Home / Forum / Beauty / Bauchnabelpiercing! WICHTIG!

Bauchnabelpiercing! WICHTIG!

12. Oktober 2009 um 14:18

hallo, ich bin 30 und würde mir gerne ein bauchnabelpiercing stechen lassen. allerdings gibts da an mir ein paar sachen, die mich etwas vorsichtig stimmen. also mein bauchnabel ist tief und da ich früher mal etwas kräftiger war, ist die haut um den nabel herum nicht mehr so straff, das bekomm ich leider auch nicht durch bauchtraining weg. d.h. wenn ich sitze bilden sich um den nabel herum fältchen. dann hab ich noch ein problem, ich muss abends immer auf dem bauch liegen, da ich oft bauchschmerzen (zuviel luft im bauch) habe, darauf kann ich nicht verzichten, auch nicht am ersten tag des stechens. auf solarium kann ich auch in der ersten woche nicht verzichten, da ich aufgrund meiner hautprobleme gehen muss, aber da kann man ja ein pflaster drüberkleben, genauso wie beim baden (wegen der rasiererei jeden zweiten tag, das geht leider bei mir nur in der badewanne). findet ihr, dass ich dir voruassetzungen dafür habe oder eher nicht? bitte um ehrliche antwort! lg sun

Mehr lesen

12. Oktober 2009 um 23:06

Hallo,
hm, tja, das sind eben alles probleme, die da wohl auf mich zukommen werden, aber was amcht man nicht alles um sich mal etwas zu gönnen. also wenns beim solarium nur wegen dem schwitzen ist, dann dürfte das bei mir nix machen, ich schwitze kaum und schon garnicht bei dem wetter. ich dachte, man sollte nicht drunter wegen den uv-strahlen, wobei uv-licht ja die heilung begünstigt, also bei mir ist es mal so. und beim baden muss ich mich ja nicht komplett in die wanne legen, geht ja auch im sitzen, so das nix dran kommt, mir gehts ja nur ums rasieren, da ich unter der dusche kaum haare wegbekomme und es dann halt immer viele pickel gibt. dann wär also nur noch das einzigste problem die bauchlage.. oh je und genau darauf kann ich nicht verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 23:20


Ich denke das es anatomisch durchaus möglich ist (sicher kann das dir aber wirklich nur ein Piercer vor Ot sagen).
Das mit dem auf dem Bauch liegen ist schlecht. Es ist anfangs sicher sehr unangenehmen oder gar schmerzhaft. Die Belastung begünstigt dann natürlich auch Entzündungen und die sowieso schon lange Heilung wird verzögert.
Evtl kannst du dich ja auf etwas weiches bzw etwas mit einer Aussparung um den Nabel legen. Oder gibt es nicht für die ersten Wochen eine andere Möglichkeit, zB. den Bauch (um das Piercing) masieren?
Wie oft gehst du den ins Solarium? Wenn es ein mal dei Woche ist kannst du ja am Tag vorher gehen und es dann vielleicht einmal ausfallen lassen (wenn du in den Urlaub fährst geht das ja bestimmt auch). Ansonsten würde ich des dann abdecken und hinterher desinfizieren.
Zu letzten würde ich sagen, es rasieren sich wahrscheinlich (fast) alle auch die mit Bnps . Das geht definitiv auch ohne Badewanne. Viele Studentenwohnungen haben nur eine Dusche und das klappt. Denke das du das dann die erste Zeit auch mal schaffst. Ansonsten (notfalls) wasserfeste Pflaster.
Die ersten zwei drei Wochen sind am kritischsten, vielleicht kannst du da die Belastung wenigstens etwas geringer halten.
Mehr kann ich da auch nicht sagen ... du kannst es nur versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 23:33
In Antwort auf thea_12667693


Ich denke das es anatomisch durchaus möglich ist (sicher kann das dir aber wirklich nur ein Piercer vor Ot sagen).
Das mit dem auf dem Bauch liegen ist schlecht. Es ist anfangs sicher sehr unangenehmen oder gar schmerzhaft. Die Belastung begünstigt dann natürlich auch Entzündungen und die sowieso schon lange Heilung wird verzögert.
Evtl kannst du dich ja auf etwas weiches bzw etwas mit einer Aussparung um den Nabel legen. Oder gibt es nicht für die ersten Wochen eine andere Möglichkeit, zB. den Bauch (um das Piercing) masieren?
Wie oft gehst du den ins Solarium? Wenn es ein mal dei Woche ist kannst du ja am Tag vorher gehen und es dann vielleicht einmal ausfallen lassen (wenn du in den Urlaub fährst geht das ja bestimmt auch). Ansonsten würde ich des dann abdecken und hinterher desinfizieren.
Zu letzten würde ich sagen, es rasieren sich wahrscheinlich (fast) alle auch die mit Bnps . Das geht definitiv auch ohne Badewanne. Viele Studentenwohnungen haben nur eine Dusche und das klappt. Denke das du das dann die erste Zeit auch mal schaffst. Ansonsten (notfalls) wasserfeste Pflaster.
Die ersten zwei drei Wochen sind am kritischsten, vielleicht kannst du da die Belastung wenigstens etwas geringer halten.
Mehr kann ich da auch nicht sagen ... du kannst es nur versuchen.

Hallo,
danke für deine info. klar, im prinzip geht das unter der dusche, nur ich bekomm da aufgrund des stehens die haare net richtig weg und weil der rasierer nicht so über die haut gleiten kann wie in der badewanne, bekomm dadurch schlimme pickel und entzüdnungen (hab starken haarwuchs). solarium kann ich eine woche ausfallen lassen, aber nicht länger, dann wird meine haut schlimmer, leider. ist egal, wird schon irgendwie gehen, ich muss mich ja nicht in die wanne legen, dann kommt ja nix an den bauch dran. und für sonnenbank kleb ich wenn ich die woche drauf gehe ein pflaster drauf. lg sun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2009 um 23:35

Hast du ein bauchnabelpiercing?
wie lange hat es gedauert bis es verheilt war und was ist bei einer sitzenden tätigkeit, drückt die falte die dann am bauch entsteht nicht auf die wunde? sorry für meine vielen fragen. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2009 um 15:30

Dankeschön
für deine infos, waren sehr nützlich. ich werd dann mal schauen, was ich mache, sicher bin ich mir noch nicht. ich halte dich auf dem laufenden. glg sun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club