Home / Forum / Beauty / Bauchnabelpiercing mit Alkohol desinf.?

Bauchnabelpiercing mit Alkohol desinf.?

2. Mai 2010 um 9:38

Hallo, ich habe mir vor 3 Tagen beim Arzt einen Bauchnabelpiercing stechen lassen, habe Alkohol zum desinfizieren bekommen. Alles gut und schön gewesen, kaum bzw keine Rötung/Schmerzen und seit heute ist es rot ganz leicht angeschwollen und es brennt höllisch wenn der Alkohol in den Stichkanal kommt, ist das normal?

Mehr lesen

2. Mai 2010 um 11:40

Piercing --> Piercer
Was meinst du mir Alkohol? Was genau hast du bekommen? Akoholhaltige Desinfektionsmitel sind nicht unüblich. Wenn du von dem Mittel Schmerzen hast würde ich es nicht weiter verwenden. Entweder es ist ungeeeugent oder du verträgst es eichfach nicht.

Octenisept oder Prondolind wären geeigenet Desinfektionsmittel. Aber auch Salzwasser oder Kamilentee sind geeigent. Aber immer nur ein Mittel auf einmal verwenden.

Ansonsten geh morgen zum Piercer und lass dort abklären ob mit dem Piercing sosnt alles in Ordnung ist.

Der Arzt ist einfach nicht der richtige Ansprechpartner für Piercings. Der Arzt hat zwar Anatomiekenntnisse, aber keine Erfahrung mit Piercings (Piercer mach das täglich), keine Ahnung vom passenden Schmuck, weßs nicht wie tief gestochen werden muss usw.
Ich hätte es auch nicht dort stechen lassen. Du lässt dir doch auch nicht die Haare vom Gärtner schneiden, nur weil der sich ja auch mit Scheren auskennt .

Ich hoffe mal das es wenigstens richtig gestochen ist und mit den Pflegemittel kann dich der Piercer auch beraten.

Also beim nöchten Piercing gehe bitte zum Piercer!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 19:48

Mhm..
ich würde auch octenisept nehmen..
hatte ich bei meinem auch..
wenn sich das zu sehr bzw entzünden sollte ( angeschwollen, eiter, pochen, rot, wärme...) würde ich bzw habe ich tyrosur genommen..
nach 2 wochen solltest du octenisept lassen und halt auf kamillentee umsteigen..
da octenisept die haut austrockenet..
also alkohol am besten gar nicht nehmen..
naja viel glück damit.. und viel spaß.. wenn es dann abgeheilt ist..
lg Ann Christin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 21:41

Danke
für eure Antworten!
Es ist ja erst so seit dem ich Fitnessstudio war.. daran liegts wohl aber der Arzt meinte ja ich dürfte Sport machen.. -.-
liegt dann wohl an der Bewegung und vielleicht Schweiß (?)
Ja langsam wirds kanpp mit dem piercing, ich hab einen extra langen drin aber der platz wird knapp, ich warte nun ab da der Schmerz etwas nachlässt, werde eure Ratschläge befolgen, Dankeschön an euch

eine klitzekleine Frage habe ich da noch.. ist auch ganz komisch.. der Rand am Einstichloch an beiden Seiten ist rund ums Loch schwarz, warum das eig? Nur so minimaler kleiner Rand oô

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 22:08
In Antwort auf jackie_12775742

Danke
für eure Antworten!
Es ist ja erst so seit dem ich Fitnessstudio war.. daran liegts wohl aber der Arzt meinte ja ich dürfte Sport machen.. -.-
liegt dann wohl an der Bewegung und vielleicht Schweiß (?)
Ja langsam wirds kanpp mit dem piercing, ich hab einen extra langen drin aber der platz wird knapp, ich warte nun ab da der Schmerz etwas nachlässt, werde eure Ratschläge befolgen, Dankeschön an euch

eine klitzekleine Frage habe ich da noch.. ist auch ganz komisch.. der Rand am Einstichloch an beiden Seiten ist rund ums Loch schwarz, warum das eig? Nur so minimaler kleiner Rand oô


Wie schon geschrieben, Ärzte haben leider keine Ahnung von Piercings.
Du solltest die erste Zeit (besonders bei einem BNP) Bewegung und Schweis am Piercing vermeiden. Damit provozierst du eine Entzündung. Schließlich wird der stichkanal gereitzt (möglichweiße aufgerissen) und es kommt Dreck und Bakterien (Schweiß) rein.
Also lass das mit dem Fitnessstudio die nächsten Wochen lieber sein.

Du kannst es kühlen, damit die Schwellung zurück geht. Wenn das Piercing zu eng ist geh sofort zum Piercer und lass dir ein längeres einsetzten.

Ich könnte mir vorstellen das es noch vom Anzeichnen ist. Ansonsten sollte da eigentlich nichts schwarzes sein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 16:59

Nippel-Piercing
Hallo ihr lieben...
ich hab da mal ne frage
ich bin so eine kleine panikmacherin, hab mir gestern ein brustwarzenpiercing stechen lassen.
Also zuerst es tat ... weh aber es ging grade noch
zum zweiten. also eitern tut es nicht und wundsekret tritt auch nicht aus. nur hab ich leichter schmerzen wennich meinen "nippel" so drüber streiche....hab nen kurezn stab drinn..gestern konnte ich das piercing gar nicht bewegen. vorhin hingegen schon ein tick nach links und rechts schieben.

Nun hab ich viel gelesen und überall ist es halt so lange her.

Kann mir jemand sagen ob "meine"schmerzen da normal sind, und wie lange DIESE schmerzen anhalten?!
Oder brauch ich vllt. einfach nen längeren stab?!

Liebste grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 21:18
In Antwort auf delwyn_11907152

Nippel-Piercing
Hallo ihr lieben...
ich hab da mal ne frage
ich bin so eine kleine panikmacherin, hab mir gestern ein brustwarzenpiercing stechen lassen.
Also zuerst es tat ... weh aber es ging grade noch
zum zweiten. also eitern tut es nicht und wundsekret tritt auch nicht aus. nur hab ich leichter schmerzen wennich meinen "nippel" so drüber streiche....hab nen kurezn stab drinn..gestern konnte ich das piercing gar nicht bewegen. vorhin hingegen schon ein tick nach links und rechts schieben.

Nun hab ich viel gelesen und überall ist es halt so lange her.

Kann mir jemand sagen ob "meine"schmerzen da normal sind, und wie lange DIESE schmerzen anhalten?!
Oder brauch ich vllt. einfach nen längeren stab?!

Liebste grüße

Normal, aber
Das es noch weh tut ist völlig normal. Es ist schließlich eine frische Wunde.

Aber finder da nicht dran rum. Nicht drüber steichen oder schieben. Einfach Finger weg lassen ! Du reitzt es nur und bringst Bakterien rein.

De Stab sollte schon etwas überstehen, falls es anschwillt. Ich sehe es jatzt nicht, wenn der Stab aber komplet ausgefüllt ist, ist das nicht gut. Zeig es am besten mal einem (anderen) Piercer. Der kann das am besten beurteilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 14:23

...
also schmerzen zwischendruch gar nicht mehr nur jetzt wenn ich zu doll gegen stoße.
Bluten oder ähnliches auch nicht nur gestern war ein wenig am piercing.

Da ich ja aber ienen kurezn stab habe (der schon ein wenig frweiheit hat aber wirklich minininininininimal.) muss ich ihn ja zum säubern nach links und rechts schieben (tut nicht weh)
Angeschwollen schon fast gar nicht mehr..also eig. gar nicht.

Sie sagte (meine piercerin) ich solle es nur tauschen kommen wenn es zu doll reindrückt. tuts aber eigentlich nicht.

trotzdem komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 17:49
In Antwort auf delwyn_11907152

...
also schmerzen zwischendruch gar nicht mehr nur jetzt wenn ich zu doll gegen stoße.
Bluten oder ähnliches auch nicht nur gestern war ein wenig am piercing.

Da ich ja aber ienen kurezn stab habe (der schon ein wenig frweiheit hat aber wirklich minininininininimal.) muss ich ihn ja zum säubern nach links und rechts schieben (tut nicht weh)
Angeschwollen schon fast gar nicht mehr..also eig. gar nicht.

Sie sagte (meine piercerin) ich solle es nur tauschen kommen wenn es zu doll reindrückt. tuts aber eigentlich nicht.

trotzdem komisch.


Es scheint schon alles okay zu sein.
Ob du den Stab tauschen sollst ist schwierig. Der Stab darf auf keinen Fall reindrücken und sollte eben auch wegen dem reinigen Platz haben. Wenn es wirklich noch mal anschwillt, dann hast du schnell als du denkst die Kogel in der Brustwarze.
Beim Wechseln wird es aber auch wieder gereitzt ... . Wenn sollte das definitiv nur der Piercer machen.

Versuche das mit dem schieben trotzdem zu lassen. Es ist echt nicht gut.

Zeig es am besten noch mal einem anderen Piercer und guck was er dazu mein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 21:52

Tipp
Nimm lieber Kamillientee in beutel aufkochen , 10 min ziehen lassen und warten bis es lauwarm ist. Dann ziehst du dir ärztehandschuhe an damit es steril ist und nimmst dir ein sauberes handtuch tunkdt es in den tee ein und machst dann damt dein Bauchnabel bzw. piercing sauber. Dass hat mir mein piercer gesagt ich soll es machen . Wenn du trotzdem noch probleme haben solltest geh dann zum Arzt. Und bitte mach dass jeden tag auch wenn es weh tut ich spreche aus eigene Erfahrung . Denn Kamiliie hat eine Entzündunghemende wirkung. Ich hatte danach keine probleme mehr mit meinem Bauchnabelpiercing gehabt. Und ich bin jetzt 24 jahre alt und es ist 6 jahre her als ich es mir stehen liess. bevor ich es noch vergesse den piecing vorsichtig bewegen damit es nicht einwächst. ich wünsche dir noch viel spaß mit deinem piercing. Lg Biggi10w

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen