Home / Forum / Beauty / Bandscheibenvorfall und Karate?

Bandscheibenvorfall und Karate?

18. April 2003 um 21:12

Hi Leute!
Ich bin toal verunsichert! Ich habe so komische Schmerzen im Rücken. Dazu kommt, daß mir total schwindelig ist und in den Armen ab und an so ein Taubheitsgefühl sich einstellt. Am Rücken ist wie ein "Ameisenrennen" zu spüren. Ist das nur eine Verspannung oder ein BSV? Dazu kommt, daß ich total verwirrt bin....und ein Gefühl habe, wie auf Wolke 7 zu schweben. Kopfschmerzen auch noch.
Bin jedenfalls total fertig. Mag so nicht herumvegetieren.

Jetzt habe ich natürlich Angst, daß ich die Sch.... von meinem Sport habe - Karate! Ich möchte aber damit nicht aufhören! Was soll ich tun, außer zum Arzt zu gehen? Hat jemand Erfahrung und Tipps?

lg

Mehr lesen

18. April 2003 um 21:41

Hallo Sally!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es vom Karate kommen soll. Ich habe jahrelang Karate gemacht und es hat er meine Vitalität gestärkt.
Du schreibst, dass Du Taubheitsgefühle verspürst: Ab zum Arzt! Anscheinend funktioniert Deine Durchblutung nicht sonderlich gut..Ich glaube, dass oftmals das erste Warnzeichen für einen Schlaganfall ist. Ich will Dich nicht beunruhigen.
Mach mal den "Selbsttest": Wenn Du wieder ein Taubheitsgefühl verspürst, nimm eine Aspirin. Sollte es dadurch besser werden, dann kannst Du davon ausgehen, dass Dein Blut eventuell nicht richtig fließt. Leider bin ich kein Arzt. Du solltest das aber wirklich untersuchen lassen!
Gute Besserung,
Greenwave

Gefällt mir

18. April 2003 um 21:46
In Antwort auf Greenwave

Hallo Sally!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es vom Karate kommen soll. Ich habe jahrelang Karate gemacht und es hat er meine Vitalität gestärkt.
Du schreibst, dass Du Taubheitsgefühle verspürst: Ab zum Arzt! Anscheinend funktioniert Deine Durchblutung nicht sonderlich gut..Ich glaube, dass oftmals das erste Warnzeichen für einen Schlaganfall ist. Ich will Dich nicht beunruhigen.
Mach mal den "Selbsttest": Wenn Du wieder ein Taubheitsgefühl verspürst, nimm eine Aspirin. Sollte es dadurch besser werden, dann kannst Du davon ausgehen, dass Dein Blut eventuell nicht richtig fließt. Leider bin ich kein Arzt. Du solltest das aber wirklich untersuchen lassen!
Gute Besserung,
Greenwave

Upps!
....da wird mir jetzt Angst.Hatte in den letzten Wochen auch immer stark kalte Füße und Hände. Naja Frauen leiden sowieso immer an diesem Phänomen, aber ich habe das auch an die ständig anhaltende kalte Witterung geschoben. Ist sowas vererbbar? Meine Großmutter ist damit (Schlaganfall) behaftet.

lg

Gefällt mir

18. April 2003 um 21:53
In Antwort auf sally30

Upps!
....da wird mir jetzt Angst.Hatte in den letzten Wochen auch immer stark kalte Füße und Hände. Naja Frauen leiden sowieso immer an diesem Phänomen, aber ich habe das auch an die ständig anhaltende kalte Witterung geschoben. Ist sowas vererbbar? Meine Großmutter ist damit (Schlaganfall) behaftet.

lg

Sorry,
aber laß Dir mal bloß keine Angst einjagen!

Daß Du zum Arzt mußt, müßte Dir natürlich selber sonnenklar sein!
Aber vermutlich hast Du Dir nur einen Nerv eingeklemmt...
Das kann vielerlei Ursachen haben, verschobene oder ausgerenkte Wirbel, extreme Verspannungen oder tatsächlich ein Bandscheibenvorfall.
Wenn es dieser (der schlimmste Fall) wäre, hättest Du aber vermutlich so höllische Schmerzen, daß Du hier nicht posten würdest, sondern längst beim Arzt gewesen wärst!

Übrigens kann das sehr wohl vom Karate kommen, aber deshalb wird Dir der Sport doch nicht verboten!

Also keine Panik, sondern morgen zum Orthopäden, abklären lassen - und dann frohes Ostereiersuchen...

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir

19. April 2003 um 11:45

Ich nochmal..
Ich wollte das ja erst nicht schreiben, aber ich habe selbst Erfahrung mit einem Schlaganfall, d.h. ich hatte spzusagen die Vorstufe eines Schalganfalls: Ich hatte auch ständig Taubheitsgefühle: eines Nachts bin ich aufgewacht und dachte, ich wäre aufgewacht, weil ich auf Toilette müsste: Ich habe jedoch registriert, dass meine gesamte rechte Körperhälfte gelähmt war! Ich meine komplett gelähmt, als wäre ich in der Mitte durchgeschnitten worden. Zum Glück war ich nicht allein im Zimmer! Hätte das länger gedauert..Ich wurde von meiner Familie ins Krankenhaus verfrachtet-erst dachte man auch, das der Hauptnerv (weiß jetzt nicht wie der heißt) eingeklemmt sein könnte, aber das war nicht der Fall: mein Gehirn ist einfach nicht richtig durchblutet worden! Es war jedoch nur eine vorübergehende Durchblutungsstörung, so dass meine Nervenzellen nicht abgestorben sind: das aber auch Dank der schnellen Hilfe!
Daher hatte ich auch keine Folgeschäden.

Kopfschmerzen, Taubheitsgefühleplötzliche, sehen von Doppelbildern, Verschwommensehen, oder sonstiges deuten darauf hin!
Bei mir waren die Auslöser höchst wahrscheinlich: Pille und Rauchen und (damals noch Bulimie-hab ich ja jetzt nicht mehr!)

Ich kann Dir nur raten schnellstens zum Arzt zu gehen!!!!! Es kann natürlich sein, dass lediglich ein Nerv eingeklemmt ist, aber hoffentlich weißt Du eins: ein Schlaganfall kommt nicht von heute auf morgen!

In diesem Sinne,
Greenwave

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen