sowieso nich..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 20:38
In Antwort auf scilla_12944966

Ich
weiß es nicht, deslhab frag ich ja... hab das mal gehört aber obs stimmt weiß ich jetz nedda...:/aber dass es die haare strapaziert is schon iuregdnwie klar

Quatsch
was soll da strapazieren?? im gegenteil es schont die Haare

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 20:47
In Antwort auf tabby_11882391

Haare flechten+austrocknen
hello!
ich weiß zwr nicht,was die ursache davon ist,dass das flechten austrocknend sein soll,aber ich hab selbst die erfahrung gemacht.
habe selbst meine haare täglich über 2 oder mehrere jahre geflochten (nass<--kann wohl der grund dafür sein) und bin dann so schlafen gegangen.
die sahen aus wie solche strohballen in den westernfilmen,die durch die gegend fliegen,einfach nur trocken

doch jetzt haben sie sich erholt und für die nacht mache ich ganz oben auf dem kopf eine "banane",so dass die spitzen gar nicht erst von außen aufs kissen kommen,danach mache ich meine haare mit so einer krabben-spange zu,auf jedenf all besser als haargummi mit metall und man bekommt auch nicht diese dellen vom gummi.

Naja
dagegen kann man ja dann bissl öl in die haare machen oder es liegt vllt am kopfkissenbezug, dass der die feuchtigkeit zu stark entzogen hat, keine ahnung. ich hab ne zeitlang immer zwei zöpfe geflochten nachts halt trocken, da is nie was gewesen... hm

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2015 um 21:13
In Antwort auf scilla_12944966

Hey
ja genau das meinte ich mit dem austrockenen wenn man flechtet... also stimmts..
aber ob es auch schädlich ist wenn man sich nur einen zopf macht?! anjja wie auch immer, ich machs sowieso nich..

lg

Hallo!
Ich flächte meine Haare auch immer zum schlafen und meine Haare sind morgens immer schön weich und leicht zu durchkämmen. Also meiner Meinung nach ist es nicht schädlich für die Haare!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dauerwelle nach Haarglättung?
Von: sage_12503990
neu
3. Januar 2015 um 13:30
Gutes starterset für gelnägel gesucht
Von: lacey_12169213
neu
3. Januar 2015 um 2:04
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest