Home / Forum / Beauty / Bauchnabelpiercing Pflege

Bauchnabelpiercing Pflege

7. Februar 2010 um 13:24 Letzte Antwort: 7. Februar 2010 um 15:48

Ich hatte schon mal hir nen eintrag bzw ne diskussion hinterlassen. da hatte ich gefragt ob 2 pflegeproduke gut sind da wurde mir davon aberaten ich sole nur das octenisept nehmen..

Das habe ich gemacht..
Nur um das Piercing fängt die haut mega an zu trocken..
sollte ich das vllt nur mit warmen wasser reinigen so wie ich das von ner bekannen gehört habe..?
soll ich das piercing vllt mal herausnehmen und abkochen..? das töten dann ja die bakterien ab.. habe ich auch von ner bekannten gehört.. die konnte nach 3 wochen schon ihr piercing wechseln..
ih habe meins jetzt 11 tage.. komme auch sehr gut damit klar.. tut nicht weh nichts..
und dann wollte ich gerne noch wissen wie das bei euch mit de pflege war..
Danke im vorraus...
schönen tag noch und liebe grüße..
von mir Ann Christin..

Mehr lesen

7. Februar 2010 um 14:34

Noch was
hauptsächlich wolte ich wissen was ich dagegen tun kann das sie haut ums piercing so komisch trocknet und hart wird..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2010 um 15:45


1. richtig, immer nur ein Pflegemittel verwenden

2. ja, octenisept trocknet aus und sollte daher max. 2 Wochen verwendet werden (da bist du ja bald soweit)

3. nimm besser Salzwasser (das desinfiziert) oder starken Kamilentee; Zimmertemperatur, nicht extra warm machen

4. nein, nicht rausnehmen ! , auch wenn es sich gut anfühlt, es ist noch lange nicht verheilt. Du reist damit den Stichkanal nur wieder auf. das Piercing abzukochen würde auch nix bringen, da sind ja die Bakterien aus der Wunde dran, und die kommen wenn du wieder rein tust sofort wieder dran. Vorallem wirst du das Piercing nach einer halben Stunde sowieso nicht mehr reinbekomen, da sich der Kanal schon verklebt hat (das ist, vorallem innen, noch eine offene Wunde).

5. vertrau nicht auf alles was irgendwer sagt. Bnps brauchen ca ein halbes Jahr um richtig abzuheilen. Nach drei Wochen war es 100prozentig nicht verheilt. Wenn es wirklich (manche Leute erzählen auch viel wenn der Tag lang ist) gut gegangen ist, hatte sie einfach viel Glück. Zum nachahmen ist das trotzdem nicht geeigent.

6. im zweifel dem Piercer fragen. der hat dir doch hoffentlich auch gesagt wie du es pflegen sollst. du kannst damit aber auch zu einem anderen Piercer gehen und dich da noch mal beraten lassen.

Salzwasser oder Kamillentee verwenden und ansonsten in Ruhe verheilen lassen.

Ich hoffe ich habe dir alle Fragen beantwortet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2010 um 15:48
In Antwort auf maile_11847885

Noch was
hauptsächlich wolte ich wissen was ich dagegen tun kann das sie haut ums piercing so komisch trocknet und hart wird..

Wie schon geschreiben,
kommt das wahrscheinlich vom Octenisept. Also mit einem anderen Pflegemittel sollte es besser werden. Wenn du lieber was "fertiges" nehem willst soll O2 Ocean oder Prondolind gut sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest