Home / Forum / Beauty / Ausschlag nach Intimrasur vermeiden?

Ausschlag nach Intimrasur vermeiden?

12. August 2013 um 23:31

Hallo ihr Lieben. Ich hoffe auf gute Tipps von Euch. Ich fuehle mich am wohlsten wenn ich mir den Intimbereich komplett rasiert habe. Mein Problem ist: Ca. 1-2 Tage nach der Rasur bekomme ich Pickelchen und Juckreiz. Es nervt und sieht nicht schoen aus. Ich habe alles schon versucht fuer nach der Rasur. Babypuder, Babycreme (Kaufmanns), Buebchen Babyoel mit Kamille, normale Hautcreme ohne Zusatz- und Parfuemstoffe doch nichts hilft. Was mache ich falsch? Ich rasiere nass, immer mit einem Einwegrasierer. Nehme ich etwas anderes oder mache ich es trocken schneide ich mich fuercherlich. Waxen ist gar nichts fuer mich, und fuer solche extra Beautysachen fehlt mir das noetige Kleingeld. Habt ihr Ideen oder Vorschlaege und Tipps fuer mich? Wuerde mich sehr freuen.

Gruß Feenya

Mehr lesen

15. August 2013 um 13:13

Ausschlag nach Intimrasur vermeiden?
leider nicht, kann dir nur sagen dass es mir leider genauso geht wie dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2013 um 21:08

Hi
Ich würde mich an deiner Stelle immer unter der Dusche oder in der Wanne rasieren. Probier vllt mal einen Rasierer, wo du kein Rasierschaum brauchst. z.b von Venus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2013 um 22:12
In Antwort auf franziraiko

Hi
Ich würde mich an deiner Stelle immer unter der Dusche oder in der Wanne rasieren. Probier vllt mal einen Rasierer, wo du kein Rasierschaum brauchst. z.b von Venus.

Also...
Ich rasiere mich generell nur unter der Dusche und da eben immer nur mit Schaum. Aber eben mit nem Einmalrasierer. Nen anderen hab ich versucht und die rasieren dann nicht ordentlich alles weg. Wenn ich den Schaum weglasse dann reiße ich mir komplett alles auf. Und egal wie ich es mache die Pickel danach kommen trotzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2013 um 22:22
In Antwort auf suma_12096327

Also...
Ich rasiere mich generell nur unter der Dusche und da eben immer nur mit Schaum. Aber eben mit nem Einmalrasierer. Nen anderen hab ich versucht und die rasieren dann nicht ordentlich alles weg. Wenn ich den Schaum weglasse dann reiße ich mir komplett alles auf. Und egal wie ich es mache die Pickel danach kommen trotzdem.

Hmm
Das ist wirklich doof.
Rede mal mit deiner FA oder mit nem Hautarzt darüber. Vielleicht haben die ja ne Idee was man da am besten machen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2013 um 14:10

Dauerhafte Haarentfernung bei Cutani in Dornbirn
Hallo,

ich hatte auch immer Probleme mit eingewachsenen Haaren, und hab alles versucht, sogar einen Abszess musste ich mal rausschneiden lassen, bis Ich zu der Firma Cutani in Dornbirn gestoßen bin, da mache Ich jetzt die Dauerhafte Haarentfernung mit IPL und es werden immer weniger Haare, und pickelchen hab ich nur noch 2 - 3 , die haben auch eine sehr gute Repairemulsion gegen eingewachsene Haare vielleicht schicken Sie dir eine zu,
Mail: cutani.dornbirn@vol.at
von wo bist du denn?
Die sind in ganz Österreich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 17:52

Das ist in der Tat ein Problem!
Also, jede Rasur stellt eine Hautreizung dar insbesondere die Naßrasur! Offensichtlich kommt hinzu das du sehr empfindliche Haut hast!
Wenn ich das so lese, dann tut es mir in der Seele weh was ihr "modernen" Frauen so treibt! Zumal die Person auf dem Bildchen sehr hübsch ist, wunderschön!!
Zur Sache:
Die Erscheinungen die du da beschreibst deuten klar darauf hin, das sich die Haarwurzeln durch mikrofeine Verletzungen der Haut und durch Bakterien und Pilze entzündet haben.
Die Sache ist nicht ohne! Also, wenn es weh tut oder näßt oder eitert, sofort zum Arzt, nicht morgen sondern direkt!!
Es besteht die Möglichkeit von Narbenbildung und Blutvergiftung!
Die genannten Cremes sind meist ungeeignet, enthalten sie doch Chemie, Konservierungsstoffe und PEGs die die Hautporen auch noch weiter öffnen bzw. dann leichter Stoffe eindringen können! Der Arzt, am besten ein Dermatologe sollte darauf schauen, er wird dir auch weitere Tips geben was du beachten solltest, soweit der gesundheitliche Aspekt.

Was kannst du also tun? Wenn deine Haut sich wieder erholt hat, gibt es nur eine Möglichkeit deiner "Natur" Herr zu werden: Mit einem elektrischen Trockenrasierer und / oder Langhaarschneider, natürlich muß man auch hier sehr vorsichtig sein um Rasurbrand zu vermeiden! das Ergebnis bleibt aber hinter Naßrasur, Waxing und dergleichen zurück, die Frage ist halt, ob man seine Gesundheit für die Schönheit opfert oder nicht, das muß jeder mit sich selbst ausmachen!!
Wenn du es richtig machst, gibt es keine Probleme mehr! Was Cremes angeht, am besten auf Naturkosmetik umsteigen, die gibt es z. Bsp. im DM-Markt! Allerdings auch hier die Verträglichkeit ausprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 18:29
In Antwort auf alix_11982378

Dauerhafte Haarentfernung bei Cutani in Dornbirn
Hallo,

ich hatte auch immer Probleme mit eingewachsenen Haaren, und hab alles versucht, sogar einen Abszess musste ich mal rausschneiden lassen, bis Ich zu der Firma Cutani in Dornbirn gestoßen bin, da mache Ich jetzt die Dauerhafte Haarentfernung mit IPL und es werden immer weniger Haare, und pickelchen hab ich nur noch 2 - 3 , die haben auch eine sehr gute Repairemulsion gegen eingewachsene Haare vielleicht schicken Sie dir eine zu,
Mail: cutani.dornbirn@vol.at
von wo bist du denn?
Die sind in ganz Österreich

Genau das ist das Problem!!
Was du da beschreibst mit dem Abszeß ist genau der Punkt, was passieren kann, eine gute Bekannte hatte das auch, aber so schlimm das sie nicht mehr laufen konnte!
Bei ihr war die komplette Leistengegend vereitert!!
So, wenn ich jetzt hingehe und diese Mode als bescheuert bezeichne und sage allen Driss kommt aus Amiland, na denn ist aber was los im Forum!!

Aber lassen wir das, es hilft niemandem!
Was mich daran stört ist folgendes:
Hier sind jede Menge Frauen unterwegs die nicht unbedingt sehr gesunde Rituale betreiben, ich frage euch wer zahlt denn dafür wenn das in die Hose geht?? Wer hat die Op von dir bezahlt?? Doch bestimmt die gesetzliche Krankenkasse,
dürfte übrigens in Österreich auch nicht anders sein als hier in der BRD. Unser Gesundheitssytem ächzt aus allen Ecken und wird dann noch aus dieser Ecke belastet, was kein Einzelfall ist Da wundert es mich nicht wenn es irgendwann in einem großen Knall zusammenbricht!

Und was die Enthaarungsindustrie angeht, da wird auch gepfuscht und gelogen was das Zeug hält, vor allem: Eine wirklich lebenslange Enthaarung ist unmöglich und schlicht eine Lüge, und zwar eine sehr teure!
Was die Lasertechnologie angeht, so weiss im Moment noch keiner so recht was da für Risiken dahinterstecken, man hört da schon einiges, Verbrennungen, oder im Falle der Achselenthaarung per Laser plötzlicher Schweißgeruch usw. im Zweifelsfalle darf dann der Arzt es wieder richten!
Einige Tips in diesen Fäden kommen fahrlässiger Körperverletzungen sehr nahe, ihr könnt mich hier teeren und federn aber ich stehe zu dem was ich schreibe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2014 um 17:19

Sugaring hilft!
Ich würde mit der Rasur aufhören. Ich mache Sugaring und habe solche Probleme nie. Gott sei Dank... Vllt magst du mehr darüber lesen... http://www.zuckerpaste.net/

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2014 um 1:22

Rasur
Sag mal kommt ihr nicht dämlich vor euch jeden dritten Tag da unten zu rasieren nur damit der Herr oder die Freundinnen über euch nicht herzieht/en?
Dasselbe mit den Pumps.
Mein Gott ihr steht sowas von unter Konkurrenzdruck. Das ist nicht gesund.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2014 um 19:12

Kommt drauf an......
.....wie die Leute u einen herum so drauf sind! Aber im Prinzip finde ich das den Nagel auf den Kopf getroffen was du sagst! Vor allem was ich nicht verstehe, wen geht es etwas an was wer unterhalb der Gürtellinie so treibt, wo wir doch für gewöhnlich eben nicht nackend durch die Welt laufen!!!

Und da, wo man wass sehen könnte, wie in der Sauna z. Bsp., wer hat das Recht da überall nachzusehen wer da washat oder nicht?? Das ist doch krankhafter Voyorismus!
Auch zu meiner Jugendzeit gab es Modediktate: Jeans z. Bsp., da teilete sicvh dioe Clique in Wrangler, Levis, Lee usw.
Mitlerweile sind wir weiter: Jetzt ist die Biologie dran, das ist der Unterschied, weil Tattoos, Piercings und dergleichen waren damals noch nicht so verbreitet!

Was die Eingangsfrage angeht, so kann die Antwort total simple sein:
Wenn die Haut nicht mitspielt, eben nicht rasieren, schont nebenbei auch den Geldbeutel und die Haut, was wesentlicher ist!
Die Welt kann so einfach sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2014 um 17:00

Silberspray
hilft auch nach der Enthaarung, ob nun Waxing, Sugaring oder Rasieren. Es ist ein Allroundprodukt, was auch gut als Aftersun genommen werden kann.

Es gibt schon kleine Sprayflaschen von CNC für ca. 8-9 .

http://www.cnc-cosmetic-onlineshop.de/product_info.php?info=p170_microsilver-face---body-spray--100-ml.html&XTCsid=47f948245cc35634433137dc390f99 3a

(darf man hier Links einstellen??)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen