Home / Forum / Beauty / Beautyreise

Beautyreise

9. Oktober 2016 um 22:41

Vor zwei Wochen, bei unserer Maniküre, sprachen wir Mädels über Verjüngung und was jede von uns schon so ausprobiert hat. Ich war erstaunt als eine meiner Freundinnen los legte und aus dem Nähkästchen plauderte. Sie hatte bereits mehrere Sitzungen mit Botox, Hyaloronsäure und dann noch verschiedene Gesichtsbehandlungen mit Laser, Fettabsaugung und Fadenlifting mit dem sie aber nicht zufrieden war. Nun wird sie wohl in drei Wochen sich die Ober- und Unterlider in einer kurzen ambulanten Sitzung straffen lassen. Wir hatten es ja alle irgendwie geahnt aber wirklich 100% gewusst hatte es ja keiner von uns da unsere Freundin immer viel auf reisen war und einfach immer erholt aussah wenn sie zurück kam. Nun sind wir ja alle 40+ und wir werden definitiv nicht jünger. Also warf ich in die Runde: Wir können ja alle mal zusammen was unternehmen und uns zusammen behandeln lassen, eine Beautyreise?! Da hatte ich aber was rausgehauen Wir sind fünf Freundinen, die eine findet ihre Haut könne glatter sein und der Busen straffer, die andere meint sie hätte unschöne Cellulite und nummer drei hätte gerne etwas Botox mit einer kleinen Verjüngung mit Eigenblut, dann unsere Beste die bereits ihren Termin hat zur Liderstraffung was sie übrigens in Prag machen lässt. Sie meint 7 Tage vor Ort damit keiner was bemerkt- Ich hätte ja Interesse, wenn ich was verändern könnte, mir den Po verschönern zu lassen. Mein Po ist schlaff und wenn ich einen Bikini trage sieht er aus wie von einer 60 Jährigen. Ich hatte vor einiger Zeit einen Fernsehbericht gesehen wo sich eine Frau Fettabsaugen ließ und dann in den Po spritzen ließ. Seit dem ich das gesehen habe schwirrt es mir im Kopf rum und ich weiß ich kann wenn ich will... Die Mädels haben gelacht, ist ja klar. Zugegeben die Vorstellung ist komisch aber ich habe wirklich ein Problem mit meinem Po. Es sieht immer komisch aus, er ist flach und mit Sport nicht zu trainieren. Jede Jeans die ich trage zieh ich ein langes Oberteil drüber um es zu kaschieren. Gestern habe ich mir die Telefonnummer von der Agentur geholt wo meine Freundin ihre Reise gebucht hat. Ich ließ mich beraten und nannte auch gleich die anderen Grazien (1.Cellulite, 2. Haut und Bruststraffung, 3. Botox und Eigenblut, 4. hat Termin, 5. Po Vergrößern mit Eigenfett). Würde klappen meinte der Berater und lachte freundlich, er hat sich bestimmt sein Teil gedacht. Nun sollte ich Bilder schicken so dass Dr. Pilka, der Chirurg es besser einschätzen kann wieviel Fett ca. abgesaugt werden kann oder ob es überhaupt geht. Da ich aber genug Fett am Bauch und auch an den Oberschenkel habe, hab ich mir da nie wirklich sorgen gemacht, dass es nicht klappen könnte. Die anderen Mädels sollten sich selber bei Ihm noch mal melden. Nachdem ich die Bilder geschickt hatte bekam ich einen Rückruf und das go. Ich buchte die Op und ein Upgrate um sogar die Reiterhosen entfernen zu lassen und Bauch, Taille und Hüften absaugen zu lassen. Dies soll mit einer neuen Methode (Body Tite) gemacht werden die auch das Gewebe strafft. Ich rief meine Freundin mit der Cellulite an und erzählte ihr davon damit sie dies auch buchen konnte. Die Op würde mich nur 4900 kosten, finde ich jetzt okay vom Preis. Komplettes Fett weg, Haut gestrafft und Popo wieder prall und rund! Ich werde es machen, ich habe bereits einen Termin beim Dc zur Kontrolle der Blutwerte und Urlaub eingereicht. Ich arbeite im Büro und habe keine schweren Tätigkeiten auszuüben, ich denke eine Woche Urlaub reicht. Ende Oktober geht es los. Leider hat eine Freundin keinen Urlaub bekommen und saomit sind wir nur zu viert. Es wird sicher eine tolle Reise und wir kommen alle jung und frisch wieder.

Mehr lesen

9. Oktober 2016 um 22:41

Vor zwei Wochen, bei unserer Maniküre, sprachen wir Mädels über Verjüngung und was jede von uns schon so ausprobiert hat. Ich war erstaunt als eine meiner Freundinnen los legte und aus dem Nähkästchen plauderte. Sie hatte bereits mehrere Sitzungen mit Botox, Hyaloronsäure und dann noch verschiedene Gesichtsbehandlungen mit Laser, Fettabsaugung und Fadenlifting mit dem sie aber nicht zufrieden war. Nun wird sie wohl in drei Wochen sich die Ober- und Unterlider in einer kurzen ambulanten Sitzung straffen lassen. Wir hatten es ja alle irgendwie geahnt aber wirklich 100% gewusst hatte es ja keiner von uns da unsere Freundin immer viel auf reisen war und einfach immer erholt aussah wenn sie zurück kam. Nun sind wir ja alle 40+ und wir werden definitiv nicht jünger. Also warf ich in die Runde: Wir können ja alle mal zusammen was unternehmen und uns zusammen behandeln lassen, eine Beautyreise?! Da hatte ich aber was rausgehauen Wir sind fünf Freundinen, die eine findet ihre Haut könne glatter sein und der Busen straffer, die andere meint sie hätte unschöne Cellulite und nummer drei hätte gerne etwas Botox mit einer kleinen Verjüngung mit Eigenblut, dann unsere Beste die bereits ihren Termin hat zur Liderstraffung was sie übrigens in Prag machen lässt. Sie meint 7 Tage vor Ort damit keiner was bemerkt- Ich hätte ja Interesse, wenn ich was verändern könnte, mir den Po verschönern zu lassen. Mein Po ist schlaff und wenn ich einen Bikini trage sieht er aus wie von einer 60 Jährigen. Ich hatte vor einiger Zeit einen Fernsehbericht gesehen wo sich eine Frau Fettabsaugen ließ und dann in den Po spritzen ließ. Seit dem ich das gesehen habe schwirrt es mir im Kopf rum und ich weiß ich kann wenn ich will... Die Mädels haben gelacht, ist ja klar. Zugegeben die Vorstellung ist komisch aber ich habe wirklich ein Problem mit meinem Po. Es sieht immer komisch aus, er ist flach und mit Sport nicht zu trainieren. Jede Jeans die ich trage zieh ich ein langes Oberteil drüber um es zu kaschieren. Gestern habe ich mir die Telefonnummer von der Agentur geholt wo meine Freundin ihre Reise gebucht hat. Ich ließ mich beraten und nannte auch gleich die anderen Grazien (1.Cellulite, 2. Haut und Bruststraffung, 3. Botox und Eigenblut, 4. hat Termin, 5. Po Vergrößern mit Eigenfett). Würde klappen meinte der Berater und lachte freundlich, er hat sich bestimmt sein Teil gedacht. Nun sollte ich Bilder schicken so dass Dr. Pilka, der Chirurg es besser einschätzen kann wieviel Fett ca. abgesaugt werden kann oder ob es überhaupt geht. Da ich aber genug Fett am Bauch und auch an den Oberschenkel habe, hab ich mir da nie wirklich sorgen gemacht, dass es nicht klappen könnte. Die anderen Mädels sollten sich selber bei Ihm noch mal melden. Nachdem ich die Bilder geschickt hatte bekam ich einen Rückruf und das go. Ich buchte die Op und ein Upgrate um sogar die Reiterhosen entfernen zu lassen und Bauch, Taille und Hüften absaugen zu lassen. Dies soll mit einer neuen Methode (Body Tite) gemacht werden die auch das Gewebe strafft. Ich rief meine Freundin mit der Cellulite an und erzählte ihr davon damit sie dies auch buchen konnte. Die Op würde mich nur 4900 kosten, finde ich jetzt okay vom Preis. Komplettes Fett weg, Haut gestrafft und Popo wieder prall und rund! Ich werde es machen, ich habe bereits einen Termin beim Dc zur Kontrolle der Blutwerte und Urlaub eingereicht. Ich arbeite im Büro und habe keine schweren Tätigkeiten auszuüben, ich denke eine Woche Urlaub reicht. Ende Oktober geht es los. Leider hat eine Freundin keinen Urlaub bekommen und saomit sind wir nur zu viert. Es wird sicher eine tolle Reise und wir kommen alle jung und frisch wieder.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2016 um 21:24

gestern habe ich meine Blutwerte abgeholt. Alles paletti! Als ich meinem Hausarzt davon erzählte hatte er ein lächeln auf den Lippen, es hört sich ja auch komisch an sich Fett absaugen zu lassen und an anderer Stelle wieder injizieren zu lassen. Ich kenne ihn nun gefühlte 20.Jahre, wir machen immer mal ein Späßchen und er wollte mir natürlich gleich einen Termin zur Kontrolle nach dem Eingriff geben damit er den Popo beurteilen kann. Er findet es witzig, dass wir dort gleich mit vier Damen aufschlagen. Am Donnerstag geht es los, ganz früh fahren wir zusammen los. Meine Freundin fährt. Ich bin sehr gespannt auf das Resultat und auf den Arzt Dr. Pilka. Hotel ist gebucht für 60 eur pro Dopelzimmer und Köfferchen packe ich immer einen Tag vor einer Reise.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2016 um 11:52
In Antwort auf tina8036

gestern habe ich meine Blutwerte abgeholt. Alles paletti! Als ich meinem Hausarzt davon erzählte hatte er ein lächeln auf den Lippen, es hört sich ja auch komisch an sich Fett absaugen zu lassen und an anderer Stelle wieder injizieren zu lassen. Ich kenne ihn nun gefühlte 20.Jahre, wir machen immer mal ein Späßchen und er wollte mir natürlich gleich einen Termin zur Kontrolle nach dem Eingriff geben damit er den Popo beurteilen kann. Er findet es witzig, dass wir dort gleich mit vier Damen aufschlagen. Am Donnerstag geht es los, ganz früh fahren wir zusammen los. Meine Freundin fährt. Ich bin sehr gespannt auf das Resultat und auf den Arzt Dr. Pilka. Hotel ist gebucht für 60 eur pro Dopelzimmer und Köfferchen packe ich immer einen Tag vor einer Reise.

jetzt ist es schon ca vier Wo her, dass wir nach Prag fuhren. Ich weiß noch wie ich den ersten Bericht schrieb, da musste ich immer zu schmunzeln, eine ganze Horde Damen die alle nur eins im Kopf haben… Die eine wollte gerne den Busen straffen lassen die andere Fettabsaugen wegen der Cellulitis an den Beinen und wieder eine andere die Lidstraffung, die schon lange geplant war. Ich habe den Po verschönert bekommen. Ich habe mit Body Tite mir die kompletten Problemzonen (Fettpölsterchen) absaugen lassen und dann das Fett, nachdem es aufbereitet wurde, wieder in den Popo injizieren lassen. Vorher war der Po eher flach und nicht so prall, vielleicht sogar eher faltig eingefallen (man kann es schlecht beschreiben, nichts in der Hose halt). Zu vorher nun ein großer positiver Unterschied. Vor einiger Zeit hatte ich über diese Möglichkeit mal einen Fernsehbericht gesehen und seit dem musste ich immer wieder darüber nachdenken. Ende Oktober fuhren wir mit dem Auto. Wir fuhren Donnerstag früh los und hatten Abends unsere Beratung. Wir mussten alle ein Blutbild, EKG mitbringen (Sophie sogar eine Mammographie wegen der Brust Geschichte). Als wir Donnerstagmittag in Vinohrady ankamen checkten wir im Hotel ein und parkten das Auto und gingen dann erstmal Tschechisch essen (Gulasch mit Knödeln und leckerem Bier). Wir fanden einen tollen Laden der sein eigenes Bier braute und da haben wir den Mittag verbracht und angestoßen auf eine tolle Zeit und gute op Ergebnisse Bei meiner Beratung sprach ich mit dem Arzt über die Blutwerte, die Technik der Body Tite, Heilungsphase, was ich zuhause noch zu beachten hatte, Sport, Medikamente, Risiken, meine Angst vor NArkose und und und… Ich war sicher keine einfache Patientin. Beratung hatte ca. 30 Minuten pro Person gedauert. Nach mir kamen die anderen Damen dran. Ich ließ mir die Klinik ein bisschen zeigen und wartete dann im Hotel. Ab zwölf nachts durften wir alle nichts mehr essen und trinken wegen der Vollnarkose. Morgens früh gingen wir mit unseren Köfferchen los, meldeten uns in der Klinik an und durften dann auf das Zimmer. Es waren 2-Bett Zimmer, ganz nett und gemütlich. Das Team war bemüht und sprach auch deutsch. Meine OP war die erste, wahrscheinlich weil sie am längsten dauerte. Als ich in den Op gebracht wurde war ich sehr aufgeregt. Fast 4,5 Liter hat Dr. Pilka abgesaugt, davon wurden ca. 250ml in jede Backe puregraft injiziert. Ich durfte nicht auf dem Po sitzen. Am Anfang war es sehr anstrengend und auch schmerzhaft. Vor allem das rechte Bein tat mir sehr weh. Ich bekam Schmerzmittel und schlief die erste Zeit. Am nächsten Tag war ich überrascht, dass ich mit meiner anderen Freundin die ebenfalls eine Fettabsaugung hatte, die Klinik wieder verlassen durfte. Mir ging es gut aber ich war sehr unsicher im Laufen und mein Po hat sehr gespannt. Meine Beine fühlten sich schwer und träge an. Ich war fix und alle. Meine Freundin die sich die Oberlider straffen ließ holte mich aus der Klinik ab. Wir gingen ins Hotel wo ich mich gleich wieder hinlegte. So hätte keiner von uns wieder heim fahren können, gut dass wir noch eine Weile dort geblieben sind. Meine Freundin nahm Tabletten gegen die blauen Flecken und die Schwellungen und wir schmierten uns gegenseitig Creme auf unsere Wunden. Wir blieben insgesamt 7 Tage und fuhren am Donnerstag wieder zurück. Es war eine sehr unbequeme Fahrt. Ich lag mehr oder weniger auf der hinteren Bank, gut dass wir uns entschlossen einen Van zu nehmen (schon alleine wegen der ganzen Koffer) und nicht den Golf von Sophie. Ich lag hinten die andere Freundin mit Fettabs. vordere Bank und Sophie saß vorne bei Regina (Schwellung der Lider war komplett zurück, lediglich wenig blaue Flecken). Wir mussten ständig anhalten da ich mich bewegen wollte. Zuhause angekommen war ich überglücklich nun alles hinter mir zu haben. Ich darf weiter nicht auf dem Popo sitzen und muss die Stellen, die abgesaugt wurden, immer mal massieren das die Verhärtungen noch weggehen, die sind nicht so doll aber die werden wohl noch weggehen. Ich benutze weiter Salbe und eine spezielle Antibakterielle Tinktur die ich auf die kleinen Einstiche tupfe. Es sieht wirklich gut aus. Ich kann leider noch keine hübsche Unterwäsche tragen da ich nun mindestens 4 Wochen die Kompressionswäsche tragen muss. Gestern habe ich mit meinen Freundinnen telefoniert und mit ihnen den nächsten Termin bei unserer Maniküre abgesprochen. Dann werde ich sehen wie die Ergebnisse bei  allen geworden sind und noch mal berichten.   
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2017 um 0:52
In Antwort auf tina8036

jetzt ist es schon ca vier Wo her, dass wir nach Prag fuhren. Ich weiß noch wie ich den ersten Bericht schrieb, da musste ich immer zu schmunzeln, eine ganze Horde Damen die alle nur eins im Kopf haben… Die eine wollte gerne den Busen straffen lassen die andere Fettabsaugen wegen der Cellulitis an den Beinen und wieder eine andere die Lidstraffung, die schon lange geplant war. Ich habe den Po verschönert bekommen. Ich habe mit Body Tite mir die kompletten Problemzonen (Fettpölsterchen) absaugen lassen und dann das Fett, nachdem es aufbereitet wurde, wieder in den Popo injizieren lassen. Vorher war der Po eher flach und nicht so prall, vielleicht sogar eher faltig eingefallen (man kann es schlecht beschreiben, nichts in der Hose halt). Zu vorher nun ein großer positiver Unterschied. Vor einiger Zeit hatte ich über diese Möglichkeit mal einen Fernsehbericht gesehen und seit dem musste ich immer wieder darüber nachdenken. Ende Oktober fuhren wir mit dem Auto. Wir fuhren Donnerstag früh los und hatten Abends unsere Beratung. Wir mussten alle ein Blutbild, EKG mitbringen (Sophie sogar eine Mammographie wegen der Brust Geschichte). Als wir Donnerstagmittag in Vinohrady ankamen checkten wir im Hotel ein und parkten das Auto und gingen dann erstmal Tschechisch essen (Gulasch mit Knödeln und leckerem Bier). Wir fanden einen tollen Laden der sein eigenes Bier braute und da haben wir den Mittag verbracht und angestoßen auf eine tolle Zeit und gute op Ergebnisse Bei meiner Beratung sprach ich mit dem Arzt über die Blutwerte, die Technik der Body Tite, Heilungsphase, was ich zuhause noch zu beachten hatte, Sport, Medikamente, Risiken, meine Angst vor NArkose und und und… Ich war sicher keine einfache Patientin. Beratung hatte ca. 30 Minuten pro Person gedauert. Nach mir kamen die anderen Damen dran. Ich ließ mir die Klinik ein bisschen zeigen und wartete dann im Hotel. Ab zwölf nachts durften wir alle nichts mehr essen und trinken wegen der Vollnarkose. Morgens früh gingen wir mit unseren Köfferchen los, meldeten uns in der Klinik an und durften dann auf das Zimmer. Es waren 2-Bett Zimmer, ganz nett und gemütlich. Das Team war bemüht und sprach auch deutsch. Meine OP war die erste, wahrscheinlich weil sie am längsten dauerte. Als ich in den Op gebracht wurde war ich sehr aufgeregt. Fast 4,5 Liter hat Dr. Pilka abgesaugt, davon wurden ca. 250ml in jede Backe puregraft injiziert. Ich durfte nicht auf dem Po sitzen. Am Anfang war es sehr anstrengend und auch schmerzhaft. Vor allem das rechte Bein tat mir sehr weh. Ich bekam Schmerzmittel und schlief die erste Zeit. Am nächsten Tag war ich überrascht, dass ich mit meiner anderen Freundin die ebenfalls eine Fettabsaugung hatte, die Klinik wieder verlassen durfte. Mir ging es gut aber ich war sehr unsicher im Laufen und mein Po hat sehr gespannt. Meine Beine fühlten sich schwer und träge an. Ich war fix und alle. Meine Freundin die sich die Oberlider straffen ließ holte mich aus der Klinik ab. Wir gingen ins Hotel wo ich mich gleich wieder hinlegte. So hätte keiner von uns wieder heim fahren können, gut dass wir noch eine Weile dort geblieben sind. Meine Freundin nahm Tabletten gegen die blauen Flecken und die Schwellungen und wir schmierten uns gegenseitig Creme auf unsere Wunden. Wir blieben insgesamt 7 Tage und fuhren am Donnerstag wieder zurück. Es war eine sehr unbequeme Fahrt. Ich lag mehr oder weniger auf der hinteren Bank, gut dass wir uns entschlossen einen Van zu nehmen (schon alleine wegen der ganzen Koffer) und nicht den Golf von Sophie. Ich lag hinten die andere Freundin mit Fettabs. vordere Bank und Sophie saß vorne bei Regina (Schwellung der Lider war komplett zurück, lediglich wenig blaue Flecken). Wir mussten ständig anhalten da ich mich bewegen wollte. Zuhause angekommen war ich überglücklich nun alles hinter mir zu haben. Ich darf weiter nicht auf dem Popo sitzen und muss die Stellen, die abgesaugt wurden, immer mal massieren das die Verhärtungen noch weggehen, die sind nicht so doll aber die werden wohl noch weggehen. Ich benutze weiter Salbe und eine spezielle Antibakterielle Tinktur die ich auf die kleinen Einstiche tupfe. Es sieht wirklich gut aus. Ich kann leider noch keine hübsche Unterwäsche tragen da ich nun mindestens 4 Wochen die Kompressionswäsche tragen muss. Gestern habe ich mit meinen Freundinnen telefoniert und mit ihnen den nächsten Termin bei unserer Maniküre abgesprochen. Dann werde ich sehen wie die Ergebnisse bei  allen geworden sind und noch mal berichten.   
 

Hallo Tina,
meine Frage der Arzt hat dir nur 250 ml eingespr​itzt, wenn man aber mehr möchte macht er das auch? Ich möchte gerne pro Seite 500 ml injiziert bekommen.😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2017 um 22:18
In Antwort auf samirak27

Hallo Tina,
meine Frage der Arzt hat dir nur 250 ml eingespr​itzt, wenn man aber mehr möchte macht er das auch? Ich möchte gerne pro Seite 500 ml injiziert bekommen.😊

ja habe ich. Ich weiß jetzt nicht wieviel du wiegst und wie groß du bist?! Also, ich wog ca. 60kg bei 165m und die 250ml pro Seite kommen schon wirklich gut. Es klingt zwar wenig aber das täuscht, in der Realität wirkt es größer Ich bin ja relativ klein und die 250ml sind schon genug auf meine größe Hast du auch Probleme mit einem flachen Po?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Professionelles Zahnbleaching ?
Von: malena860
neu
17. Januar 2017 um 22:09
Schönheitsoperation erfahrungs Gruppe bei fb
Von: ninayounique
neu
17. Januar 2017 um 17:31
Teste die neusten Trends!
experts-club