Home / Forum / Beauty / Ausreinigung bei der kosmetikerin, gut oder schlecht?

Ausreinigung bei der kosmetikerin, gut oder schlecht?

15. Februar 2011 um 0:57

mein titel sagt eigentlich schon alles....
wenn man sich bei der kosmetikerin die pickel entfernen bzw ausdrücken lässt, hat man dann nicht ein KREBSROTES gesicht und viele stellen die schorfig werden? oder ist die haut danach schön, klar und rein?
ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass so eine tortur gut für die haut ist...
würde mich sehr über antworten freuen

liebe grüße

mairose

Mehr lesen

15. Februar 2011 um 17:21

Stimme meinen Vorgängern zu!
Ich habe es zweimal machen lassen (bei zwei verschiedenen Kosmetikern) und beide Male hatte ich anschließend lauter rote Narben im Gesicht und es dauert eine Weile, bis sich die Haut davon erholt. Zudem hat es bei mir EXTREM weh getan!

LG

1 LikesGefällt mir

16. Februar 2011 um 19:11

Ich finds gut ..
bei einer Kosmetikerin
die behandlung hat bei mir ca. 2std gedauert, sie hat mein gesicht mit speziellen masken vorbereitet und dann mit einer creme die deine haut sehr erwärmt eingecremt .. klar hat das ausdrücken wehgetan, das tut es immer (war aber weniger schmerzvoll als wenn man es selbst macht) aber danach war meine haut sooo weich, unglaublich! hatte 1-2tage nur rote punkte im gesicht aber danach einfach ne wunderschöne haut
einziger nachteil man muss es regelmäßig machn, denn nach ner zeit kommen die mitesser wieder .. leider

4 LikesGefällt mir

17. Februar 2011 um 10:02


Ich finds super.... man kann sich natürlich auch selbst die Mitesser ausdrücken, es besteht nur ein großes Risiko dabei, dass die Dinger sich entzünden, deshalb sollte man es professionell reinigen lassen. Bei den Schmerzen ist das unterschiedlich: Mir tut das überhaupt nicht weh, ich find es sogar angenehm. Meiner Freundin tut das sehr weh, dass sie sogar Tränen in den Augen hat dabei... also es ist eben unterschiedlicg.. musst du selbst ausprobieren. Bei mir ist die Haut danach kurz gerötet und ist aber nach der abschließenden Maske wieder normal. Ich finds super, weil die Haut dann wirklich viel reiner ist. Ich bekomm leider schnell MItesser, sodass ich einmal im Monat zum Ausreinigen gehe. Ich glaube, ich könnte nie wieder ohne

1 LikesGefällt mir

22. Februar 2011 um 18:43

.
Ich denke es kommt auf den Hauttyp an und wie sehr die Haut dran gewöhnt ist an ihr rumzufummeln. Meine Schwester und mein Schwager (beide pflegen ihre haut nicht allzusehr etwas waschgel und ne creme das wars und ich drück selber mitesser und pickel aus habe etliche Behandlungen selber an meiner Haut ausgeübt)

Nun den wir hatten alle drei gleichzeitig einen Termin bei einer guten Kosmetikerin. Meine Haut sah nach der Gesichtsreinigung aus wie ein babypopo und ich fühlte mich wie neugeboren hingegen mein Schwager und meine Schwester es als schrecklich empfunden haben beide sahen aus wie ein Streuselkuchen im Gesicht (rote flecken narben die haut sah so dick aus...)

Ich denke es kommt drauf an wie der einzelne reagiert...

2 LikesGefällt mir

22. Februar 2011 um 18:46

Salzpeeling
kannst du mir sagen welches salz du dafür verwendest?

Gefällt mir

17. September 2018 um 20:19

War vor einem halben Jahr das erste mal bei einem seriösen Kosmetiker und das war sicherlich auch das letzte mal!

Ich habe eine Ausreinigung machen lassen ,und es tat unglaublich weh. Ich sah danach total furchtbar aus. Alles war rot und angeschwollen. Aber das schlimmste ist, ich habe von dieser Behandlung sowas wie eine pikmentstörung mitten auf der Stiern bekommen, die leider nicht mehr weg geht :'( 
 

1 LikesGefällt mir

30. September 2018 um 10:22

Ich bin gelernte Kosmetikerin und rate euch ab Ausreinigungbehandlungen zu machen. Wenn man Mitesser/Pickel hat, hat das ja auch eine Ursache, und diese sollte man an den Wurzeln packen. Wenn man ständig drückt, verletzt man seine Haut, Narben koennen entstehen, Roetungen, Abschuppung der Haut. Und wenn man die Ursache nicht bekämpft kommen die Mitesser/Pickel ja sehr schnell wieder. Professionelle Ausreinigung? Wir benutzen auch nur Handschuhe/Taschentücher und desinfizieren es halt danach, kann man ebenso professionell mit einem guten Vergroeßerungsspiegel daheim machen, aber wie gesagt würde ich das nicht empfehlen (Außer Milienentfernung, wenn man viele Milien hat und die weghaben will, dann bitte zur Kosmetikerin gehen). Macht euch selbst eine Ausreinigungsbehandlung 1-2 Mal in der Woche: Reinigen-Tonisieren-Peeling-Ausreinigungsmaske-Tagespflege. Und lässt das Drücken weg!! 

Man sollte seine eigene Haut so sanft behandeln wie eine Babyhaut. Jeden Tag abreinigen, anstatt stark zu rubbeln dabei, nur 2 Finger verwenden. Darauf achten, dass man die passenden Produkte abgestimmt zum Hauttyp hernimmt (ohne komedogene Inhaltsstoffe!!!!) 

1 LikesGefällt mir

12. April um 23:37

Meine Schwester ist Kosmetikerin beim Hautarzt und sogar sie drückt ihre Pickel nie selbst aus. Ich glaube, nachdem was sie alles sieht, was andere falsch machen, kein Wunder. Sie erzählte, dass einige ihre Furunkel aufdrücken und dass schlimme Entzündungen die Folge sind und es dadurch zu Narbenbildung kommen kann, einige haben sogar eine Blutvergiftung bekommen. Sie empfiehlt gerade bei immer wiederkehrenden Pickeln das Thunlauri Cutícula Set. Das sind zwar reine Kräuter und ich selbst war sehr skeptisch, als sie es auch mir rein gezwungen hat, da sie nie Lust hatte nach ihrer Arbeit auch noch meine Haut zu reinigen, aber nun bin ich Pickel frei! Das Gel ist das beste überhaupt!

4 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen