Home / Forum / Beauty / Bauchnabelpiercing selber stechen

Bauchnabelpiercing selber stechen

10. Mai 2007 um 13:47

hey also wie schon gesagt ich will mir selbst eins stechen^^ hat das schonmal jemand gemacht?? also meine zweiten ohrlöcher hab ich mir auch selbst gestochen und im grunde ist doch am bauchnabel auch nur n bisschen haut was man da durchsticht... könnt ihr mir tipps geben, wie ihr das gemacht habt??

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

29. Januar 2009 um 21:37

ALSO ..
Ich will mir dass auch selbst stechen, da ich einfach keine Lust habe, da so viel zu zahlen. Also du musst das ganze so machen. Erst mal musst du in die Apotheke und dir ne Braunüle holen. Das is quasi genau das gleiche wie ne Kanüle nur zum piercen etwas besser geeignet. Je nachdem, wie dick dein piercing ist, musst du eine dementsprechende Braunüle kaufen. Nun geht das ganze so: Am besten holst du dir beim Piercer den gewünschten Schmuck, aber am anfang am besten ohne Anhänger, da das evtll. zu schwer sein könnte. Dann brauchst du am besten noch octenisept, was du aus jeder Apotheke bekommst. Du kannst, musst du jedoch nicht, deinen bauchnabel ein wenig mit Eis kühlen, was aber eigentlich nicht viel bringt, weil sich dann die Haut zusammenzieht und es dann gleich weh tut. So dann wäschst du deine Hände am besten ein paar mal und sprüst sie dannach schön mit Octenisept ein, natürlich ohne sie abzutrocknen, dann ziehst du die Haut von deinem Bauchnabel so weit vor, dass du von oben nach unten gut durchkommst, ohne dich iregndwo zu verletzten. Dann musst du schauen, dass du die Nadel relativ schnell da durch stichst, da es sonst nur noch schmerzhafter wird. Dann ziehst du unten natürlich nur die Nadel weg oder schneidest sie weg, dass noch das Kunststoffröhrchen in deinem Bauchnabel steckt. Dann nimmst du das Piercing und machst es quasi auf. Du desinfizierst es gründlich und "schraubst" es quasi ein wenig in das Kunststoffröhrchen hinein, dann ziehst du langsam das Röhrchen raus. Aber halte den Piercing ja am Röhrchen fest, bzw drück ihn rein, weil sonst löst er sich und wenn er dann nicht ganz drin ist, dann tust du mir leid weil es höllisch weh tut. Dann natürlich nocheinmal octenispet drauf und nicht abtrocken sondern eifnach so trocknen lassen. Dann jeden tag mehrmals reinigen. Dass heißt, um den Piercing wird sich in der Anfangszeit immer eine kleine Kruste bilden, dass das Piercingloch aber besser heilt, ist es ratsam diese zu entfernen. Dies erziehlst du wenn du in ein kleines Schüsselchen lauwarmes Wasser tust, ein Wattestäbchen nimmst, es nass machst und damit langsam die Kruste löst. Dannach immer schln Octenisept drauf und dass die ersten paar tage min. morgends und abends und ja sonst wenn du dran denkst. Jedoch immernoch min. 1 mal am Tag. Und denk immer dran, um so öfters um so besser.

So und noch so für die Zeit mit dem Piercing. Es kann sich total oft entzünden, was heizt wieder Kruste weg und Octenisept drauf. Beim sport am besten die erste Zeit Pflaster drüber, da es sonst einreißen kann..

Ich hoffe ich habe dir geholfen.

Viele liebe Grüße

Doreen

32 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 16:17

IRRE???
Also für mich hast du wirklich einen Sprung in der Schüssel! Glaub mal, das hat schon seinen Grund, warum Piercer eine Ausbildung haben!

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 22:17

Na ok
hab mich jetzt doch entschieden mir morgen PROFESSIONELL ein lippenpiercing stechen zu lassen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 8:29
In Antwort auf ilay_12661242

Na ok
hab mich jetzt doch entschieden mir morgen PROFESSIONELL ein lippenpiercing stechen zu lassen..

?
also meiner meinung nach solltest du dir erstmal selbst im klaren sein welches piercing du haben möchtest...
erst ein bauchnabelpiercing und das auch noch selber stechen (!), am nächsten tag ein lippenpiercing (fragt sich nur welches...) und nächste woche willst du doch lieber wieder ein nasenpiercing. denk mal drüber nach, es ist ja nur gut gemeint. nicht, dass du dir ein piercing stechen lässt und dir gefällt es ein paar tage später gar nciht mehr...
und zu dem selbst stechen: wie kommt man auf so eine idee?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 21:37

ALSO ..
Ich will mir dass auch selbst stechen, da ich einfach keine Lust habe, da so viel zu zahlen. Also du musst das ganze so machen. Erst mal musst du in die Apotheke und dir ne Braunüle holen. Das is quasi genau das gleiche wie ne Kanüle nur zum piercen etwas besser geeignet. Je nachdem, wie dick dein piercing ist, musst du eine dementsprechende Braunüle kaufen. Nun geht das ganze so: Am besten holst du dir beim Piercer den gewünschten Schmuck, aber am anfang am besten ohne Anhänger, da das evtll. zu schwer sein könnte. Dann brauchst du am besten noch octenisept, was du aus jeder Apotheke bekommst. Du kannst, musst du jedoch nicht, deinen bauchnabel ein wenig mit Eis kühlen, was aber eigentlich nicht viel bringt, weil sich dann die Haut zusammenzieht und es dann gleich weh tut. So dann wäschst du deine Hände am besten ein paar mal und sprüst sie dannach schön mit Octenisept ein, natürlich ohne sie abzutrocknen, dann ziehst du die Haut von deinem Bauchnabel so weit vor, dass du von oben nach unten gut durchkommst, ohne dich iregndwo zu verletzten. Dann musst du schauen, dass du die Nadel relativ schnell da durch stichst, da es sonst nur noch schmerzhafter wird. Dann ziehst du unten natürlich nur die Nadel weg oder schneidest sie weg, dass noch das Kunststoffröhrchen in deinem Bauchnabel steckt. Dann nimmst du das Piercing und machst es quasi auf. Du desinfizierst es gründlich und "schraubst" es quasi ein wenig in das Kunststoffröhrchen hinein, dann ziehst du langsam das Röhrchen raus. Aber halte den Piercing ja am Röhrchen fest, bzw drück ihn rein, weil sonst löst er sich und wenn er dann nicht ganz drin ist, dann tust du mir leid weil es höllisch weh tut. Dann natürlich nocheinmal octenispet drauf und nicht abtrocken sondern eifnach so trocknen lassen. Dann jeden tag mehrmals reinigen. Dass heißt, um den Piercing wird sich in der Anfangszeit immer eine kleine Kruste bilden, dass das Piercingloch aber besser heilt, ist es ratsam diese zu entfernen. Dies erziehlst du wenn du in ein kleines Schüsselchen lauwarmes Wasser tust, ein Wattestäbchen nimmst, es nass machst und damit langsam die Kruste löst. Dannach immer schln Octenisept drauf und dass die ersten paar tage min. morgends und abends und ja sonst wenn du dran denkst. Jedoch immernoch min. 1 mal am Tag. Und denk immer dran, um so öfters um so besser.

So und noch so für die Zeit mit dem Piercing. Es kann sich total oft entzünden, was heizt wieder Kruste weg und Octenisept drauf. Beim sport am besten die erste Zeit Pflaster drüber, da es sonst einreißen kann..

Ich hoffe ich habe dir geholfen.

Viele liebe Grüße

Doreen

32 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2009 um 8:42

He
haihai^^

ich will mir auch selber eins stechen.
aber viele kolleginen raten davon ap.

obwohl ich mir Lippenpiercing und Nasenpiercing 2 mal selber gestochen habe.

abr ich maches mir trozdem selber^^^

viel glück.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2009 um 0:57
In Antwort auf cari_12568061

?
also meiner meinung nach solltest du dir erstmal selbst im klaren sein welches piercing du haben möchtest...
erst ein bauchnabelpiercing und das auch noch selber stechen (!), am nächsten tag ein lippenpiercing (fragt sich nur welches...) und nächste woche willst du doch lieber wieder ein nasenpiercing. denk mal drüber nach, es ist ja nur gut gemeint. nicht, dass du dir ein piercing stechen lässt und dir gefällt es ein paar tage später gar nciht mehr...
und zu dem selbst stechen: wie kommt man auf so eine idee?

Das stimmt allerdings
du solltest dir wirklich sicher sein denn das ist keine so leichte entscheidung habe damit schlechte erfahrung gemacht wollte unbedingt auch ein nasenpiercing haben als ich das dann hatte fand ich das nicht mehr so schön hab mich auch total unwohl damit gefühlt, hat sich auch mal entzündet wurde dick und so .
ich mein nicht das du es ganz sein lässt aber überlege se dir vorher gut

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 1:00

Na ja
also ich hab keine Ahnung davon..kann nur meine presönl. Meinung sagen..
ich hab mir auch schon 3 Ohrlöcher selber gestochen..
aber Bauchnabel wäre mir viel zu riskant, ehrlich gesagt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 13:34

Mhm..
Würde ich nicht selber machen..
habe mir eins stechen lassen beim piercer vor 11 tagen..
sieht echt super aus..
wolte mir das auch erst selbr stechen da meine eltern mir das nicht erlaubt haben..
Habe von nem bekannten gehört davon 2 freundinnen haben das auch selber versucht..
waren beide im krankenhaus deswegen.. die eine hat nen bleibenden organschaden glaub ich..
habe mir auch mal ein ohrloch selber gestochen..
war aber nicht gut hat ein halbes jahr gedauert bis es abgeheilt ist..
lippe hatte ich mir auch selber gestochen ging gut..
denn habe ich allerdings wieder rausgenommen..
bin zwar erst 14 habe aber schon relativ viele löcher..
bauch.. nase.. am ohr oben. dann am ohr unten 7

die zweiten ohrlöcher kann man nicht mit nem bauchnabelpiercing vergleichen..
Machs besser beim piercer.. da wird dann auch vernünftig und hygienisch..
nimms nicht auf die leichte schulter..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2010 um 2:49


schon mal gut das du dich gegen das selber stechen entschieden hast. weißt du was da alles schiefgehen kann?
stichst du zu tief, verletzt du vielleicht was, zu wenig tief kann es rauswachsen und es bleibt eine hässliche narbe. beim zweiten, kann meistens auch kein piercer mehr helfen, wegen dem narbengewebe. und es tut auch weh, also wärs sicher nichts geworden. ich hab mirs stechen lassen und ich habe die hand meiner freundin halb zerquetscht. wie willst du da bitte einen geraden stichkanal hinbekommen?!
naja. gut das du das nicht gemacht hast, wär wirklich gefährlich gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 2:46


Du wirst es bereuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 21:15


also ich hab meins selber gestochen

_____________________________

und es ist mir scheiss egal ob ihr was daran auszusetzen habt..

15 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 12:33

Würd ich nicht
Heeiij ich kann deine Situation verstehen , aber ich würde es nicht selber machen , ich habe es auch selbst gemacht , es hat schon gut geklappt , aber ich habe es dann wieder zu wachsen lassen , ich lass es mir lieber stechen , ist viel besser und wird dann auch schöner aussehen . Und der Bauch ist anders Als das Ohr . Du kannst schlimme enzündungen kriegern also ich würde es machen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 20:35

Piercing
hast du es den getan?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 12:01
In Antwort auf rana_12088395

ALSO ..
Ich will mir dass auch selbst stechen, da ich einfach keine Lust habe, da so viel zu zahlen. Also du musst das ganze so machen. Erst mal musst du in die Apotheke und dir ne Braunüle holen. Das is quasi genau das gleiche wie ne Kanüle nur zum piercen etwas besser geeignet. Je nachdem, wie dick dein piercing ist, musst du eine dementsprechende Braunüle kaufen. Nun geht das ganze so: Am besten holst du dir beim Piercer den gewünschten Schmuck, aber am anfang am besten ohne Anhänger, da das evtll. zu schwer sein könnte. Dann brauchst du am besten noch octenisept, was du aus jeder Apotheke bekommst. Du kannst, musst du jedoch nicht, deinen bauchnabel ein wenig mit Eis kühlen, was aber eigentlich nicht viel bringt, weil sich dann die Haut zusammenzieht und es dann gleich weh tut. So dann wäschst du deine Hände am besten ein paar mal und sprüst sie dannach schön mit Octenisept ein, natürlich ohne sie abzutrocknen, dann ziehst du die Haut von deinem Bauchnabel so weit vor, dass du von oben nach unten gut durchkommst, ohne dich iregndwo zu verletzten. Dann musst du schauen, dass du die Nadel relativ schnell da durch stichst, da es sonst nur noch schmerzhafter wird. Dann ziehst du unten natürlich nur die Nadel weg oder schneidest sie weg, dass noch das Kunststoffröhrchen in deinem Bauchnabel steckt. Dann nimmst du das Piercing und machst es quasi auf. Du desinfizierst es gründlich und "schraubst" es quasi ein wenig in das Kunststoffröhrchen hinein, dann ziehst du langsam das Röhrchen raus. Aber halte den Piercing ja am Röhrchen fest, bzw drück ihn rein, weil sonst löst er sich und wenn er dann nicht ganz drin ist, dann tust du mir leid weil es höllisch weh tut. Dann natürlich nocheinmal octenispet drauf und nicht abtrocken sondern eifnach so trocknen lassen. Dann jeden tag mehrmals reinigen. Dass heißt, um den Piercing wird sich in der Anfangszeit immer eine kleine Kruste bilden, dass das Piercingloch aber besser heilt, ist es ratsam diese zu entfernen. Dies erziehlst du wenn du in ein kleines Schüsselchen lauwarmes Wasser tust, ein Wattestäbchen nimmst, es nass machst und damit langsam die Kruste löst. Dannach immer schln Octenisept drauf und dass die ersten paar tage min. morgends und abends und ja sonst wenn du dran denkst. Jedoch immernoch min. 1 mal am Tag. Und denk immer dran, um so öfters um so besser.

So und noch so für die Zeit mit dem Piercing. Es kann sich total oft entzünden, was heizt wieder Kruste weg und Octenisept drauf. Beim sport am besten die erste Zeit Pflaster drüber, da es sonst einreißen kann..

Ich hoffe ich habe dir geholfen.

Viele liebe Grüße

Doreen

Cool danke
ich find es voll korrekt das du so eine genaue anleitung schreibst...
ich bin 13 und meine mutter würde mir den kopf abreißen wenn ich nach nem bauchnabelpiercing fragen würde... hab auch schon nen stecker.... jetz nur noch braunüle und dann geht es endlich los

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2012 um 14:25

Übertreibt mal nicht
huhu
also ich hab mir meins auch selber gemacht .
Es hat sich auch entzündet
aber leute übertreibt nicht ab in die apotheke tyrosol gel kaufen zack alles wieder O.K
ihr tut ja so alb ob man tot umkippt davon

8 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. August 2012 um 11:25
In Antwort auf glynis_12383470

Übertreibt mal nicht
huhu
also ich hab mir meins auch selber gemacht .
Es hat sich auch entzündet
aber leute übertreibt nicht ab in die apotheke tyrosol gel kaufen zack alles wieder O.K
ihr tut ja so alb ob man tot umkippt davon

Das selbermachen
...ist ja auch nicht grundsätzlich ein Problem, wenn man die gleiche Ausrüstung wie der Piercer verwendet und die entsprechenden Kenntnisse mitbringt.
Beim Bauchnabel dürfte das Problem aber sein, dass es tatsächlich eins der am schwersten zu stechenden Piercings ist, da die Haut dort enorm dick und fest ist, d.h. es ist entsprechende Energie nötig. Und ob die Gefahr, schief zu stechen, die Geldersparnis rechtfertigt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 19:59
In Antwort auf maile_11847885

Mhm..
Würde ich nicht selber machen..
habe mir eins stechen lassen beim piercer vor 11 tagen..
sieht echt super aus..
wolte mir das auch erst selbr stechen da meine eltern mir das nicht erlaubt haben..
Habe von nem bekannten gehört davon 2 freundinnen haben das auch selber versucht..
waren beide im krankenhaus deswegen.. die eine hat nen bleibenden organschaden glaub ich..
habe mir auch mal ein ohrloch selber gestochen..
war aber nicht gut hat ein halbes jahr gedauert bis es abgeheilt ist..
lippe hatte ich mir auch selber gestochen ging gut..
denn habe ich allerdings wieder rausgenommen..
bin zwar erst 14 habe aber schon relativ viele löcher..
bauch.. nase.. am ohr oben. dann am ohr unten 7

die zweiten ohrlöcher kann man nicht mit nem bauchnabelpiercing vergleichen..
Machs besser beim piercer.. da wird dann auch vernünftig und hygienisch..
nimms nicht auf die leichte schulter..

Wie hast du deine Eltern überredet?
Ich bin 15 Jahre alt und möchte unbedingt einen Bauchnabel piercing, aber meine Eltern wollen mir das nicht erlauben. Ich hab auch schon über legt mir einen selber zu stechen aber ihm weis niht ob ich min das traue, weil mit sowas hab ich noch gar keine Erfahrung da meine ohrlöcher "professionell" gestochen worden und jetzt habe in dein komentaf gelesen und du hast geschrieben dass du ihn dir am Ende doch von einem piercer gestochen lassen hast und ich wollte fragen wie du das geschafft hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2017 um 14:29

Also die Anleitung ist im Grunde korrekt und habe es Mal einen Kumpel der als Piercer arbeitet gezeigt nur drauf achten das es schnell durch geht keine stumpfe Kanüle oder Nadel desinfizieren und ja sonst nix 

Ist genau das gleiche wie tattoo gibt keine Ausbildung üben macht denn meister

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2017 um 14:31
In Antwort auf maile_11847885

Mhm..
Würde ich nicht selber machen..
habe mir eins stechen lassen beim piercer vor 11 tagen..
sieht echt super aus..
wolte mir das auch erst selbr stechen da meine eltern mir das nicht erlaubt haben..
Habe von nem bekannten gehört davon 2 freundinnen haben das auch selber versucht..
waren beide im krankenhaus deswegen.. die eine hat nen bleibenden organschaden glaub ich..
habe mir auch mal ein ohrloch selber gestochen..
war aber nicht gut hat ein halbes jahr gedauert bis es abgeheilt ist..
lippe hatte ich mir auch selber gestochen ging gut..
denn habe ich allerdings wieder rausgenommen..
bin zwar erst 14 habe aber schon relativ viele löcher..
bauch.. nase.. am ohr oben. dann am ohr unten 7

die zweiten ohrlöcher kann man nicht mit nem bauchnabelpiercing vergleichen..
Machs besser beim piercer.. da wird dann auch vernünftig und hygienisch..
nimms nicht auf die leichte schulter..

Organschäden wie weit willst du denn stechen 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club