Home / Forum / Beauty / Bauchtanz...

Bauchtanz...

24. Juli 2003 um 18:18

hallo ihr möchte mal hören ob jemand von euch bauchtanzen kann hätte da nämlich mal ne frage zu...
Ich freue mich auch eure nachrichten...
Dankeschön
Bye bye Mali

Mehr lesen

26. Juli 2003 um 8:06

Hallo Mali!
Ich habe ein Jahr lang Bauchtanz gelernt...Bin zwar kein Profi, aber vielleicht kann ich dir ja helfen! Also schieß los....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2003 um 14:00
In Antwort auf robyn_12044664

Hallo Mali!
Ich habe ein Jahr lang Bauchtanz gelernt...Bin zwar kein Profi, aber vielleicht kann ich dir ja helfen! Also schieß los....

Hi du....
finde ich ja nett, dass du antwortest...
Also die Seitwärtsbewegungen klappen jetzt schon einigermassen allerdings kann ich dass mit dem Becken vor und zurück kippen gar nicht. Kannst du mir vielleicht beschreiben wie man dass am besten macht?!
Und wenn du ansonsten noch tipps hast bin ich dankbar.
Freue mich schon auf deine Antwort
Liebe Grüße
Malinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2003 um 22:28
In Antwort auf regena_12522529

Hi du....
finde ich ja nett, dass du antwortest...
Also die Seitwärtsbewegungen klappen jetzt schon einigermassen allerdings kann ich dass mit dem Becken vor und zurück kippen gar nicht. Kannst du mir vielleicht beschreiben wie man dass am besten macht?!
Und wenn du ansonsten noch tipps hast bin ich dankbar.
Freue mich schon auf deine Antwort
Liebe Grüße
Malinchen

Hmm...
Es ist natürlich etwas schwierig, die Bewegungen mit Worten zu beschreiben, aber ich versuche es mal

Meinst du mit den Seitwärtsbewegungen die seitlichen Wellen?
Und das Vor- und Zurückkippen machst du im Zusammenhang mit der Bauchwelle?
Also erst stellst du dich ganz locker hin, die Beine NICHT durchgestreckt, ein bißchen in die Knie gehen. Mach einen runden Rücken, steh also nicht wie eine Dame mit durchgestrecktem Rücken da, sondern gaaaanz entspannt.
Wenn du ein wenig in die Knie gehst, müßte es dir eigentlich leicht fallen das Becken nach vorne zu schieben. Das machst du jetzt also:

Locker in die Knie
Runder Rücken
Becken nach vorne kippen lassen/schieb dein Becken!!)
Zeig deinen schönen weiblichen Bauch! Zieh ihn bloß nicht ein, sondern präsentiere ihn stolz

Jetzt lässt du dein Becken nach hinten kippen
Mach ein Hohlkreuz, dann geht das leichter.
Streck deinen hübschen, weiblichen Popo hervor, versteck ihn bloß nicht!

Das müßte die Beckenkippe sein...
Wenn du nun die Bauchwelle lernen willst, mußt du nur die beiden oberen Bewegungen flüssig nacheinander ausführen. Mit ein bißchen Übung sieht die Bewegung wunderschön aus Die Männer machst du damit wirklich verrückt, ich wurde schon desöfteren gefragt, ob ich überhaupt eine Wirbelsäule besitze, weil alles so schlangenhaft aussieht... Also übe, übe, übe...es lohnt sich!!

Ich kann allen Frauen nur empfehlen, Bauchtanz mal auszuprobieren...Es gibt wohl keinen weiblicheren und verführerischen Tanz als diesen. Alle Augen sind auf einen gerichtet, wenn man diese Bewegungen tanzt...Und JEDE Frau kann es lernen! Egal, ob dick, dünn, knabenhaft oder Rubensdame, es sieht immer wunderschön aus, da der Körper in Bewegung gebracht wird...
Nicht zu vergessen: Die Bauchmuskeln, die man bekommt *gg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2003 um 22:49
In Antwort auf robyn_12044664

Hmm...
Es ist natürlich etwas schwierig, die Bewegungen mit Worten zu beschreiben, aber ich versuche es mal

Meinst du mit den Seitwärtsbewegungen die seitlichen Wellen?
Und das Vor- und Zurückkippen machst du im Zusammenhang mit der Bauchwelle?
Also erst stellst du dich ganz locker hin, die Beine NICHT durchgestreckt, ein bißchen in die Knie gehen. Mach einen runden Rücken, steh also nicht wie eine Dame mit durchgestrecktem Rücken da, sondern gaaaanz entspannt.
Wenn du ein wenig in die Knie gehst, müßte es dir eigentlich leicht fallen das Becken nach vorne zu schieben. Das machst du jetzt also:

Locker in die Knie
Runder Rücken
Becken nach vorne kippen lassen/schieb dein Becken!!)
Zeig deinen schönen weiblichen Bauch! Zieh ihn bloß nicht ein, sondern präsentiere ihn stolz

Jetzt lässt du dein Becken nach hinten kippen
Mach ein Hohlkreuz, dann geht das leichter.
Streck deinen hübschen, weiblichen Popo hervor, versteck ihn bloß nicht!

Das müßte die Beckenkippe sein...
Wenn du nun die Bauchwelle lernen willst, mußt du nur die beiden oberen Bewegungen flüssig nacheinander ausführen. Mit ein bißchen Übung sieht die Bewegung wunderschön aus Die Männer machst du damit wirklich verrückt, ich wurde schon desöfteren gefragt, ob ich überhaupt eine Wirbelsäule besitze, weil alles so schlangenhaft aussieht... Also übe, übe, übe...es lohnt sich!!

Ich kann allen Frauen nur empfehlen, Bauchtanz mal auszuprobieren...Es gibt wohl keinen weiblicheren und verführerischen Tanz als diesen. Alle Augen sind auf einen gerichtet, wenn man diese Bewegungen tanzt...Und JEDE Frau kann es lernen! Egal, ob dick, dünn, knabenhaft oder Rubensdame, es sieht immer wunderschön aus, da der Körper in Bewegung gebracht wird...
Nicht zu vergessen: Die Bauchmuskeln, die man bekommt *gg*

Ergänzung
Was würdest du denn noch gerne wissen?
Wie vielleicht die Kobra geht? Das ist meine Lieblingsbewegung. Sie wird mit der Brust ausgeführt.

Stell dich wieder ganz locker hin, geh leicht in die Knie.
Jetzt strecke deine Arme aus, so dass sie diagonal zum Boden sind.
Nun schiebe deinen Oberkörper nach rechts, versuche dich regelrecht mit deinem Arm nach rechts zu "ziehen".
Dann schiebe deinen Oberkörper wieder in die Mitte. Versuche bei diesen Bewegungen deinen Kopf und deinen Unterkörper völlig starr zu lassen. Sie müssen mittig sein, sonst funktioniert die Bewegung nicht!
Nun schiebe deinen Oberkörper nach links. Nicht vergessen: Kopf und Unterkörper müssen in der Mitte bleiben!!
Dann schiebe deinen Oberkörper nach vorne in die Mitte, streck also deine Brust schön raus *gg*. Dann schiebe den Oberkörper wieder nach rechts.
Wenn du diese Bewegungen kontinuierlich übst werden sie irgendwann schön geschmeidig sein und dir gelingt es den Oberkörper sexy kreisen zu lassen (Bewundernde Blicke sind garantiert )
Das ist die Voraussetzung für die wirklich geniale Kobra, denn dann ist dein Oberkörper so geschmeidig, dass du diese Bewegung ohne Probleme lernen wirst.
Für die Kobra mußt du dich wieder in die Grundstellung begeben, d.h, locker in den Knien.
Nun schiebst du deinen Oberkörper nach vorn, also streckst deine Brust schön nach vorn. Dann schiebst du deinen Oberkörper wieder in die Mitte.
Nun machst du so einen richtig schönen Hexenbuckel, indem du die Brust einziehst. Dehn die Schultern dabei schön nach vorn, so wird die Bewegung geschmeidiger
Jetzt Oberkörper wieder mittig halten und die Bewegung erneut ausführen.
Die Kobra ist ziemlich schwierig, aber mit viel Übung wird sie irgendwann schön geschmeidig und sieht wahnsinnig erotisch aus.
Vielleicht kennst du ja die Bewegung von vielen Gogo-Tänzerin, aber glaub mir: Eine Bauchtänzerin kann sie noch erotischer tanzen!
Mir wurde schon oft gesagt, das meine Bewegungen sexier sind, als die der gerade auftretenden Gogo-Girls *gg* Ist schon lustig, wenn ich parallel mit den Gogos tanze und sich die Männer desöfteren dann plötzlich auf mich konzentrieren.
Also ÜBE ÜBE ÜBE!!!


Falls ich dir noch andere Bewegungen erklären soll, den Shimmi z.B. oder die großen, mittleren und kleinen Hüftkreise, dann meld dich einfach wieder hier

Liebe Grüsse...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 12:02
In Antwort auf robyn_12044664

Ergänzung
Was würdest du denn noch gerne wissen?
Wie vielleicht die Kobra geht? Das ist meine Lieblingsbewegung. Sie wird mit der Brust ausgeführt.

Stell dich wieder ganz locker hin, geh leicht in die Knie.
Jetzt strecke deine Arme aus, so dass sie diagonal zum Boden sind.
Nun schiebe deinen Oberkörper nach rechts, versuche dich regelrecht mit deinem Arm nach rechts zu "ziehen".
Dann schiebe deinen Oberkörper wieder in die Mitte. Versuche bei diesen Bewegungen deinen Kopf und deinen Unterkörper völlig starr zu lassen. Sie müssen mittig sein, sonst funktioniert die Bewegung nicht!
Nun schiebe deinen Oberkörper nach links. Nicht vergessen: Kopf und Unterkörper müssen in der Mitte bleiben!!
Dann schiebe deinen Oberkörper nach vorne in die Mitte, streck also deine Brust schön raus *gg*. Dann schiebe den Oberkörper wieder nach rechts.
Wenn du diese Bewegungen kontinuierlich übst werden sie irgendwann schön geschmeidig sein und dir gelingt es den Oberkörper sexy kreisen zu lassen (Bewundernde Blicke sind garantiert )
Das ist die Voraussetzung für die wirklich geniale Kobra, denn dann ist dein Oberkörper so geschmeidig, dass du diese Bewegung ohne Probleme lernen wirst.
Für die Kobra mußt du dich wieder in die Grundstellung begeben, d.h, locker in den Knien.
Nun schiebst du deinen Oberkörper nach vorn, also streckst deine Brust schön nach vorn. Dann schiebst du deinen Oberkörper wieder in die Mitte.
Nun machst du so einen richtig schönen Hexenbuckel, indem du die Brust einziehst. Dehn die Schultern dabei schön nach vorn, so wird die Bewegung geschmeidiger
Jetzt Oberkörper wieder mittig halten und die Bewegung erneut ausführen.
Die Kobra ist ziemlich schwierig, aber mit viel Übung wird sie irgendwann schön geschmeidig und sieht wahnsinnig erotisch aus.
Vielleicht kennst du ja die Bewegung von vielen Gogo-Tänzerin, aber glaub mir: Eine Bauchtänzerin kann sie noch erotischer tanzen!
Mir wurde schon oft gesagt, das meine Bewegungen sexier sind, als die der gerade auftretenden Gogo-Girls *gg* Ist schon lustig, wenn ich parallel mit den Gogos tanze und sich die Männer desöfteren dann plötzlich auf mich konzentrieren.
Also ÜBE ÜBE ÜBE!!!


Falls ich dir noch andere Bewegungen erklären soll, den Shimmi z.B. oder die großen, mittleren und kleinen Hüftkreise, dann meld dich einfach wieder hier

Liebe Grüsse...

Hi
ich danke dir schonmal sehr für deine ausführlichen beschreibungen. Ich werds bestimmt nachher ausprobieren.
Liebe grüße malinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper