Home / Forum / Beauty / Augenlidstraffung

Augenlidstraffung

24. Juni 2018 um 11:21

Hat jemand Erfahrung mit einer Augenlidstraffung? Suche guten Arzt in BW. 

Mehr lesen

27. Juni 2018 um 19:03

Hallo. Habe bis jetzt nur Deine Antwort erhalten und bis jetzt auch noch niemand gefunden, der es unter 1000 € macht in BW. Kenne einen Arzt in Pilsen der macht es für 500 €. Er ist spezialisiert auf BV, weiß nicht wie gut er in Augenlidstraffung ist. Kannst Du mir jemand außerhalb BW empfehlen? Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2018 um 15:05

Ist es Unterlied oder Oberlied?

Oberlied ist unproblematisch und heilt schnell bei Unterleid musst Du höllisch aufpassen dass du nachher nicht mit hängenden Lidern rumläufst. Darum hier nur zum Top-Arzt gehen der sowas schon sehr oft erfolgreich gemacht hat.

Dennoch kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass selbst die Top-Ärzte nicht immer nur perfekte Arbeit machen.
Du tauscht fast bei jeder Schönheits-Op ein Problem gegen ein anderes.

Du wirst nachher kleine Narben oder geplatzte Äderchen um die Augen haben..
und das musst Du dann immer überschminken. 

Überleg gut ob es das wert ist. 

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2018 um 4:54
In Antwort auf sunny.66

Hat jemand Erfahrung mit einer Augenlidstraffung? Suche guten Arzt in BW. 

Guten Morgen

Ja, ich habe 2016 eine Augen /Oberlidstraffung durchführen lassen.
Würde es jederzeit wieder tun!
Ich sehe frischer und um einiges jünger aus.
Selbst mein  Vater hat jetzt einen Termin.

Aber.. das ganze hatte auch einen medizinischen Hintergrund.
Ich habe irgendwann bemerkt, dass die Oberlider ganz schön hingen, was mich auch in meinem Sehfeld beeinträchtigt hat. (Das Gleiche liegt bei meinem Vater vor).
Ich bin zum Augenarzt und hab mir eine Sehfeldmessung machen lassen.
Anstandslos hat er mir die Überweisung / Einweisung für das Krankenhaus gegeben.
Dieser Eingriff ist von der Krankenkasse genehmigungspflichtig.
Also bin ich mit der Einweisung direkt zur Krankenkasse.
Das diese den Eingriff zunäcst mal ablehnt, war klar!
Also legte ich nach dem Bescheid / Ablehnung erst mal Wiederspruch ein.
Es folgte einTermin beim Gutachter.
Dieser befand, nach einer erneuten Messung, dass die OP durchgeführt werden sollte.

Der Bericht an die Krankenkasse dauerte ein paar Wochen und dann ging es ganz schnell.
Termin in der Klinik ausgemacht, morgens hin und eine Nacht zur Beobachtung geblieben.

Die Krankenkassen lehnen in den meisten Fällen zuerst ab, aber aus medizinischer Notwendigkeit geht es über den Einspruch / Wiederspruch dann doch!

Und selbst wenn die Krankenkasse es nicht bezahlt hätte, hätte ich es selbst bezahlt!

Der Eingriff ist nicht schlimm, ich hatte keine Schmerzen, jedoch war einige Tage danach alles ziemlich geschwollen und blau.
Insgesamt war ich vier Wochen zu Hause.

Liebe Grüße
Majoya

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2018 um 16:00
In Antwort auf majoya.74

Guten Morgen

Ja, ich habe 2016 eine Augen /Oberlidstraffung durchführen lassen.
Würde es jederzeit wieder tun!
Ich sehe frischer und um einiges jünger aus.
Selbst mein  Vater hat jetzt einen Termin.

Aber.. das ganze hatte auch einen medizinischen Hintergrund.
Ich habe irgendwann bemerkt, dass die Oberlider ganz schön hingen, was mich auch in meinem Sehfeld beeinträchtigt hat. (Das Gleiche liegt bei meinem Vater vor).
Ich bin zum Augenarzt und hab mir eine Sehfeldmessung machen lassen.
Anstandslos hat er mir die Überweisung / Einweisung für das Krankenhaus gegeben.
Dieser Eingriff ist von der Krankenkasse genehmigungspflichtig.
Also bin ich mit der Einweisung direkt zur Krankenkasse.
Das diese den Eingriff zunäcst mal ablehnt, war klar!
Also legte ich nach dem Bescheid / Ablehnung erst mal Wiederspruch ein.
Es folgte einTermin beim Gutachter.
Dieser befand, nach einer erneuten Messung, dass die OP durchgeführt werden sollte.

Der Bericht an die Krankenkasse dauerte ein paar Wochen und dann ging es ganz schnell.
Termin in der Klinik ausgemacht, morgens hin und eine Nacht zur Beobachtung geblieben.

Die Krankenkassen lehnen in den meisten Fällen zuerst ab, aber aus medizinischer Notwendigkeit geht es über den Einspruch / Wiederspruch dann doch!

Und selbst wenn die Krankenkasse es nicht bezahlt hätte, hätte ich es selbst bezahlt!

Der Eingriff ist nicht schlimm, ich hatte keine Schmerzen, jedoch war einige Tage danach alles ziemlich geschwollen und blau.
Insgesamt war ich vier Wochen zu Hause.

Liebe Grüße
Majoya

Danke für Deine Info. Habe am 10.August einen Augenarzttermin, da bin ich mal gespannt  Wo hast Du die OP machen lassen? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 13:32

Es gibt eine private Klinik in Frankfurt, ist zwar in Hessen, aber die kann ich dir empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 22:20
In Antwort auf sunny.66

Danke für Deine Info. Habe am 10.August einen Augenarzttermin, da bin ich mal gespannt  Wo hast Du die OP machen lassen? LG

Hallo Sunny66
hast du mit der OL-Korrektur Erfolg gehabt? Und warst Du in Tschechien?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen