Home / Forum / Beauty / Ausbildung zur Kosmetikerin

Ausbildung zur Kosmetikerin

6. Februar 2007 um 11:31

Hallo alle miteinander,

also ich bin neu hier. Mich würde es interessieren von Kosmetikerinnen zu erfahren ob die Ausbildung schwer ist. Sprich der Unterricht Physik/Apparatekunde, Chemie/Warenkunde, Anatomie/Physiologie, etc. Sprich allgemein ob die Ausbildung zur Kosmetikerin schwer ist.
Bin interessiert an der Ausbildung und will hier einiges erfahren ob es sich lohnt soviel Geld zu investieren.

Danke euch im voraus.

Gruß an alle

Mehr lesen

6. Februar 2007 um 14:23

Ob es schwer ist, das ist relativ.
Ich fand sie nicht gerade leicht. Und ohne büffeln gings nicht. Nun kommt es noch darauf an, wo Du lernen wirst, in welcher Stadt. Ich kann nur über meine Schule in Berlin Auskunft geben. Das war eine 2-jährige Ausbildung inklusive 1/2 Jahr Praktikum, davon 1 Monat Dermatologie- Praktikum beim Hautarzt. Wir hatten auch allgemeinbildende Fächer wie Englisch, Deutsch, Geschichte und Betriebswirtschaftskunde. Nur wer keine 5 hatte, durfte zum Praktikum. Die Hälfte der Schülerinnen waren am Ende nicht mehr dabei. Die Gründe waren Schwangerschaft oder häufiges Fehlen im Unterricht. Wer eine Klausur nicht geschrieben hatte, bekam eine 6. Im Praktischen war es so, daß für alle praktischen Arbeiten Stunden belegt werden mußten. Wer die nicht erfüllt hatte, kam nach dem Semester auch nicht weiter. So hart, aber gerecht war das. Mir hats nicht geschadet. L G pitti13

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 14:26
In Antwort auf olyvia_12673690

Ob es schwer ist, das ist relativ.
Ich fand sie nicht gerade leicht. Und ohne büffeln gings nicht. Nun kommt es noch darauf an, wo Du lernen wirst, in welcher Stadt. Ich kann nur über meine Schule in Berlin Auskunft geben. Das war eine 2-jährige Ausbildung inklusive 1/2 Jahr Praktikum, davon 1 Monat Dermatologie- Praktikum beim Hautarzt. Wir hatten auch allgemeinbildende Fächer wie Englisch, Deutsch, Geschichte und Betriebswirtschaftskunde. Nur wer keine 5 hatte, durfte zum Praktikum. Die Hälfte der Schülerinnen waren am Ende nicht mehr dabei. Die Gründe waren Schwangerschaft oder häufiges Fehlen im Unterricht. Wer eine Klausur nicht geschrieben hatte, bekam eine 6. Im Praktischen war es so, daß für alle praktischen Arbeiten Stunden belegt werden mußten. Wer die nicht erfüllt hatte, kam nach dem Semester auch nicht weiter. So hart, aber gerecht war das. Mir hats nicht geschadet. L G pitti13

Ich würde ....
in karlsruhe die ausbildung machen. hab auch gelesen das es dort deutsch und so weiter gibt. hab mich einfach nur gefragt ob es so schwer ist das man es nicht schaffen könnte. aber ohne lernen geht natürlich nichts. das ist klar!
meine ausbildung würde ein jahr gehen.

darf ich fragen was du nun machst? ich meine bist ja gelernte kosmetikerin und hast nen job gefunden oder sonst was gemacht?

LG kosmetikfreak

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 16:24

Hi
hab auch staatlich geprüfte Kosmetikerin gelernt und ich kann dir sagen ,dass wenn du es wirklich lernen willst ,auf jedenfall die Nase in die Bücher stecken solltest.Ich war an einer Privatfachschule und hab knapp 14000 DM investiert dafür dass ich zum Schluss (nach 2 Jahren )20 Prüfungen in 1,5 Wochen ablegen musste.Ganz ehrlich von 30 Starterin haben es nur 5 zur staatlich geprüften Kosmetikerin gebracht.Das lag aber einfach daran,dass die Prüfungen alle in so kurzer Zeit zuschaffen sein mussten und du für das was du lernen musstet garnicht wirklich viel Gehirnzellen und Aufnahmekapazität hast.Ich hatte in den 1,5 Wochen 2 Migräneanfälle und hab ein halbesJahr vorher angefangen für die Prüfungen zulernen.Meine Prüfungen ZB.Dermatologie,Physiologie,Massage,apParatekunde ,Physik,Anatomie, Gymnastik,Fußpflege,Maniküre,Kosmetische Gesichtsbehandlung,Dekorative Kosmetik,Sozialkunde ,Wirtschaftskunde,Verkaufskunde,Sport,Fachrechnen,-Deutsch usw.
Ich weiss nicht auf was für eine Schule möchtest du gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 16:30
In Antwort auf gauhar_12832802

Ich würde ....
in karlsruhe die ausbildung machen. hab auch gelesen das es dort deutsch und so weiter gibt. hab mich einfach nur gefragt ob es so schwer ist das man es nicht schaffen könnte. aber ohne lernen geht natürlich nichts. das ist klar!
meine ausbildung würde ein jahr gehen.

darf ich fragen was du nun machst? ich meine bist ja gelernte kosmetikerin und hast nen job gefunden oder sonst was gemacht?

LG kosmetikfreak

Achso
und soll ich dir sagen was mir das ganze gebracht hat? Nix hab mit 700 DM vor 8 Jahren angefangen und rate mal wo ich jetzt bin ,das geht unter keine kuhhaut.Wenn ich die Wahl hätte ich würde es nie wieder vom finanziellen Aspekt lernen wollen.Das andere widerum ist die vielen netten Leute ,das mag man sich garnicht vorstellen und eigentlich auch nicht mehr missen.Nehme mir schon seid 4 Jahren vor aufzuhören wegen dem Finanziellen und was ist ich bin immer noch da weil die Leute einfach zu lieb sind.

Ps.Alle die mit mir gelernt haben sind bis auf mich auf einen neuen Beruf umgestiegen,da er sich wie schon gesagt nicht wirklich lohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 16:47
In Antwort auf danysahne2

Achso
und soll ich dir sagen was mir das ganze gebracht hat? Nix hab mit 700 DM vor 8 Jahren angefangen und rate mal wo ich jetzt bin ,das geht unter keine kuhhaut.Wenn ich die Wahl hätte ich würde es nie wieder vom finanziellen Aspekt lernen wollen.Das andere widerum ist die vielen netten Leute ,das mag man sich garnicht vorstellen und eigentlich auch nicht mehr missen.Nehme mir schon seid 4 Jahren vor aufzuhören wegen dem Finanziellen und was ist ich bin immer noch da weil die Leute einfach zu lieb sind.

Ps.Alle die mit mir gelernt haben sind bis auf mich auf einen neuen Beruf umgestiegen,da er sich wie schon gesagt nicht wirklich lohnt.

Hmmm ....
ja wie soll ich das verstehen. sprich die berufswahl als kosmetikerin ist nicht gerade empfehlenswert? so schwer nen beruf zu finden? ich mein man kann ja in parfümerien oder so arbeiten. selbst da nichts gefunden?

möcht hier echt gern erfahren wieviel ihr (sprich kosmetikerinen) so verdient.

muss mir das wirklich überlegen mit der schule den kostet ja auch genug und das blöde ist musst ja selber zahlen.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 16:49
In Antwort auf danysahne2

Hi
hab auch staatlich geprüfte Kosmetikerin gelernt und ich kann dir sagen ,dass wenn du es wirklich lernen willst ,auf jedenfall die Nase in die Bücher stecken solltest.Ich war an einer Privatfachschule und hab knapp 14000 DM investiert dafür dass ich zum Schluss (nach 2 Jahren )20 Prüfungen in 1,5 Wochen ablegen musste.Ganz ehrlich von 30 Starterin haben es nur 5 zur staatlich geprüften Kosmetikerin gebracht.Das lag aber einfach daran,dass die Prüfungen alle in so kurzer Zeit zuschaffen sein mussten und du für das was du lernen musstet garnicht wirklich viel Gehirnzellen und Aufnahmekapazität hast.Ich hatte in den 1,5 Wochen 2 Migräneanfälle und hab ein halbesJahr vorher angefangen für die Prüfungen zulernen.Meine Prüfungen ZB.Dermatologie,Physiologie,Massage,apParatekunde ,Physik,Anatomie, Gymnastik,Fußpflege,Maniküre,Kosmetische Gesichtsbehandlung,Dekorative Kosmetik,Sozialkunde ,Wirtschaftskunde,Verkaufskunde,Sport,Fachrechnen,-Deutsch usw.
Ich weiss nicht auf was für eine Schule möchtest du gehen?

Woooooow .....
also die schule wo du warst hört sich ja echt brutal an. sprich so viele prüfungen in so kurzer zeit.

das mit dem lernen ist doch überall so. musst lernen um in der schule gut zu sein.

würde hier in karlsruhe auf die schule von frau Ursula Wininger gehen. die ausbildung dauert ein jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 17:09
In Antwort auf gauhar_12832802

Hmmm ....
ja wie soll ich das verstehen. sprich die berufswahl als kosmetikerin ist nicht gerade empfehlenswert? so schwer nen beruf zu finden? ich mein man kann ja in parfümerien oder so arbeiten. selbst da nichts gefunden?

möcht hier echt gern erfahren wieviel ihr (sprich kosmetikerinen) so verdient.

muss mir das wirklich überlegen mit der schule den kostet ja auch genug und das blöde ist musst ja selber zahlen.

gruß

Also..
ich komme aus südtirol und bei uns gibt es eine Öffentliche kosmetikschule, sprich diese wird vom lan finaziert und man brauch nur bücher und fußpflege geräte kaufen das macht so ca. 500. die Ausbildung dauert 2 jahre, die Fächer sind anatomie, dermatologie, ernährungslehre, Chemie und arbeitskunde und noch ne menge allgemeinbildende Fächer ( deutsch, englich, italienich, mathe, wirtschaftskunde, turnen, edv, und und und)und natürlich die praxis fächer Kosmetik ( Gesicht, Hände, Make up), Fußpflege und Massage und Körperpflege. Diese ausbildung ist bei uns hier sehr angesehen kosmetikerinnen aus privatschulen finden sehr schwer einen job, die es bei uns vor allem in den vielen Wellnesshotels gibt. dann weiter. Nch den 2 jahren macht man seinen Fachschulabschluss mit einer da gibt es einmal 1 Praxistag in dem Alle praxisbehandlungen geprüft werden ( gesichtsbehandlungen, zupfen/ färben, sauberkeit... manikure, lacke, make up, fußpflege, verbände, Klassische massage, Körperbehandlung..) und ein halbstündiges Prüfungsgespräch. Es is schon viel zu lernen aber wenn man den beruf wirklich machen will dann gehts leicht. Nach 1 jahr praxiserfahrung kann man dann seinen Gesellenbrief machen da entfällt dan die mündliche prüfung, die is aber dafür ein stückchen schwerer.
so und zum finanziellen. ich habe von anfang an in wellnesshotel gearbeitet und bah mit so ca. 1200 angefangen und bin mittlerweile auf 1500 also schon nicht schlecht finde ich.

ich hoffe ich hab dir einen kleinen vergleich zu deutschland gegeben
LG Fiffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 17:13
In Antwort auf gauhar_12832802

Hmmm ....
ja wie soll ich das verstehen. sprich die berufswahl als kosmetikerin ist nicht gerade empfehlenswert? so schwer nen beruf zu finden? ich mein man kann ja in parfümerien oder so arbeiten. selbst da nichts gefunden?

möcht hier echt gern erfahren wieviel ihr (sprich kosmetikerinen) so verdient.

muss mir das wirklich überlegen mit der schule den kostet ja auch genug und das blöde ist musst ja selber zahlen.

gruß

Ich kenn das
ich weiss nicht bei uns ist das Problem eher das der Markt an Kosmetikerin gedeckt ist und das liegt daran das die Leute hier noch nicht soweit denken wie anderswo.Komme aus Thüringen und hier herscht die Arbeitslosigkeit und der Egoismus.Da bleibt für Luxus wenig Zeit! So denke ich es mir .Ich hab mich schon bei Jobvermittlern usw.erkundigt nix.Persönliche Telefonate nix zur Antwort bekommt man hier ich bin froh ,das ich mich über Wasser halten kann.
Ich meine der Beruf macht Spass ist aber für meine Region nicht geeignet.Ich arbeite in einem Kuhkaff,da ist man froh wenn 2 Leute den laden betreten..Ich wünsche dir Viel Glück und Erfolg. Ach ja ich bin nur noch auf 10 Stunden vorläufig angestellt.Also glatter Minijob.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 17:14
In Antwort auf smomha_12132427

Also..
ich komme aus südtirol und bei uns gibt es eine Öffentliche kosmetikschule, sprich diese wird vom lan finaziert und man brauch nur bücher und fußpflege geräte kaufen das macht so ca. 500. die Ausbildung dauert 2 jahre, die Fächer sind anatomie, dermatologie, ernährungslehre, Chemie und arbeitskunde und noch ne menge allgemeinbildende Fächer ( deutsch, englich, italienich, mathe, wirtschaftskunde, turnen, edv, und und und)und natürlich die praxis fächer Kosmetik ( Gesicht, Hände, Make up), Fußpflege und Massage und Körperpflege. Diese ausbildung ist bei uns hier sehr angesehen kosmetikerinnen aus privatschulen finden sehr schwer einen job, die es bei uns vor allem in den vielen Wellnesshotels gibt. dann weiter. Nch den 2 jahren macht man seinen Fachschulabschluss mit einer da gibt es einmal 1 Praxistag in dem Alle praxisbehandlungen geprüft werden ( gesichtsbehandlungen, zupfen/ färben, sauberkeit... manikure, lacke, make up, fußpflege, verbände, Klassische massage, Körperbehandlung..) und ein halbstündiges Prüfungsgespräch. Es is schon viel zu lernen aber wenn man den beruf wirklich machen will dann gehts leicht. Nach 1 jahr praxiserfahrung kann man dann seinen Gesellenbrief machen da entfällt dan die mündliche prüfung, die is aber dafür ein stückchen schwerer.
so und zum finanziellen. ich habe von anfang an in wellnesshotel gearbeitet und bah mit so ca. 1200 angefangen und bin mittlerweile auf 1500 also schon nicht schlecht finde ich.

ich hoffe ich hab dir einen kleinen vergleich zu deutschland gegeben
LG Fiffi

Danke Fiffi
hast mir einiges gesagt. nur gut bin nicht aus tirol (wobei ich mal in südtirol im italienischen war und es sehr sehr schön war *grins*) aber trotzdem dürfte oder glaube ich ist die bezahlung der kosmetikerinnen in deutschland auch nicht so schlecht. zumindest kann ich es mir nicht vorstellen.

darüber hinaus muss ich dich fragen wieviele tage du in der woche arbeitest und wie lange?

bin wirklich langsam am zweifeln ob es sich lohnen würde.
bin ja gelernte industriekauffrau. aber seit einem halben jahr arbeitssuchend. und es ist schwer heutzutage was zu finden. und daher überlege ich die ausbildung zur kosmetikerin da ich mich für kosmetik sehr interessiere bzw kosmetik einfach liebe *griiiiins*

also freu mich auf weitere kommentare

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 17:24
In Antwort auf gauhar_12832802

Danke Fiffi
hast mir einiges gesagt. nur gut bin nicht aus tirol (wobei ich mal in südtirol im italienischen war und es sehr sehr schön war *grins*) aber trotzdem dürfte oder glaube ich ist die bezahlung der kosmetikerinnen in deutschland auch nicht so schlecht. zumindest kann ich es mir nicht vorstellen.

darüber hinaus muss ich dich fragen wieviele tage du in der woche arbeitest und wie lange?

bin wirklich langsam am zweifeln ob es sich lohnen würde.
bin ja gelernte industriekauffrau. aber seit einem halben jahr arbeitssuchend. und es ist schwer heutzutage was zu finden. und daher überlege ich die ausbildung zur kosmetikerin da ich mich für kosmetik sehr interessiere bzw kosmetik einfach liebe *griiiiins*

also freu mich auf weitere kommentare

LG

Hm
also ich habe ne 6 tage woche mit 8 stunden täglich also nich so schlimm und fast 2,5 monate im jahr Urlaub Gewöhnungssache.
Es ist aber sicher so dass man in einem Kosmetikinstitut nicht so viel verdient,eine freundin von mir arbeitet in einem und verdient höchstens 1000 im monat.

Also Südtirol is nicht tirol Südtirol gehöhrt zu italien.

Als Kosmetikerin zählt eifach die Erfahrung, wenn man die hat kann man überall gut verdienen und wenn man schon mal in namhaften wellnesshotel gearbeitet hat, hat man schon mal gute voraussetzungen.

Baba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2007 um 22:40
In Antwort auf danysahne2

Ich kenn das
ich weiss nicht bei uns ist das Problem eher das der Markt an Kosmetikerin gedeckt ist und das liegt daran das die Leute hier noch nicht soweit denken wie anderswo.Komme aus Thüringen und hier herscht die Arbeitslosigkeit und der Egoismus.Da bleibt für Luxus wenig Zeit! So denke ich es mir .Ich hab mich schon bei Jobvermittlern usw.erkundigt nix.Persönliche Telefonate nix zur Antwort bekommt man hier ich bin froh ,das ich mich über Wasser halten kann.
Ich meine der Beruf macht Spass ist aber für meine Region nicht geeignet.Ich arbeite in einem Kuhkaff,da ist man froh wenn 2 Leute den laden betreten..Ich wünsche dir Viel Glück und Erfolg. Ach ja ich bin nur noch auf 10 Stunden vorläufig angestellt.Also glatter Minijob.

Ich bin auch
... staatlich geprüfte Fechkosmetikerin, würde es aber micht mehr machen, da es so gut wie keine Festeinstellungen gibt. Die meisten Frauen machen das so nebenbei für sich zu Hause oder so, was ich auch völlig OK finde und das kann auch rentabel sein wenn man keine Ladenmiete zu zahlen hat usw.
Oder wenn man verheiratet ist, der Mann bringt noch ein Gehalt heim und man macht im eigenen Haus sein Kosmetikstudio, da kann man sich eine Goldgrube schaffen.
Bei mir war es so, dass ich nach der Ausbildung ein 1-jähriges Praktikum gemacht habe, aber es wurde keine Praktikantin übernommen sondern lieber wieder neue Praktikantinnen eingestellt.
Dann ging die Jobsuche los. Ich habe mich so was von geärgert, so eine teure Ausbildung gemacht und dann keine Stelle in Sicht! Aus der Not heraus hatte ich mich dann doch selbstständig gemacht was aber völlig in die Hose ging. Da muss schon einiges reinkommen, wenn man komplett davon leben will. Das fängt an mit der Ladenmiete, Abtrag für Arbeitsgeräte, zudem die Miete für meine Wohnung, sämtliche Versicherungen, Produkteinkäufe usw. Da hat man noch nix zu Essen auf dem Tisch, bzw. sich irgendwas außergewöhnliches geleistet.
Mittlerweile mache ich die Kosmetik auch nur noch nebenbei als Minijob.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 1:32
In Antwort auf gauhar_12832802

Ich würde ....
in karlsruhe die ausbildung machen. hab auch gelesen das es dort deutsch und so weiter gibt. hab mich einfach nur gefragt ob es so schwer ist das man es nicht schaffen könnte. aber ohne lernen geht natürlich nichts. das ist klar!
meine ausbildung würde ein jahr gehen.

darf ich fragen was du nun machst? ich meine bist ja gelernte kosmetikerin und hast nen job gefunden oder sonst was gemacht?

LG kosmetikfreak

Ich arbeite selbständig.
Ich arbeite bei mir zu Hause. Hausbesuche mache ich auch. Die Termine sind individuell, zwischen 10.00 Uhr und 23.00 Uhr. Ich wollte immer selbständig arbeiten, bin aber erst relativ spät zu der Ausbildung gekommen, dementsprechend spät auch zur Selbständigkeit. Ich möchte es nie mehr anders haben. L G pitti13

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 18:42

Komme aus karlsruhe
und bin dauernd am überlegen ob es sich lohnt soviel geld auszugeben um kosmetikerin zu werden.

muss dazusagen das ich es voll sch... finde das man dafür zahlen muss. sollte ausbildungen zur kosmetikerin geben die man nicht zahlen muss. so wie wenn man kauffrau oder elektriker werden will. aber naja heutzutage stimmt ja fast gar nichts mehr

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 19:35
In Antwort auf smomha_12132427

Hm
also ich habe ne 6 tage woche mit 8 stunden täglich also nich so schlimm und fast 2,5 monate im jahr Urlaub Gewöhnungssache.
Es ist aber sicher so dass man in einem Kosmetikinstitut nicht so viel verdient,eine freundin von mir arbeitet in einem und verdient höchstens 1000 im monat.

Also Südtirol is nicht tirol Südtirol gehöhrt zu italien.

Als Kosmetikerin zählt eifach die Erfahrung, wenn man die hat kann man überall gut verdienen und wenn man schon mal in namhaften wellnesshotel gearbeitet hat, hat man schon mal gute voraussetzungen.

Baba

Kosmetikschule südtirol?
hallo bin auch aus südtirol möchte auch eine solche schule absolvieren , wie heißt di schule ist sie in bozen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bauchnabelpiercing 1,2 Stabdicke - Online Shop ???
Von: hilhne_11925106
neu
15. März 2011 um 18:12
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club