Home / Forum / Beauty / Bachblüten

Bachblüten

11. Juni 2002 um 21:15

Hallo,


wer kennt sich aus mit Bachblüten oder Eifelblüten und kann etwas darüber erzählen? Wo gibt es seriöse Therapeuten? Vielen Dank für Eure Hilfe!

Mehr lesen

12. Juni 2002 um 14:54

Bachblüten sind toll !
Hallo dc,

Bachblüten sind ganz natürliche Mittel, hier wird die Kraft der Pflanze zur Heilung genutzt.

Ähnlich wie bei der Hömeopathie. Ich selber habe in schwierigen gesundheitlichen Lagens schon Bachblüten genommen. Für alle Symptome gibt es verschiedene Bachblüten. Dann gibt es noch die sogenannten "Notfall-Tropfen". Die helfen zunächst erstmal für alles. Die Bachblüten gibt es in kleinen Fläschen mit einer Pipette zum dosieren.

Interessant ist folgende Seite:

www.bachblueten.de

Spezielle Therapeuten gibt es glaube ich nicht. Das Sachgebiet fällt in die Aufgabe des Hoömophaten. Davon gibt es jede Menge.

Ich hatte damals so nervöse und unruhige Zustände, Muskelverspannungen und Herzrhytmusstörungen. Meine Mutter hat ein Buch über Bachblüten und hat mir damals einige spezielle für mich bestellt.

Es ist halt eine ganz sanfte Methode zur Unterstützung der Heilungskräfte des Körpers oder aber auch bei psyhischen Problemen.

Nebenwirkungen gibt es da auch nicht.

Schau Dir doch einfach mal die Seite im Web an und kannst Dich dann ja noch einmal melden !

Ganz liebe Grüße

Samira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2002 um 21:17

Ein guter Weg
Hallo!

Ich halte Bachblüten für eine gute Möglichkeit, etwas für sich zu tun.
Ich habe mir das Set gekauft, und dann "blind" ca fünf Fläschchen ertastet. Von diesen dann jeweils ein bis zwei tropfen in ein Fläschchen und mit Wasser und ein bisschen Alkohol auffüllen. Von dieser Mischung nimmst Du dann 3xtgl oder öfter.
Das Interessante für mich daran war, dass ich nach dem blinden Aussuchen in meinem Buch gelesen habe, was die einzelnen zu bedeuten haben.
Ich muss aber auch ehrlich dazusagen, dass sie bei mir nur schwach gewirkt haben. Meine Mutter hat z.B. viel stärker darauf angesprochen.
Ich spüre mehr Wirkung bei den Rostock Essenzen. Da geht es um Edelsteine.

Ach ja, im Prinzip kannst Du Bachblüten auch selbst herstellen. Du nimmst die geweilige Pflanze(sollte natürlich fern von Strassen gewachsen sein) und gibst sie für einige Stunden in eine Schale mit Quellwasser, die Du in die Sonner stellst! Fertig!
Ich weiss nicht, wie wirkungsvoll sie dann sind, aber jetzt weisst Du, wie sie hergestellt werden!

Übrigends, mit Homöopathie haben sie nichts zu tun!
Liebe Grüsse und viel Spass beim Probieren!
sea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2002 um 12:19

Bachblüten
Hi DC,

ich habe auch schon Bachblüten genommen, wenn ich sehr nervös war oder Angst vor dem Zahnarzt hatte. Hat immer sehr gut geholfen. Es gibt gute Bücher zum Thema Bachblüten, unter anderem von Mechthild Scheffer oder auch Infos unter: www.bachblütentherapie.de. Natürlich gibt es auch Heilpraktiker, die mit der Bachblütentherapie Erfahrungen haben. Schau mal, was für Dich das Beste ist.

Ciao
August

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2003 um 22:06
In Antwort auf annika_11906493

Bachblüten sind toll !
Hallo dc,

Bachblüten sind ganz natürliche Mittel, hier wird die Kraft der Pflanze zur Heilung genutzt.

Ähnlich wie bei der Hömeopathie. Ich selber habe in schwierigen gesundheitlichen Lagens schon Bachblüten genommen. Für alle Symptome gibt es verschiedene Bachblüten. Dann gibt es noch die sogenannten "Notfall-Tropfen". Die helfen zunächst erstmal für alles. Die Bachblüten gibt es in kleinen Fläschen mit einer Pipette zum dosieren.

Interessant ist folgende Seite:

www.bachblueten.de

Spezielle Therapeuten gibt es glaube ich nicht. Das Sachgebiet fällt in die Aufgabe des Hoömophaten. Davon gibt es jede Menge.

Ich hatte damals so nervöse und unruhige Zustände, Muskelverspannungen und Herzrhytmusstörungen. Meine Mutter hat ein Buch über Bachblüten und hat mir damals einige spezielle für mich bestellt.

Es ist halt eine ganz sanfte Methode zur Unterstützung der Heilungskräfte des Körpers oder aber auch bei psyhischen Problemen.

Nebenwirkungen gibt es da auch nicht.

Schau Dir doch einfach mal die Seite im Web an und kannst Dich dann ja noch einmal melden !

Ganz liebe Grüße

Samira

Wie lange kann man die tropfen verwenden?
kommt es darauf an wieviel alkohol in den tropfen ist? wie lange hält sich die mischung und muß die im kühlschrank aufbewahrt werden? wieviel tropfen alkohol muß man zu den bachblüten geben?

danke euch für die auskunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2003 um 18:40

Bachblüteninfos
. Gerne
würden wir zwecks Erfahrungs - und Informationsaustausch rund um den
Themenbereich "Gesundheit" mit Ihnen in Kontakt treten.

Wir selbst sind eine Selbsthilfegruppe, die Betroffenen und deren Angehörigen, gleich welcher gesundheitlichen Problematik, mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Schulmedizin hat unbedingt ihre Daseinsberechtigung -
doch es gibt für viele Bereiche durchaus Alternativen.

Aufgrund langjähriger Recherchen, Entwicklungsarbeiten und Erfahrungen
kompetenter Forscher und Wissenschaftler können wir mittlerweile Therapieansätze aus dem allumfassenden Bereich derGanzheits-medizin empfehlen:

zur Unterstützung der körperlichen Funktionen verfügen wir über ein breit gefächertes Sortiment fein aufeinander abgestimmter/hochwirksamer
Kräuter-/Vitaminkombinationen, die in 12-jähriger laborwissenschaftlicher
Forschung entwickelt und hergestellt wurden und unter ständiger Kontrolle und nach neuesten Erkenntnissen weiterentwickelt werden.

In diesem Zusammenhang informieren wir auch gerne ausführlich in Ernährungsfragen.
auf der psychischen Ebene bedienen wir uns des Prinzips der Bach-Blüten-Therapie
-und auf geistiger Ebene kommt die Homöopathie zum Tragen.

Dies alles gestützt von einer Haaranalyse, mittels derer jede Komponente exakt ermittelt wird.

Ganz fantastische Werkzeuge!

Haben Sie schon einmal etwas von dem Vitamin B17 gegen Krebs gehört? Fragen
Sie unsere Betroffenen! Sie haben für sich eine natürliche, gesündere und
kostengünstigere Methode entdeckt, ihrer Erkrankung zu begegnen. Die
Resultate sprechen für sich. Bitte - sprechen Sie uns an. Wir sind jederzeit
gerne für Sie da




Peter Dittrich
Koopmannstr. 142
47138 Duisburg
Tel:0203-4171707

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2003 um 22:36
In Antwort auf aijana_11885591

Wie lange kann man die tropfen verwenden?
kommt es darauf an wieviel alkohol in den tropfen ist? wie lange hält sich die mischung und muß die im kühlschrank aufbewahrt werden? wieviel tropfen alkohol muß man zu den bachblüten geben?

danke euch für die auskunft.

Haltbarkeit
Bachblütten sind sehr lange haltbar, soweit ich weis 5 Jahre und länger,
Schau einfach mal im Internet da gibt es Anbieter von günstigen Komplettsets. Die können Dir sicherlich genau sagen wie lange diese halten.

Gruss Iris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper